Erfahrungen mit Chromebooks. Evtl aus USA oder UK.

Servus,

Chromebooks scheinen hierzulande irgendwie nicht sonderlich beliebt zu sein. Ich bin gerade auf der suche nach einer neuen Device, eigentlich ein Tablet, noch besser ein 2 in1. Evtl. vielleicht ein 13,3er. Und bei der Frage nach meinen Anforderungen drängt sich ein Chromebook gerade zu auf hab ich so langsam das Gefühl: Surfen, Mails, ein bisschen Office, Musik, Videos. Das wars. Lange Akkulaufzeit, gutes Display. Gute Haptik. Ende.

Wie sind eure Erfahrungen mit Chromebooks und Chrome OS?

Mein Favorit welcher in Deutschland erhältlich ist wäre das Acer R11 in der aktuellen Version mit 4GB RAM und N3150:

amazon.de/dp/…xUA

Oder mit schickem Alu Gehäuse das Asus C100PA, müsste wohl über Amazon UK laufen:

amazon.co.uk/C10…lip

Vom Display her wäre mir das neue Toshiba Chromebook 2 CB35-C3300 am liebsten. Wäre halt kein Tablet sondern ein 13,3er. Und müsste in der neuesten Variante über Amazon.com importiert werden. Geht aber preislich auch noch. 370 Euro ca inkl Stuer und Versand. Das Display soll wohl ziemlich geil sein. Dieses hier:

amazon.com/Tos…8-1


Gibt es bei Geräten aus USA oder UK etwas zu beachten außer Tastaturlayout und Steckdosen-Adapter? Netzteile haben kein Problem mit 230V denke ich?! Habt ihr andere Chromebook Empfehlungen für mich?

Danke und Grüße,

brewmaster

2 Kommentare

Das Toshiba gibt es als whd für 328€. Vorteil der Chromebooks ist die lange Akkulauzeit und mitunter sehr leiser Betrieb. Wenn man aber auf Windows angewiesen ist kann man sie leider nicht empfehlen.

Imadog

Das Toshiba gibt es als whd für 328€. Vorteil der Chromebooks ist die lange Akkulauzeit und mitunter sehr leiser Betrieb. Wenn man aber auf Windows angewiesen ist kann man sie leider nicht empfehlen.



Imadog! Auf Dich ist halt Verlass ;-) Ja die WHD habe ich gesehen, Danke. Ist halt das Modell mit dem N2840 statt 3215U. Bin grad noch am nachforschen ob es sonst noch Unterschiede gibt. Da das amerikanische Modell explizit als 2015er Model beworben wird.

Bin mir jetzt nicht sicher inwieweit sich der N2840 gegen den 3215U schlägt. Ist halt 2014er 22nm/BayTrail vs. 2015er 14nm/Broadwell. Schon ein Unterschied, zumindest auf dem Papier.

Windows ersetzen muss er zum Glück nicht, dafür hab ich den Desktop und den Laptop der Freundin. Wird ausschließlich zum Surfen, Mails und Videos schauen gebraucht....Höchstwahrscheinlich kann das der N2840 genauso gut. Die Benchmarks sprechen aber schon deutlich für die neue CPU.

cpu-monkey.com/de/…533

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?88
    2. Samsung 2für1 S7/S7 Edge Meldung1010
    3. Rückholerangebote Vodafone DSL88
    4. Welches Hotel empfiehlt man einem Silvester-Party-People?12

    Weitere Diskussionen