Erfahrungen/Meinung zu HUK24

34
eingestellt am 11. Feb
Hallo zusammen,

suche aktuell nach einer günstigen Teilkasko-Versicherung und bin dabei auf die HUK24 gestoßen. Habe hier aber schon einige schlechte Kommentare gelesen, dass diese nicht zahlen oder sich melden.
Hat hier jemand Erfahrungen und kann berichten.
By the way was haltet ihr von den anderen Angeboten der HUK24 wie Hausrat und Privathaftpflicht-Versicherung?

Danke euch und schönen Woche euch allen
Zusätzliche Info
HUK24 AngeboteFragen & Gesuche
34 Kommentare
Ist halt die HUK. Hatte selbst im Schadensfall noch nie Probleme...aber zumindest ist die HUK bekannt beim kürzen von Haftpflicht Schäden. Aber dafür sehr günstig. Denke P/L passt bei denen noch ganz gut.
Ein PKW-Fahrer, der bei der Huk24 versichert war, hat mich als Motorradfahrer vom Sattel geholt. Er nahm mir die Vorfahrt, ich war verletzt und meine neue Maschine ein Totalschaden. Insgesamt ging es um 9.000€.

Trotz glasklarer Schuldfrage hat die Huk24 einfach nicht bezahlt. Ich musste mir einen Anwalt nehmen, der die Huk24 verklagt hat. Nach 18 Monaten (!!) wurde der Schaden dann reguliert.
Du wirst mindestens genauso viele negative Meldung zur HUK(24) hören wie bei anderen Versicherungen.
Meiner Erfahrung (bin Kunde seit 2007):
- 1 Wohnungseinbruch; Schaden rund € 10T; Abwicklung per Sachverständigten ohne Zicken
- 1 Vollkaskoschaden; Abwicklung direkt per Vertragswerkstatt; Rabattretter benutzt; nur SB gezahlt und zus. noch kostenlose Serviceleistung der Vertragswerkstatt erhalten
- 1 Privathaftpflichschaden; Beschädigung eines fremden PKW; Schaden ca. € 4T; Abwicklung direkt mit der Vertragswerkstatt

Aktuell habe ich einen Sturmschaden (Markise ausgefranzt) gemeldet und laufen. Dazu kann ich noch nichts sagen.

Fazit: würde ich (bei Vergleich der Prämien) immer wieder machen. Bei HUK24 wird immer der Schadenservice der HUK genutzt. Die machen Versicherungen schon ewig und die können das. Ich würde bevorzugt immer dort abschliessen. Aber erst nach Preisvergleich...

KwK nicht vergessen!
Mir ist einer reingefahren - keine Ahnung, wem der ausweichen wollte - Blechschaden mit 6000 €.
Gutachten wurde fast komplett akzeptiert. Nur irgendwelche Verbringungskosten nicht.
Ich habe ne Weile gezögert und dann um Auszahlung gebeten. Lief alles gut.
mdgenius11.02.2020 12:01

Du wirst mindestens genauso viele negative Meldung zur HUK(24) hören wie …Du wirst mindestens genauso viele negative Meldung zur HUK(24) hören wie bei anderen Versicherungen.Meiner Erfahrung (bin Kunde seit 2007):- 1 Wohnungseinbruch; Schaden rund € 10T; Abwicklung per Sachverständigten ohne Zicken- 1 Vollkaskoschaden; Abwicklung direkt per Vertragswerkstatt; Rabattretter benutzt; nur SB gezahlt und zus. noch kostenlose Serviceleistung der Vertragswerkstatt erhalten- 1 Privathaftpflichschaden; Beschädigung eines fremden PKW; Schaden ca. € 4T; Abwicklung direkt mit der VertragswerkstattAktuell habe ich einen Sturmschaden (Markise ausgefranzt) gemeldet und laufen. Dazu kann ich noch nichts sagen.Fazit: würde ich (bei Vergleich der Prämien) immer wieder machen. Bei HUK24 wird immer der Schadenservice der HUK genutzt. Die machen Versicherungen schon ewig und die können das. Ich würde bevorzugt immer dort abschliessen. Aber erst nach Preisvergleich...KwK nicht vergessen!


Da kannst du von Glück reden dass die Huk dir noch nicht gekündigt hat...
DerLurch11.02.2020 12:00

Ein PKW-Fahrer, der bei der Huk24 versichert war, hat mich als …Ein PKW-Fahrer, der bei der Huk24 versichert war, hat mich als Motorradfahrer vom Sattel geholt. Er nahm mir die Vorfahrt, ich war verletzt und meine neue Maschine ein Totalschaden. Insgesamt ging es um 9.000€.Trotz glasklarer Schuldfrage hat die Huk24 einfach nicht bezahlt. Ich musste mir einen Anwalt nehmen, der die Huk24 verklagt hat. Nach 18 Monaten (!!) wurde der Schaden dann reguliert.


Interessnt. Dabei reguliert die huk24 nicht. Es läuft alles über die huk. Hast du vergessen wen du verklagt hast?
Meine Eltern haben seit Jahrzehnten mit der huk keine Probleme. Ich habe mit der huk24 seit ca 10 Jahren keine Probleme.
jottlieb11.02.2020 12:18

Da kannst du von Glück reden dass die Huk dir noch nicht gekündigt hat...


Warum sollte das passieren? Ich mach ja nicht wegen jeden 20,- einen Haftpflichtschaden auf...
El_Pato11.02.2020 12:18

Interessnt. Dabei reguliert die huk24 nicht. Es läuft alles über die huk. H …Interessnt. Dabei reguliert die huk24 nicht. Es läuft alles über die huk. Hast du vergessen wen du verklagt hast?


Deine Spitzfindigkeiten kannst Du gerne woanders ablassen!
Kommunikation ist mit denen halt ne Katastrophe.
Finde mit ner offline Versicherung bin ich jetzt nicht viel teurer unterwegs.
DerLurch11.02.2020 12:24

Deine Spitzfindigkeiten kannst Du gerne woanders ablassen!


Man merkt wieder, sachliche Argumente Fehlanzeige. Ob der Vorfall dann 100% sich so war wie du schilderst, kann man nur mutmaßen.
Arkard11.02.2020 12:42

Kommunikation ist mit denen halt ne Katastrophe.Finde mit ner offline …Kommunikation ist mit denen halt ne Katastrophe.Finde mit ner offline Versicherung bin ich jetzt nicht viel teurer unterwegs.


Wobei die ja damit Werben das im Schadensfall der Schadenservice von HUK-Coburg genutzt wird. Also würde es da bei der HUK Online wie Offline keine Unterschiede geben.

BTW. bin selber bei der HUK24 aber bisher noch keinen Schaden gehabt.
Bearbeitet von: "Hammett" 11. Feb
mdgenius11.02.2020 12:20

Warum sollte das passieren? Ich mach ja nicht wegen jeden 20,- einen …Warum sollte das passieren? Ich mach ja nicht wegen jeden 20,- einen Haftpflichtschaden auf...


Du hast schon viele und auch nicht gerade geringe Schäden regulieren lassen, ergo kostest du der Versicherung ziemlich viel Geld und bist sicher in der Kategorie wo man demnächst genauer hinschaut.
Bisher nur 1 Teilkaskoschaden, aber ohne Probleme bei der huk24
Bearbeitet von: "SC160" 11. Feb
Bin seit Jahren bei der Huk24 und hatte noch nie Probleme mit denen. Hatte einen größeren Unfall und paar Kleinigkeiten, alles komplett problemlos angewickelt, ich musste mich um rein gar nichts kümmern nachdem ich den Schaden gemeldet hatte.
Von daher würde ich die wieder nehmen!
Leider nur negative Erfahrungen gemacht als Geschädigter von einem der bei der HUK24 versichert war/ist,
Ohne Anwalt hätte ich bis heute keine Kohle.

Als Geschädigter den Schadenservice der gegnerischen Versicherung nehmen? Absolut nicht zu empfehlen. Gründe bitte selbst googlen oder einen Anwalt fragen
Bearbeitet von: "freewilly" 11. Feb
Hammett11.02.2020 13:18

Wobei die ja damit Werben das im Schadensfall der Schadenservice von …Wobei die ja damit Werben das im Schadensfall der Schadenservice von HUK-Coburg genutzt wird. Also würde es da bei der HUK Online wie Offline keine Unterschiede geben.BTW. bin selber bei der HUK24 aber bisher noch keinen Schaden gehabt.


Hatte mal was mit der Verkehrsrechtschutz zu klären. An der Hotline hat man mir gesagt dass der Service nur für die richtige HUK ist. Also nur langwieriger Textverkehr.
Ich hatte einen KFZ Unfall, den ein HUK Versicherter verursacht hat.
Abwicklung mit der Werkstatt sowie Ausfall Entschädigung ohne Probleme.
Gute und schnelle Abwicklung.
jottlieb11.02.2020 14:15

Du hast schon viele und auch nicht gerade geringe Schäden regulieren …Du hast schon viele und auch nicht gerade geringe Schäden regulieren lassen, ergo kostest du der Versicherung ziemlich viel Geld und bist sicher in der Kategorie wo man demnächst genauer hinschaut.


Mein erster Schaden (€2,5T) war 2007 - 2 Monate nach Wechsel der KFZ-Vollkasko Versicherung zur HUK24.
Mein größter Schaden (€10T) war 2009 - 1,5 Jahre nach Wechsel der Hausrat zur HUK24.
Mein erster Haftpflicht-Schaden (€4T) war 2016. Das sogar an dem KFZ meines Schwagers. Fotos und Sachverständigter haben gereicht.

Allerdings habe ich insgesamt insgesamt 6 Policen bei der HUK24.
Dennoch koste ich der Versicherung nicht "viel Geld". Bei einem Unfall oder einem Versehen mit Personenschaden würde ich der Versicherung viel Geld kosten...
Ich behaupte noch einmal dass Versicherungsnehmer, die nicht andauern Bagatellschäden melden, nicht gekündigt werden.
Arkard11.02.2020 15:22

Hatte mal was mit der Verkehrsrechtschutz zu klären. An der Hotline hat …Hatte mal was mit der Verkehrsrechtschutz zu klären. An der Hotline hat man mir gesagt dass der Service nur für die richtige HUK ist. Also nur langwieriger Textverkehr.


huk24.de/sel…rue

Schaden meldenAls HUK24-Kunde steht Ihnen der komplette HUK-COBURG Schadenservice (Telefon, Brief, E-Mail, Online, HUK-COBURG-Außenstellen) zur Verfügung.


Wie gesagt, musste den Service noch nie bemühen aber das steht auf deren Website.
Bearbeitet von: "Hammett" 11. Feb
Hammett11.02.2020 15:44

https://www.huk24.de/selfservice.do?show=1&docid=4565&ma=trueSchaden …https://www.huk24.de/selfservice.do?show=1&docid=4565&ma=trueSchaden meldenAls HUK24-Kunde steht Ihnen der komplette HUK-COBURG Schadenservice (Telefon, Brief, E-Mail, Online, HUK-COBURG-Außenstellen) zur Verfügung.Wie gesagt, musste den Service noch nie bemühen aber das steht auf deren Website.


TelefonnummerDie HUK24 bietet keine telefonische Beratung. Als reiner Online-Versicherer wird die gesamte Kommunikation über das Internet geführt. Wir sparen dadurch Kosten, die wir in Form günstiger Beiträge an Sie weitergeben.
Arkard11.02.2020 15:46

TelefonnummerDie HUK24 bietet keine telefonische Beratung. Als reiner …TelefonnummerDie HUK24 bietet keine telefonische Beratung. Als reiner Online-Versicherer wird die gesamte Kommunikation über das Internet geführt. Wir sparen dadurch Kosten, die wir in Form günstiger Beiträge an Sie weitergeben.


Es geht ja um den Service im Schadensfall, nicht um den normalen Service. Und da siehe bitte meinen Link

edit:

Als Kunde der HUK24 erhalten Sie den vollen Schadenservice der HUK-COBURG Versicherungsgruppe. Ohne Einschränkung.

Schäden können Sie
  • telefonisch im Inland: Telefonnummer 0800 2 485 445 (kostenlos aus deutschen Telefonnetzen)
  • telefonisch im Ausland: Telefonnummer +49 69 66 555 66
  • persönlich in den HUK-COBURG-Schadenaußenstellen
  • online über unser Schadenformular
  • schriftlich per Brief an HUK24 AG, Willi-Hussong-Str. 2, 96440 Coburg
  • schriftlich per Fax an 09561/962424
melden.
Bearbeitet von: "Hammett" 11. Feb
mdgenius11.02.2020 15:28

Mein erster Schaden (€2,5T) war 2007 - 2 Monate nach Wechsel der K …Mein erster Schaden (€2,5T) war 2007 - 2 Monate nach Wechsel der KFZ-Vollkasko Versicherung zur HUK24.Mein größter Schaden (€10T) war 2009 - 1,5 Jahre nach Wechsel der Hausrat zur HUK24. Mein erster Haftpflicht-Schaden (€4T) war 2016. Das sogar an dem KFZ meines Schwagers. Fotos und Sachverständigter haben gereicht.Allerdings habe ich insgesamt insgesamt 6 Policen bei der HUK24.Dennoch koste ich der Versicherung nicht "viel Geld". Bei einem Unfall oder einem Versehen mit Personenschaden würde ich der Versicherung viel Geld kosten...Ich behaupte noch einmal dass Versicherungsnehmer, die nicht andauern Bagatellschäden melden, nicht gekündigt werden.



test.de/Kue…-0/
Es geht nicht nur um die Anzahl der Schadenmeldungen sondern auch um die Kosten. Wenn der Versicherer bisher nur draufzahlt, dann besteht die Gefahr.
Meine Erfahrung
1 VK Schaden
Vom Unfallort noch die HUK angerufen und schaden gemeldet. 2h später, ich war grad zu hause ruft die Vertragswerkstatt an, haben auto abgeholt, repariert wieder gebracht, hab nur die SB bezahlt. Ging alles absolut glatt.
jottlieb11.02.2020 16:37

https://www.test.de/Kuendigung-durch-Versicherer-Was-Kunden-tun-koennen-5377933-0/Es geht nicht nur um die Anzahl der Schadenmeldungen sondern auch um die Kosten. Wenn der Versicherer bisher nur draufzahlt, dann besteht die Gefahr.


Bitte lies doch den Beitrag komplett.

Was hat das denn mit der KFZ-Versicherung, insbesondere mit der HUK(24) zu tun?
Da sind alle Versicherer gleich. Nur die Axa, z.B., ist da etwas gleicher ;-)
Bearbeitet von: "mdgenius" 11. Feb
Wie schon bei den letzten Beiträgen hierzu:

HUK als Gegner blöd und teuer
HUK in deinem Interesse gut und günstig
Vielen liebe Dank euch schon einmal für die Beiträge. Ich denke, dass ich es mal mit der Kfz-Versicherung versuchen werde
mdgenius11.02.2020 15:28

Mein erster Schaden (€2,5T) war 2007 - 2 Monate nach Wechsel der K …Mein erster Schaden (€2,5T) war 2007 - 2 Monate nach Wechsel der KFZ-Vollkasko Versicherung zur HUK24.Mein größter Schaden (€10T) war 2009 - 1,5 Jahre nach Wechsel der Hausrat zur HUK24. Mein erster Haftpflicht-Schaden (€4T) war 2016. Das sogar an dem KFZ meines Schwagers. Fotos und Sachverständigter haben gereicht.Allerdings habe ich insgesamt insgesamt 6 Policen bei der HUK24.Dennoch koste ich der Versicherung nicht "viel Geld". Bei einem Unfall oder einem Versehen mit Personenschaden würde ich der Versicherung viel Geld kosten...Ich behaupte noch einmal dass Versicherungsnehmer, die nicht andauern Bagatellschäden melden, nicht gekündigt werden.



So ziemlich jede Versicherung kündigt nach einigen Schäden. Da ist es dann egal, ob mehrere große oder kleine.
Es ist halt nur unterschiedlich, wie viele Schäden dafür notwendig sind.
Bei günstigeren Versicherern geht es aber tendenziell schneller.
Das muss man nicht glauben, kann man aber unter Umständen irgendwann feststellen.
El_Pato11.02.2020 13:08

Man merkt wieder, sachliche Argumente Fehlanzeige. Ob der Vorfall dann …Man merkt wieder, sachliche Argumente Fehlanzeige. Ob der Vorfall dann 100% sich so war wie du schilderst, kann man nur mutmaßen.


Die HUK24 Reguliert vielleicht über die HUK und die HUK übernimmt dann das Finanzielle, reicht es der HUK24 rüber und dann bekommt es der Geschädigte, das kann dem Geschädigten aber Wurscht sein, denn die HUK24 agiert eigenständig und ist rechtlich selbständig, weigert sich also die HUK24 ein Schaden über die HUK zu Regulieren, dann muss man auch die HUK24 Verklagen, denn die sind die Vertragspartner des Schädigers, und die die sich weigern, und nicht die HUK, denn mit der HUK hat der Schädiger ja nichts am Hut, da er bei der HUK24 Versichert ist.

freewilly11.02.2020 15:01

Leider nur negative Erfahrungen gemacht als Geschädigter von einem der bei …Leider nur negative Erfahrungen gemacht als Geschädigter von einem der bei der HUK24 versichert war/ist,Ohne Anwalt hätte ich bis heute keine Kohle.Als Geschädigter den Schadenservice der gegnerischen Versicherung nehmen? Absolut nicht zu empfehlen. Gründe bitte selbst googlen oder einen Anwalt fragen



Das ist bei jeder Versicherung so, wenn du als Geschädigter was von der Versicherung willst, Mauern alle, das ist auch kein Wunder, natürlich wollen die kein Schaden übernehmen, und versuchen sich vor hohen Kosten zu schützen, daher wenn möglich, immer über den Schadensverursacher Laufen lassen, dann läuft es Grundsätzlich immer besser und schneller, außer der Mauert und macht gebrauch von der Abwehr von unberechtigten Schadensersatzansprüchen, dann hat man ebenso das Problem.

Falls aber die Gegnerische Versicherung nicht Zahlt, und man selbst Versichert ist, Zahlt die eigene Versicherung zumeist den Anwalt sowieso, und, oder die Versicherung streckt das vor und Verklagt selbst die Versicherung und holt sich so die Kohle zurück.
Evilgod12.02.2020 00:20

Die HUK24 Reguliert vielleicht über die HUK und die HUK übernimmt dann das …Die HUK24 Reguliert vielleicht über die HUK und die HUK übernimmt dann das Finanzielle, reicht es der HUK24 rüber und dann bekommt es der Geschädigte, das kann dem Geschädigten aber Wurscht sein, denn die HUK24 agiert eigenständig und ist rechtlich selbständig, weigert sich also die HUK24 ein Schaden über die HUK zu Regulieren, dann muss man auch die HUK24 Verklagen, denn die sind die Vertragspartner des Schädigers, und die die sich weigern, und nicht die HUK, denn mit der HUK hat der Schädiger ja nichts am Hut, da er bei der HUK24 Versichert ist.Das ist bei jeder Versicherung so, wenn du als Geschädigter was von der Versicherung willst, Mauern alle, das ist auch kein Wunder, natürlich wollen die kein Schaden übernehmen, und versuchen sich vor hohen Kosten zu schützen, daher wenn möglich, immer über den Schadensverursacher Laufen lassen, dann läuft es Grundsätzlich immer besser und schneller, außer der Mauert und macht gebrauch von der Abwehr von unberechtigten Schadensersatzansprüchen, dann hat man ebenso das Problem.Falls aber die Gegnerische Versicherung nicht Zahlt, und man selbst Versichert ist, Zahlt die eigene Versicherung zumeist den Anwalt sowieso, und, oder die Versicherung streckt das vor und Verklagt selbst die Versicherung und holt sich so die Kohle zurück.



