Erfahrung mit Steuersoftware für Selbstständige

Hallo ich mach es kurz.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Steuersoftware für Selbstständige und kann was empfehlen?

Grund:
Mein Steuerberater ist nicht mehr bezahlbar.

17 Kommentare

Wiso Steuersparbuch, gerade als Deal drin

Wiso bietet m.E. ganz gute Software.
Ich würde aber niemals von einem Steurberater weggehen.

Was muss die Software denn leisten können?

Also es gibt doch aus so Steuervereine die einen pauschalen Betrag erheben. Das ist recht billig. Bei Selbstständigen wohl etwas teurer, aber immer noch sehr günstig im Vergleich zu einem freien Steuerberater.

Habe ich zumindest aus dem Bekanntenkreis mal gehört, da das einige dort in Anspruch nehmen.

meiner wird immer teuerer. dieses jahr wollte er tatsächlich 100euro für die online übermittlung an das finanzamt.

die software sollte einkommenssteuer, gewerbesteuer, und die buchhaltung können

SteuerSparErklärung und die zugehörige Dokumentenverwaltung kann ich empfehlen... Kommt aber auch ein bisschen auf die Größe des Unternehmens an - wenns mehr als 1000 Geschäftsvorfälle im Jahr sind, ist das vermutlich unterdimensioniert.

Sonst auch mal ein Vergleichsangebot von einem anderen SB suchen, billig ist da aber meiner Erfahrung nach keiner....

halaxi

meiner wird immer teuerer. dieses jahr wollte er tatsächlich 100euro für die online übermittlung an das finanzamt. die software sollte einkommenssteuer, gewerbesteuer, und die buchhaltung können



Schon mal mit ihm gesprochen? Gerade wenn du schon länger bei ihm bist, ist der Aufwand für ihn doch relativ gering im Vergleich zu einem Neukunden, wo erstmal alles angelegt werden muss...

Würde auch Wiso nehmen - also "WISO steuer:Sparbuch 2016"

bartmz

Also es gibt doch aus so Steuervereine die einen pauschalen Betrag erheben. Das ist recht billig. Bei Selbstständigen wohl etwas teurer, aber immer noch sehr günstig im Vergleich zu einem freien Steuerberater. Habe ich zumindest aus dem Bekanntenkreis mal gehört, da das einige dort in Anspruch nehmen.


Du meinst sicher Lohnsteuerhilfevereine, die dürfen sowas nicht machen (Gewerbliche/Selbstständige/Landwirtschaft).

Um was für ein Gewerbe handelt es sich.

Kleiner Einzelhandel.

Admin

Vielleicht noch ne anderen alternative - wenn Du alle Belege für ihn top aufbereitest, wird es wieder billiger.

Da bietet sich z.B. das hier an:
fastbill.com/

Für die Übermittlung der Daten würde ich auch nichts zahlen. Das kostet ihn nämlich auch nichts.

Ich wollte auch gerade fastbill vorschlagen, ich kenne einpaar die das Nutzen und sehr zufrieden damit sind.

Für einen "kleinen Einzelhandel" reicht doch elster kostenlos

Nur für die Übermittlung zu zahlen ist echt dreist...
Da würde ich nochmal nachfragen, ob das sich konform mit der StBVV Vergütungsverordnung für Steuerberater ist (_;)
Davon mal abgesehen sind es deine Unterlagen... für die erbrachte Leistung wurde er bezahlt... Dann soll er es dir aushändigen und: "übermitteln mache ich dann selbst... Danach suche ich mir nen neuen Steuerberater"

ich werde mal elster angehen.
danke

Wenn es nur ein Kleinunternehmen ist, dann reicht ja eine Excelliste völlig incl. Elsteronline für die Übermittlung der Daten.
Dazu sollte man aber Ahnung haben was man da macht - gibt sonst nur Ärger - den die dein Steuerberater ersparen würde.

Sag dem das doch einfach mal. Da lässt sich meistens was aushandeln bzw. du kannst Arbeiten übernehmen/vorbereiten.
Was hat der denn da tolles übermittelt, was 100€ kostet?
E-Bilanz kanns ja nicht sein, da Einzelhandel (Personengesellschaft) - das würde dich nämlich soviel kosten

katmai

SteuerSparErklärung und die zugehörige Dokumentenverwaltung kann ich empfehlen... Kommt aber auch ein bisschen auf die Größe des Unternehmens an - wenns mehr als 1000 Geschäftsvorfälle im Jahr sind, ist das vermutlich unterdimensioniert. Sonst auch mal ein Vergleichsangebot von einem anderen SB suchen, billig ist da aber meiner Erfahrung nach keiner....



StererSparErklärung ist von der akademischen Arbeitsgemeinschaft.
ich nutze das schon seit Jahren, kann ich empfehlen. Für Gewerbe kann man man neben der EÜR auch Umsatzsteuer und Gewerbesteuerkelärungen mit machen.
Ich persönlich finde es besser als WISO, habe bessere Ergebnisse. Habe es im Abo mit quartalsweisem update, dass man immer alles aktuell hat. Elsterschnittstelle ist natürlich auch vorhanden.

41812 kann ich nur zustimmen!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DHL Versandetiket an andere Adresse schicken?77
    2. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213891
    3. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1922
    4. Problem mit lokal.com User2538

    Weitere Diskussionen