Erneute Rufnummernportierung nach Widerruf?

Hallo myDealzer

Ich stehe gerade vor einem kleinen Problem, wo leider Google bislang auch nichts hilfreiches ausgespuckt hat, deshalb frage ich euch.

Erstmal mein Fall: Ich hatte einen Telekom-Vertrag, den ich zum 20.5. gekündigt habe. Meine Rufnummer habe ich zu WinSIM mitgenommen. Das hat soweit auch geklappt.
Leider funktionierte dann LTE nicht, deshalb habe ich den WinSIM-Vertrag widerrufen und würde gerne wieder zur Telekom.

Die Frage ist nun: Wie kann ich meine Rufnummer behalten?
Kann ich von WinSIM überhaupt portieren, weil der Vertrag streng genommen widerrufen ist?
Wäre sehr hilfreich, wenn ihr vielleicht mehr wisst.

Gruß

6 Kommentare

SirSam

http://www.0180.info/suche.html?s=winsimmal durchklingeln?


Absurde Idee.

Du musst wieder zurück portieren, mit den ganz normalen Kosten.

Nein, falsch. Es kann sein, dass die Nummer weg ist.

Die Nummer ist auf keinen Fall weg. WinSim wird die Nummer zurück an die Bundesnetzargentur geben. Dort müsstest du dir die wiederholen können. Die Nummer wird ja eh für einige Wochen vor fremder Nutzung gesperrt und in dieser Zeit kannst du dir die wiederholen...

Ich danke euch für die Antworten. Bislang dauert es eh noch bis WinSIM den Widerruf bestätigt. Die Geschwindigkeit ist nicht übermäßig schnell bei denen. Aber bei den Preisen kann man wohl nicht viel Support erwarten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201662123
    2. „DKB-Club“ wird eingestellt zum 30.11.20164341
    3. Krokojagd3946
    4. Krokodeal Bugs?3144

    Weitere Diskussionen