Erfahrungen Qualitätsunterschiede HDMI Kabel z.B. unterschiedliche Längen

Hallo,

meine Planung sieht die Veränderung meines Wohnzimmers vor.
Bei der einen Variante würde ich ein HDMI Kabel 10-15 Meter benötigen.

Ich habe schon oft gelesen (unabhängig von der Länge), man soll sich bitte ein vernünftiges HDMI Kabel kaufen und z.B. nicht die von Amazon.
Aber wer hat denn denn mal wirklich getestet?
Hat mal jemand getestet, welche Unterschiede es auf die langen Kabel gibt?
Google mag mich heute nicht.

Wenn es wirklich gravierende Unterschiede gibt, muss ich meine Planung wirklich nochmal komplett überdenken.


PS: (meine "leichten" technischen Kenntnisse über HDMI lassen mich denken, dass es eigentlich keinen spürbaren Qualitätsunterschied geben dürfte)

Grüße

23 Kommentare

meine Planung sieht die Veränderung meines Wohnzimmers vor.
Bei der einen Variante würde ich ein HDMI Kabel 10-15 Meter benötigen.

->Dann kauf. Habe bisher mehrer lange gehabt und es gab 0,00% Qualitätsunterschiede.

Ich habe schon oft gelesen (unabhängig von der Länge), man soll sich bitte ein vernünftiges HDMI Kabel kaufen und z.B. nicht die von Amazon.

->Stimmt, lieber 10x mehr für eins von MediaMarkt weil da irgednwas drauf steht. -.-

Schau dir die Bewertungen dort an. Die ganzen 2€ Dinger mit goldenen Stecker (meinetwegen auch ohne) sind von der Qualität genau die Gleichen wie Offline. Nur das Offline mit Gewinnmarge verkauft wird und bei Ama/Ebay zum Einkaufspreis. Bezüglich HDMI bist du hier richtig xD Werden dir genug Leute was zu sagen können.

PS: Mag sein das ein 20€ Amazon HDMI Kabel "besser" ist, aber never für den Privatgebrauch.

edit:
Hab bissl viel geschrieben

HDMI = digital also kommt an oder nicht. Bei allem unter 20 m braucht man sich kaum Gedanken machen.

Entscheidend sollte auch sein, was du übertragen willst. Beachte daher auch, welche Version du kaufst. Ich hatte mir zuletzt die 1.4a-Version gekauft und alles funktioniert. Siehe hierzu unter Wikipedia.

Und auf die mechanische Belastung. je billiger, desto kleinerer Durchmesser, desto schneller kaputt. und wenn du es dann erst mal verlegt hast....

Also bei der mechanischen belastung muss ich abimoon recht geben, hab das schon selber gemerkt. Wenn di etwas oft rein und raus steckst dann gehen die billigen auch schneller kaputt. Und auf den standart wuerd ich auch achten, da die preisdifferenz eh gering ist, bei sowas das neuste holen man weiß ja nie sonst is es wirklich nur signal da oder nich

also ich hab ein 25m langes, da hat es einen Unterschied gemacht... mit dem billigen kein signal, kein plan ob nur zufällig ein defektes erwischt

Nachdem mir letztens ein billig 5m HDMI Kabel (2,50€) kaputt gegangen ist (knistert bei Übertragung des Sounds vom PC zum Fernseher) habe ich mal knapp 8€ für ein hochwertigeres Kabel investiert. Und damit habe ich keinerleich Probleme mit. Also am besten nicht die ganz billigen Kabel kaufen, die sind anfälliger.

trax199

Nur das Offline mit Gewinnmarge verkauft wird und bei Ama/Ebay zum Einkaufspreis.



Schon wieder die Story vom Ebay-Händler, der sich aufopfert und auf jeglichen Gewinn verzichtet, nur um seine Kunden glücklich zu machen...

Du glaubst doch selber nicht, dass im Online-Handel auf jegliche Marge verzichtet wird.

Naja bei der Länge ist es noch nicht so wichtig. Ich habe ein 20m Kabel in gebrauch und hatte da anfangs echt Probleme mit weil ich auch nen billiges bei eBay geschossen hab. Für Fotos wars okay aber sobald es an FullHD Filme ging oder gute Musik ließ das Kabel sehr zu wünschen übrig. Ich kaufe seitdem nur noch Kabel mit Goldkopf. Ein Goldener Stecker hat wohl die besten Übertragungsraten jedenfalls läuft bei mir seit dem alles einwandfrei!

Hab's jetzt nicht richtig durchgelesen und es ist auch von 2012, aber vllt hilft's dir weiter:

computerbild.de/art…tml

Ich verbaue regelmäßig HDMI Kabel zur Übertragung von echtzeit Videosignalen und kann dir folgendes berichten/empfehlen.

Bis zu einer Länge von 10 m sind "normale" (sprich günstige) HDMI Kabel ausreichend. Darüber hinaus machen sich meiner Erfahrung nach Qualitätsunterschiede bemerkbar.

Daher setze ich ab über 10 m hochwertige (höherwertige) Kabel ein. Diese sind besser geschirmt und insgesamt dicker und stabiler.

Speziell für deine Anforderung empfehle ich z.B. Shiverpeaks Home Cinema.
Damit machst du nix falsch.

Es gibt vielleicht keine Unterschiede von der Qualität des übertragenen Bildes, aber meiner Erfahrung nach gehen die billigen schneller kaputt.

shellshock

habe ich mal knapp 8€ für ein hochwertigeres Kabel investiert..

shellshock

habe ich mal knapp 8€ für ein hochwertigeres Kabel investiert..



Im Vergleich zum 2,50€ Kabel aus England stimmt das. Sieht man ja auch. Zwischen 8€ Kabel und 30€ Kabel im MM sieht man keinen mehr.

Also ich muss kurz der breiten Masse widersprechen.

Bei mir im Wohnheim ist das Stromnetz anscheinend nicht so dolle abgeschirmt oder was auch immer (bin kein E-Techniker). Auf jeden Fall verschwand bei einem günstigen, dünnen HDMI Kabel das Bild auf dem Fernseher für 1-2 Sek, wenn ich im Flur oder der Küche die Leuchtstoffröhren in Gang bringen wollte. xD

Hab dann das Amazon Produkt probiert und seit her keine Probleme mehr gehabt. Aber diese Monsterpreise von MM und Saturn würde ich niemals zahlen.

Ich glaube das wichtigste wurde schon gesagt, dennoch will ich meine Informationen noch hinzugeben:

In über 90% aller Fälle kann das billigste HDMI-Kabel benutzt werden.

Die Daten werden digital übertragen und wie joergcom schon sagte: "kommt an oder nicht". Gelegentlich kann man auch bei digitaler Übertragung Klötzchenbildung im Bild erkennen. Das ist ein Zeichen, dass die Übertragung (fast) abgerissen ist, aber die Übertragungsstandards versuchen die Informationen weitgehend wieder herzustellen, auch wenn ein paar Daten fehlen.

Zu erwähnen ist, das bei normalen HDMI-Kabeln zur Zeit auch nur 15m vorgesehen sind. Das heißt, dass auch teurere Kabel über diese Länge außerhalb der Spezifikation laufen.

Vergoldete Stecker bieten zwar nicht eine bessere Leitfähigkeit per se an (Silber leitet z.B. besser), aber Gold korrodiert nicht und ist daher für Steckverbindungen gut geeignet. Allerdings sind gerade die Stecker sehr billiger Kabel nur hauch dünn mit Gold überzogen und das Gold kratzt nach ein, zweimal umstecken ab. Da kann dann ein guter nicht-vergoldeter Stecker besser sein.

Die Wert-Unterschiede machen sich tatsächlich eher im mechanischen Verschleiß (Umstecken, knicken des Kabels) bemerkbar, als im Preis.
So hatte ich es schon mit 2-Euro Kabeln zu tun und mit jemanden "der auf Nummer sicher" gehen wollte und sich ein besseres Kabel für 22-Euro geholt hat. Beides war das gleiche Kabel vom selben Hersteller (Soweit zum bösen Geiz-Ist-Geil-Kunden, der nichts besseres erwarten darf wenn er billig kauft).

Mein persönliches Fazit: Für den Preis eines Marken-HDMI-Kabels kann man ein halbes Dutzend billige "China-Kabel" kaufen. Wenn davon eins nicht gut funktioniert, dann nimmt man ein anderes und dies ist auf lange Sicht dennoch billiger. Will man das Kabel fest verbauen, dann kann sich ein "besseres" Kabel lohnen, aber eine Garantie, das es wirklich besser ist hat man nicht.
Tipp: Bei Anbietern wie z.B. Amazon gibt es Wertungen, hier kann man gut sehen, ob ein billig-Kabel nicht gleich auseinander fällt. Dass kann man bei z.B. Ebay nicht sehen, weswegen ich dann eher zu Amazon (Marketplace) greife, wenn ich für jemanden ein Kabel besorgen soll.

Ich kann hier nicht alle Erfahrungen bestätigen. Bei 2m ist es völlig egal, aber nicht bei 10m oder mehr. Ich habe ebenfalls mal ein 10m Kabel sehr günstig gekauft und war davon sehr enttäuscht. Es ist nämlich nicht so, dass das Signal ankommt oder nicht, sondern bei schwachem Signal hast du schöne Artefakte im Bild.
Von MM/Saturn rate ich ab, da zahlst du für gekabelten Chinamüll 35€.
Aber nimm bei Amazon nicht das günstigste und lies dir die Rezensionen speziell zu den 10/15m-Kabeln gut durch, bei verschiedenen Längen haben die Kabel bis 5m immer 5 Sterne, dahinter wird es dann erst interessant.

Hatte mir mal nen teures gekauft... Schön mit Stoffummantelung, vergoldete Pins und alles... Fazit: Nach nem Jahr im Eimer gewesen...

Jetzt hängt da seit 2 Jahren nen 2€ Kabel dran und das tuts immer noch wie am ersten Tag.

Meiner Meinung nach sind viele teure Produkte einfach nur Blender... Ein billiges tuts genauso.. Zumindest im Bereich 1-3m. Bei 10-15m würde ich vielleicht auch nach etwas qualitativ besserem schauen... Wobei man da wie gesagt auch aufpassen muss, ob nicht nur die Optic sondern auch das innere passt. Gute Erfahrungen habe ich z.B. auch mit Kabeln von Kabeldirekt gemacht. Die sind auch nicht so teuer und machen qualitativ nen sehr guten Eindruck.

Jetzt haben wir es auch 10x gehört, dass bei kurzen ein billiges reicht, bei langen nicht.

trax199

Nur das Offline mit Gewinnmarge verkauft wird und bei Ama/Ebay zum Einkaufspreis.



Sagte ich nicht. Nur werden die Sachen dort mit deutlich weniger Gewinn weitergebenen wie Online zwecks Kundenbindung, Marketing. Ist ja so. Sonst würden bei Ama etc, die billigsten wie Offline 10-20€ kosten oder bei MediaMart z.B auch für 2€ Ist aber nicht so.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DHL Versandetiket an andere Adresse schicken?22
    2. Gutscheincode für Hunkemöller33
    3. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone99
    4. Hilfe - alle Android Apps weg59

    Weitere Diskussionen