[Erledigt] Santander 1plus Visa - Geld auf Konto überweisen

10
eingestellt am 25. Mai 2017
Hallo,

hatte mir die Santander 1plus Visa Kreditkarte ein wenig zu spät zugelegt und bin deshalb in der 5% Rückzahlungs-"falle".

Kein Problem dachte ich mir vor dem Urlaub: einfach Geld auf die Karte überweisen und im Guthaben führen. Funktioniert auch soweit.

Jetzt ist allerdings zu viel Geld auf dem Kartenkonto übrig und ich bekomme es nicht zu meinem normalen Konto bei einer anderen Bank überwiesen weil bei Santander keine Überweisungsfunktion existiert.

Klar, ich könnte jetzt einfach die KK nutzen bis der Betrag verbraucht ist, will ich aber nicht.

Hat jemand eine Idee?

Danke,
Fabian
Zusätzliche Info
  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
10 Kommentare
Bargeld abheben oder Geldsendedienst nutzen (z.B. mit Paypal Friends kostenlos).
Cashcall Antrag ausfüllen, abschicken und nach 1-3 Tagen ist das Geld auf dem Referenzkonto. Und ja, ich habe es schon mehrmals gemacht
Verfasser
Danke euch beiden.
Cashcall werde ich nutzen. Warum findet man das nicht einfach auf der Homepage...? Eine Emailanfrage bei denen hat die Option auch nicht genannt.
Ich verstehe das Problem nicht. Die Santander ist doch gerade bei Mydealz dafür bekannt, dass man überall kostenlos Geld abheben kann! Also heb doch einfach das überschüssige Geld ab und schon hast du es wieder.
Verfasser
@com491
Es handelt sich um einen vierstelligen Betrag. Sie viel Geld brauche ich nicht in bar rumliegen haben.
@com491


Bei Santander kann man max 300€ am Tag in bar abheben. Ist, wie TE bereits erwähnt hat, bei höheren Beträgen recht unpraktisch
OK, habe aktuell das gleiche Problem und will CashCall nutzen.
Bei dem Formular scheitere ich aber gerade bei der Angabe des Referenzkontos.

Was soll dort eingetragen werden, es sind nämlich max. 10 Stellen zulässig?!
Wollte dort die IBAN meines Girokontos angeben, aber das passt natürlich nicht.
Auch in der Übersicht zu meiner Santander Kreditkarte finde ich nirgends eine Angabe
zu einem "Referenzkonto"...
Verfasser
Hatte mich damals an den Support gewendet, aber per Email keine Antwort erhalten die mir weitergeholfen hätte. Der Anruf hat dann die Erleuchtung gebracht. Kann mich aber nicht mehr daran erinnern was ich dort eingetragen habe.
Am besten du rufst auch einfach an.
Ich weiß, es ist schon lange her. Aber es gibt noch Menschen wie ich, die sicher mal die Lösung dafür suchen.

Unter Referenzkonto passt perfekt die Kontonummer, nicht IBAN, rein.


Bezüglich der beschissenen Zurückzahlungsrate. Diese kann man auf Vollzahlung umstellen lassen, so dass jeden Monat der offene Betrag zu 100% eingezogen wird und nicht nur teilweise und auf den Rest schön Zinsen berechnet werden. Habe dazu einfach einen Brief per Einschreiben mit der bitte um Umstellung gebeten.
Bearbeitet von: "mankey" 9. Nov 2017
mankey9. Nov 2017

Ich weiß, es ist schon lange her. Aber es gibt noch Menschen wie ich, die …Ich weiß, es ist schon lange her. Aber es gibt noch Menschen wie ich, die sicher mal die Lösung dafür suchen.Unter Referenzkonto passt perfekt die Kontonummer, nicht IBAN, rein.Bezüglich der beschissenen Zurückzahlungsrate. Diese kann man auf Vollzahlung umstellen lassen, so dass jeden Monat der offene Betrag zu 100% eingezogen wird und nicht nur teilweise und auf den Rest schön Zinsen berechnet werden. Habe dazu einfach einen Brief per Einschreiben mit der bitte um Umstellung gebeten.


Und haben die die Umstellung akzeptiert, bzw bestätigt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler