Erfahrungen mit Wireless HDMI / SAT>IP ?

Hallo,

wie der Titel schon sagt suche ich Erfahrungsberichte zum Thema Wirelessübertragung per HDMI. Der Grund dafür liegt bei einer für uns sehr schlecht plazierten SAT-Dose im Wohnzimmer unserer neuen Wohnung. Die Verlegung eines Kabels ist nicht möglich.

Bei meiner Recherche bin ich außerdem noch auf SAT>IP gestoßen. Allerdings wurde ich noch nicht 100% schlau daraus. Wir haben insgesamt 5 Sat-Dosen in der Wohnung. Wäre es demnach möglich einen Server an eine dieser Dosen anzuschließen (z.B. Wohnzimmer) und das umgewandelte Sat-Signal per Powerline ins Strom bzw. Lan-Netz einzubinden um dieses mit einem weiteren Powerliner im Wohnzimmer auf dem TV wiederzugeben? Wir benötigen diese Lösung nur im Wohnzimmer. In den anderen Zimmern kann die Sat-Dose benutzt werden. Eine Übertragung an Tablet o.Ä. ist nicht nötig.

Schon mal danke für die Ratschläge.

3 Kommentare

Servus, in meinen Augen ist das Sat > IP die Zukunft. Keiner wird in 10 Jahren noch Sat Kabel verlegen. Telefon, TV, PC...man hat noch Strom und LAN. Wie du es beschrieben hast ist es möglich. Einfach einen Sat Ip Server ans LAN und sat Signal klemmen und ins LAN streamen lassen. Du kannst z. B. Auch ein synology nas dafür verwenden (man braucht nur den Stick dazu... Ist aber auch nur ein tuner). Bei powerline solltest du auf die Phasen deiner Wohnung achten. Es kann passieren, dass Zimmer auf unterschiedlichen Phasen hängen und das powerlan für den Arsch ist. Besser ist da eine Kombi eines 5 GHz Gigabit wlan. Zu bauen durch einen guten 5ghz Router (z. B. Ne 7580 Fritzbox) und einen extrem guten Empfänger (z. B. 1750E, zwar ein Repeater aber wandelt auch wlan in lan um. Dahinter dann nen Gigabit switch)... Alles Möglichkeiten aber alles nicht gerade billig

Die einzig zufriedenstellende Lösung in deiner Aufzählung dürfte die Variante Sat>IP über LAN sein. Hier gibt es aber auch Einschränkungen bezüglich EPG meines Wissens.
Powerline ist eine Notlösung und nicht ausreichend zuverlässig.
Wireless HDMI war mir neu, ist es tatsächlich auch.
Die Technik ist offensichtlich noch nicht ausgereift und die schieren Datenmengen die übertragen werden müssen machen das ganze zu einer absoluten Frickellösung.
Meine Empfehlung: denk noch mal intensiv darüber nach, das Sat bzw. HDMI Kabel geschickt doch so zu verlegen, dass es passt. Es gibt sowohl für Fußleisten als auch an der Wand / Decke elegante Lösungen.
Selbst der Aufwand einen kleinen Schlitz zu fräsen / klopfen und das Kabel in der Wand zu verlegen ist überschaubar, wenn die Wohnung noch frisch bezogen ist und die Farbe bekannt lässt sich das auch noch ganz gut überstreichen.
Nur so kommst du zu einem stabilen und dauerhaft befriedigendem Ergebnis.
Bearbeitet von: "therealpink" 21. November 2016

Hallo ihr beiden,

schonmal vielen Dank für die Antworten. Wireless HDMI war auch eher als Notlösung gedacht sofern SAT>IP nicht direkt an der Dose hätte angeschlossen werden können.
Powerline würde ich dann ausprobieren ob es klappt und ansonsten die Möglichkeit per WLAN realisieren (auch mit der Fritzbox 7490 möglich?)

Kabel ist definitiv raus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Deal? (PC)66
    2. Asus Cashback Winter 201644
    3. [Lebensnotwendigeberatung] WhatsApp von ANDROID to iOS1013
    4. Verschenke 2x All about you Gutscheine11

    Weitere Diskussionen