Erfahrungen mit Betrug bei eBay Kleinanzeigen

114
eingestellt am 29. Okt 2019
Hallo zusammen,

ich habe vor einer guten Woche bei eBay Kleinanzeigen eine Kamera gekauft und per Überweisung bezahlt. Wirkte alles normal und seriös, allerdings antwortet der sonst flotte Verkäufer seit Tagen nicht auf Nachrichten bzgl. des Versandstatus. Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass sich ein Betrüger das Geld auf sein Konto überweisen lässt, aber es soll ja alles geben. Jedenfalls kommt mir die Sache mehr und mehr spanisch vor.

Ich denke, ich werde noch ein paar Tage abwarten, ob was kommt. Falls nicht und auch keine Rückerstattung stattfindet, nehme ich weitere Maßnahmen auf.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, wie lange habt ihr gewartet, bis ihr aktiv wurdet?




Update 30.10.19:
Da heute wieder nichts in der Post war, habe ich dem "Verkäufer" eine Frist bis Freitag gesetzt, entweder die Ware zu versenden oder aber eine Erstattung des Kaufpreises zu veranlassen - jeweils unter Zusendung einer Bestätigung. Bei Verstreichenlassen der Frist würde ich rechtliche Schritte einleiten sowie die Polizei einschalten. Zeitgleich habe ich bei meiner Bank eine Rücküberweisung beantragt. Die Chance sei sehr klein und das ganze dauere bis zu 10 Werktage.




Update 04.11.19:

Wie erwartet kam nichts mehr. Darum war ich heute bei der Polizei und habe Anzeige erstattet. Jetzt mal abwarten...
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Alles gut. Ware kommt.
Betrug auf eBay Kleinanzeigen noch nie gehört!
Garcia29.10.2019 16:07

"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst …"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst heute gutgeschrieben wurde. Warte erstmal bis Ende dieser Woche ab.

Zu spät, der Betrug steht ja schon in der Überschrift. Wir haben jetzt die Fackeln und Heugabeln schon aus dem Keller geholt, sind nicht mehr aufzuhalten und warten nur noch auf die Adresse des Verkäufers.
percy.nobleman29.10.2019 16:13

ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung z …ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung zahlen. entweder abholung UND barzahlung ODER paypal und versandt mit trackingnummer!kann man auch überall im internet bei den empfehlungen wie man sich am besten als käufer oder verkäufer verhält nachlesen.alles andere ist zu 100 % unsicher!gleiches gilt auch für ebay kauf von privat per überweisung! würde ich niemals mehr machen! leider habe ich so bereits über 1000 EUR verloren und war schon vor gericht! die leute die soetwas machen, sind betrüger. sie sind oft unebekannt verzogen und oder in der privatinsolvenz! was noch dazu kommt; oft bist du nicht der einzige der von diesem menschen betrogen wurde! diese menschen machen das oft im größeren stil und sind hoch verschuldet. das geld wird man in über 98 % der fälle nie mehr wieder sehen!so leid es mir tut. und bei kleineren summen (unter 1000 EUR) lohnt es sich meist nicht und vor allem wenn man keine rechtsschutzversicherung hat, einen anwalt zu nehmen und diesen langwidrigen nervenden prozess zu durchlaufen.


Wie bist du denn drauf?

Natürlich macht es Sinn abzuholen oder Paypal zu nutzen, wobei man bei letzterem auch Backsteine versenden kann. 100%ige Sicherheit gibt es nie. Das du wegen deinem Verlust angepisst bist, kann ich auch verstehen und nachvollziehen.
Aber das du hier einfach mal behauptest, dass alle Ebayer, die nur Überweisung anbieten, Betrüger sind, ist komplett daneben.
Ich bin seit 2001 bei Ebay, habe 100% positiv (nicht in den letzten 12 Monaten, sondern GESAMT) und biete kein Paypal an.

Es gibt viele Leute, die das so halten, sei es aus Überzeugung oder Selbstschutz. Denn Paypal kann einem als Verkäufer richtig üble Probleme einbringen, wenn der Käufer der Kriminelle ist ....
Darauf habe ich z.B. keine Lust.

Btw habe ich vor kurzem eine 980 TI bei Kleinanzeigen gekauft, per PP Friends. Ging alles gut und der VK hatte Kram für tausende € zu verkaufen. Wieso ich es trotzdem riskiert habe? Er gab mir seinen Ebay ACC, hatte dort nur positive, der ACC war sehr alt, die Waren dort entsprachen der Ware bei eka und das Ebay Profil hat mir sofort per Mail das eka Profil bestätigt. Paypal Name passte zum eka Namen usw.
Zudem bot er von sich aus Paypal mit Käuferschutz an, wenn ich die Gebühren trage. Ich habs dann ohne riskiert - ging gut.
Nun habe ich den Verkäufer gespeichert, weil er (wie ich auch) IT Freak ist und Unmengen Hardware "umwälzt". Sehr netter Zeitgenosse.
Man muss halt aufpassen, wobei man trotzdem immer auf die Fresse fliegen kann - leider.

Solche Pauschalurteile, wie deine, helfen aber niemandem. Ok, vielleicht Paypal ...
Bearbeitet von: "Bestellschein" 29. Okt 2019
Schwarze Schafe gibt es überall. Auch auf Ebay Kleinanzeigen. Ich wurde tatsächlich vor meiner Wohnungstür beklaut. Ich noch hochschwanger hinterher gelaufen (total beklopt). Habe mir das Kennzeichen aufgeschrieben und bei der Polizei eine Meldung gemacht. Die haben mich dabei gesehen, wie ich telefoniere und deren Kennzeichen durchgebe. Also rufen die auch bei der Polizei an und bezichtigten mich ihre Ware geklaut zu haben. Es ging um einen Mercedes Stern. Vorher wurde wohl ihrer geklaut. Nur meiner war Neu und das sah man auch.
Ihre Begründung war: Haltet euch fest. Der Stern hatte die Gleiche Artikelnummer wie ihrer :-) Total bescheuert.
Die Polizistin hat denen dann erklärt, dass alle diese Sterne die Gleiche Nummer haben. Die sind ja auch für einen best. Typen von Auto.
Unfassbares erlebt. Aber in Berlin passiert sowas auch mal.
Verkaufe immer noch.... Bin nur vorsichtiger.
Und die ganzen Maschen kenne ich auch schon zu genüge. Ich sage extra, bringen sie mir das Geld passend. Wenn was 15€ kostet, zeigen sie dir einen 20ziger. Ich sage: Ich kann nicht wechseln. Dann kramen sie ihr ganzes Kleingeld raus und sagen, ich habe nur 13€. Beim ersten und zweiten mal, dachte ich egal. Beim letzten mal habe ich den Typen zum wechseln weg geschickt, weil ich mich nicht ständig verarschen lassen will.

Sind wirklich nicht alle so! Aber einige in Berlin.
114 Kommentare
Mutig!
wie viele Tage ist es genau her, seit du überwiesen hast?
Tja, mit Pech ein Konto, dass nur für den Betrug eröffnet wurde (Fidorbank ist da sehr häufig vertreten). Dann wirst du auch keine Identität finden, die dafür belangt werden kann.

Sonst noch was untypisch? Zu guter Preis, Abholung an einem ungewöhnlichen Ort wie Sylt? Professionell mit einer Rechnung/PDF?
sorry ich habe das Produkt nicht gekauft
Alles gut. Ware kommt.
Betrug auf eBay Kleinanzeigen noch nie gehört!
Ich selbst habe zum Glück noch keine solchen Erfahrungen gemacht und vermeide Überweisungen in den Kleinanzeigen (Wenn, dann nur kleine Beträge). Grundsätzlich wird ja empfohlen, die Sachen nur abzuholen und bar zu bezahlen, aber das ist ein anderes Thema.
An deiner Stelle würde ich dem Verkäufer eine Nachricht senden, dass du weitere Maßnahmen aufnehmen wirst, wenn er innerhalb einer angegebenen Frist nicht reagiert. Die Frist muss aber in jedem Fall angemessen gewählt werden. (3 Tage?).
Bei den meisten wirkt das schon und die antworten dann doch noch.
hurrdurr29.10.2019 15:58

Mutig! wie viele Tage ist es genau her, seit du überwiesen hast?


Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon gutgeschrieben.


DealBen29.10.2019 15:58

Tja, mit Pech ein Konto, dass nur für den Betrug eröffnet wurde (Fidorbank …Tja, mit Pech ein Konto, dass nur für den Betrug eröffnet wurde (Fidorbank ist da sehr häufig vertreten). Dann wirst du auch keine Identität finden, die dafür belangt werden kann.Sonst noch was untypisch? Zu guter Preis, Abholung an einem ungewöhnlichen Ort wie Sylt? Professionell mit einer Rechnung/PDF?


Schön wärs, aber der Kollege ist bei der örtlichen Sparkasse
Der Preis war zwar sehr gut, weshalb ich auch gekauft habe, aber nicht utopisch. Rechnung wollte er beilegen, es war eben alles seriös.


OoO29.10.2019 15:58

Alles gut. Ware kommt.Betrug auf eBay Kleinanzeigen noch nie gehört!


Schön wärs
the_reaper29.10.2019 15:59

Ich selbst habe zum Glück noch keine solchen Erfahrungen gemacht und …Ich selbst habe zum Glück noch keine solchen Erfahrungen gemacht und vermeide Überweisungen in den Kleinanzeigen (Wenn, dann nur kleine Beträge). Grundsätzlich wird ja empfohlen, die Sachen nur abzuholen und bar zu bezahlen, aber das ist ein anderes Thema.An deiner Stelle würde ich dem Verkäufer eine Nachricht senden, dass du weitere Maßnahmen aufnehmen wirst, wenn er innerhalb einer angegebenen Frist nicht reagiert. Die Frist muss aber in jedem Fall angemessen gewählt werden. (3 Tage?).Bei den meisten wirkt das schon und die antworten dann doch noch.


So ist bisher auch der Plan
m4ximus29.10.2019 16:01

Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon …Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon gutgeschrieben.Schön wärs, aber der Kollege ist bei der örtlichen Sparkasse Der Preis war zwar sehr gut, weshalb ich auch gekauft habe, aber nicht utopisch. Rechnung wollte er beilegen, es war eben alles seriös.Schön wärs



Dann warte noch ab. Du kannst meines Wissens jetzt sowieso nichts mehr machen.
Vllt. wurde das erst gestern gutgeschrieben und ein Privatverkäufer ist nunmal nicht Amazon Prime.

Um wie viel Geld geht es denn?
hurrdurr29.10.2019 16:04

Dann warte noch ab. Du kannst meines Wissens jetzt sowieso nichts mehr …Dann warte noch ab. Du kannst meines Wissens jetzt sowieso nichts mehr machen. Vllt. wurde das erst gestern gutgeschrieben und ein Privatverkäufer ist nunmal nicht Amazon Prime. Um wie viel Geld geht es denn?


Absolut. Ein paar Tage sind ja kein Ding.

Gut 200€
m4ximus29.10.2019 16:01

Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon …Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon gutgeschrieben.Schön wärs, aber der Kollege ist bei der örtlichen Sparkasse Der Preis war zwar sehr gut, weshalb ich auch gekauft habe, aber nicht utopisch. Rechnung wollte er beilegen, es war eben alles seriös.Schön wärs


"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst heute gutgeschrieben wurde. Warte erstmal bis Ende dieser Woche ab.
Deswegen kaufe ich niemals per Überweisung. Als Verkäufer biete ich dagegen niemals Paypal an.
Man muss es ja leider so halten, um sich abzusichern.

Kannst du eigentlich dazu einen Fall öffnen?

Ich stehe gerade auch so da (also genau andersrum), dass ein Käufer nichts bezahlt, obwohl seit Wochen die Auktion gewonnen wurde. Hab dazu auch einen Fall geöffnet, aber nichts passiert seitens Ebay.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 29. Okt 2019
DealBen29.10.2019 15:58

Tja, mit Pech ein Konto, dass nur für den Betrug eröffnet wurde (Fidorbank …Tja, mit Pech ein Konto, dass nur für den Betrug eröffnet wurde (Fidorbank ist da sehr häufig vertreten). Dann wirst du auch keine Identität finden, die dafür belangt werden kann.Sonst noch was untypisch? Zu guter Preis, Abholung an einem ungewöhnlichen Ort wie Sylt? Professionell mit einer Rechnung/PDF?


wie alt ist der verkaufende Account, passen die Namen von Konto & Account gut zusammen usw

edit: da alle meine Beiträge manuell moderiert werden kam dieser hier etwas spät in die Diskussion ^^
Bearbeitet von: "Michalala" 29. Okt 2019
Garcia29.10.2019 16:07

"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst …"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst heute gutgeschrieben wurde. Warte erstmal bis Ende dieser Woche ab.


Mache ich auch, er wollte es aber schon am nächsten Tag versenden, nachdem ich ihm einen Zahlungsbestätigung geschickt habe.


Chuck_Norris29.10.2019 16:08

Deswegen kaufe ich niemals per Überweisung. Als Verkäufer biete ich d …Deswegen kaufe ich niemals per Überweisung. Als Verkäufer biete ich dagegen niemals Paypal an.Man muss es ja leider so halten, um sich abzusichern.Kannst du eigentlich dazu einen Fall öffnen?Ich stehe gerade auch so da (also genau andersrum), dass ein Käufer nichts bezahlt, obwohl seit Wochen die Auktion gewonnen wurde. Hab dazu auch einen Fall geöffnet, aber nichts passiert seitens Ebay.


Das ist ja die genaue Gegenseite. Zu dem Thema gabs hier mal einen Post, in dem derjenige das gerichtlich geltend gemacht hat. War nett zu lesen
Falls es euch interessiert, halte ich euch hier gerne auf dem laufenden
ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung zahlen. entweder abholung UND barzahlungODER paypal und versandt mit trackingnummer!

kann man auch überall im internet bei den empfehlungen wie man sich am besten als käufer oder verkäufer verhält nachlesen.


alles andere ist zu 100 % unsicher!

gleiches gilt auch für ebay kauf von privat per überweisung! würde ich niemals mehr machen! leider habe ich so bereits über 1000 EUR verloren und war schon vor gericht!

die leute die soetwas machen, sind betrüger. sie sind oft unebekannt verzogen und oder in der privatinsolvenz! was noch dazu kommt; oft bist du nicht der einzige der von diesem menschen betrogen wurde! diese menschen machen das oft im größeren stil und sind hoch verschuldet.

das geld wird man in über 98 % der fälle nie mehr wieder sehen!

so leid es mir tut. und bei kleineren summen (unter 1000 EUR) lohnt es sich meist nicht und vor allem wenn man keine rechtsschutzversicherung hat, einen anwalt zu nehmen und diesen langwidrigen nervenden prozess zu durchlaufen.
Garcia29.10.2019 16:07

"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst …"Ende letzter Woche" kann durchaus bedeuten, dass es dem Empfänger erst heute gutgeschrieben wurde. Warte erstmal bis Ende dieser Woche ab.

Zu spät, der Betrug steht ja schon in der Überschrift. Wir haben jetzt die Fackeln und Heugabeln schon aus dem Keller geholt, sind nicht mehr aufzuhalten und warten nur noch auf die Adresse des Verkäufers.
Bin ich auch schon drauf reingefallen.. Habe 2 Wochen nach der Überweisung gewartet dann aber zur Polizei.. Hat nichts gebracht.. Geld war futsch.. Sorry falls es für dich ähnlich läuft.
percy.nobleman29.10.2019 16:13

ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung z …ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung zahlen. entweder abholung UND barzahlung ODER paypal und versandt mit trackingnummer!kann man auch überall im internet bei den empfehlungen wie man sich am besten als käufer oder verkäufer verhält nachlesen.alles andere ist zu 100 % unsicher!gleiches gilt auch für ebay kauf von privat per überweisung! würde ich niemals mehr machen! leider habe ich so bereits über 1000 EUR verloren und war schon vor gericht! die leute die soetwas machen, sind betrüger. sie sind oft unebekannt verzogen und oder in der privatinsolvenz! was noch dazu kommt; oft bist du nicht der einzige der von diesem menschen betrogen wurde! diese menschen machen das oft im größeren stil und sind hoch verschuldet. das geld wird man in über 98 % der fälle nie mehr wieder sehen!so leid es mir tut. und bei kleineren summen (unter 1000 EUR) lohnt es sich meist nicht und vor allem wenn man keine rechtsschutzversicherung hat, einen anwalt zu nehmen und diesen langwidrigen nervenden prozess zu durchlaufen.


Vor rechtlichen Schritten würde ich nicht zurückschrecken und wenn es am Ende so ist, ist es eben so. Bei 200€ ist das zwar schon super ärgerlich, aber zum Glück könnte ich darüber hinwegsehen - Lehrgeld eben.

Aber bitte keine Vorverurteilung, sondern erstmal abwarten


badehase29.10.2019 16:14

Zu spät, der Betrug steht ja schon in der Überschrift. Wir haben jetzt die …Zu spät, der Betrug steht ja schon in der Überschrift. Wir haben jetzt die Fackeln und Heugabeln schon aus dem Keller geholt, sind nicht mehr aufzuhalten und warten nur noch auf die Adresse des Verkäufers.


So war das nicht gemeint



xxxTimmelxxx29.10.2019 16:15

Bin ich auch schon drauf reingefallen.. Habe 2 Wochen nach der Überweisung …Bin ich auch schon drauf reingefallen.. Habe 2 Wochen nach der Überweisung gewartet dann aber zur Polizei.. Hat nichts gebracht.. Geld war futsch.. Sorry falls es für dich ähnlich läuft.


Echt ärgerlich, verstehe ich voll und ganz. Ich warte mal ab und schaue, was sich ergibt
Früher, ganz früher habe ich Geld per Brief versendet und bekommen (Kleinanzeigen weltweit!). Dann kam Boris mit "ich bin drin" und es war vorbei mit dem schönen Internet.
Also ich verkaufe nur mit Abholung und Überweisung, schaue immer am Abend nach, ob Geld da ist und versende immer brav und zuverlässig am nächsten Tag. Die Käufer informiere ich über den Versand und gebe auch, wenn vorhanden, eine Trackingnummer an.

Trotzdem gab es schon mal saublöde Umstände, bei denen mehrere saublöde Ereignisse zusammenkamen, dass es sich mal verzögert hat und ich erst 3 Tage nach Zahlungseingang versenden konnte. Es muss also nicht immer gleich das Schlimmste sein.

Ich verkaufe allerdings nichts Hochwertiges, sondern nur privaten aussortierten Tinnef.
m4ximus29.10.2019 16:09

..., er wollte es aber schon am nächsten Tag versenden, nachdem ich ihm …..., er wollte es aber schon am nächsten Tag versenden, nachdem ich ihm einen Zahlungsbestätigung geschickt habe.


Oh, Oh, da hätten mir schon die Ohren geschlackert.
Aber kann auch etwas dazwischen gekommen sein. Vielleicht hat er es auch als Päckchen verschickt und kann Dir jetzt keine Sendungsnummer mitteilen.Noch etwas abwarten und Meßmer Tee trinken.
Ist wohl Betrug. Ich akzeptiere nur Überweisung, aber ich mache grundsätzlich Beweisfotos/-videos (also Nutzer/Timestamp) und biete Abholung an und ich antworte immer schnell, erst recht nachdem der Käufer überwiesen und Rückfragen hat.
Täglich grüßt das Murmeltier.
Wenn der Verkäufer flott ist bis zu dem Zeitpunkt, an dem er das Geld auf dem Konto hat, kannst du wohl davon ausgehen, dass du die Ware nicht erhalten wirst.
Anzeige wird auch nichts bringen.
Geld ist futsch. Der Verkäufer hat mit keinen Konsequenzen zu rechnen. Es sei denn, du fährst vorbei und zeigst ihm, was du von seinem Geschäftsmodell hälst.
percy.nobleman29.10.2019 16:13

ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung z …ich würde niemals bei ebay noch bei ebaykleinanzeigen per überweisung zahlen. entweder abholung UND barzahlung ODER paypal und versandt mit trackingnummer!kann man auch überall im internet bei den empfehlungen wie man sich am besten als käufer oder verkäufer verhält nachlesen.alles andere ist zu 100 % unsicher!gleiches gilt auch für ebay kauf von privat per überweisung! würde ich niemals mehr machen! leider habe ich so bereits über 1000 EUR verloren und war schon vor gericht! die leute die soetwas machen, sind betrüger. sie sind oft unebekannt verzogen und oder in der privatinsolvenz! was noch dazu kommt; oft bist du nicht der einzige der von diesem menschen betrogen wurde! diese menschen machen das oft im größeren stil und sind hoch verschuldet. das geld wird man in über 98 % der fälle nie mehr wieder sehen!so leid es mir tut. und bei kleineren summen (unter 1000 EUR) lohnt es sich meist nicht und vor allem wenn man keine rechtsschutzversicherung hat, einen anwalt zu nehmen und diesen langwidrigen nervenden prozess zu durchlaufen.


Wie bist du denn drauf?

Natürlich macht es Sinn abzuholen oder Paypal zu nutzen, wobei man bei letzterem auch Backsteine versenden kann. 100%ige Sicherheit gibt es nie. Das du wegen deinem Verlust angepisst bist, kann ich auch verstehen und nachvollziehen.
Aber das du hier einfach mal behauptest, dass alle Ebayer, die nur Überweisung anbieten, Betrüger sind, ist komplett daneben.
Ich bin seit 2001 bei Ebay, habe 100% positiv (nicht in den letzten 12 Monaten, sondern GESAMT) und biete kein Paypal an.

Es gibt viele Leute, die das so halten, sei es aus Überzeugung oder Selbstschutz. Denn Paypal kann einem als Verkäufer richtig üble Probleme einbringen, wenn der Käufer der Kriminelle ist ....
Darauf habe ich z.B. keine Lust.

Btw habe ich vor kurzem eine 980 TI bei Kleinanzeigen gekauft, per PP Friends. Ging alles gut und der VK hatte Kram für tausende € zu verkaufen. Wieso ich es trotzdem riskiert habe? Er gab mir seinen Ebay ACC, hatte dort nur positive, der ACC war sehr alt, die Waren dort entsprachen der Ware bei eka und das Ebay Profil hat mir sofort per Mail das eka Profil bestätigt. Paypal Name passte zum eka Namen usw.
Zudem bot er von sich aus Paypal mit Käuferschutz an, wenn ich die Gebühren trage. Ich habs dann ohne riskiert - ging gut.
Nun habe ich den Verkäufer gespeichert, weil er (wie ich auch) IT Freak ist und Unmengen Hardware "umwälzt". Sehr netter Zeitgenosse.
Man muss halt aufpassen, wobei man trotzdem immer auf die Fresse fliegen kann - leider.

Solche Pauschalurteile, wie deine, helfen aber niemandem. Ok, vielleicht Paypal ...
Bearbeitet von: "Bestellschein" 29. Okt 2019
Zum Thema an sich:

Sollte er dich wirklich über den Tisch gezogen haben und du den Schuldigen ausmachen können ->Vollstreckungstitel erwirken.
Ein solcher Titel ist 30 Jahre gültig und irgendwann, wenn der Herr dann mal aus der Privatinsolvenz raus ist oder einen neuen Fernseher hat, wird halt mal gepfändet. Man kann die Titel sogar verkaufen, z:B. an Inkassounternehmen. Die steigen dem Herrn dann regelmäßig auf die Eier und früher oder später bekommen die ihr Geld ...

Dann hat zumindest er konstant Stress an der Backe. Allein das würde mir eine gewisse Genugtuung verschaffen, weil ich solche Betrüger echt hasse wie die Pest. Dreckpack da ...
Bestellschein29.10.2019 16:42

Wie bist du denn drauf?Natürlich macht es Sinn abzuholen oder Paypal zu …Wie bist du denn drauf?Natürlich macht es Sinn abzuholen oder Paypal zu nutzen, wobei man bei letzterem auch Backsteine versenden kann. 100%ige Sicherheit gibt es nie. Das du wegen deinem Verlust angepisst bist, kann ich auch verstehen und nachvollziehen.Aber das du hier einfach mal behauptest, dass alle Ebayer, die nur Überweisung anbieten, Betrüger sind, ist komplett daneben.Ich bin seit 2001 bei Ebay, habe 100% positiv (nicht in den letzten 12 Monaten, sondern GESAMT) und biete kein Paypal an.Es gibt viele Leute, die das so halten, sei es aus Überzeugung oder Selbstschutz. Denn Paypal kann einem als Verkäufer richtig üble Probleme einbringen, wenn der Käufer der Kriminelle ist ....Darauf habe ich z.B. keine Lust.Btw habe ich vor kurzem eine 980 TI bei Kleinanzeigen gekauft, per PP Friends. Ging alles gut und der VK hatte Kram für tausende € zu verkaufen. Wieso ich es trotzdem riskiert habe? Er gab mir seinen Ebay ACC, hatte dort nur positive, der ACC war sehr alt, die Waren dort entsprachen der Ware bei eka und das Ebay Profil hat mir sofort per Mail das eka Profil bestätigt. Zudem bot er von sich aus Paypal mit Käuferschutz an, wenn ich die Gebühren trage. Ich habs dann ohne riskiert - ging gut.Nun habe ich den Verkäufer gespeichert, weil er (wie ich auch) IT Freak ist und Unmengen Hardware "umwälzt". Sehr netter Zeitgenosse.Man muss halt aufpassen, wobei man trotzdem immer auf die Fresse fliegen kann - leider.Solche Pauschalurteile, wie deine, helfen aber niemandem. Ok, vielleicht Paypal ...


Danke, ganz genau so siehts aus. Bei Ebay biete ich auch ausschließlich Überweisung an. Hatte auch schon mal den Fall, dass ich eine Smartwatch verkauft habe und der Käufer behauptete dann sie wäre kaputt. Vor dem Versand ging sie auf jeden Fall noch, alles danach geht ja auf das Risiko des Käufers. Gott sei Dank nur Überweisung angeboten, bei PayPal wäre das Geld garantiert sofort wieder beim Käufer gewesen.
Die meisten Betrüger geben sich ja nicht mal sonderlich Mühe, die Leute fallen auch so ständig drauf rein.
Ihr macht hier ein Fass auf, noch ist nichts passiert und ihr schreibt über Vollstreckung usw. Vielleicht noch ein paar Tage abwarten. Vor einer guten Woche bezahlt. Manche wollen die Ware 12 Stunden nach Bezahlung erhalten. Dann geht in den Laden und kauft dort. Man man
m4ximus29.10.2019 16:01

Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon …Ende letzter Woche. Das Geld wurde also garantiert schon gutgeschrieben.Schön wärs, aber der Kollege ist bei der örtlichen Sparkasse Der Preis war zwar sehr gut, weshalb ich auch gekauft habe, aber nicht utopisch. Rechnung wollte er beilegen, es war eben alles seriös.Schön wärs


Junge, wir haben Dienstag!!! Du hast am Freitag, Samstag oder Sonntag überwiesen. Klar soweit?
Kannst du denn die Überweisung nicht wieder zurückbuchen?
@SoCool :

Den Tip zu geben schadet ja nicht, zumal ja auch andere Leute hier mitlesen oder per google/Suchfunktion hier landen.
Einige hier schrieben ja, dass bei ihnen nach Anzeige und co das Geld trotzdem weg war. Scheinbar wussten diese Leute nichts über die Möglichkeit eines Vollstreckungstitel, sonst hätten sie einen erwirkt.

Dazu braucht es auch keinen Anwalt, siehe z.B: de.wikipedia.org/wik…ren

Verstehe es einfach als allgemeinen Tip für Geschädigte. Dem jetzigen User drücke ich die Daumen, dass da alles gut geht.
Das Gefühl, das er jetzt hat, kenne ich aber. Die Angst schwingt bei EKA Deals einfach immer mit.
sin471129.10.2019 16:55

Junge, wir haben Dienstag!!! Du hast am Freitag, Samstag oder Sonntag …Junge, wir haben Dienstag!!! Du hast am Freitag, Samstag oder Sonntag überwiesen. Klar soweit?


Ich habe Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es aber (angeblich) nicht geschafft und wollte es sofort Freitag morgen zur Post bringen. Seitdem kein Kontakt mehr.
Bearbeitet von: "m4ximus" 29. Okt 2019
DerBes29.10.2019 17:01

Kannst du denn die Überweisung nicht wieder zurückbuchen?


Nur solange sie nicht gutgeschrieben wurde.
Bestellschein29.10.2019 16:49

Zum Thema an sich:Sollte er dich wirklich über den Tisch gezogen haben und …Zum Thema an sich:Sollte er dich wirklich über den Tisch gezogen haben und du den Schuldigen ausmachen können ->Vollstreckungstitel erwirken.Ein solcher Titel ist 30 Jahre gültig und irgendwann, wenn der Herr dann mal aus der Privatinsolvenz raus ist oder einen neuen Fernseher hat, wird halt mal gepfändet. Man kann die Titel sogar verkaufen, z:B. an Inkassounternehmen. Die steigen dem Herrn dann regelmäßig auf die Eier und früher oder später bekommen die ihr Geld ...Dann hat zumindest er konstant Stress an der Backe. Allein das würde mir eine gewisse Genugtuung verschaffen, weil ich solche Betrüger echt hasse wie die Pest. Dreckpack da ...


