Erhöhtes Beförderungsentgelt

hi zusammen,

folgender Sachverhalt bei einer freundin, die sich sorgen macht, weil..

- in Ausbildung

- hat ein BVG Abo mit Trägerkarte

- wurde heute erwischt, weil Trägerkarte seit dem 02.12. abgelaufen

- sie hat verpeilt zu verlängern

- soll jetzt 60 € blechen

- da sie noch in der Ausbildung ist, finde ich es etwas zu krass

was sagt ihr dazu? fruher konnte man doch nachzeigen und nur 7 € oder?

siehe auch
vbb.de/de/…tml

§9 Absatz 3

kontrolliert wurde sie durch die S-Bahn.

dankoooo



*Nein ich bin nicht sie / die Freundin =)

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

Beliebteste Kommentare
19 Kommentare

Sie muss die Träger ASAP verlängern lassen und dann vorzeigen bei einer S-Bahn-Zentrale - u.a. im Ostbahnhof.

Dann braucht sie nur 7€ zahlen.

Aber das gilt nur innerhalb von 7 Werktage (?!)

Über 2 Wochen vergessen zu verlängern ? Ist klar ...

tagesspiegel.de/ber…tml


Irgendwie muss Berlin an frisches Geld kommen...




In Berlin scheint man Ticket + Schülerausweis + Trägerkarte zu brauchen. Sowas kannte ich bisher nicht mal.

"vergessen..." Keine originellere Ausrede Phantomschwangerschaft, Freund ist wech, drohende Zwangsheirat o.ä.)??

Was viel wichtigeres, wieso ist sie hier nicht registriert?

danke für die antworten .. haha.. das Video i Know .. genial..

ja sie ist vergesslich.. vom Typ aber wirklich so.. und erst seit 3 Jahren in Berlin.. Sie kannte das System hier.nicht



Das man ein Ticket braucht ist aber überall so

Sie hat ein gültiges ticket, jedoch sind die Trägerkarten in Berlin begrenzt gültig

Mit Trägerkarte meinst du das wo das Bild drauf ist? Wie kann sie da was altes haben und ein aktuelles Ticket? Das kommt doch beides zusammen... Hätte sie mal ne falsche Anschrift in der S-Bahn genannt



Wollte ich auch posten

Da sieht man mal wieder wen es trifft, wenn man das erhöhte Beförderungsentgeld anhebt, nämlich die, die wirklich Ihr Ticket vergessen zu verlängern oder falsch lösen. Gegen vorsätzliche Schwarzfahrer helfen nur mehr Kontrollen, da nur bei mehrmaligem Erwischen strafrechtliche Schritte drohen. In über 600 Stunden, die ich in den letzten dreieinhalb Jahren in der BVG und S-Bahn verbrachte, wurde ich genau sieben mal kontrolliert, was eindeutig zu wenig ist, um die Rate der Schwarzfahrer zu senken.



azubi Karte per Abo...
Trägerkarte ist ja zeitlich begrenzt..

haha.. falsche Adresse ja.. oder einfach abhauen


Freebie möglich

Gratis Bahn fahren.. einfach abhauen..

Express die Mutter, normal die Tochter

muss sie nur verlängern lassen innerhalb der nächsten 7 tage... verlängern lassen ist kostenlos.. einfach innerhalb der 7 tage nachreichen, kostet im schlimmsten fall 7€ bearbeitungsgebühr, nach 7 tagen kostet es 60€ , weil sonst das kunden center davon ausgeht das nix mehr nachgezeigt wird/werden kann.

Sofort ins nächste Kundenzentrum fahren, die Karte verlängern und auch dort Bescheid sagen was passiert ist.

Stellen sie sich auf die nette Art quer: Die BVG Abo Karte hätte so nicht verkauft werden dürfen, diese sollen sie dann wenigstens zurücknehmen. +/- 0 dürfte dann trotz Strafe raus kommen

Klappt es im Kundenzentrum nicht: Dem erhöhten Beförderungsgeld schriftlich widersprechen (alle Kopien einsenden). Mit der Begründung das deine Freundin aufgrund der weiterhin zugesendeten Karte im Abo natürlich davon ausgegangen ist das diese Karte gilt und kein Versand der Karte passieren sollte wenn im System die Verlängerung nicht hinterlegt ist.

denn: Die Vertragsstrafe wird nur fällig, wenn der Fahrgast hätte wissen müssen, dass seine Fahrkarte nicht mehr gültig ist.

Durch die Zusendung der Abokarte würde ich sagen hätte sie denken können das alles noch in Ordnung ist mMn.


Zusätzlich bekommen viele der privaten Kontrolleure Prämien, die passen deswegen ganz genau auf. Meist sind sie im Kundenzentrum netter. Zumindest bei uns, wie es in Berlin ist weiß ich leider nicht, wenn sie Geld brauchen...

muss sie nur verlängern lassen innerhalb der nächsten 7 tage... verlängern lassen ist kostenlos.. einfach innerhalb der 7 tage nachreichen, kostet im schlimmsten fall 7€ bearbeitungsgebühr, nach 7 tagen kostet es 60€ , weil sonst das kunden center davon ausgeht das nix mehr nachgezeigt wird/werden kann.

Top antworten!!!

Hoffen wir mal aufs beste ... Hilft sicherlich auch anderen

Danke Euch!!!!!

Das mit den 7 Euro gilt natürlich nur, wenn sie sich ausweisen konnte und die Fristen einhält. Ansonsten sind so oder so die 60 Euro fällig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Elektro Herschl2135
    2. Paketbetrug - Was tun?2732
    3. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)98850
    4. Krokojagd 2016128371

    Weitere Diskussionen