Erfahrungen mit Kabel Bw/Unitymedia und Zocken

Hey,
habe in meiner neuen Wohnung noch keinen Internet- und Kabelanschluss, weswegen ich mir jetzt Kabel BW Triple Play 120.000 zulegen wollte ( inkl. Horizon ).
Allerdings habe ich jetzt vermehrt mitbekommen, dass PS4 und Xbox One oft aus dem Netzwerk fliegen aufgrund von IPV6/4 und (fehlenden) PPOE Einstellungen. Kann das hier jemand bestätigen?
Als Alternative bliebe da nur DSL über Telekom, Entertain M mit VDSL 50. Hier wären mir die 50 000 aber zu wenig.

23 Kommentare

Verzeih mir die Frage, aber warum sind dir 50k zu wenig? Mir persönlich ist eine stabile 50k Leitung wesentlich lieber, als eine 120k Leitung, welche dann Probleme macht.

War selbst bei keinem der oben genannten Anbieter, deswegen kann ich dir keine persönlichen Erfahrungen mitteilen, bin jedoch mit der 50k Leitung der Telekom sehr zufrieden!

Als Alternative bliebe da nur DSL über Telekom, Entertain M mit VDSL 50. Hier wären mir die 50 000 aber zu wenig.


What?! oO

Wofür brauchst du bitte >50 Mbit/s?!?

Ich persönlich würde lieber eine sichere 50k Leitung nehmen, als so einen Kabel-Müll, bei dem man darauf angewiesen ist, dass andere Leute nicht zuviel runterladen und man selber noch auf ein paar Mbit/s kommt.

btw.: Kabel ist ein sog. "shared-medium", was bedeutet, dass du von deinen 120k abends vielleicht im worst case < 5 Mbit/s bekommst!

Gut, bei der 50k Leitung wäre die Teledoof das K.O. Kriterium

Hab Unitymedia 32k - keine Probleme, nie gehabt.

Hängt auch ganz stark vom Wohngebiet ab. Meine Schwester hat eine UM 100k Leitung. Früher musste ich bei ihr Updates ziehen, da ich nur 1k empfangen konnte. Ihre Leitung im download schwankte ständig zwischen 0.8MB/s bis 7MB/s... jetzt habe ich durchgehend 2MB/s und bin zu Frieden

Als Alternative bliebe da nur DSL über Telekom, Entertain M mit VDSL 50. Hier wären mir die 50 000 aber zu wenig.


Wie darf ich das mit dem shared verstehen?

Danke schon mal für die Antworten.
Bei 50 000 bin ich mir unsicher, wenn mehrere Personen im Internet sind. Grundsätzlich sind das in der Regel ich und meine Freundin. Da könnte es schon mal vorkommen, dass via Entertain HD Sender gesehen werden und zusätzlich noch Amazon Instant gestreamed wird oder Online gezockt. Außerdem wird bei uns recht viel gestreamed und durch Spotify und Deezer, Uploads via iCloud und SkyDrive. Da dachte ich, 50 000 wäre etwas zu wenig.

also wir haben 50 K bei Unitymedia...und absolut keine Probleme.
1 PC- 1 Laptop.-SmartTV - PS3 - W-lan Radio und 2 Smartphone`s im Netz und läuft ohne Probleme..

Habe auch Unitymedia 65k Leitung bisher noch kein Problem gehabt mit meiner Xbox One weder mit WLAN noch mit Lan, Download ist auch immer solide bei 8,1 mb/s keine Schwankungen

50.000 sollte auch dafür genug sein wenn sie auch so ankommen. Die IPv4/v6-Geschichte habe ich auch verfolgt bei Unitymedia. Das ganze ist aber so undurchsichtig. Ich denke das Problem mit den Konsolen Liegt oft beim Router - mit unserer in die Tage gekommenen Fritz Box gab es da auch Probleme. Bei Umitymedia wirst du als Neukunde keine eigene IPv4 mehr bekommen und Bestandskunden haben die noch. Für dich vor allem blöd wenn du etwas von zu Hause von außen erreichen möchtest (Hue Lampen, Speicher o.ä.). Also auf Leute, die schon länger Unitymediakunde sind kannst du bezüglich des IPv4-Problems keine übertragbare Erfahrung bekommen - dazu gehöre auch ich.

Kassel 50mbit Leitung ankommen tun ca 53mbit. Deutscher Server BF4 Ping zwischen 12-20

Tendenziell solltest du mit dem Kabelanschluss weniger Probleme haben als mit Entertain bei der Telekom. Aus Erfahrung würde ich immer den Kabelanschluss wählen. Vermutlich sind die zwei preislich auch nur geringfügig auseinander wenn nicht sogar gleich. Von dem her bist du bei KabelBW denke ich gut aufgehoben.
Wegen der Problematik mit der PS4/XboxOne hatte ich mit KabelBW null Probleme (habe die PS4 und vorher die PS3). Musste jetzt leider den Kabelanbieter wechseln, da der Anbieter der Grundversorgung gewechselt hat. War die Jahre über immer sehr zufrieden mit KabelBW...auch der Service ist meiner Meinung nach gut.

Lass dir nichts einreden. KabelBW ist super (hab nur gute Erfahrungen gemacht), Kabel Deutschland dagegen der letzte Dreck (hab nur schlechte Erfahrungen gemacht). Jetzt gehts wieder ins KabelBW Gebiet, und da hol ich mir wohl auch 120 Mbit.

Darf ich dich werben? Wir machen dann halbe halbe

Ich habe Unitymedia, seit ca. 3 Jahren, ich war am Anfang auch sehr skeptisch. Bei mir ist alles besten, sehr sehr wenige Ausfälle. Habe eine 32.000 Leitung.

Ich habe schon jahrelang Unitymedia. Aktuell 200Mbit/s und ich bekomme immer >200Mbit/s raus.
Probleme könntest du jedoch mit ipv6 tatsächlich bekommen. Neukunden bekommen nämlich nur ipv6 und kein ipv4 mehr. Die Leute, bei denen das hier seit Jahren läuft haben u.U. Altverträge und haben als Bestandskunden ipv4 behalten.

Achso, als Buisness-Kunde würdest du noch eine ipv4-Adresse bekommen. Das ist jedoch leider ne etwas teurere Angelegenheit. Der Service soll aber unschlagbar sein (qipu nicht vergessen ;-))

KabelBW: Wenn es läuft, läuft es gut, aber wehe es läuft irgendwann nicht mehr gut - dann weiß keiner warum und es ist bis zum Ende der Vertragslaufzeit ein riesen Ärgernis. Von Dual-Stack-Lite will ich gar nicht erst anfangen. Mit DSL ist man besser bedient. Dafür hat man meist eine Bandbreite, die im Vergleich ein Witz ist

Jop Google Dual Stack lite dann weißt du über die Probleme. Jenach dem ( nas) etc kann das ein Problem sein. Als Alternative kann man nen Geschäftskunden Vertrag machen

in Ballungsräumen is es egal ob telekom oder kabel - wir hatten beides und beides is nur mäßig gut gewesen.

Habe seit Oktober kabel BW
Das 100 m/bits Paket.
Die Geschwindigkeit geht meistens in Ordnung.
Nur habe ich Probleme, was wohl am Router liegt, mit WhatsApp oder der Playstation
Siehe hier: unitymediakabelbwforum.de/vie…318
Das kann sehr nervig sein.
An der Playstation konnte ich das Problem lösen, aber WhatsApp, Facebook etc laden da einfach manchmal nicht

ich bin selbst seit ca 3 jahren bei UM (25K).. preisleistung finde ich top.. während den zeitraum hatte ich ca 3-4 ausfälle.. ich selbst zocke auch über den pc und xbox.. ich hatte bis jetzt keine probleme.. allerdings habe ich abends des öfteren schwankungen.. morgens/mittags kamen immer die 25k an.. und dann abends plötzlich nur noch die hälfte..

Du wirst Probleme haben, da sie Dir eine IPv6 zuweisen werden.

Aktuell hat ein Arbeitskollege Probleme in unser Firmennetzwerk per VPN sich zu verbinden. Ablösung schafft Unitymedia nicht. Die Schuld wird immer wieder von sich abgewiesen. Hierbei wird auf unser grottiges Netzwerk verwiesen und/oder auf die schlechte VPN Konfiguration. Unitymedia ist sich keiner Schuld bewusst.

Dasselbe Problem hat er mit seiner Xbox One. Die Schuld wird auch hier von sich abgewiesen und auf Microsoft verlagert. Unitymedia fühlt sich nicht zuständig.

Auch ein Zugriff von Außerhalb auf den NAS Speicher ist nicht möglich. Wiederrum verweist Unitymedia auf die eigene Unschuld.

Solltest darauf Wert legen dich mit deinem Firmennetzwerk zu verbinden oder dich von Außerhalb auf dein Netzwerk zu zugreifen, dann würde ich persönlich die Finger von lassen.

Unitymedia bietet keine Kompromissbereitschaft. Eine Änderung der Situation ist unwahrscheinlich, solange Unitymedia ihr grottiges DS LITE weiter betrieben.

Einzige Abhilfe schafft der Anbieterwechsel zu einen Unternehmen ohne IPv6 vergabe im Zusammenspiel mit grottigen DS LITE.

Viel Glück, wenn du dich für Unitymedia entscheidest.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. SoundCloud Go in Deutschland gestartet - Gratis-Nutzer sehen und hören zukü…44
    2. Wer kann mir was zu einen gesperrten Händler sagen?67
    3. Unitymedia internetseite keine preise22
    4. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1719

    Weitere Diskussionen