Erfahrungen mit Handybude?

Hallo,
könnt ihr mit mir die Erfahrungen mit Handybude mteilen? Ich mache gerade MEGA schlechte Erfahrungen mit dem Support, es geht um einen Vertrag der noch innerhalb des Widerrufsrecht storniert wurde , per E-Mail und Telefon. Ich dachte mir alles sei geklärt bis ich nach zwei Monaten feststellen musste das der Vertrag nicht storniert wurde! Habe glücklicherweise Screenshoots von meiner Mail auf der Seite von Handybude gemacht und dementsprechend mich erstmal ganz ruhig und freundlich bei Handybude gemeldet, nach 3 Tagen kam dann eine sehr pampige Antwort, auf meine weiteren Ausführungen hin haben Sie mir nochmal geschrieben und noch pampiger und Unverschämter unter anderem das sie Widerrufskunden keinen Support bieten ! Als ich gefragt habe warum nicht kam wieder eine Mail das der Vertrag läuft an alles tuti sei und ich mich nicht so anstellen soll! Ich bin jetzt auf 180.. das kann doch nicht sein.. Ich denke ich muss einen Rechtsanwalt einschalten..

31 Kommentare

telefon-treff.de -> Erfahrungen mit Handybude

karlikarlkarlvor 21 m

telefon-treff.de -> Erfahrungen mit Handybude



Ich kannte die Seite noch nicht, musste aber feststellen das Handybude das anscheined schon öfters abgezogen hat und es sehr viele verärgerte Kunden gibt. Das ist ja mal ein richtiger Saftladen, zum Glück habe ich Beweise und werde klagen wenn Sie nicht stornieren.

Handybude hat gute Angebote, aber man sollte dort nur bestellen, wenn man sich ganz sicher ist und einen Widerruf ausschliessen kann. Würde einem aber auch gleich jeder sagen, der sich mit der Materie auskennt. Handybude und Widerruf ist ein ganz ekliges Thema, was auch immer die davon haben. Vielleicht rentiert sich das für die, vielleicht bleibt die widerrufende, kostenträchtige Kundenschicht so von vornherein weg, vielleicht ist das eine Eigenart des Inhabers, wer weiß.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 18. Oktober

Turaluraluraluvor 41 m

Handybude hat gute Angebote, aber man sollte dort nur bestellen, wenn man sich ganz sicher ist und einen Widerruf ausschliessen kann. Würde einem aber auch gleich jeder sagen, der sich mit der Materie auskennt. Handybude und Widerruf ist ein ganz ekliges Thema, was auch immer die davon haben. Vielleicht rentiert sich für die, vielleicht bleibt die widerrufende, kostenträchtige Kundenschicht von vornherein, vielleicht ist das eine Eigenart des Inhabers, wer weiß.


Ja, das musste ich am eigenen Leibe nun auch merken, ich habe den Vertrag über Mydealz gefunden von che_che , dachte das wäre seriös.. Sowas sollte man dann schon in Klauseln erwähnen oder mit im Deal notieren das man bei denen nicht leicht fertig einen Vertrag abschliessen sollte. Ich habe denen aber auch nicht Unterlagen zugeschickt.

Hsndybude ist eine Einmannklitsche, vor der man nur warnen kann.

Tipp: Beim nächsten Mal vorher recherchieren.

Warum widerruft man einen handyvertrag eigentlich so schnell wieder?

Einen Vertrag schließt man grundsätzlich nicht leichtfertig. Soweit ich sehe tritt HB bei Mobilfunkverträgen nur als Vermittler auf. Damit ist, wie bei anderen Händlern auch, der Widerruf an den Mobilfunkbetreiber zu senden.
Das ist aber keine Entschuldigung für HB unhöflich zu sein. Für solche Fälle könnte man ja Textbausteine bereit halten.
IHMO und INAL

Poste mal die komplette E-Mail, bitte

Katastrophe. Nie wieder

tmueller6160vor 6 m

Einen Vertrag schließt man grundsätzlich nicht leichtfertig. Soweit ich sehe tritt HB bei Mobilfunkverträgen nur als Vermittler auf. Damit ist, wie bei anderen Händlern auch, der Widerruf an den Mobilfunkbetreiber zu senden.Das ist aber keine Entschuldigung für HB unhöflich zu sein. Für solche Fälle könnte man ja Textbausteine bereit halten.IHMO und INAL


Aber nich bei MD. Widerruf wird nicht akzeptiert, wenn er nicht vom Vermittler erfolgt.
Bearbeitet von: "OliverSc" 18. Oktober

Finger weg! gleiches gilt für die Dönerbude, Spielbude und Sexbude

Das mit handybude geht natürlich gar nicht. Hatte einen ähnlichen Fall mit sparhandy und vodafone. Da
wusste auch nicht rechte Hand was die linke Hand macht. Habe sogar ein Schreiben vom inkassobüro
bekommen und musste den Fall letztendlich mit denen klären. Ich finde, dass hier auch leichtfertig
Dealz eingestellt werden - ohne die Seriosität des Anbieters - zu berücksichtigen. Es wird nur auf den
Preis geschaut und es dann als tolles Angebot verkauft. Ich finde, gerade bei Handyverträgen sollte
in der Beschreibung auf mögliche Risiken hingewiesen werden.

Könnte der Fehler vielleicht bei "Telefon und Email" liegen ? Glaube der richtige Weg wäre Fax oder Brief gewesen.

tmueller6160vor 2 h, 51 m

Einen Vertrag schließt man grundsätzlich nicht leichtfertig. Soweit ich sehe tritt HB bei Mobilfunkverträgen nur als Vermittler auf. Damit ist, wie bei anderen Händlern auch, der Widerruf an den Mobilfunkbetreiber zu senden.Das ist aber keine Entschuldigung für HB unhöflich zu sein. Für solche Fälle könnte man ja Textbausteine bereit halten.IHMO und INAL


bist du dir sicher mit dem doppelten Widerruf ?

GalaxySLAPvor 19 m

Könnte der Fehler vielleicht bei "Telefon und Email" liegen ? Glaube der richtige Weg wäre Fax oder Brief gewesen.



Glaube ist nicht Wissen

dejure.org/ges…tml


Du kannst auch per Rauchzeichen widerrufen

averagejoevor 13 m

bist du dir sicher mit dem doppelten Widerruf ?


Habe sogar bei beiden Widerrufen, klarmobil antworte relativ schnell und sagte ich sollte bei handybude stornieren was ich dann auch tat! Mir liegen E-Mails vor die mir das Bestätigen.. hab aber daraus gelernt, Mal hoffen wie es sich entwickelt ich Schau Mal nach was Handybude noch sagt.

Dantevor 13 m

Glaube ist nicht Wissenhttps://dejure.org/gesetze/BGB/355.htmlDu kannst auch per Rauchzeichen widerrufen


Deswegen ja auch die Einschränkung.

SirSamvor 5 h, 44 m

Warum widerruft man einen handyvertrag eigentlich so schnell wieder?


Es gibt ein Gesetz. Dieses ist einzuhalten. Auch durch Handybude. Anscheinend ist der Inhaber der Meinung dies wäre nicht fair. Und genau für solche Idioten ist dieses Gesetz gemacht worden. Denn der Kunde zieht alles in Betracht, auch die Möglichkeit widerrufen zu können. SO sollte der Händler diesen Fall auch entsprechend einpreisen und sich nicht wie der letzte Honk benehmen (was im TT-forum zu beobachten ist).

El_Patovor 1 m

Es gibt ein Gesetz. Dieses ist einzuhalten. Auch durch Handybude. Anscheinend ist der Inhaber der Meinung dies wäre nicht fair. Und genau für solche Idioten ist dieses Gesetz gemacht worden. Denn der Kunde zieht alles in Betracht, auch die Möglichkeit widerrufen zu können. SO sollte der Händler diesen Fall auch entsprechend einpreisen und sich nicht wie der letzte Honk benehmen (was im TT-forum zu beobachten ist).


jo das finde ich ja auch gut. nur was sind beweggründe um den zu widerrufen? was günstigeres gefunden?

SirSamvor 1 h, 1 m

jo das finde ich ja auch gut. nur was sind beweggründe um den zu widerrufen? was günstigeres gefunden?



Genau die gleiche, die einen entschließen lassen, einen Vertrag abzuschließen. Individuell und für dden jeweiligen Einzelfall vollkommen egal. Ich informiere mich vorher und habe noch keinen Vertrag widerrufen. Ich will aber nicht ausschließen, dass ich irgendwann davon mal nutzen mache.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd3947
    2. Krokojagd 201662123
    3. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164341
    4. Krokodeal Bugs?3144

    Weitere Diskussionen