Erfahrungen mit USPS

12
eingestellt am 14. Nov 2011
Wie sind eure Erfahrungen mit USPS? Ich habe bei einem amerikanischen Shop am 31.10. etwas per "usps first class mail international" bestellt. - die langsamste aber auch die billigste versandart. - 40$ Versand mit UPS sehe ich nicht ein...

Ich habe schonmal etwas bei einem andern Shop mit USPS bestellt, habe den 3-5 Tage Aufschlag bezahlt, sodass der Versand teuer war als das Produkt und letztendlich war´s doch erst nach 4-5 Wochen da. -.-

Ich habe gelesen dass es egal ist ob man "First Class, Proirity oder Express" auswählt, den Aufpreis könnte man sich sparen, da bis zum Flughafen angeblich alle Pakete eh gleich schnell befördert werden und danach USPS im Prinzip keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Zolls und der Zustellung mehr hat.

Wie sind eure Erfahrungen mit USPS? (First Class...)
Zusätzliche Info
12 Kommentare

Ich nehme immer den günstigsten USPS-Versand...die Unterschiede sind oft tatsächlich nicht sehr groß bzgl. der Geschwindigkeit

Bei teureren Versandarten ist wahrscheinlich besseres Tracking und/oder Versicherung dabei. 4-5 Wochen liegen definitiv am Zoll, aus USA dauern Sachen bei mir üblicherweise 2-3 Wochen. Ich bestelle üblicherweise auch alles mit der billigsten Variante, hatte gleuce ich 1x vor 1-2 Jahren was mit der nächstteureren Stufe bestellt weil der Verkäufer nur damit versenden wollte, war dann bischen schneller da (zu deutsch: lohnt nicht/kaum).

Ich hab mal 10 Wochen auf Schuhe gewartet

Bei mir kam immer alles an bis jetzt*toi toi toi* und meistens wähle ich First Class bis aufs Tracking hab ich jetzt keinen Riesenunterschied feststellen können zu Priority.

mein record war glaub ich ne Woche... war ne Kleinigkeit aus den usa und kam mit ups. also wird es wirklich an den zoll liegen. hast du keine tracking Nummer? ich glaube die ist bei den Standard.

USPS ist das Hermes der USA... zumindest was geschwindigkeit und service angeht

das liegt devinitiv am Zoll.......bei der gewählten Versandart habe ich die Ware mal nach 7 Tagen.......mal nach 10 Wochen.

Wenn Du Pech hast und dein Paket liegt in Frankfurt "ungünstig" dann hoffe das das MHD deiner Ware noch im grünen Bereich liegt. sonst wird gleich vernichtet

Ich hatte eine Gitarre aus USA bestellt. Kam per USPS:
-man zahlt auf jeden fall Zoll, da USPS das schon vor Versand nach D avisiert ! Durchrutschen wie bei manchen Sendungen aus Asien ist unmöglich
- Die Hauptverzögerung liegt in der tat beim Zoll ( bei mir 10 Tage)
- In den USA wurde mein Paket zu 9 (!!!) verschiedenen Lagern trabsportier bevor es in den Flieger ging. Teils ging es im Kreis herum, was ich via trackingnummer verfolgen konnte. Sehr schräg !

warte durchschnittlich auch so 2-3 Wochen, genau wie bei China Ware. Kann aber bestätigen, dass der Zoll das ganze verzögert...

Danke für eure Rückmeldungen. Hoffe das es bis spätestens Freitag in einer Woche ankommt.

Blöd ist halt das es unversichert ist und der Absender (vat19.com) jegliche Haftung bei USPS nicht übernimmt, werden schon wissen warum

Warenwert ist ca. 32 € inkl. Versand, wird also wahrscheinlich knapp mit Einfuhrumsatz belastet werden. - Kann man eigentlich informieren ob das Paket bereits beim Zoll ist? (wobei wird schlecht gehen ohne Tracking...)

Wenn jemand noch Erfahrungen zu vat19.com coole Seite xD oder USPS posten möchte und mir so die Wartezeit verkürzen möchte hätte ich nichts dagegen

@butticom1 ein MHD hat es nicht

USPS Priority Mail, also 3-5 Business Days gilt für innerhalb der USA. Gut, die USA sind groß, aber USPS ist halt wie Nicao schon schrieb das Hermes der USA.

@Malawe: Der Zoll weiß ja selber nicht, dass das Paket bei denen liegt, bis es bearbeitet wird, und dann bekommst du i.d.R. auch Post.

By the way: Ogden, UT -> Herdecke, NRW 36 Std. mit UPS. Kosten: ~145$

Haha, der Shop ist total krank.. aber die produktvideo sind schon geil gemacht..
youtube.com/wat…3AE

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler