Erfahrungen NorisBank & Unterkonto

19
eingestellt am 13. Feb
Hallo liebe Community,

nun wo die DiBa nicht mehr ein kostenloses Giro-Konto anbietet (sofern ich nicht den mindestbeitrag monatlich von 700 € überweise, etc.) habe ich mich mal umgeschaut, da ich auch gerne Unterkonten (nicht die DIBA-Tagesgeldkonto-Variante) haben möchte.

Da habe ich mal dem Support der NorisBank angeschrieben und folgende Info erhalten:

"Als Kunde der NorisBank können Sie neben ihrem Haupt-Girokonto bis zu zehn weitere Unterkonten (Giro-/Sparkonten) eröffnen.
Die Kontoführung ist bei all diesen Konten kostenlos"

Nun wollte ich mal Nachfragen welche Erfahrungen ihr so mit der Bank gemacht habt. Die Webseite verspricht ehrlich gesagt nicht so viel (ist aber auch nicht mein Schwerpunkt).

Seid ihr im allgemeinen Zufrieden? Wie klappt das mit den Unterkonten?
Trotz der Antwort bin ich unsicher ob es am Ende nicht 10 "echte" Girokonten sind, was schlecht für die SchuFa wäre.

Habt ihr da Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus!
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Es sind keine echten Girokonten also das klappt.
Die Website ist wirklich miserabel
Die Übereisungsgeschwindigkeit ist ebenfalls Miserabel

SDie passende alternative bei mir ist aktuell Revolut. Da habe ich Vaults
KS_Waschbär13.02.2020 15:34

Es sind keine echten Girokonten also das klappt.Die Website ist wirklich …Es sind keine echten Girokonten also das klappt.Die Website ist wirklich miserabelDie Übereisungsgeschwindigkeit ist ebenfalls MiserabelSDie passende alternative bei mir ist aktuell Revolut. Da habe ich Vaults



Hey, danke für die Infos.
Wie hast du die "Unterkonten" angelegt? Geht das dann über das Online-Banking oder muss man Formulare erstellen, versenden etc.

Sry für die Amatuerfrage aber was ist Revolut und was sind Vaults
Die Unterkonten gehen direkt Online :-)

Revolut ist ein Konto, mit passender App, Vaults sind Unterkonten in die du dann Geld verschieben kannst.

Achja alles App basiert :-) Das heißt ich habe Kontrolle über mein Geld in Echtzeit!
Bearbeitet von: "KS_Waschbär" 13. Feb
Mit dem Unterkonto habe ich irgendwie nicht hinbekommen, ich hatte wie es beschrieben wurde mit 01 angelegt, scheint aber nicht Funktioniert zu haben.
KS_Waschbär13.02.2020 15:41

Die Unterkonten gehen direkt Online :-)Revolut ist ein Konto, mit …Die Unterkonten gehen direkt Online :-)Revolut ist ein Konto, mit passender App, Vaults sind Unterkonten in die du dann Geld verschieben kannst.Achja alles App basiert :-) Das heißt ich habe Kontrolle über mein Geld in Echtzeit!



Hey, und wie läuft das mit den Vaults? Das sind ja keine eigenen Konten, wenn ich es richtig gelesen habe.
Einfaches Beispiel: Du überweist 100 € auf dein Konto.
Davon überweist du z.B. 10 € in einen Vault = Urlaub und 10 € in einen Vault = Versicherungen

Somit hast du zwei Vaults mit je 10 € und 80 € auf deinem Giro.

Solltest du keinen Dispo haben (also nicht überziehen können) und du willst nun irgendwo im Supermarkt deine Einkäufe von 90 € bezahen, was passiert dann?

Wäre deine Karte nicht gedeckt oder wird das fehlende Geld aus einem Vault gezogen?

Wie viele Vaults kannst du in der 0 € Version erstellen?

Vielen Dank für deine Hinweise, das Thema klingt interessant
Muss erstmal weg, melde mich nachher und versuche alles zu beantworten, wenn es bisdahin niemand anderes gemacht hat
Papounce13.02.2020 15:54

Wäre deine Karte nicht gedeckt oder wird das fehlende Geld aus einem Vault …Wäre deine Karte nicht gedeckt oder wird das fehlende Geld aus einem Vault gezogen?


Karte wäre in dem Fall nicht gedeckt.
Du solltest allerdings wissen, dass Revolut ein reines App-Konto ist, es gibt kein Online-Banking im Browser etc. und Revolut ist keine deutsche Bank sondern sitzt in Großbritannien (du erhältst eine GB und keine DE IBAN).

N26 (deutsche Bank mit deutscher IBAN) bietet ein Konkurrenzprodukt zu Revolut an und dort hast du "Spaces" anstatt Vaults (zwei Stück im kostenlosen Konto inklusive), allerdings ist es auch dort so, dass es ein Mobile Konto ist, auch wenn N26 sogar ein (eingeschränktes) Online-Banking hat.
aland113.02.2020 16:04

Karte wäre in dem Fall nicht gedeckt.Du solltest allerdings wissen, dass …Karte wäre in dem Fall nicht gedeckt.Du solltest allerdings wissen, dass Revolut ein reines App-Konto ist, es gibt kein Online-Banking im Browser etc. und Revolut ist keine deutsche Bank sondern sitzt in Großbritannien (du erhältst eine GB und keine DE IBAN). N26 (deutsche Bank mit deutscher IBAN) bietet ein Konkurrenzprodukt zu Revolut an und dort hast du "Spaces" anstatt Vaults (zwei Stück im kostenlosen Konto inklusive), allerdings ist es auch dort so, dass es ein Mobile Konto ist, auch wenn N26 sogar ein (eingeschränktes) Online-Banking hat.



Hey, danke für die Antwort. Dann gibt es bei Revolut auch keine Einlagensicherung, nehme ich an....
2 Vaults/Spaces (oder Unterkonten) sind mir auch leider zu wenig.

Nach aktuellem Stand für die Verwaltung scheint die Norisbank doch am ehesten zu meinen Wünschen zu passen.

Alternativ könnte ich auch bei meiner Hausbank ein Tagesgeldkonto eröffnen und immer Überweisungen mit einem eindeutigen Betreff erzeugen "Versicherungen 2020" etc. Aber schöner ist es halt doch mit eigenen Konten,

Vielen Dank für eure tolle Teilnahme, das hilft mir!
Papounce13.02.2020 16:11

Hey, danke für die Antwort. Dann gibt es bei Revolut auch keine …Hey, danke für die Antwort. Dann gibt es bei Revolut auch keine Einlagensicherung, nehme ich an....2 Vaults/Spaces (oder Unterkonten) sind mir auch leider zu wenig.Nach aktuellem Stand für die Verwaltung scheint die Norisbank doch am ehesten zu meinen Wünschen zu passen.Alternativ könnte ich auch bei meiner Hausbank ein Tagesgeldkonto eröffnen und immer Überweisungen mit einem eindeutigen Betreff erzeugen "Versicherungen 2020" etc. Aber schöner ist es halt doch mit eigenen Konten,Vielen Dank für eure tolle Teilnahme, das hilft mir!


Revolut: Einlagensicherung gibt es, aber nicht so wie du sie kennst. Deine Einlagen liegen nicht bei Revolut selbst, sondern bei Barclays/Lloyd's.

N26: Hier hast du die normale Einlagensicherung, wie bei anderen Banken.
Papounce13.02.2020 16:11

Hey, danke für die Antwort. Dann gibt es bei Revolut auch keine …Hey, danke für die Antwort. Dann gibt es bei Revolut auch keine Einlagensicherung, nehme ich an....2 Vaults/Spaces (oder Unterkonten) sind mir auch leider zu wenig.Nach aktuellem Stand für die Verwaltung scheint die Norisbank doch am ehesten zu meinen Wünschen zu passen.Alternativ könnte ich auch bei meiner Hausbank ein Tagesgeldkonto eröffnen und immer Überweisungen mit einem eindeutigen Betreff erzeugen "Versicherungen 2020" etc. Aber schöner ist es halt doch mit eigenen Konten,Vielen Dank für eure tolle Teilnahme, das hilft mir!


2 Spaces gilt für N26, bei Revolut habe ich jetzt auf die schnelle 3 Stück erstellen können, ich weiß nicht, wie hoch dort die Grenze ist oder ob es überhaupt eine gibt.

Einlagensicherung wird es sicherlich geben - allerdings nicht die Deutsche.
Die Geschwindigkeit von Überweisungen und Buchungen ist wirklich relativ mies. Der 1 Bankarbeitstag für Überweisungen wurde schon oft überschritten. Selbst interne Überweisungen dauern lange (Giro zum Unterkonto).
Einzige rVorteil: Kostenlose Ersatzkarte und klappt 1A als Konto mit 2 Kontobevollmächtigten.
@Papounce
Die norisbank ist übrigens die Tochter der Deutschen Bank
Ich hab bei bunq bis zu 25 Unterkonten. Auch App-basiert, aber mit Einlagensicherung. Bloß nicht kostenlos (offiziell 8€/Monat, aber 5 sind auch machbar)
Von der Norisbank kann ich auch nur abraten. Langsame Bearbeitung wurde bereits genannt. Hatte dort nur ein Konto für die kostenlose Kreditkarte. Trotz Geldeingang hat man mir irgendwann grundlos die Karte gesperrt. Die Kündigung des Kontos hat gut und gerne 8 Schreiben benötigt. Auf jede E-Mail antworten die sehr langsam per Brief. Alles in allem ein Reinfall.
Norisbank bisher TOP.
Seit den 80ern dort Kunde. Die Unterkonten sind Sparkonten, d.h. Du kannst sie nicht überziehen und nicht von Ihnen abbuchen lassen. Sind gut, wenn Du Zahlungen empfangen willst, aber verhindern willst, dass jemand abbucht. Auszahlen kannst Du per Transfer aufs Giro (Hauptkonto) oder per Karte am Geldautomaten.
Vielen Dank für eure ganzen Kommentare. Nun habe ich einen guten Eindruck und werde die Bank mal testen!
Papounce14.02.2020 07:09

Vielen Dank für eure ganzen Kommentare. Nun habe ich einen guten Eindruck …Vielen Dank für eure ganzen Kommentare. Nun habe ich einen guten Eindruck und werde die Bank mal testen!


Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer Bank mit der gleichen Funktion (mehrere Unterkonten, im besten Falle mit unterschiedlichen IBAN/Kontonummern)

Bist du fündig geworden? Wofür hast du dich entschieden und wie zufrieden bist du?
DosSantos31.03.2020 16:58

Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer Bank mit der gleichen Funktion …Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einer Bank mit der gleichen Funktion (mehrere Unterkonten, im besten Falle mit unterschiedlichen IBAN/Kontonummern)Bist du fündig geworden? Wofür hast du dich entschieden und wie zufrieden bist du?


Nein. Es gab leider nichts was mir wirklich gut gefallen hat.
Somit bin ich bei der ING geblieben, mit zwei Tagesgeldkonten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler