ABGELAUFEN

[ERLEDIGT] Drucker für Heimgebrauch gesucht

Hallo zusammen,

ich suche einen Drucker für meine Schwester, sie benötigt ihn in erster Linie für Skripte auszudrucken und Mitschriften einzuscannen.

Folgende Funktionen sollte er haben:
- einzelne Tintenpatronen
- WLAN
- Duplexdruck
- Papierkassette

Scannen in die Cloud wäre auch ganz cool, muss aber nicht sein. Preis sollte wenn möglich nicht über 100€ gehen.

Ich schwanke im Moment zwischen folgenden Modellen:
- Canon PIXMA MG5550
- Brother MFC-J470DW
- Epson Expression Premium XP-510
- Brother MFC-J5910DW

Am besten gefällt mir ja der Canon aber, bei den neuen Modellen hat Canon wohl die interne Papierkassette entfernt.

Hätte jemand von euch einen Vorschlag für einen guten Drucker.

9 Kommentare

HP Officejet 6700 ist ganz gut, hat aber keine Papierkasette (naja gut doch irgendwie schon, Ansichtssache). Dafür kann man gleich ganze Stapel einscannen.

edit: Und vor allem 3 Jahre Garantie (nicht wie beim Saftladen Epson nur 1 Jahr... da kauf ich nie wieder was :D)

nimm nen brother...!

Bei der Verwendung des Duplex Druck, rate ich ganz stark vom Canon ab. Canon verwendet für diese Funktionalität die Farbpatronen zur Erstellung der schwarzen Farbe. Dies frisst natürlich die teurere Farbe und sieht eher grau aus, als schwarz. Ob es bei den anderen Druckern auch so ist kann ich nicht beurteilen.

Würde sich für die Skripte nicht eher ein Laserdrucker anbieten? Der Studentendrucker Nr. 1 ist ja der Kyocera 1020d oder 1030D (bei Ebay für 35€). Die Druckkosten sind hier meistens um einiges niedriger als bei Tintenstrahldruckern.

Brother!



Danke schonmal für die Antworten, ein Laserdrucker (HP LaserJet P2055dn) ist bereits vorhanden. Dieser kann allerdings nur Schwarz-Weiß und halt kein Duplex.

Der HP LaserJet P2055dn hat doch Duplex?



Tatsächlich danke für den Hinweis. Allerdings ziehen die Rollen von dem LaserJet schon Schlieren, weiß vielleicht jemand wie man diese reinigen könnte?
Und ich denke Ein Multifunktionsdrucker möchte Sie trotzdem, die Skripte kann Sie ja wenn die Schlieren weg wären weiterhin am Laserdrucker ausdrucken.

Von HP kann ich nur abraten, nach 2-3 Jahren gehen die Drucker oft einfach grundlos kaputt, so wie mein Officejet 6500 Wireless nun letzte Woche (druckt keine Farbe mehr, Druckkopfreinigung per Ultraschallbad usw. ergebnislos). Bin bei der Recherche auf einige Leidensgenossen gestoßen. Mit Brother hingegen habe ich gute Erfahrungen gemacht, die Patronen lassen sich einfach nachfüllen, es gibt günstige Nachbaupatronen und die Geräte gehen nicht einfach grundlos kaputt. Im Bekanntenkreis sind auch ein paar Brother-Drucker im Einsatz, auch hier keine Probleme bisher.



Ich habe letzte Woche diesen hier bestellt "Brother DCP-J552DW" und war bei der Einrichtung eigentlich auch sehr zufrieden alles funktioniert soweit ganz gut. Scannen in die Cloud etc. auch alles recht zügig. Lediglich das Drucken ist ziemlich langsam das könnte allerdings an der WLAN Verbindung liegen. Ich hatte noch keine Gelegenheit es über Kabel zu probieren.
Aber der Brother wird wohl bleiben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Suche] Gibts noch gültige Voelkner oder SMDV Gutscheine?34
    2. Need Help, Versand bei GearBest57
    3. Essen Motor Show 2016 Tickets11
    4. Essen Motor Show Tickets11

    Weitere Diskussionen