Erfahrungen mit (ebay)Kleinanzeigen

Wie macht ihr das denn wenn ihr was bei Kleinanzeigen, ebay oder hier, kaufen wollt?

Ich hatte gestern Kontakt mit einem Verkäufer auf Ebay-Kleinanzeigen wegen einem SGS5, wollte ihm die 400 Euro aber auf keinen Fall per Vorkasse überweisen. Und, dass er mir das Handy sendet ohne das Geld zu haben verstehe ich auch.

22 Kommentare

Abholen - mehr nicht! Für den Rest gib es Paypal.

Oder über einen Treuhänder das abwickeln. Wo wohnt er denn? Vielleicht kann dir ein Mydealzer helfen

Ich hab nur Positive erfahrungen, weil ich alles per Barzahlung bei Abholung abwickel, anders ist mir das einfach zu riskant und um das Geld zu schade!

Evtl paypal und Festnetzrufnr mit Testanruf und Namensabgleich.

Ich würde sowas auch nur Bar machen

Ich habe bisher auch einiges über die Kleinanzeigen verkauft. Allerdings wenn dann nur gegen Vorkasse per Überweisung (wenn es verschickt werden soll) oder Bar bei Abholung.

Auf alles Andere würde ich mich auch nicht einlassen.

Okay danke, also nur im Umkreis ausschau halten.
Nein Paypal birgt ja die gleichen Risiken oder?

LowerHell

Evtl paypal und Festnetzrufnr mit Testanruf und Namensabgleich.


So mache ich es auch immer und bei Verkäufen immer Überweisung !

PayPal birgt imho Risiken für beide Seiten, würde ich mich als Verkäufer auch nicht drauf einlassen.

hood

Ich hab nur Positive erfahrungen, weil ich alles per Barzahlung bei Abholung abwickel, anders ist mir das einfach zu riskant und um das Geld zu schade!



Es gibt dann natürlich dann auch kaum Angebote, außer man lebt in einer Großstadt.


[/quote]

Es gibt dann natürlich dann auch kaum Angebote, außer man lebt in einer Großstadt.[/quote]

50km Umkreis nehme ich in kauf bei ner guten Ersparnis.

BigFudge

50km Umkreis nehme ich in kauf bei ner guten Ersparnis.



Man muss dann natürlich immer Hin- und Rückweg einberechnen, was Benzinkosten von mind. 10 Euro verursacht, dazu auch noch recht viel Zeit verschlingt. Und das Risiko hat man auch, dass man das Produkt am Ende vielleicht gar nicht mitnimmt und für nix hingefahren ist, eventuell das Gerät sogar trotz kleineren Mängeln eher bereit ist mitzunehmen ("jetzt bin ich schon soweit gefahren....") oder aus dem gleichen Grund schlechter verhandelt.

50Km ist da wirklich schon die oberste Grenze.

Bei Kleinanzeigen mache ich nur Selbstabholung und Barzahlung.
Hab bis jetzt nur Gute Erfahrungen gemacht (2x gekauft 4x verkauft)

Weiteste Entfernung war 80km.,mehr als 100 würde ich nicht fahren.

BigFudge

50km Umkreis nehme ich in kauf bei ner guten Ersparnis.



Stimmt daran habe ich garnicht gedacht.

Meine Erfahrungen waren bisher durchweg positiv und ich habe schon etliche Dinge ge- und verkauft(minimum 50Transaktionen). Sind natürlich nur immer subjektive Erfahrungswerte und muss nach dem Bauch heraus entschieden werden. Eine gute Kommunikation und Festnetznummer wären bei deiner Summe angebracht. Bei Überweisung hast du zumindest schon einmal einen Namen und ein Konto, dessen Daten bei Missbrauch schon sehr nützlich sind. Nützlich kann ein Bild vom Ausweis sein, falls die Verkäufer sich darauf einlassen, der stimmig mit dem Absendername/anschrift sein sollte.

derstrandjunge

Meine Erfahrungen waren bisher durchweg positiv und ich habe schon etliche Dinge ge- und verkauft(minimum 50Transaktionen). Sind natürlich nur immer subjektive Erfahrungswerte und muss nach dem Bauch heraus entschieden werden. Eine gute Kommunikation und Festnetznummer wären bei deiner Summe angebracht. Bei Überweisung hast du zumindest schon einmal einen Namen und ein Konto, dessen Daten bei Missbrauch schon sehr nützlich sind. Nützlich kann ein Bild vom Ausweis sein, falls die Verkäufer sich darauf einlassen, der stimmig mit dem Absendername/anschrift sein sollte.



Bringt alles nichts. Hatte ich auch alles. Anzeige erstattet. Wochen später kam Post vom Staatsanwalt. Eingestellt. Nix mehr zu holen.

nigeria connection paypal (ebay)Kleinanzeigen

Haha Nigeria Connection... wollten eine Ps4 bei mir kaufen und haben dann eine gefälschte Paypal Email gesendet. Nachdem ich sie ein wenig verarscht habe wurde ich in ihrer Landessprache verflucht :-(

Kurioserweise habe ich bei den Kleinanzeigen bessere Erfahrungen gemacht als bei ebay.

Da tummeln sich nur noch Schurken rum oder Verwirrte.

Neulich sollte ich etwas (Sofortkauf 20 Euro) an die Autobahn bringen, so ca. 20 Kilometer. Der Lohn sollten dann grosszuegigerweise die "ganzen" 20 Euro sein die ich sowieso wollte.

Zwei mal habe solche "Bettelschreiben" bekommen. Man haette ja gerne den Mantel, weil kalt und wenig Geld aber bitte zu einem guenstigeren Preis.

Ich verkaufe vllt 10 bis 15 Sachen im Jahr und das war nur die letzten 3 Monate.

Habe auch das Gefühl,daß die Leute bei den Kleinanzeigen seriöser und angenehmer sind.Es kommt nur selten die Frage nach "letzte Preis" und wenn man nicht antwortet hat man auch schnell wieder seine Ruhe,

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen