Erfahrungen mit "MyLittleJob.de"?

Ist wer dort angemeldet oder kennt wen, der dort angemeldet ist? Ich spiele mit dem Gedanken mich dort anzumelden, leider kann man ohne Anmeldung nicht die konkreten Jobbeschreibungen einsehen und ich würde ganz gerne vorher wissen, wie anspruchsvoll die Auftraggeber sind und ob man, wenn man

6 Kommentare

Das wurde mal bei uns an der Uni gehyped. Ich fand es bescheurt. Prinzipiell gilt wie immer: Anmelden und gucken solange es nix kostet, Jobs werden unterbezahlt sein (man überlegen was man da macht wenn man einer Firma ein Programm schreibt und wie viel es normalerweise kosten würde), meistens nur Jobs für Informatiker...

Ich finde halt so sporadische Sachen immer nicht zielführend. Wie das Abgerechnet wird wäre noch die Frage. Könnte man mit Gewerbeschein kombinieren und gleich einen günstigen Vertrag holen^^.

Deutsch - Italienisch Übersetzung | 6350 Wörter | Thema: Produkttexte |

Inhalte teilweise doppelt oder ähnlich Es soll eine hochklassige Übersetzung angefertigt werden. Ausganssprache: Deu...
128,00 €


Bei 15 Wörtern pro Zeile sind das ca 400 Zeilen. Macht 30 Cent je zeile. Finde ich viel zu niedrig. Könnte mal nachfragen was der normale preis ist wenn es dich interessiert.

ja ich bin da angemeldet aber muss sagen ich hatte bisher noch nicht die nerven einen "job" anzunehmen.
wenn du ein windows-phone hast kannst auch ein paar apps testen und dafuer jeweils ca 3 euro bekommen.

ich kann dir ja mal ne uebersicht zeigen der jobs die fuer mich verfuegbar sind. gestern waren es noch wesenlich mehr, da sollte man produktbeschreibungen abliefern (80 weorter je haushaltsprodukt, je 5 beschreibungen fuer grob 6 euro).
exemplarisch habe ich noch 2 screenies von ner jobbeschreibung gemacht.

1_by_j0rd4n_at_deviant-d8v2886.jpg
2_by_j0rd4n_at_deviant-d8v287s.jpg
3_by_j0rd4n_at_deviant-d8v287e.jpg

nach dem anmelden machst du einen test (der geht schon recht lang) und dann wirst du gerankt (da geht es halt drum dass du wirklich studiert bist sonst bekommst du probleme beim beantworten der fragen). aber keine sorge ich habe da auch nicht so gut abgeschnitten ^^ und ich kann dir empfehlen immer noch paar tabs offen zu haben um moeglichst schnell zu googlen (es hilft aber auch nur bedingt weiter ^^)

und zu guter letzt noch der verbotene ref-link
mylittlejob.de/zz-…sdj hier wuerde ich einen euro kriegen wenn du dich ueber meinen "freunde werben" link anmeldest

J0rd4N

und zu guter letzt noch der verbotene ref-link https://www.mylittlejob.de/zz-62796-athe653hs73nsdj hier wuerde ich einen euro kriegen wenn du dich ueber meinen "freunde werben" link anmeldest


Den Euro hättest Du verdient, falls sich da wirklich einer anmelden würde. Bei diesen unterirdischen Preisen kann ich mir das aber nicht vorstellen.

Ich habe mich vor ein paar Tagen bei Streetspotr angemeldet, ist auch sowas. Bei mir in der Gegend soll ich von bestimmten Restaurants z.B. die Speisekarten abfotografieren, oder in Läden bestimmte Regale fotografieren. Gibt 1,5 Euro bis 6 Euro, je nach "Aufwand". Davor soll man sich aber erkundigen ob Bildaufnahmen untersagt sind... Das hört sich für mich so an, dass die halt jemanden (einen dummen) suchen der es trotzdem macht...

Es ist bestimmt auch ein Unterschied ob man in einem Warengeschäft ein privates Bild (Schnappschuss) unbemerkt macht, oder mehrere Bilder von Produkten um damit Geld zu verdienen, hört sich für mich nicht seriös an.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Stromanbieter für Kleinabnehmer45
    2. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1117
    3. Suche 3 Euro Lieferheld oder 5 Euro Lieferando Gutschein22
    4. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M1117

    Weitere Diskussionen