Habe z.B. mit der Basler bessere Erfahrung gemacht, da kam das Geld ziemlich zeitnah.
Ungerechtfertigte Forderungen versucht der Anwalt natuerlich nicht durchzusetzen, aber halt alle die mir zustehen.
Bearbeitet von: "freewilly" 12. Feb
Evilgod12.02.2020 00:20

Die HUK24 Reguliert vielleicht über die HUK und die HUK übernimmt dann das …Die HUK24 Reguliert vielleicht über die HUK und die HUK übernimmt dann das Finanzielle, reicht es der HUK24 rüber und dann bekommt es der Geschädigte, das kann dem Geschädigten aber Wurscht sein, denn die HUK24 agiert eigenständig und ist rechtlich selbständig, weigert sich also die HUK24 ein Schaden über die HUK zu Regulieren, dann muss man auch die HUK24 Verklagen, denn die sind die Vertragspartner des Schädigers, und die die sich weigern, und nicht die HUK, denn mit der HUK hat der Schädiger ja nichts am Hut, da er bei der HUK24 Versichert ist.Das ist bei jeder Versicherung so, wenn du als Geschädigter was von der Versicherung willst, Mauern alle, das ist auch kein Wunder, natürlich wollen die kein Schaden übernehmen, und versuchen sich vor hohen Kosten zu schützen, daher wenn möglich, immer über den Schadensverursacher Laufen lassen, dann läuft es Grundsätzlich immer besser und schneller, außer der Mauert und macht gebrauch von der Abwehr von unberechtigten Schadensersatzansprüchen, dann hat man ebenso das Problem.Falls aber die Gegnerische Versicherung nicht Zahlt, und man selbst Versichert ist, Zahlt die eigene Versicherung zumeist den Anwalt sowieso, und, oder die Versicherung streckt das vor und Verklagt selbst die Versicherung und holt sich so die Kohle zurück.


Das ist mir neu dass die huk24 ein eigenständiges Unternehmen ist. Auch verstehe ich nicht wieso die huk24 sich weigert zu zahlen, wenn die huk reguliert. Denn dann weigert wenn überhaupt doch die huk sich zu zahlen, für oder im Auftrag der huk24.
Vielleicht kommen wir mal wieder auf die ursprüngliche Frage zurück und berichten nur wenn wir Erfahrung mit der HUK24 haben...
Ich bin seit 3 Jahren über huk24 Privathaftpflichtversichert, ebenso eine kleine ReiseKV....Konnte bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen sammeln...Und bei ein paar Freunden, die dort hin gewechselt sind, kenne ich auch keine negativen

Wie schon mehrfach gesagt, steht mit der HUK Coburg auch ein großes Versicherungsunternehmen dahinter...
Ich habe am März nun alle Versicherungen über die HUK24 laufen! (Hausrat, Privathaft, PKW, etc...)

Jedes Jahr gab es mindestens eine neue Frontscheibe bei meinem PKW, Vielfahrer, Autobahn... Fahrzeug war Vollkaskoversichert, für mich immer kein Problem. Schaden festgestellt, Hotline angerufen, Wunschwerkstatt bekannt gegeben, Termin gemacht, gewechselt fertig. Die Werkstatt musste dann mit den "vorgeschriebenen" Raten der Versicherung kämpfen, deren Arbeitslöhne etc waren höher als von der Versicherung vorgeschrieben, aber ich durfte jedes Jahr wieder kommen. War also kein großes Problem.

Ich habe persönlich mit der Kommunikation nie Probleme gehabt! Entweder habe ich mir das Angebot direkt auf der Seite selber erstellt oder aber habe eine Nachricht geschrieben mit meinen Wünschen und spätestens 24h später hatte ich dazu eine Aussage! Schäden können und sollten natürlich so schnell wie möglich telefonisch gemeldet werden, auch das war nie ein Problem!

Alle 3 Motorräder sind dort versichert, bisher auch keinerlei Probleme! Allerdings auch kaum Schadenshistorie...

Alles in allem kann ich also die HUK24 empfehlen!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler