eingestellt am 1. Jan 2023
Hallo,

ich habe einen MEDION® ERAZER® P67069 unterm Schreibtisch und bin auf der Suche nach einer potenteren Grafikkarte dafür. Spiele laufen auf dem Steam Deck besser als auf dem Medion. Das ist schon unangenehm.
Problem: Ich habe exakt 0% Ahnung.
Kann mir jemand etwas im Preisbereich bis max 500€ empfehlen?

Danke schon einmal =)


Eckdaten:
Betriebssystem: Ubuntu
Plattform: Steam mit diversen Proton-Versionen
Spiele: Elden Ring, Dark Souls, Metro, Total War Warhammer 1-3
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

8 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Erstmal über ein Monitoring tool wie afterburner und co feststellen ob WIRKLICH die gpu das problem vom deinem rechner ist.
    dann schauen ob die settings nicht übertrieben sind.
    dann darüber im klaren sein, sobald du ne stärkere gpu einbaust die CPU die nunmal alt und nicht sonderlich potent ist, schnell der nächste flaschenhals sein kann
    dann rausfinden wieviel power dein Prebuild Netzteil überhaupt liefern kann
    und dann nochmal nachfragen.

    die aktuellste GPU die in der gleichen Stromverbrauchsliga spielt, die rtx 3050, ist aber nur dann wirklich ein sinnvolles upgrad wenn sie ne ausreichende CPU bei sich hat etc. einfach nur pauschal wäre der tausch eher nicht sinnvoll.
    ab einer 3060 kann es sich ohne großes wenn und aber lohnen, wenn die CPU genug frames liefert, aber je nachdem wie knapp das netzteil bemessen ist kann das schon wieder interessant werden bei Peakload (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    AfterBurner etc sind unter Linux wohl eher schwierig zu nutzen.

    Ich habe halt die Hoffnung, dass ich den Rechner noch ein paar Jahre am Leben erhalten kann mit etwas mehr GPU-Leistung und nicht beim näxten Sale nen neuen Gaming-PC schiessen muss.

    Ich schau mal wie ich unter Linux die GPU-Auslastung monitored bekomme.
  2. Avatar
    Problem: Ich habe exakt 0% Ahnung.

    Das ist fast das größere Problem und gehört als erstes angegangen. Sonst hast du 500€ ausgegeben und noch immer die gleichen Performanceprobleme.
  3. Avatar
    Also möchtest du darauf spielen? Was spielst du auf dem Steam Deck, was auf dem PC nicht mehr flüssig läuft? Was möchtest du zukünftig auf dem PC zocken?

    Die Daten des Medion lauten, wie folgt, falls sich jemand beteiligen möchte an der Diskussion.

    Haupteigenschaften
    • Intel® Core™ i5-9400F Prozessor (2,90 GHz, bis zu 4,10 GHz mit Intel® Turbo-Boost Technology 2.0, 6 Kerne, 6 Threads & 9 MB Intel® Smart Cache)
    • Betriebssystem: Windows 10 Home
    • NVIDIA® GeForce® GTX 1660 mit 6 GB GDDR5 VRAM, HDMI-Audio-/Video-Ausgang, DVI-D Anschluss und DisplayPort
    • 512 GB PCIe SSD
    • 1.000 GB HDD (SATA III, 7.200 RPM)
    • 16 GB DDR4 RAM mit bis zu 2.666 MHz

    • Mainboard: B360
    • 1 x PCIe x16, davon 1 x belegt
    • RAM-Steckplätze: 2 x, davon 2 x belegt
    • Max. unterstützer RAM Speicher: 32 GB
    • 1 x 3,5" Bays, davon 1 x belegt
    • 4 x SATA Ports, davon 3 x belegt
    • 3 x M.2, davon 2 x belegt
    (bearbeitet)
  4. Avatar
    Jeweils mit Full HD Auflösung:
    Z. B. bei Borderlands 3, Fallout New Vegas und Anno 2205 wird der Prozessor der Flaschenhals,
    bei Battlefield 5, Cyberpunk 2077, GTA V wird die Grafikkarte der Flaschenhals sein.
  5. Avatar
    rtx 3060 gebraucht für 280€ alle 2 Tage zu finden bei Ebay, sonst eine rx 6600XT, aber würde wegen DLSS, AI und Produktivität immer Nvidia vorziehen, dann hast du einen nützlichen PC zuhause. Bei 500€ Budget würde ich eine 3070 für 380€ gebraucht holen oder eine rx6800 neu. AMD ist aber Schrott beim Streamen falls du das vorhast, Blender können die auch nicht gut.
Avatar