Erfharung mit bestellung aus China (Schuhe & Zoll)

Hallo Mydealzer

also ich würde mir gerne ein paar Marken Schuhe aus China (aliexpress) kaufen.

Diese Schuhe bzw. Modell gibt es definitiv nicht in Deutschland zu kaufen (eine wirklich limitierte Edition). Kaufpreis wäre bei ca 200€ bis 250€ mit Versand

So jetzt zu meinen bedenken: Der Zoll und der Markenschutz.

Mir ist klar das die Schuhe ein "Fake" sind doch wie verhält sich der Zoll?

Wie hoch sind die Chancen das ich das Paket mit den Schuhen durchbekomme. Ich weiß das ich ggf. Zollgebühren zu zahlen hätte. Doch wird das Paket dann beim Zoll geöffnet?

Also was kann im schlimmsten Fall passieren? (Vernichtung durch den Zoll? Abmahnung?)

Hat schon jemand Erfahrung machen können. Habe bisher meist nur kleiner Sachen unter 15€ bestellt die meist eine Ewigkeit gebraucht haben

Danke

Beliebteste Kommentare

Du willst für 250€ gefälschte Schuhe kaufen?

29 Kommentare

Fake= wird vernichtet. Ende.
Kommts doch durch : umst plus zoll

Deine Chance ist 50/50.
Wenn der Zoll die Sendung abfängt und die Fälschung erkennt wird die Ware wohl vernichtet. Wenn du Glück hast zahlst nur die Steuern nach Wert.

KingSmo

Deine Chance ist 50/50. Wenn der Zoll die Sendung abfängt und die Fälschung erkennt wird die Ware wohl vernichtet. Wenn du Glück hast zahlst nur die Steuern nach Wert.



Aber mal angenommen die Ware wird abgefangen OK das die Ware vernichtet wird ist mir klar, aber kann nicht auch noch der Markeninhaber gegen mich vorgehen? Oh man hätte die schuhe wirklich gerne aber die Sache wird mir doch ein bischen zu heiß

Wie Schinkengott bereits erwähnte, wird so vorgegangen. Eine Öffnung durch den Zoll ist bei dem Wert recht wahrscheinlich.
Zollinfo

Du willst für 250€ gefälschte Schuhe kaufen?

Was für Schuhe sollen das denn sein, die schon in der Fake-China-Variante 250€ kosten? oO

Timber06

Was für Schuhe sollen das denn sein, die schon in der Fake-China-Variante 250€ kosten? oO


de.wikipedia.org/wik…Mag

250€ für Fakeschuhe, von denen du noch Fußkrebs bekommst?!

Der Zoll - Produktpiraterie im Visier (Faltblatt) (PDF 593KB)

Stellt der Zoll Fälschungen im Postverkehr fest, wird die Ware beschlagnahmt. Möglich sind auch Schadensersatzforderungen des Originalherstellers.



Ich hatte mal vor längerer Zeit eine günstige Sonnenbrille über Aliexpress geordert.
Auf den Bilder im Angebot war die Brille neutral ohne jeglichen Schriftzug abgebildet.

Die Sendung - man ahnt es schon - ist dann beim Zoll gelandet, wo ich diese dann - im Ambiente eine 70er-Jahre Atmosphere und vor den Augen des Zöllners - auspacken durfte.

Als der Zöllner die Sonnenbrille dann begutachtete, stich im sofort der Schriftzug einer bekannten Automarke ins Auge woraufhin er laut hörbar die Luft einzog und dadurch einen deutlichen Abfall des Luftdrucks verursachte.

Ich habe mir dann einen Vortrag anhören müßen, während dem ich immer wieder demütigst genickt habe.
Letztendlich habe ich die Brille dann mitnehmen dürfen.

Die Brille hat übrigens bei Ali 8€ gekostet, daß Originalprodukt über 300€, wie ich bei der Recherche im Internet feststellen konnte.

Hier mal ein Fall aus der MyDealz-Community:

MyDealz-"Rechtsberatung": Gefälschte Redbull-Kappen



Mein persönlicher Ratschlag: lass es

KingSmo

Deine Chance ist 50/50. Wenn der Zoll die Sendung abfängt und die Fälschung erkennt wird die Ware wohl vernichtet. Wenn du Glück hast zahlst nur die Steuern nach Wert.


Nehmen wir mal an, China sei ein Land wie jedes andere und es gäbe in China auch Nicht-Fake-Artikel. Du bestellst online einen Artikel, der als Original beschrieben ist und auch ganz grob original aussieht auf den Bildern. Dann ist es unmöglich dir die Schuld für den (privaten!) Import einer Fälschung zu geben. Du konntest es schlichtweg nicht wissen. Anders ist das, wenn du direkt mehrere kaufst (Unterstellung von gewerblichen Interessen) oder dir vorher klar sein konnte, dass es sich um Fälschungen handelt. Selbst, wenn du eine Rolex aus China für 10€ kaufst, dürfte es nicht so leicht sein, dir etwas nachzuweisen. Es heißt zwar "Torheit schützt vor Strafe nicht", aber in solchen Fällen meistens eben doch.

Leute, ihm ist nicht mehr zu helfen... Kein vernünftiger Mensch bestellt Schuhe aus China schon alleine wegen der Kosten für Rückversand, falls sie nicht passen (und die passen nicht zu 99 %, weil alles asiatische Grössen). Und dabei noch Fake-Schuhe für 250? WTF?

Hatte früher mal ein paar gefälschte Trikots bestellt.
Kam zum Zoll, ich ging hin - der Zoll-Mitarbeiter hat in irgendeiner Datenbank nach Fälschungsmerkmalen geschaut und es erkannt.
Die Trikots und meine Daten wurden an Nike und Adidas übergeben - ich bekam später einen bösen Brief und musste eine Unterlassungserklärung(oder so was ähnliches) unterschreiben - bezahlen musste ich nichts.

Die gibts auch schpn für 170$. Nike Swoosh fehlt, aber Nike auf den Klettverschluss schreiben sie...

Also, wenn schon gefälscht, dann richtig..Unter ein paar Tausend € gibt es die Originale nicht, von daher wären 250€ schon ok, aber die sehen ja nicht mal wie die Originale aus (es sei denn, bei Ali finden sichj tatsächlich noch andere...)

dschamboumping

250€ für Fakeschuhe, von denen du noch Fußkrebs bekommst?!



plus Augenkrebs X)

Lass es die Treter sind Mega hässlich!!! Hast du keine bessere Hälfte die dir das schon gesagt hat? Wenn nicht bekommst du damit erst recht keine

P.S.. das scheint Fake zu sein

ebay.de/itm…901?

weil er keine Seriennummer angibt.

haha Markenschuhe aus China, vom Ali?

lol... Fakes für 250€...die Japsen freuts...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. S/W und farbig günstig drucken, 2 Geräte oder Multifunktionsgerät11
    2. Skipass und -ausrüstung711
    3. Neuer Trailer zum Mass Effect: Andromeda11
    4. Capri Sonne und Flixbus Gutschein33

    Weitere Diskussionen