Erfahrungen mit Chargebacks Hotels.com

17
eingestellt am 18. Mär
Hallo zusammen,
ich habe für Sonntag über Hotels.com ein Hotelzimmer mit Frühstück über Hotels.com gebucht und per Amex bezahlt. Nun haben die Behörden in Amsterdam aber bis 6. April Gastro-Dienstleistungen inkl. Hotelfrühstücks für Gäste verboten wegen Corona. Da das Hotel die gebuchte Leistung nun nicht mehr erbringen kann, möchte ich stornieren, aber das Hotel weigert sich, argumentiert, dass Frühstück sei ein „kostenloses Extra“ und spiele keine Rolle. Hat jemand in so einer Situation schon mal einen Chargeback über Amex versucht und Erfahrungen? Kann ein Amex-Chargeback nach hinten losgehen mit zusätzlichen Gebühren o.ä.?
Zusätzliche Info

Gruppen

17 Kommentare
Hab den Fall falsch verstanden.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 19. Mär
Eisthomas18.03.2020 22:47

Welche Amex ist es? Die Gold hat eine Rücktrittsversicherung, weiß aber n …Welche Amex ist es? Die Gold hat eine Rücktrittsversicherung, weiß aber nicht genau die Konditionen.


Und nochmal zum 100. mal: Eine Reiserücktrittsversicherung deckt solche Fälle nicht ab; dafür ist sie auch nicht da.

Wer letzten Sonntag noch ein Hotel im Ausland aus touristischen Gründen gebucht hat und dann sogar noch ohne kostenlose Stornierungsmöglichkeit... vielleicht hat er es nicht anders verdient und sollte sein Geld als kleine Finanzspritze für das Hotelgewerbe abschreiben.
Ich versteh 0
"Kann ein Amex-Chargeback nach hinten losgehen mit zusätzlichen Gebühren o.ä.?"
Im schlimmsten Fall wird dein Chargeback Antrag abgelehnt. Gebühren können hierfür nicht entstehen.
Stelle also dein Chargeback Antrag schriftlich mit einer ausführlichen und sachlichen Beschreibung, Quellenangaben zur aktuellen Situation (am besten direkt von einer Behörde) sowie deiner erfolglosen Kommunikation mit dem Hotel direkt.
Eisthomas18.03.2020 22:47

Welche Amex ist es? Die Gold hat eine Rücktrittsversicherung, weiß aber n …Welche Amex ist es? Die Gold hat eine Rücktrittsversicherung, weiß aber nicht genau die Konditionen.


Payback Amex. Es geht hier allerdings nicht um Reiserücktritt, sondern um Nichterbringen der bezahlten Leistung (Frühstück).
Porax19.03.2020 05:41

"Kann ein Amex-Chargeback nach hinten losgehen mit zusätzlichen Gebühren o …"Kann ein Amex-Chargeback nach hinten losgehen mit zusätzlichen Gebühren o.ä.?"Im schlimmsten Fall wird dein Chargeback Antrag abgelehnt. Gebühren können hierfür nicht entstehen.Stelle also dein Chargeback Antrag schriftlich mit einer ausführlichen und sachlichen Beschreibung, Quellenangaben zur aktuellen Situation (am besten direkt von einer Behörde) sowie deiner erfolglosen Kommunikation mit dem Hotel direkt.


Danke! So werde ich es machen. Ein Detail, dass ich vergessen hatte: Der Kundenservice von Hotels.com ist nicht erreichbar, auf keinem Kanal.
Kohle wird weg sein ...
nilbu19.03.2020 02:17

Und nochmal zum 100. mal: Eine Reiserücktrittsversicherung deckt solche …Und nochmal zum 100. mal: Eine Reiserücktrittsversicherung deckt solche Fälle nicht ab; dafür ist sie auch nicht da.Wer letzten Sonntag noch ein Hotel im Ausland aus touristischen Gründen gebucht hat und dann sogar noch ohne kostenlose Stornierungsmöglichkeit... vielleicht hat er es nicht anders verdient und sollte sein Geld als kleine Finanzspritze für das Hotelgewerbe abschreiben.


Er hat das Hotel für diesen Sonntag gebucht. Von „am“ letzten Sonntag gebucht steht da nichts.
elmotius19.03.2020 09:41

Er hat das Hotel für diesen Sonntag gebucht. Von „am“ letzten Sonntag gebu …Er hat das Hotel für diesen Sonntag gebucht. Von „am“ letzten Sonntag gebucht steht da nichts.


Danke, so ist es. Und auch sonst fand ich den Kommentar von nilbu off-topic. Das ist eben nicht ein „Zum 100. Mal“-Corona-Fall, sondern es geht darum, dass das Hotel die gebuchte Leistung (Frühstück) nicht erbringen kann.
Popo19.03.2020 06:55

Payback Amex. Es geht hier allerdings nicht um Reiserücktritt, sondern um …Payback Amex. Es geht hier allerdings nicht um Reiserücktritt, sondern um Nichterbringen der bezahlten Leistung (Frühstück).


Hast du das Frühstück gebucht oder gab es das Zimmer *nur* mit frühs
goyo1119.03.2020 09:48

Hast du das Frühstück gebucht oder gab es das Zimmer *nur* mit frühs


Als offensiv beworbene Inklusivleistung, nicht separat dazugebucht. Auf allen gängigen Buchungsseiten wird ja bei jeder Zimmeroption transparent angegeben, ob man Frühstück mitbucht. Seit es Hotels gibt, war das immer eines der wichtigsten Merkmale.
Der Worst Case bei Chargeback ist, dass das Hotel ein Inkasso eingeschaltet um den Betrag wieder zu kriegen. Halte ich aber für nicht so wahrscheinlich.
ulfilein00719.03.2020 11:52

Der Worst Case bei Chargeback ist, dass das Hotel ein Inkasso …Der Worst Case bei Chargeback ist, dass das Hotel ein Inkasso eingeschaltet um den Betrag wieder zu kriegen. Halte ich aber für nicht so wahrscheinlich.


In dem Fall ist Hotels.com dazwischen, und das Geld würde man von denen zurück-„chargen“. Ich habe keine Vorstellung, wie die mit von Amex freigegebenen Chargebacks umgehen. Geld von Hotel zurückholen oder mit Gast streiten?
Die Hotels erlauben ja eine kostenfreie Erstattung in den allermeisten Fällen. Hier machen sich die Portale einfach die Tasche voll.
Popo19.03.2020 13:11

In dem Fall ist Hotels.com dazwischen, und das Geld würde man von denen …In dem Fall ist Hotels.com dazwischen, und das Geld würde man von denen zurück-„chargen“. Ich habe keine Vorstellung, wie die mit von Amex freigegebenen Chargebacks umgehen. Geld von Hotel zurückholen oder mit Gast streiten?


Ach ja hab ich vergessen. Dann ist das ganze sicher denke ich. Ich hatte den Fall mal bei Airbnb. Es kam nur noch eine Mail mit "Es tut mir leid, dass sie unzufrieden mit uns waren" und dann wurde es eingestellt. Generell gehen die großen Unternehmen ihre Kunden eher nicht an.
1337-to-go19.03.2020 13:46

Die Hotels erlauben ja eine kostenfreie Erstattung in den allermeisten …Die Hotels erlauben ja eine kostenfreie Erstattung in den allermeisten Fällen. Hier machen sich die Portale einfach die Tasche voll.


In dem Fall ist es umgekehrt, das Hotel ist einfach total unprofessionell und stur trotz aus meiner Sicht klarer Sachlage.
ulfilein00719.03.2020 14:29

Ach ja hab ich vergessen. Dann ist das ganze sicher denke ich. Ich hatte …Ach ja hab ich vergessen. Dann ist das ganze sicher denke ich. Ich hatte den Fall mal bei Airbnb. Es kam nur noch eine Mail mit "Es tut mir leid, dass sie unzufrieden mit uns waren" und dann wurde es eingestellt. Generell gehen die großen Unternehmen ihre Kunden eher nicht an.


Danke für die Erfahrungen! Ich werde berichten, wie es ausgeht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler