Ersatzversorgung oder vielleicht doch die günstigere Grundversorgung (Gas und/ oder Strom)

eingestellt am 30. Sep 2022 (eingestellt vor 9 h, 30 m)
Hi zusammen.

Dies soll allen als Info dienen, die von ihrem Grundversorger in die Ersatzversorgung gesteckt werden, obwohl die Grundversorgung eigentlich der richtige Tarif wäre. Vorweg: MAN WILL EUCH NUR ABZOCKEN!

Ich hatte, wie viel von euch auch, im Mediamarkt am 07.09.22 eprimo Strom für "günstige" 0,31 Euro/kWh abgeschlossen (Lieferbeginn 01.10.22). Meinen aktuellen Tarif hatte ich auch schon gekündigt. Die Bestätigung meines Noch-Versorgers kam am 13.09.22 per Mail, dass die Belieferung zum 30.09.22 endet und der Zähler freigegeben ist.
Der Messstellenbetreiber Regionetz hat den Zähler zum 01.10.22 freigegeben, wie man mir sagte. So weit, so gut.

Eprimo's Willkommen-Schreiben kam am 15.09.22 und zu meiner Verwunderung sollte der Lieferbeginn erst zum 06.10.22 sein und das Lieferende am 05.10.23!!
Auf Nachfrage bei eprimo erfuhr ich, dass der Zähler nicht vorher frei ist.
Warum das so ist können die mir nicht sagen, das könne nur der Messstellenbetreiber. Nun fing das Ping Pong Spiel an: Eprimo verwies mich an den Netzbetreiber, der wiederum an eprimo. Keiner wollte einen Fehler gemacht haben, weil ja alles vollautomatisch gemeldet wird. Am 29.09.22 erhielt ich dann Post vom Grundversorger EWV, der mir mitteilte, dass ich ab dem 01.10.22 in die Ersatzversorgung falle, weil angeblich kein Folgeversorger angemeldet worden ist. Bedeutet für mich 79 Cent/ kWh!!!! Auch wenn es nur 5 Tage sind, es ist nicht gerechtfertigt - bevor sich jemand echauffiert.

Also bin ich heute morgen zur EWV gefahren. Dort erfuhr ich dann, dass die zum 12.09.22 ihre eigenen Regeln gemacht haben und so viele wie möglich in die Ersatzversorgung stecken. Warum tun die das? Weil sie Strom deutlich teurer einkaufen müssten und viel mehr Kunden versorgen müssten, als denen lieb ist und darum packen sie alle in die Ersatzversorgung anstatt korrekte Eingruppierungen vorzunehmen (siehe Screenshots unten)!!!! Mein Einwand, dass das nicht rechtens ist, hat die Sachbearbeiterin nicht weiter tangiert, das wäre alles gesetzeskonform. Die Regelung ist eindeutig!

In die Grundversorgung gehört:

2050236-Q8WO4.jpg

In die Ersatzversorgung gehört:

2050236-PXT3a.jpg
Das interessiert jedoch die EWV nicht, die machen sich ihre eigenen Regel (s.o.).

Weiter wollte ich wissen, seit wann die EWV sich auf meinen Zähler gesetzt hat. Antwort: Seit dem 27.09.22!!! Wie das möglich sei, wenn doch eprimo schon seit dem 15.09.22 als neuer Lieferant feststeht. Darauf sagte die Dame: "Vielleicht war eprimo zu langsam". Damit war sie fertig. WTF, zu langsam?! Offizielle Briefe belegen schließlich was anderes.

Als ich der Sachbearbeiterin dann noch die beiden Screenshots zeigte, wollte sie mich aus dem Büro werfen lassen, da ich auf die Grundversorgung insistierte.

Den ganzen Beitrag der WISO Sendung vom 26.09.22 findet ihr in der Mediathek vom ZDF.
zdf.de/ver…tml

Zur EWV und Regionetz sollte man wissen, dass die EWV die Dachorganisation ist und die Regionetz darunter agiert! Neutralität sieht für mich anders aus. Von daher werden die sich nicht gegenseitig die Augen auskratzen - im Gegenteil - für meinen Geschmack und den Aussagen von beiden Parteien zufolge kann man entnehmen, dass die "gemeinsame Sache machen" und die Kunden in die Röhre gucken.

Ich kann nur jedem, der im Liefergebiet der EWV ist, empfehlen der Eingruppierung in die Ersatzversorgung schriftlich zu widersprechen (Dank geht nochmals raus an @DeltaC ). Parallel empfiehlt sich der Verbraucherzentrale von der Masche zu berichten, wenn euch ähnliches widerfahren ist.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

5 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Tl,dr

    Story: Der TE wollte Wechsel, der Wechsel ging schief da der bisherige Versorger Ihn zu früh rausgelassen hat.
    Neuer Versorger konnte nicht mehr rechtzeitig auf den Zähler und er ist nun 5 Tage in der Ersatz Versorgung für 79cent/kWH.

    Erkenntnis:
    Tips wie man die Ersatz Versorgung vermeidet, gibt es über die Suchfunktion hier in diverses.


    Ärger des TE:
    widerrechtlich Eingruppierung in Ersatz statt Grund Versorgung


    Mein Tip:
    Gib doch einfach für die 5 Tage genau 1 kwH an. Dürfen die schön ne Abrechnung für 79cent plus GG machen (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Warum hat mich der bisherige Versorger zu früh raus gelassen? Verstehe ich nicht - erklär mal.....
    Der letzte Satz ist ein sehr guter Tipp, danke dafür.
  2. Avatar
    Melde der EWV für die 5 Tage einfach einen Verbrauch von 1m³ gas. Müssten etwa 10 kWh sein. Die kommen doch nicht selbst zum ablesen vorbei.
    Avatar
    Autor*in
    Es geht nur um Strom bei mir. Die Thematik ist übertragbar auf Gas.
Top-Händler