Erfahrung Telekom HYBRID LTE Option am DSL Anschluss?

eingestellt am 25. Feb 2021
Hallo,

mich würde kurz interessieren welche Erfahrung ihr mit der Hybrid LTE Option der Telekom am DSL Anschluss gemacht habt?

Bei mir sind nur 50Mbit/s per DSL verfügbar, was aktuell mit Homeoffice/Schooling und sonstiger Nutzung nicht ausreicht.
Mit der Hybrid LTE Option kann die Bandbreite um bis zu 300Mbit/s erhöht werden.

telekom.com/de/…556

Nutzt jemand von euch diese Option und kann berichten, wie gut oder schlecht es funktioniert?

Mit welchem Router nutzt ihr diese? Speedport Hybrid oder Speedport Pro/Pro+ ?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

Gruppen

25 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. joe3526's Profilbild
    Also normalerweise sollte für Home Office und HomeSchooling eine 50MBit Leitung locker reichen. Also da würde ich mir kein Hybrid System holen.

    Den einzigen Flaschenhals den ich sehe ist der Upload von 10MBit, und das auch nur, wenn ihr gleichzeitig mehrere Teams Sitzungen in guter Quali macht. Ansonsten reichen 50MBit locker aus, wenn man es etwas plant. Sprich größere Updates von Spielen etc. auf Uhrzeiten außerhalb der Home-Office-Schooling Zeiten zu legen.
    B._M.sc2's Profilbild
    ...planen🙈...in welchem Zeitalter leben wir?😵‍💫🤕💨
  2. Alex99's Profilbild
    Spassfabrik27.02.2021 12:36

    Dafür hätte ich gerne eine Anleitung. Hab aktuell den Speedport Pro ( …Dafür hätte ich gerne eine Anleitung. Hab aktuell den Speedport Pro (LTE-only) da der Glasfaseranschluss noch nicht fertig ist.Dahinter FritzBox + Repeater...Der Speedport ist eine Katastrophe. Absolut nicht empfehlenswert... Ich hatte vorher ein Xiaomi Handy mit Hotspot (Freenet Funk) vor der Fritzbox und die Verbindung war wesentlich stabiler und sogar schneller (abgesehen vom Ping).Den Speedport muss ich mindestens einmal täglich vom Stromnetz nehmen, damit das Teil wieder einigermaßen rund läuft. Telefonie in Verbindung mit einem FritzFon am Speedport geht so gut wie gar nicht. Mittlerweile bereue ich es, einen Anschluss bei der Telekom gemacht zu haben. Die kommen nicht aus dem Quark.. Anschluss sollte im Januar fertig sein, und jetzt sollen wir auf Mitte März hoffen...Leider ist kein DSL bzw. Kabel hier verfügbar (Neubau). Anschluss geht nur über die Telekom.


    Der Speedport Pro hat hier leider seine Schwachstelle. Es kann hier nichts eingestellt werden.

    Die FRITZ!Boxen sind hier weitaus nützlicher, wodurch bei seinem aktuellen Anschluss die Priorisierung der Bandbreiteneinteilung gut funktionieren sollte.

    Ein paar Links zum Speedport-Problem und zur FRITZ!Box:

    telekomhilft.telekom.de/t5/…837


    service.avm.de/hel…net
  3. Spassfabrik's Profilbild
    Alex9927.02.2021 13:11

    Der Speedport Pro hat hier leider seine Schwachstelle. Es kann hier nichts …Der Speedport Pro hat hier leider seine Schwachstelle. Es kann hier nichts eingestellt werden.Die FRITZ!Boxen sind hier weitaus nützlicher, wodurch bei seinem aktuellen Anschluss die Priorisierung der Bandbreiteneinteilung gut funktionieren sollte.Ein paar Links zum Speedport-Problem und zur FRITZ!Box:https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/Speedport-Pro-Bandbreiten-Verteilung-QoS/td-p/4775837https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-Fon-WLAN-7490/016/hilfe_neues_internet


    Leider kann man in der FritzBox nicht einzelne "Geräte" priorisieren. Extra ein Gastnetz für Geräte wie "FireTV, TV, Konsole etc." einzurichten, finde ich doof.

    Beispiel:
    3 Kinder

    Während 2 Kinder HomeSchooling via Zoom/Teams o.ä. machen will das dritte gerade Netflix/Amazon gucken, Konsole/PC spielen oder Musik hören...
    Bei max 16mBit eine Herausforderung. Wenn man jetzt selbst noch Home-Office hat, dann wird's eine Katastrophe. Je nach Fall, braucht ein anderes Gerät gerade die Bandbreite.

    Jetzt wäre es praktisch, eben in der Fritzbox die Geräte zu priorisieren, die man gerade benötigt.
    Per Filter kann man ja auch die Zeiten einstellen, also warum nicht auch die maximale Bandbreite...?

    Schlussendlich kommt dieser unberechenbare Speedport Pro mit ins Spiel. Zack Verbindung weg...

    Kaskadiert mit dem Speedport kann die Fritzbox auch kein IPv6. Manche Geräte funktionieren in der Verbindung schlecht oder gar nicht...

    Die workarounds für das Problem würden einen Garantie Verlust des Speedports beinhalten...

    Also hinter dem Speedport eine Fritzbox anschließen ist echt Semi...
  4. Alex99's Profilbild
    Spassfabrik27.02.2021 13:41

    Leider kann man in der FritzBox nicht einzelne "Geräte" priorisieren. …Leider kann man in der FritzBox nicht einzelne "Geräte" priorisieren. Extra ein Gastnetz für Geräte wie "FireTV, TV, Konsole etc." einzurichten, finde ich doof.Beispiel:3 KinderWährend 2 Kinder HomeSchooling via Zoom/Teams o.ä. machen will das dritte gerade Netflix/Amazon gucken, Konsole/PC spielen oder Musik hören... Bei max 16mBit eine Herausforderung. Wenn man jetzt selbst noch Home-Office hat, dann wird's eine Katastrophe. Je nach Fall, braucht ein anderes Gerät gerade die Bandbreite.Jetzt wäre es praktisch, eben in der Fritzbox die Geräte zu priorisieren, die man gerade benötigt.Per Filter kann man ja auch die Zeiten einstellen, also warum nicht auch die maximale Bandbreite...?Schlussendlich kommt dieser unberechenbare Speedport Pro mit ins Spiel. Zack Verbindung weg... Kaskadiert mit dem Speedport kann die Fritzbox auch kein IPv6. Manche Geräte funktionieren in der Verbindung schlecht oder gar nicht...Die workarounds für das Problem würden einen Garantie Verlust des Speedports beinhalten... Also hinter dem Speedport eine Fritzbox anschließen ist echt Semi...



    Klar, daher sagte ich ja, dass bei seiner 50mbit die Priorisierung eine mögliche erste Idee wäre, aber nicht als 100%ige Lösung. Bei 16mbit kannst du es natürlich vergessen.

    Und das Gastnetz als Netz für die Kinder zu gestalten, finde ich keinesfalls "doof" - wenn man dadurch das Ziel schneller erreicht - natürlich nicht mit einer 16mbit. Aber auch hier sollte ein Download eines Konsolen-Games z.B. in den Abendstunden bzw. nach den Videokonferenzen der Kids gelegt werden.

    Am Ende könnte wohl nur ein professionelleres System mit mehr Einstellungen pro MacAdresse oder fester IP-Zuordnung oder auch im Bereich der QoS-Einstellungen oder der DPI Hilfe ableisten, MicroTik oder Edge-Router z.b. - sind aber eher für professionelle Anwender gedacht. Aber auch hier wären am Ende die 16mbit deines Beispiels immer zu wenig sein :-) - bei 50iger sollte es aber möglich sein. (bearbeitet)
  5. Spassfabrik's Profilbild
    Alex9928.02.2021 20:05

    Klar, daher sagte ich ja, dass bei seiner 50mbit die Priorisierung eine …Klar, daher sagte ich ja, dass bei seiner 50mbit die Priorisierung eine mögliche erste Idee wäre, aber nicht als 100%ige Lösung. Bei 16mbit kannst du es natürlich vergessen.Und das Gastnetz als Netz für die Kinder zu gestalten, finde ich keinesfalls "doof" - wenn man dadurch das Ziel schneller erreicht - natürlich nicht mit einer 16mbit. Aber auch hier sollte ein Download eines Konsolen-Games z.B. in den Abendstunden bzw. nach den Videokonferenzen der Kids gelegt werden.Am Ende könnte wohl nur ein professionelleres System mit mehr Einstellungen pro MacAdresse oder fester IP-Zuordnung oder auch im Bereich der QoS-Einstellungen oder der DPI Hilfe ableisten, MicroTik oder Edge-Router z.b. - sind aber eher für professionelle Anwender gedacht. Aber auch hier wären am Ende die 16mbit deines Beispiels immer zu wenig sein :-) - bei 50iger sollte es aber möglich sein.


    Bei mir hat sich das demnächst eh erledigt.
    Wir warten sehnsüchtig auf die 500er Leitung.

    Ich weiß nur, dass ich nie wieder einen Speedport nehmen würde...
    Natürlich kann man mit dem Teil glücklich werden, sofern man keine Fritzbox dahinter klemmt....
  6. Alex99's Profilbild
    Spassfabrik28.02.2021 20:36

    Bei mir hat sich das demnächst eh erledigt. Wir warten sehnsüchtig auf d …Bei mir hat sich das demnächst eh erledigt. Wir warten sehnsüchtig auf die 500er Leitung.Ich weiß nur, dass ich nie wieder einen Speedport nehmen würde... Natürlich kann man mit dem Teil glücklich werden, sofern man keine Fritzbox dahinter klemmt....


    Dann bald viel Spaß bzw. wenig Ärger...
  7. manuel3's Profilbild
    Es funktioniert gut, LTE wird dazugeschaltet sobald du mehr als 50Mbit/s ziehst/ziehen willst.
  8. GelöschterUser913651's Profilbild
    Anonymer Benutzer
    - "bis zu 300Mbit/s" Genau. Bis zu. Kann bzw. ist auch weniger sein.
    - Außerdem musst du den verschissenen Speedport nutzen.
    - LTE vom Hybrid hat im Netz die geringste Prio. D.h. wenn die Mobilfunkzelle ziemlich voll ist, dann wirst du zuerst gedrosselt
  9. Schumi1992's Profilbild
    GelöschterUser91365125.02.2021 21:40

    - "bis zu 300Mbit/s" Genau. Bis zu. Kann bzw. ist auch weniger sein.- …- "bis zu 300Mbit/s" Genau. Bis zu. Kann bzw. ist auch weniger sein.- Außerdem musst du den verschissenen Speedport nutzen.- LTE vom Hybrid hat im Netz die geringste Prio. D.h. wenn die Mobilfunkzelle ziemlich voll ist, dann wirst du zuerst gedrosselt


    Schön dagegen argumentiert - ich nutze es seit über nem Jahr und bin sehr zufrieden
  10. timetohate's Profilbild
    Speedport Pro (+) ist Pflicht, der Hybrid kommt nicht auf Speed, kann man nicht empfehlen.
    Prio bist du 0, braucht jemand anderes Bandbreite bist du raus (nicht aus dem Netz, aber die Speed sinkt).
    Den Speedport kannst du nicht umgehen, und er ist auch extra "Pro-Consumer" feindlich aufgebaut, keine statischen Routen z.B. möglich oder DMZ oder oder oder...
    Fritzbox mit Telefonie kann dahinter benutzt werden.

    Erfahrungswerte bei mir:
    Person 1, von 2 Mbit auf 80+ Mbit damit gesprungen.
    Person 2 40 Mbit auf meist 120, selten 98, und wenns richtig gut läuft 160+.

    Btw. liest sich in erster Linie sehr negativ, aber die Speed ist trotzdem angenehm, also ja, ist schon eine angenehme Lösung. (wenn man mit den downsides leben kann) (bearbeitet)
  11. simme_1993's Profilbild
    Hatte ich zwei Jahre, lief astrein auf dem Land. Speedport Hybrid is der letzte Husten, hatte ne FritzBox dahinter geklemmt.
    Bei ner 50er DSL Hydrid Anbindung lag mein Rekord bei knapp 90.000.

    Je nach Standort sehr zu empfehlen.
  12. Maschaup's Profilbild
    Autor*in
    Wie sind denn eure Erfahrungen mit der FritzBox und verschiedenen SIP Accounts dahinter? In den Foren wird immer wieder von Probleme damit im Zusammenhang mit Hybrid berichtet..
  13. flofree's Profilbild
    Maschaup26.02.2021 01:03

    Wie sind denn eure Erfahrungen mit der FritzBox und verschiedenen SIP …Wie sind denn eure Erfahrungen mit der FritzBox und verschiedenen SIP Accounts dahinter? In den Foren wird immer wieder von Probleme damit im Zusammenhang mit Hybrid berichtet..


    Würde erst mal schauen, ob mit dem Anschluss oder der Hardware was nicht passt. 50mbits reichen für deine Anwendung eigentlich völlig aus. Hatte ein ähnliches Problem und irgendwann eine Störung gemeldet. Telekom Techniker kam und wechselte die Telefondose. Seitdem läuft es 1a.

    Kann natürlich auch an Router, repeater, etc liegen.
  14. Maschaup's Profilbild
    Autor*in
    flofree26.02.2021 10:22

    Würde erst mal schauen, ob mit dem Anschluss oder der Hardware was nicht …Würde erst mal schauen, ob mit dem Anschluss oder der Hardware was nicht passt. 50mbits reichen für deine Anwendung eigentlich völlig aus. Hatte ein ähnliches Problem und irgendwann eine Störung gemeldet. Telekom Techniker kam und wechselte die Telefondose. Seitdem läuft es 1a.Kann natürlich auch an Router, repeater, etc liegen.


    Hatte bis vor meinem Umzug einen 1Gbit/s Anschluss, ist natürlich ein ziemlicher Rückschritt..
  15. cobade's Profilbild
    ich brauchte dringend eine internet flat mir guter geschw. also über 10 mbits. ich hatte befürchtet dass kein techniker kommt, also magentazuhause hybrid bestellt und da kein techniker kam surfte ich mit dem speedport hybrid und der simkarte 16 mbits in den ersten tagen ohne dsl-leitung. war ganz ok.

    in zukunft surfe ich nur noch über ein hotspot mit lte aber im netz von o2

    wenn du fragen hast frag.

    irgendwann kam auf nachfrage ein techniker und ich sollte eine gebühr zahlen die auf nachfrage wieder annuliert wurde.

    telekom? nie wieder. erstmal kabelinternet (das auch auslaufen soll)

    etwas was ich noch zu kabelinternet bei vodafone ergänzen möchte .... ist dass .... vodafonekabelforum.de/vie…062

    jetzt bezogen auf das alte vodafone kabel gebiet: du hast in oldenburg deinen wohnsitz und einen vodafone kabel vertrag dort, den (leih-)router kannst du mit nach sagen wir ehm... northeim? dann LÄUFT DER ROUTER AUCH DA!!! DAS MUSST DU MIR GLAUBEN!!!

    habe ich selbst getestet, es geht innerhalb vodafone kabel gebiet alt zu vodafone kabel gebiet alt aber nicht zwischen vodafone kabel gebiet neu zu vodafone kabel gebiet alt, wahrscheinlich geht es auch von vodafone kabel neu gebiet (ehemals unitymedia) zu vodafone kabel neu gebiet (bearbeitet)
  16. Persona_non_grata's Profilbild
    Hatte Hybrid mit dem ersten Hybrid-Router, ja das WLAN ist nicht besonders, hat aber trotzdem seine Arbeit verrichtet.
    Er hat bei meiner damaligen Bandbreite von 6MBit nochmal 40-45MBit rausgeholt (16/50 MBit-Vertrag).
    Auch der Standort des Routers macht viel aus.

    Du solltest selber wissen, was bei dir anliegt. Ob deine Zelle ausgelastet ist und dir wenig zur Verfügung stellt.
    Das musst du vorher mal in Erfahrung bringen.
  17. werty25's Profilbild
    Wir hatten den Hybrid-Vertrag ca 4 Jahre am alten Wohnort ... über die Telekom waren wir echt zufrieden, aber der Speedport ist ne Katastrophe ... evtl ne Fritzbox dahinter und gut ist
  18. shifting_aim's Profilbild
    Hatte das vor paar Jahren auf dem Land mal genutzt, das lief super und der Speed kam eigentlich immer an (16 oder so kamen aus der Dose nur, 50 mit LTE)
    Denke mal in Regionen die nicht total mit Handys zugepflastert sind gibt es keine Probleme (und da wo sehr viel Menschen leben gibts ja meist mehr Bandbreite)
  19. Maschaup's Profilbild
    Autor*in
    shifting_aim26.02.2021 18:32

    Hatte das vor paar Jahren auf dem Land mal genutzt, das lief super und der …Hatte das vor paar Jahren auf dem Land mal genutzt, das lief super und der Speed kam eigentlich immer an (16 oder so kamen aus der Dose nur, 50 mit LTE) Denke mal in Regionen die nicht total mit Handys zugepflastert sind gibt es keine Probleme (und da wo sehr viel Menschen leben gibts ja meist mehr Bandbreite)


    Tatsächlich wohne ich mitten in einer Stadt mit über 120.000 Einwohnern, aber mehr wie 50Mbit/s ist bei DSL hier in der Innenstadt direkt nicht drinnen. Ankommen tun dann real bei mir 44 Mbit/s, weil die Vermittlungsstelle im Viertel komplett überlastet sind.. Gab sogar vor einigen Monaten mal mehrere Wochen einen Anschlussstop, während dem keine neuen DSL Anschlüsse mehr geschaltet wurden, weil alle Ports belegt und die Technik voll ausgelastet war..
    Soll zwar in den nächsten 1-2 Jahren auf 100 Mbit/s aufgerüstet werden, aber wer weiß wie lange es dann wirklich dauert.
    Traurig ist nur, dass um mich herum außerhalb beinahe alle Stadtteile bereits mit bis zu 250 Mbit/s versorgt werden.
  20. shifting_aim's Profilbild
    Maschaup26.02.2021 19:27

    Tatsächlich wohne ich mitten in einer Stadt mit über 120.000 Einwohnern, a …Tatsächlich wohne ich mitten in einer Stadt mit über 120.000 Einwohnern, aber mehr wie 50Mbit/s ist bei DSL hier in der Innenstadt direkt nicht drinnen. Ankommen tun dann real bei mir 44 Mbit/s, weil die Vermittlungsstelle im Viertel komplett überlastet sind.. Gab sogar vor einigen Monaten mal mehrere Wochen einen Anschlussstop, während dem keine neuen DSL Anschlüsse mehr geschaltet wurden, weil alle Ports belegt und die Technik voll ausgelastet war..Soll zwar in den nächsten 1-2 Jahren auf 100 Mbit/s aufgerüstet werden, aber wer weiß wie lange es dann wirklich dauert.Traurig ist nur, dass um mich herum außerhalb beinahe alle Stadtteile bereits mit bis zu 250 Mbit/s versorgt werden.



    Denke mal dann wird das LTE netz aber nicht permanent am Limit laufen wenn alle dort mit Netz versorgt sind ? Kenn mich da nicht so mit aus
  21. Alex99's Profilbild
    Maschaup26.02.2021 19:27

    Tatsächlich wohne ich mitten in einer Stadt mit über 120.000 Einwohnern, a …Tatsächlich wohne ich mitten in einer Stadt mit über 120.000 Einwohnern, aber mehr wie 50Mbit/s ist bei DSL hier in der Innenstadt direkt nicht drinnen. Ankommen tun dann real bei mir 44 Mbit/s, weil die Vermittlungsstelle im Viertel komplett überlastet sind.. Gab sogar vor einigen Monaten mal mehrere Wochen einen Anschlussstop, während dem keine neuen DSL Anschlüsse mehr geschaltet wurden, weil alle Ports belegt und die Technik voll ausgelastet war..Soll zwar in den nächsten 1-2 Jahren auf 100 Mbit/s aufgerüstet werden, aber wer weiß wie lange es dann wirklich dauert.Traurig ist nur, dass um mich herum außerhalb beinahe alle Stadtteile bereits mit bis zu 250 Mbit/s versorgt werden.


    Vielleicht könnte man erstmal eine Limitierung auf jedes Gerät über den Router legen, so dass bestimmte Geräte z.b. der Kids limitiert werden, so dass jeder Abnehmer ein Mindestmaß an Geschwindigkeit bekommt, ohne das es zu Abbrüchen kommt.
  22. Spassfabrik's Profilbild
    Alex9926.02.2021 21:37

    Vielleicht könnte man erstmal eine Limitierung auf jedes Gerät über den Ro … Vielleicht könnte man erstmal eine Limitierung auf jedes Gerät über den Router legen, so dass bestimmte Geräte z.b. der Kids limitiert werden, so dass jeder Abnehmer ein Mindestmaß an Geschwindigkeit bekommt, ohne das es zu Abbrüchen kommt.


    Dafür hätte ich gerne eine Anleitung.

    Hab aktuell den Speedport Pro (LTE-only) da der Glasfaseranschluss noch nicht fertig ist.
    Dahinter FritzBox + Repeater...

    Der Speedport ist eine Katastrophe. Absolut nicht empfehlenswert... Ich hatte vorher ein Xiaomi Handy mit Hotspot (Freenet Funk) vor der Fritzbox und die Verbindung war wesentlich stabiler und sogar schneller (abgesehen vom Ping).

    Den Speedport muss ich mindestens einmal täglich vom Stromnetz nehmen, damit das Teil wieder einigermaßen rund läuft. Telefonie in Verbindung mit einem FritzFon am Speedport geht so gut wie gar nicht. Mittlerweile bereue ich es, einen Anschluss bei der Telekom gemacht zu haben. Die kommen nicht aus dem Quark.. Anschluss sollte im Januar fertig sein, und jetzt sollen wir auf Mitte März hoffen...

    Leider ist kein DSL bzw. Kabel hier verfügbar (Neubau). Anschluss geht nur über die Telekom.
's Profilbild
Top-Händler