Erfahrungen mit Multischleifern (aka Schleifmaus) zur Holzfensterrenovierung

16
eingestellt am 31. MaiBearbeitet von:"jannie911"
Schönen Feiertag erstmal den mydealzern, die heute in den Genuss kommen.

Demnächst steht die Renovierung unserer Holzfenster in Eigenregie an. Dazu möchte ich mir nach Möglichkeit einen Multischleifer (aka Schleifmaus - nicht was jetzt manche mydealzer denken werden ) kaufen, um die alte Lasur von den Fensterrahmen zu entfernen bevor der neue Anstrich drauf kommt.

Nach der Renovierung wird der Multischleifer dann wohl eher nur noch sporadisch zum Einsatz kommen.

In die engere Wahl habe ich mal folgende Modelle genommen:

Bosch Multischleifer PSM 160 A

Bosch Multi Schleifer PSM 200 AES

Metabo FMS 200 Multischleifer Intec

Makita BO4565 Pentaschleifer

Akkubetrieb brauche ich nicht wirklich - darf gerne die alte Stromstrippe dran sein. Vielmehr kommt es mir auf ein sauberes und schnelles Arbeitsergebnis an.

PS: Die günstigen Discountermodelle von ALDI, LIDL & Co. habe ich jetzt mal außen vor gelassen (wieso eigentlich?). Gerne könnt Ihr mich allerdings auch mit Euren Erfahrungen mit günstigeren Einstiegsmodellen überzeugen.

Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung.
Zusätzliche Info
Diverses
16 Kommentare
Ich kann dir morgen erst antworten. Muss heute arbeiten
Bearbeitet von: "flaver77" 31. Mai
Verfasser
flaver77vor 6 m

Ich kann dir morgen erst antworten. Muss heute arbeiten



danke für Deinen profunden Erfahrungsbericht und jetzt aber nix wie ran an die Arbeit und weiter malochen
jannie911vor 3 m

danke für Deinen profunden Erfahrungsbericht und jetzt aber nix wie ran an …danke für Deinen profunden Erfahrungsbericht und jetzt aber nix wie ran an die Arbeit und weiter malochen


Okay, okay, okay... Also ich habe den Bosch PSM 160 A und bin bisher sehr zufrieden. Auf nicht allzu großen Flächen wirst du damit prima Ergebnisse erzielen. Die Wattzahl bzw. Leistung ist auch recht ordentlich. Ich weiß ja nicht wie wichtig dir die Staubabsaugung ist (bei mir in der Mietwohnung sehr wichtig), die ist halt nicht so doll. Aber im freien spielt das ja keine Rolle.
flaver77vor 10 m

Ich kann dir morgen erst antworten. Muss heute arbeiten


Arbeiten... ich bin grad erst aufgestanden!

PS: Von Schleifmäusen habe ich keine Ahnung.
Verfasser
flaver77vor 4 m

Okay, okay, okay... Also ich habe den Bosch PSM 160 A und bin bisher …Okay, okay, okay... Also ich habe den Bosch PSM 160 A und bin bisher sehr zufrieden. Auf nicht allzu großen Flächen wirst du damit prima Ergebnisse erzielen. Die Wattzahl bzw. Leistung ist auch recht ordentlich. Ich weiß ja nicht wie wichtig dir die Staubabsaugung ist (bei mir in der Mietwohnung sehr wichtig), die ist halt nicht so doll. Aber im freien spielt das ja keine Rolle.



Im Internet habe ich davon gelesen, dass sich die Deltaschleifplatte vorne (also die unter dem Schleifpapier mit dem Klettverschlusssystem) recht schnell abnutzt bzw. auch das Klettsystem sich arg schnell nicht mehr benutzen/kletten lässt - ist Dir das auch während der Nutzung aufgefallen
Nein, bis jetzt noch nicht. Ich habe bisher auch nur Schleifblätter von Bosch benutzt. Vielleicht liegt das auch am Schleifblatt von Drittanbietern. Dieses Problem hatte ich nämlich mal bei einem Multischleifer von Lidl. Das war sehr nervig.
Wie alt sind sie Fenster? Einfach verglast? Vielleicht wäre eine Holzbeize erstmal der schonendere Anfang.
ich persönlich würde zum metabo greifen, da meine erfahrungen mit bosch (grüne serie!) allesamt sehr negativ waren:

nicht von der qualität selbst, solange das ding funktioniert, sondern von der geringen langlebigkeit her.

das mit dem akku würde ich mir an deiner stelle gut überlegen. das kabel ist dann nämlich doch öfters im weg als man im vorfeld denken mag und während der durchführung der arbeiten fragt man sich schon des öfteren, "warum hab ich nicht doch den mit akku genommen ?!" ;-)

du kannst dir durchaus auch überlegen, dir noch nen multitool von LIDL oder ALDI zu besorgen mit delta-winkelaufsatz: die dinger sind nicht schlechter als die dinger von bosch (grüne serie!).


ein genereller hinweis: wenn du zur miete wohnst, sollte das eigentlich sache des vermieters sein. ;-)
Verfasser
okolytavor 1 h, 15 m

Wie alt sind sie Fenster? Einfach verglast? Vielleicht wäre eine Holzbeize …Wie alt sind sie Fenster? Einfach verglast? Vielleicht wäre eine Holzbeize erstmal der schonendere Anfang.


ca. 15 Jahre alt mit Isolierverglasung (wo denkst Du hin in welcher vorsteinzeitlichen Höhle ich wohl wohne )

Die Fenster selbst sind lasiert und nicht mit deckendem Lack gestrichen. Einige, bei denen die Lasur noch in gutem Zustand ist muss ich wohl nur etwas anschleifen. Bei anderen hat die alte Lasur bereits zu stark gelitten (Abplatzungen etc.) da muss ich dann großflächiger und intensiver ran - ich denke da wird mir eine Beize kaum was helfen (und bei Lasuren habe ich persönlich auch noch nie von einer Beize gehört).
Ich kann dir aus Erfahrung den Maktec MT923 Schwingschleifer empfehlen. Kostenpunkt ca. 55€.

Zusätzlich noch ne passende Schleifrolle in passender Körnung...und dann ab an die Arbeit.

Die Schleifrolle spart extrem an Folgekosten (der MT923 hat ein Spannsystem). Sogar ein Staubauffangbeutel ist vorhanden.

Btw: Maktec ist Makita

Hab mehrere Projekte damit fertig gestellt.

Hier mal ein Beispiel:

17504663-oJNa2.jpg
An der Kommode hätte ich mir sonst einen Wolf geschliffen per Hand
Verfasser
Mateo84vor 53 m

Ich kann dir aus Erfahrung den Maktec MT923 Schwingschleifer empfehlen. …Ich kann dir aus Erfahrung den Maktec MT923 Schwingschleifer empfehlen. Kostenpunkt ca. 55€. Zusätzlich noch ne passende Schleifrolle in passender Körnung...und dann ab an die Arbeit.Die Schleifrolle spart extrem an Folgekosten (der MT923 hat ein Spannsystem). Sogar ein Staubauffangbeutel ist vorhanden.Btw: Maktec ist Makita Hab mehrere Projekte damit fertig gestellt.Hier mal ein Beispiel:[Bild] An der Kommode hätte ich mir sonst einen Wolf geschliffen per Hand



Der Auftrag für die Fensterrenovierung geht an @Mateo84

mit dem von Dir ins Rennen geworfene Schwingschleifer komme ich halt wahrscheinlich nicht gut in die Ecken oder wie ist Deine Meinung - gerade darauf kommt es mir nämlich an

PS: funktioniert das Staubfangsystem gut?
jannie911vor 47 m

Der Auftrag für die Fensterrenovierung geht an @Mateo84 mit dem …Der Auftrag für die Fensterrenovierung geht an @Mateo84 mit dem von Dir ins Rennen geworfene Schwingschleifer komme ich halt wahrscheinlich nicht gut in die Ecken oder wie ist Deine Meinung - gerade darauf kommt es mir nämlich an PS: funktioniert das Staubfangsystem gut?


Ich persönlich würde nur mit dem Schwingschleifer arbeiten (Sparfuchs ). Es steht ja auch nichts über der Schleifplatte, also in die Ecken kommt man somit gut.

Ein Schwingschleifer ist halt universell einsetzbar (und somit auch für große Flächen nutzbar). Auch die Folgekosten sind super gering (durch die beiligende Lochplatte für das Schleifpapier, auf der im übrigen Makita steht^^).

Staubbeutel fängt schätzungsweise 70% des Staubs auf.

Aber falls wirklich nur dieses eine Projekt anstehen sollte wäre ein Deltaschleifer natürlich auch passend bzw einen Tick passender.

Mich persönlich würden nur die Folgekosten für das Klettpapier, sowie die allgemein schnellere Abnutzung des Gerätes abschrecken (durch die Reibung und somit enstehende Hitze verschleißt die Klettanbringung Geräteseitig recht schnell).
Bearbeitet von: "Mateo84" 31. Mai
Ich arbeite immer mit einem Klett Schleifteller.Nicht für die Ecken geeignet, aber dafür kann ich Schleifpapier in die Hand nehmen und falls nötig ein Stück Holz, das reicht.Mit dem Klett Schleifteller muß aber mit gefühl gearbeitet werden.
Habe den Bosch gda 280 aus der blauen Serie und bin sehr zufrieden.
Die originale Schleifplatte hat sich tatsächlich recht schnell abgenutzt. Die Ersatzplatte hält nun allerdings schon sehr lange durch
kann Mateo84 nur zustimmen, die Klettanbringung ist die Schwachstelle bei diesen Geräten. Schau ungebdingt das diese Austauschbar ist.
Ich hab einen günstiges Multifunktionswerkzeug von Einhell zum Fensterabschleifen und für die Ecken optimal.
Gibts auch ab und an bei Lidl/Aldi.
Kann jemand einen Akku Schwing- und/oder Deltaschleifer empfehlen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler