Erfahrungen UNU Roller?

21
eingestellt am 23. Jul
Ich spiele damit mir einen UNU zuzulegen.

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Gerade auch ob es sich letztendlich lohnt preislich statt Auto? (Strecke bei mir 26 km pro Tag)

Ich weiß es gibt Tests und Erfahrungsberichte online, aber ich wollte mal die MyDealz Meinung hören.
Zusätzliche Info
21 Kommentare
Ich habe keine Erfahrung mit dem Roller.
Bedenke nur bei deinen 26 Kilometer, was machst du bei Glätte, Schnee oder Regen.
Bedenke das 45 kmh echt langsam sind. Würde mir im Leben keinen kleinen Roller zulegen. Mindestens 125ccm.
Ich bin auch am überlegen zwischen UNU und NIU. Optik sollte modern sein, ähnlich den Coup-Rollern. Schade das XIAOMI keine Roller macht.. noch^^

In Berlin gibt es zwar einige Buden wo man die Probefahren kann, bisher aber noch net dazu gekommen... Vorteil von Elektro ist natürlich, dass du keine Verschleißteile hast, außer das übliche wie Reifen.
keks2000vor 12 m

Bedenke das 45 kmh echt langsam sind. Würde mir im Leben keinen kleinen …Bedenke das 45 kmh echt langsam sind. Würde mir im Leben keinen kleinen Roller zulegen. Mindestens 125ccm.


45kmh in der Stadt mag noch gehen. Auf dem Land wo dann alle mit 120 an dir vorbei düsen wäre mir das auch nix.
Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen UNU zuzulegen.
Setzen, 6.
Für eine Großstadt mit viel Ampelanlagen sind 45 km/h gerade so ausreichend. Allerdings sollten die Beschleunigungswerte so gut sein, dass Du gut von der Ampel wegkommst. Laut Uno beträgt die Beschleunigung (0-45 km/h) für die Premium-Version 12s. Finde ich persönlich relativ langsam. Als Vergleichswert benötigen die Roller von Gogoro gerade mal 4,2 Sekunden bis 45 km/h. Schau Dir mal die Roller von Etergo (ehemals Bolt) an
Scopevor 32 m

Für eine Großstadt mit viel Ampelanlagen sind 45 km/h gerade so a …Für eine Großstadt mit viel Ampelanlagen sind 45 km/h gerade so ausreichend. Allerdings sollten die Beschleunigungswerte so gut sein, dass Du gut von der Ampel wegkommst. Laut Uno beträgt die Beschleunigung (0-45 km/h) für die Premium-Version 12s. Finde ich persönlich relativ langsam. Als Vergleichswert benötigen die Roller von Gogoro gerade mal 4,2 Sekunden bis 45 km/h. Schau Dir mal die Roller von Etergo (ehemals Bolt) an


12s? :-O Das ist echt furchtbar langsam.. mein Benzin-Roller von früher hatte die 50 deutlich schneller drauf und das hat dann auch echt Spaß gemacht.
gutermannvor 1 h, 23 m

Ich habe keine Erfahrung mit dem Roller. Bedenke nur bei deinen 26 …Ich habe keine Erfahrung mit dem Roller. Bedenke nur bei deinen 26 Kilometer, was machst du bei Glätte, Schnee oder Regen.


Das stimmt, ich werde zwangsläufig mal den Diesel anmachen müssen, hab ich auch jetzt mal eingerechnet...
keks2000vor 1 h, 20 m

Bedenke das 45 kmh echt langsam sind. Würde mir im Leben keinen kleinen …Bedenke das 45 kmh echt langsam sind. Würde mir im Leben keinen kleinen Roller zulegen. Mindestens 125ccm.


Ja, prinzipiell schon, aber durch den Stadtverkehr kommst du mit 50-55 (bin den zur Probe gefahren) kommst du schnell zwischen den Autos durch. Glaube da würde ich ungern 90 fahren


Ginalisalolvor 1 h, 10 m

Ich bin auch am überlegen zwischen UNU und NIU. Optik sollte modern sein, …Ich bin auch am überlegen zwischen UNU und NIU. Optik sollte modern sein, ähnlich den Coup-Rollern. Schade das XIAOMI keine Roller macht.. noch^^In Berlin gibt es zwar einige Buden wo man die Probefahren kann, bisher aber noch net dazu gekommen... Vorteil von Elektro ist natürlich, dass du keine Verschleißteile hast, außer das übliche wie Reifen.



Ich auch, aber erstens kommt der neue NIU M+ erst wenn nächstes Jahr raus (man sollte ihn eigentlich schon letzen Monat bestellen können..) und die tollen Spielereien wie USB sind nur Fehlerquellen, wenn er draußen steht. Und die App-Überwachung...naja ich nehm den Akku eh mit ins Büro oder die Wohnung, klappt ohne Strom auch nicht mehr. Auch das Design von NIU gefällt mir im Vergleich zum UNU garnicht...

Ich hab das da angefragt, super nette Leute, klar die machen das für Provision, aber er hat mir auch die Nachteile genannt und man konnte die Probefahrt sehr flexibel gestalten. Bin nach Absprache einfach ne viertel Stunde durch die Stadt gedüst.


lolnicknamevor 1 h, 7 m

45kmh in der Stadt mag noch gehen. Auf dem Land wo dann alle mit 120 an …45kmh in der Stadt mag noch gehen. Auf dem Land wo dann alle mit 120 an dir vorbei düsen wäre mir das auch nix.


Ja, auf keinen Fall. Da wird man (ok in der Stadt auch ein bisschen) zur echten Gefahrenquelle.
therealpinkvor 1 h, 5 m

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen UNU zuzulegen.Setzen, 6.



Danke.
Scopevor 46 m

Für eine Großstadt mit viel Ampelanlagen sind 45 km/h gerade so a …Für eine Großstadt mit viel Ampelanlagen sind 45 km/h gerade so ausreichend. Allerdings sollten die Beschleunigungswerte so gut sein, dass Du gut von der Ampel wegkommst. Laut Uno beträgt die Beschleunigung (0-45 km/h) für die Premium-Version 12s. Finde ich persönlich relativ langsam. Als Vergleichswert benötigen die Roller von Gogoro gerade mal 4,2 Sekunden bis 45 km/h. Schau Dir mal die Roller von Etergo (ehemals Bolt) an



Da ist die 3 KW Version locker in der Lage zu. Bei der Testfahrt Nr. 1 mit UNU saß ich auf dem 3 KW und empfand die Beschleunigung schon als sehr unangenehm kam mir auch schneller vor...

Die 2KW Version ist so schnell wie die Autos. In der Stadt beschleunigt auch kaum ein PKW mit der maximalen Leistung....KAUM EINER
PeterZwegert0815vor 15 m

Da ist die 3 KW Version locker in der Lage zu. Bei der Testfahrt Nr. 1 mit …Da ist die 3 KW Version locker in der Lage zu. Bei der Testfahrt Nr. 1 mit UNU saß ich auf dem 3 KW und empfand die Beschleunigung schon als sehr unangenehm kam mir auch schneller vor...Die 2KW Version ist so schnell wie die Autos. In der Stadt beschleunigt auch kaum ein PKW mit der maximalen Leistung....KAUM EINER


Dann sind die Specs auf der Uno Seite fehlerhaft . Die 1 KW Version benötigt von 0-45 km/h sogar 17 Sekunden Für einen Elektroroller eigentlich undenkbar.
Scopevor 6 m

Dann sind die Specs auf der Uno Seite fehlerhaft . Die 1 KW Version …Dann sind die Specs auf der Uno Seite fehlerhaft . Die 1 KW Version benötigt von 0-45 km/h sogar 17 Sekunden Für einen Elektroroller eigentlich undenkbar.


Du hast vollkommen Recht. Aber mein Gefühl und das Fahrverhalten in der Stadt mit der mittleren Version (15 sek) war ein anderes...
gutermannvor 1 h, 46 m

Ich habe keine Erfahrung mit dem Roller. Bedenke nur bei deinen 26 …Ich habe keine Erfahrung mit dem Roller. Bedenke nur bei deinen 26 Kilometer, was machst du bei Glätte, Schnee oder Regen.


Klassische GuteFrage.net oder Amazon Antwort
26 km mit Roller

Dein Nickname ist wohl Programm
Dein Ansprechpartner heißt übrigens "Zwegat".

Bitte auch etwas auf Interpunktion achten.
Bearbeitet von: "FuersBesteKlo" 24. Jul
FuersBesteKlovor 1 m

26 km mit Roller Dein Nickname ist wohl Programm


Naja 2x 13 also jeden Mal 20 Minuten...und bin damit schneller als Auto, Fahrrad oder Bahn.
Klar, werde auch ständig in meinem Auto von Rollerfahrern überholt
FuersBesteKlovor 1 h, 32 m

Klar, werde auch ständig in meinem Auto von Rollerfahrern überholt


Wirst du nicht? Dann fährst du aber nicht in einer Großstadt mit Ampeln. Denn da schlängeln die sich immer durch den Stau. So sind die im Berufsverkehr einfach schneller.
PeterZwegert0815vor 2 h, 2 m

Wirst du nicht? Dann fährst du aber nicht in einer Großstadt mit Ampeln. D …Wirst du nicht? Dann fährst du aber nicht in einer Großstadt mit Ampeln. Denn da schlängeln die sich immer durch den Stau. So sind die im Berufsverkehr einfach schneller.


Vielleicht auch schon mal Bußgelder mit einplanen.

Auch bei einem möglichen Unfall, wird dich zumindest eine Teilschuld treffen.

Du fährst ja sowieso dann ohne Fahrerlaubnis... dann fahr du mal schön 55 km/h.
Bearbeitet von: "FuersBesteKlo" 24. Jul
Ich bin mit meinem völlig zufrieden. Vor 1,5 Jahren habe ich einen 1 Jahr alten 3kw Unu gekauft. Damti fahre ich jeden Tag 2x10km = 2x20 Minuten im Anzug zur Arbeit. Alles problemlos und dabei endlich keine Parkplatzsuche mehr. Das Laden klappt wirklich ohne Probleme. Ich fahre bei jedem Wetter außer bei Glatteis, was aber diesen Winter auch nur zwei mal vor kam und ich dann Bahn gefahren bin.

Da meine Version noch mit billigen China Reifen ausgestattet war habe ich mit vernünftige Conti Reifen aufziehen lassen. So laufe ich nicht Gefahr bei Regen direkt zu stürzen. Bei den neueren Unus sind aber inzwischen auch schon Markenreifen verbaut.

Für Temperaturen unter +10 Grad bzw. wenn es Regnet habe ich von Louis einen Wetterschutz (Schürze) für die Beine. Selbst bei -10 Grad ist es ziemlich frisch, aber man kann noch fahren.
Mackchenvor 7 m

Ich bin mit meinem völlig zufrieden. Vor 1,5 Jahren habe ich einen 1 Jahr …Ich bin mit meinem völlig zufrieden. Vor 1,5 Jahren habe ich einen 1 Jahr alten 3kw Unu gekauft. Damti fahre ich jeden Tag 2x10km = 2x20 Minuten im Anzug zur Arbeit. Alles problemlos und dabei endlich keine Parkplatzsuche mehr. Das Laden klappt wirklich ohne Probleme. Ich fahre bei jedem Wetter außer bei Glatteis, was aber diesen Winter auch nur zwei mal vor kam und ich dann Bahn gefahren bin. Da meine Version noch mit billigen China Reifen ausgestattet war habe ich mit vernünftige Conti Reifen aufziehen lassen. So laufe ich nicht Gefahr bei Regen direkt zu stürzen. Bei den neueren Unus sind aber inzwischen auch schon Markenreifen verbaut.Für Temperaturen unter +10 Grad bzw. wenn es Regnet habe ich von Louis einen Wetterschutz (Schürze) für die Beine. Selbst bei -10 Grad ist es ziemlich frisch, aber man kann noch fahren.



Oh super! Ich hab meinen 2 kw bestellt, kommt in einer Woche.

Hast du schon Erfahrungen gemacht, in Fast Food Läden oder evt. Restaurants/Bars den Akku zu laden? Meckern die oder ist es ok wenn man es erklärt und sagt man gibt ein bisschen mehr Trinkgeld?

Das mit den Reifen schau ich mir dann an, wenn er da ist, aber guter Tipp, danke! (vielleicht sind es ja immer noch alte)

Hattest du schon eine Inspektion? Gibt es laufende Kosten außer Strom und Versicherung?

Hast du Erfahrungen mit Jet Helmen? Ist das im Winter angenehm? Oder kannst du da was empfehlen?

Die Schürze schau ich mir mal an!

Stellst du den einfach von der Tür ab oder hast du ne Garage/Unterstand? Kann mir vorstellen das der sonst die Witterung nicht gut verträgt, vor allem Sonne und nasser Winter...

Danke schonmal, sorry für die vielen Fragen, aber ich bin neu im Elektro-Business
Bisher habe ich noch keine Erfahrungen gemacht wie es mit Laden in Restaurants etc. aussieht. Sollte jetzt nicht das riesen Problem sein, aber dafür müsste man halt das Netzteil mitschleppen was schon ziemlich groß ist und lange genug im Laden bleiben 2h+, damit man das Laden überhaupt merkt. Aber da ich meistens nur Kurzstrecken fahren kam das noch nicht in Betracht für mich.

Ja Inspektion beim Boschservice hat ca. 60€ gekostet und war völlig Problemlos. Bald müsste ich mal wieder hin. Da Du noch innerhalb der Garantie bist gibt es eigentlich keine weiteren Kosten. Bei alles was innerhalb der Garantie wirklich kaputt geht kümmert sich Unu drum und selbst danach sind die noch sehr kulant.

Ich habe 2 Jet Helme, einen ohne Visier und einen mit. Den ohne fahre ich bei guten Wetter, den mit falls es Regnen könnte oder allgemein Kalt ist. Kalter Regen tut ohne Visier irgendwann im Gesicht ziemlich weh. Bei unter 0 Grad ziehe ich dann noch eine Sturmhaube an und einen Schal. Dann passt das auch. Sicherlich werden andere Helme sicherer sein, vor allem wenn man auf das Kinn stürzen sollte. Dem sollte man sich bewusst sein.

Meinen Unu parke ich im Innenhof, daher doch schon ziemlich dem Wetter ausgesetzt. Über der Ledersitzbank habe ich von Louis ein Regencape. Schützt das Leder und ich muss mich nicht im Anzug auf eine nasse Sitzbank setzen. Große Probleme mit der Witterung konnte ich jetzt noch nicht feststellen. Nervig ist nur falls er mal aufgrund von schlechtem Boden oder zu viel Wind umkippt. Gibt dann schöne Kratzer wovon ich schon einige habe, aber nichts was das Fahren stören würde. Egal wie viel man aufpasst irgendwann fällt jeder Roller mal um.

Generell ist so ein Elektroroller einfach ein super Gesprächsthema. In den 1,5 Jahren bin ich mindestens 30 mal auf offener Straße angesprochen worden was ich den fahre und wie der so ist. Auch würde es auf der Arbeit viele verwundern wieso ich denn mit einem normalen Roller zu Arbeit kommen würde, aber da es ein Elektroroller ist finden alle das interessant und eher "cool".
Mackchenvor 7 h, 22 m

Bisher habe ich noch keine Erfahrungen gemacht wie es mit Laden in …Bisher habe ich noch keine Erfahrungen gemacht wie es mit Laden in Restaurants etc. aussieht. Sollte jetzt nicht das riesen Problem sein, aber dafür müsste man halt das Netzteil mitschleppen was schon ziemlich groß ist und lange genug im Laden bleiben 2h+, damit man das Laden überhaupt merkt. Aber da ich meistens nur Kurzstrecken fahren kam das noch nicht in Betracht für mich.Ja Inspektion beim Boschservice hat ca. 60€ gekostet und war völlig Problemlos. Bald müsste ich mal wieder hin. Da Du noch innerhalb der Garantie bist gibt es eigentlich keine weiteren Kosten. Bei alles was innerhalb der Garantie wirklich kaputt geht kümmert sich Unu drum und selbst danach sind die noch sehr kulant.Ich habe 2 Jet Helme, einen ohne Visier und einen mit. Den ohne fahre ich bei guten Wetter, den mit falls es Regnen könnte oder allgemein Kalt ist. Kalter Regen tut ohne Visier irgendwann im Gesicht ziemlich weh. Bei unter 0 Grad ziehe ich dann noch eine Sturmhaube an und einen Schal. Dann passt das auch. Sicherlich werden andere Helme sicherer sein, vor allem wenn man auf das Kinn stürzen sollte. Dem sollte man sich bewusst sein.Meinen Unu parke ich im Innenhof, daher doch schon ziemlich dem Wetter ausgesetzt. Über der Ledersitzbank habe ich von Louis ein Regencape. Schützt das Leder und ich muss mich nicht im Anzug auf eine nasse Sitzbank setzen. Große Probleme mit der Witterung konnte ich jetzt noch nicht feststellen. Nervig ist nur falls er mal aufgrund von schlechtem Boden oder zu viel Wind umkippt. Gibt dann schöne Kratzer wovon ich schon einige habe, aber nichts was das Fahren stören würde. Egal wie viel man aufpasst irgendwann fällt jeder Roller mal um.Generell ist so ein Elektroroller einfach ein super Gesprächsthema. In den 1,5 Jahren bin ich mindestens 30 mal auf offener Straße angesprochen worden was ich den fahre und wie der so ist. Auch würde es auf der Arbeit viele verwundern wieso ich denn mit einem normalen Roller zu Arbeit kommen würde, aber da es ein Elektroroller ist finden alle das interessant und eher "cool".


Das stimmt, ich probier es einfach mal aus.... das mit der Kulanz und dem guten Service über Bosch waren auch Gründe für unu und gegen Niu.

Ich favorisiere auch Jethelme, eher aus optischen Gründen, mir ist auch bewusst, dass man sich bei 50 fiese Verletzungen holen kann...

Ich bau mir vermutlich einen kleinen Verschlag im Innenhof, aber so ein Regencape ist vielleicht erstmal ein guter Tipp.

Ist der große Ständer denn nicht sehr stabil auch bei Wind und unebenen Boden? Ich hab da leider gar keine Ahnung von. Das der kleine Ständer nur für kurze Zeit da ist, war mir klar. Mal sehen wie lange ich das schaffe.

Wie schätzt du die echte Reichweite ein? Kommt es an die 50 km? Nutzt du oft die Rekupierung?
FYI, steht jetzt seit einer Woche im Hof und macht sich ganz gut soweit, danke @Mackchen für die Infos!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler