Erfahrungen mit j-grab.com ?

Tach,

vermutlich wissen die meisten (gar alle ?) damit nix anzufangen, auf dieser Plattform kann man sich mit Leuten in Japan kurzschliessen die dann als "Strohmann" Waren z.B. bei Yahoo JPN Auktionen ersteigern oder andere Sachen auf dem japanischen Markt erwerben und dann für einen relativ geringen Unkostenbeitrag weltweit verschicken.

Würd das Ganze gern mal in Anspruch nehmen wollen aber so ganz ohne Feedback ist mir dies dann etwas zu heikel.
Sicher gibt es da auch "professionelle" Anbieter deren Service ist aber vergleichsweise deutlich teurer und ja generell sind die Versandkosten bsp. vis EMS auch nicht ohne und der "liebe" deutsche Zoll will ja auch noch was ab vom Kuchen.

3 Kommentare

Admin

Interessantes Konzept. Oft hilft übrigens einfach mal auf Facebook fragen, denn irgendjemand im Freundeskreis kennt immer jemanden der gerade im Urlaub da ist oder dort studiert, etc. pp.

On-Topic: Leider keine Erfahrungen

Interessant sowas.


Edit: Scheinen überwiegend Hello-Kitty Artikel zu sein?

xSurprisee

Edit: Scheinen überwiegend Hello-Kitty Artikel zu sein?



jein was bei uns hierzulande Ebay läuft dort u.a. bei auctions.yahoo.co.jp/ ab, dort hast dann 'türlich nicht nur Hello Kitty Zeugs zudem noch die Sprachbarriere und die werden auch kaum ins Ausland versenden bzw. mit der Bezahlerei stehst auch auf dem Schlauch

bei diversen Online-Geschichten sind die Japaner ziemlich eigen und sagen du gaijin mit deiner ausländischen Kreditkarte - kannste knicken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen