eingestellt am 23. Jan 2023
Moin zusammen, ich sitze aktuell vor meinem treuen Eizo Monitor-Setup.
Dieses besteht aus 3x EIZO HD2441W Monitoren mit etwas betagten 1920x1200.
Dabei hält mir der älteste Monitor vermutlich schon seit mehr als 12 Jahren die Treue und hat mehr als 31.000 Betriebsstunden auf der Uhr. Die anderen haben sich über die Jahre als Gebrauchtgeräte dazu gesellt.
Nun suche ich dafür eigentlich ein 1-Monitor Ersatzsetup (zur "Not" auch ein zeitgemäßes 2-Monitorsetup). Mir reicht dabei auch als Gesamt-Bildschirmfläche das Setup aus 2x von den Monitoren, aber sitzt sich halt nicht so gut zentral vor zwei wie vor drei Monitoren. Der dritte Monitor ist von der Arbeitsfläche eher nice2have.
Ich sitze in der Regel täglich Abends mehrere Stunden am Rechner, tendenziell eher Office und youtube, aber Homeoffce wurde über die letzten zwei Jahre mehr, dafür wird mittlerweile seltener gezockt. Ganz aufgeben will ich das Gaming aber auch nicht, also geht die Suche eher zu einem guten "Universal" Monitor statt speziellen Office oder Gaming Gerät.
Tendenziell steht der Stromspardedanke dabei auch etwas im Vordergrund, die drei Eizos fressen mit ihrer Kathoden Hintergrundbeleuchtung reichlich Strom aus der Steckdose.

Bin auf etwas Input gespannt
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

5 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Also keine Bildbearbeitung? Das ist ja eher der Schwerpunkt bei Eizo, bzw. die große Stärke. Man müsste wissen, welche Spiele in welcher Auflösung und welcher Bildwiederholfrequenz die Grafikkarte schafft, eventuell welche Ausgänge sie hat. Das sollte nach Möglichkeit zu neuen Monitoren nativ ohne Up-/Downskaling passen für optimale Bildqualität.
    Avatar
    Autor*in
    Nein, keine Bildbearbeitung. Sporadisch mal Videoschnitt. Spiele sind aktuell eher die alten Schinken, Mafia Serie in der Neuauflage z.B. aktuell ist eine 1070Ti verbaut. Das ist aber eh "schwierig" vorherzusagen, ein Monitor bleibt in der Regel 3-4 mal so lange an meiner Seite wie eine Grafikkarte, da kann man also schlecht etwas optimal aneinander abgleichen.
    Ich komm jetzt auch mit dem Eizo gut klar und das will für manche Gamer da draußen was heißen
    Wie gesagt würde ich am liebsten auf einen Monitor umschwenken, aber bei den "netten" 49" Geräten sieht das mit der gleichbleibenden Qualität und Zuverlässigkeit ja etwas "mäh" aus.
    Das Bild ist schon wieder >4 Jahre alt .. die Teile stehen aber immer noch genauso vor mir
    Die Ränder schieben sich schon sehr weit raus und sind weit davon entfernt meinem Blickfeld zugewand zu sein, daher darf es ruhig horizonral etwas zusammen schrumpfen.39841811-Un6B2.jpg (bearbeitet)
  2. Avatar
    Ich lese mal mit habe ein ähnliches Setup nur mit 2. eizo und suche ne Alternative . Bearbeite aber viele Bilder, neben Homeoffice und bissle zocken.
  3. Avatar
    Autor*in
    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mein akteller Sitzabstand Auge>Monitor ca 80cm sind zuhause sind.
    Auf der Arbeit ist mein Hauptmonitor ein Dell UHD curved, genaues Modell müsste der S3221QS sein.
    Gefällt mir prinzipiell zumindest für die Arbeit (Eplan) sehr gut weil er das "richtige" Seitenverhältnis für das Arbeitsplatt und die Werkzeugleisten hat. Das ist aber eher Sekundär für zuhause übertragbar.
Avatar
Top-Händler