Das ist mir klar, und wenn es hart auf hart kommt, ist das der Plan (sofern der Verkäufer auffindbar ist). Aber erstmal Daumen drücken und vielleicht ist ja doch alle Sorge unbegründet.
m4ximus29.10.2019 17:02

Ich Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es aber …Ich Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es aber (angeblich) nicht geschafft und wollte es sofort Freitag morgen zur Post bringen. Seitdem kein Kontakt mehr.


Ich würde sagen die Kohle kannst abschreiben
Google mal die IBAN.

Ansonsten: Auktionshilfe.info
Kann auch der klassische Dreiecksbetrug sein.

Du überweist den von B angeforderten Betrag an C, welcher glaubt das Geld komme von B. C schickt dann die Ware an B raus, welcher dann nicht mehr auffindbar ist.

Fazit:

Du (A) hast dein Geld nicht mehr und auch keine Ware.

B hat die Ware von C

C hat das Geld von dir!

Was tun? Das ganze Anzeigen. Im besten Fall ist das nämlich so, dann muss C dir das Geld wieder geben, da du für etwas bezahlt ABER keine Ware erhalten hat. Alternativ kann C dir auch die bezahlte Ware geben (unwahrscheinlich).

Im für dich besten Fall hat C die Arschkarte!
m4ximus29.10.2019 17:02

Ich habe Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es …Ich habe Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es aber (angeblich) nicht geschafft und wollte es sofort Freitag morgen zur Post bringen. Seitdem kein Kontakt mehr.


Entweder bist du doof oder der Verkäufer... Kein Verkäufer verschickt, bloß weil der Käufer angibt er hätte schon überwiesen. Ebenso glaub kein Käufer diesen Blödsinn.
m4ximus29.10.2019 17:02

Ich habe Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es …Ich habe Donnerstag überwiesen, er wollte es Donnerstag versenden, hat es aber (angeblich) nicht geschafft und wollte es sofort Freitag morgen zur Post bringen. Seitdem kein Kontakt mehr.


Je nachdem um welche Uhrzeit du überwiesen hast ist deine Überweisung erst am Freitag rausgegangen und frühestens gestern gutgeschrieben worden.
Bearbeitet von: "Garcia" 29. Okt 2019
Bernare29.10.2019 17:12

Entweder bist du doof oder der Verkäufer... Kein Verkäufer verschickt, b …Entweder bist du doof oder der Verkäufer... Kein Verkäufer verschickt, bloß weil der Käufer angibt er hätte schon überwiesen. Ebenso glaub kein Käufer diesen Blödsinn.


Ohne Einzelheiten zu kennen, ist so eine Verallgemeinerung ziemlich überflüssig.


Uriel1829.10.2019 17:11

Kann auch der klassische Dreiecksbetrug sein.Du überweist den von B …Kann auch der klassische Dreiecksbetrug sein.Du überweist den von B angeforderten Betrag an C, welcher glaubt das Geld komme von B. C schickt dann die Ware an B raus, welcher dann nicht mehr auffindbar ist.Fazit:Du (A) hast dein Geld nicht mehr und auch keine Ware.B hat die Ware von CC hat das Geld von dir! :)Was tun? Das ganze Anzeigen. Im besten Fall ist das nämlich so, dann muss C dir das Geld wieder geben, da du für etwas bezahlt ABER keine Ware erhalten hat. Alternativ kann C dir auch die bezahlte Ware geben (unwahrscheinlich).Im für dich besten Fall hat C die Arschkarte!


Grundsätzlich möglich, aber ich habe den Preis noch runtergehandelt. Mit dieser Prämisse fliegt der Dreiecksbetrug auf.


Garcia29.10.2019 17:13

Je nachdem um welche Uhrzeit du überwiesen hast ist deine Überweisung erst …Je nachdem um welche Uhrzeit du überwiesen hast ist deine Überweisung erst am Freitag rausgegangen und frühestens gestern gutgeschrieben worden.


Ich weiß, aber er wollte es ja ausdrücklich schon vor Gutschrift verschicken.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen