Erfahrungen Klimagerät (Fest/Mobil)

15
eingestellt am 4. Jun
Hi Leute, wie dem Titel zu entnehmen suche ich Erfahrungswerte für Klimageräte, da ich im Sommer in eine Dachgeschosswohnung ziehe(:I primär sollte das Wohnzimmer(42qm) damit gekühlt werden.
Hat jemand eine Kaufempfehlung? Taugen die mobilen Varianten auch für derartige Raumgrößen etwas?
Bin für jeden Rat dankbar
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Ich glaube du bist der Erste der die Frage hier jemals gestellt hat. Habe absolut keine Ahnung und kann leider nicht helfen. Viel Glück.
Bearbeitet von: "Nearie" 4. Jun
15 Kommentare
Ich glaube du bist der Erste der die Frage hier jemals gestellt hat. Habe absolut keine Ahnung und kann leider nicht helfen. Viel Glück.
Bearbeitet von: "Nearie" 4. Jun
Nearie04.06.2020 12:34

Ich glaube du bist der Erste der die Frage hier jemals gestellt hat. Habe …Ich glaube du bist der Erste der die Frage hier jemals gestellt hat. Habe absolut keine Ahnung und kann leider nicht helfen. Viel Glück.


Ja das habe ich auch bemerkt. Wirklich aussagekräftige Tests findet man im Internet auch nicht wirklich, und wenn, nur auf nicht sehr vertrauenerweckenden Seiten, voll bepackt mit Affiliate Links...
larry_melone04.06.2020 12:42

Ja das habe ich auch bemerkt. Wirklich aussagekräftige Tests findet man im …Ja das habe ich auch bemerkt. Wirklich aussagekräftige Tests findet man im Internet auch nicht wirklich, und wenn, nur auf nicht sehr vertrauenerweckenden Seiten, voll bepackt mit Affiliate Links...


Das war Ironie!
Einfach Mal hier die Deals dazu lesen und die 200 Diskussionen und sich dann ne eigene Meinung bilden.
6hellhammer604.06.2020 12:50

Das war Ironie!Einfach Mal hier die Deals dazu lesen und die 200 …Das war Ironie!Einfach Mal hier die Deals dazu lesen und die 200 Diskussionen und sich dann ne eigene Meinung bilden.


Ironie kann ich darin nicht erkennen. Au den Diskussionen unter den Deals werde zumindest ich nicht schlauer. In den allermeisten Fällen kein Raumgrößen etc. genannt. Außerdem beziehen sich die Deals zum größten Teil auf 200-500€ Geräte, die deutlich kleinere max. Raumgrößen kühlen können.
Ich hatte immer Mobile Klimageräte von Einhell. War immer zufrieden.

Man muss halt für das Fenster was bauen.

Ich habe immer Schaumstoff gekauft und dort dann ein Loch gebastelt für den Abluftschlauch, damit die warme Luft rausbläst.

Ich sag mal so bei ner Dachgeschosswohnung wäre ich nicht wählerisch !

Da würde ich jede Möglichkeit nutzen zur Abkühlung !

Sonst bist am arsch
larry_melone04.06.2020 12:57

Ironie kann ich darin nicht erkennen. Au den Diskussionen unter den Deals …Ironie kann ich darin nicht erkennen. Au den Diskussionen unter den Deals werde zumindest ich nicht schlauer. In den allermeisten Fällen kein Raumgrößen etc. genannt. Außerdem beziehen sich die Deals zum größten Teil auf 200-500€ Geräte, die deutlich kleinere max. Raumgrößen kühlen können.



BTU Rechner dann mit dem Ergebniss Klimaanlage suchen, fertig
larry_melone04.06.2020 12:42

Ja das habe ich auch bemerkt. Wirklich aussagekräftige Tests findet man im …Ja das habe ich auch bemerkt. Wirklich aussagekräftige Tests findet man im Internet auch nicht wirklich, und wenn, nur auf nicht sehr vertrauenerweckenden Seiten, voll bepackt mit Affiliate Links...


Sorry aber hier kommt so gut wie täglich eine Diskussion bzgl Klimagerät auf. Du hast dich einfach noch nicht wirklich damit auseinandergesetzt. Zudem fehlen jegliche Angaben.

Kurz gesagt, die meisten mobilen Geräte bringen nur was mit zwei Schläuchen, Gib lieber etwas mehr aus als diese 300 Euro Geräte mit 8000 btu.

Wenn es keine Mietwohnung ist und du nen Loch in die Wand machen darfst nimm das Geld in die Hand und Kauf dir ein vernünftiges Splitgerät. Da hast du deutlich mehr von
6hellhammer604.06.2020 13:34

BTU Rechner dann mit dem Ergebniss Klimaanlage suchen, fertig


Steht irgendwo etwas davon, dass ich den Kühlbedarf errechnet haben möchte? Es geht mir um Erfahrungen, nicht um die Daten Blätter der Geräte. Steht auch exakt so im Topic. Wie auch immer, werde mich einfach mal anderswo umhören.
Bearbeitet von: "larry_melone" 4. Jun
larry_melone04.06.2020 14:03

Steht irgendwo etwas davon, dass ich den Kühlbedarf errechnet haben …Steht irgendwo etwas davon, dass ich den Kühlbedarf errechnet haben möchte? Es geht mir um Erfahrungen, nicht um die Daten Blätter der Geräte. Steht auch exakt so im Topic. Wie auch immer, werde mich einfach mal anderswo umhören.



Das ist einfach ein Basic, aber da Du ja alles besser weißt, halte ich mich jetzt spätestens zurück.
Vielen Dank auch noch für Deine Hilfe
Investiere 5€ in die neue StiWa Ausgabe und dann hast du deine test und Informationen.
Avatar
GelöschterUser174263
Du darfst nicht angenervt sein. Du triggerst Enthusiasten. Natürlich wollen sie die Lösung für Dein Problem/Deine Frage etwas tiefer anpacken Sollte man auch zu schätzen wissen

Beziehe ich mich ausschließlich und alleine auf Deine Frage: Ich hatte zeitweise ein 8000BTU-Klimagerät unter dem Dach in Betrieb, dass ich nicht völlig eingehe, wenn ich dort in meinem Büro saß. Grundfläche waren was um die 30m². Das war schon sehr hart an der Grenze. Die Wände/das Dach waren im Sommer auch so aufgeheizt, dass man die Klima ausgemacht hat und nach einer Viertelstunde lief einem wieder die Soße runter.
Wäre ich nochmal in so einer Situation, würde ich (wie schonmal in den Kommentaren erwähnt) eine Split hinhängen, die vielleicht genug Power hat, den Raum + Wände effektiver runterzukühlen.
Mobile Klima ist halt super, wenn Du das Geld nur einmal ausgeben willst, einige kleine Räume hast und so flexibel sein willst.
Das wäre jetzt meine Meinung dazu. Vielleicht hat jemand andere Erfahrungen gemacht.
Man darf keine Wunder erwarten, aber ein paar Grad gehen runter. Und ganz ehrlich, hier knallt vom frühen Nachmittag an die Sonne einmal rund herum aufs Wohnzimmer und die paar Grad weniger lohnen sich wirklich. Alles über 60db nervt jedoch unfassbar auf Dauer finde ich.
GelöschterUser17426304.06.2020 14:52

Du darfst nicht angenervt sein. Du triggerst Enthusiasten. Natürlich …Du darfst nicht angenervt sein. Du triggerst Enthusiasten. Natürlich wollen sie die Lösung für Dein Problem/Deine Frage etwas tiefer anpacken Sollte man auch zu schätzen wissen Beziehe ich mich ausschließlich und alleine auf Deine Frage: Ich hatte zeitweise ein 8000BTU-Klimagerät unter dem Dach in Betrieb, dass ich nicht völlig eingehe, wenn ich dort in meinem Büro saß. Grundfläche waren was um die 30m². Das war schon sehr hart an der Grenze. Die Wände/das Dach waren im Sommer auch so aufgeheizt, dass man die Klima ausgemacht hat und nach einer Viertelstunde lief einem wieder die Soße runter.Wäre ich nochmal in so einer Situation, würde ich (wie schonmal in den Kommentaren erwähnt) eine Split hinhängen, die vielleicht genug Power hat, den Raum + Wände effektiver runterzukühlen. Mobile Klima ist halt super, wenn Du das Geld nur einmal ausgeben willst, einige kleine Räume hast und so flexibel sein willst.Das wäre jetzt meine Meinung dazu. Vielleicht hat jemand andere Erfahrungen gemacht.


Split wird er zu extrem hoher Wahrscheinlichkeit sowieso nicht nutzen können wenn er zur Miete wohnt, das genehmigt so gut wie kein Vermieter.

Bei Mobilen sollte man auch darauf achten das das Rohr so kurz wie möglich bleibt, damit es den Raum nicht aufheizen kann, ansonsten was im Baumarkt zuschneiden lassen, in das Fenster hängen, Rohr durch und Fertig, man sollte natürlich darauf achten das auch keine, oder kaum sonne in den Raum scheint, und so den Raum weiter aufheizen kann, da reichen oft schon die UV Folien für das Fenster, genug Licht kommt rein, aber die wärme bleibt draußen.
Ich frag' mich immer wieder, wieso man sich nicht einfach das passende Forum dafür sucht !
Darin habe ich auch (m)eine Klimaanlage gefunden und bin Happy.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler