Ethereum mining

17
eingestellt am 18. Jun
Kennt sich jemand damit aus? Lohnt es sich jetzt noch da einzusteigen und sich ein System dafür zu bauen?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
17 Kommentare

Einsteigen ist wahrscheinlich schon zu spät, aber wissen tut das wohl niemand.
Wenn du aber einen pc mit RX 470/480/570/580 (auch mit 460 und 560 oder gtx 1070 und höher kanns sichs lohnen) hast, kannst du durchaus noch ein paar wochen/monate strom in geld umwandeln. Aber dann bitte kein Bier gegen die Regenwaldabholzung kaufen

Sobald alle Medien davon berichten (war vor 2 Monaten der Fall) ist es zu spät zum einsteigen. Ab dann lohnt es sich einfach nicht mehr. Jetzt ist es wie in Tesla zu investieren, das kann sich noch lohnen, aber irgendwie ist die Blase schon viel zu groß.

Hättest du vor 6 Monaten ein System für 2.5k in Betrieb genommen und deine ETHs behalten, dann wäre es vermutlich jetzt schon deutlich abbgezahlt. Denke, wenn man jetzt etwas plant, dann könnte die Blase schon geplatzt sein, nachdem die Rücksendefrist abgelaufen ist. xD Oder es geht weiter nach oben, dann lohnt es sich natürlich gerade jetzt noch einzusteigen.

Ich sehe den Handel mit den AMD Grafikkarten aktuell profitabler als das Mining selbst. Ist natürlich auch etwas mühselig die lokalen Händler durchzutelefonieren um ne günstige Karte zu schießen.

Wenn du zufällig nen Gaming-PC mit entsprechender Grafikkarte hast kannst du bissi Taschengeld minen.

Das Mining an sich hat sich schon immer schwer gelohnt. Da muss man sich richtig mit befassen, damit das klappt. Jeder der egal zu welchem Zeitpunt in den letzten 7 Jahren BTC oder ETH gekauft hat und die einfach nur behalten hat, hat vermutlich nen besseren Schnitt gemacht. Und viele die in Mining-Equipment investiert haben, haben am Ende alles verloren, weil es viele Anbieter gibt die nie liefern, oder haben Schwierigkeiten das Investierte wieder raus zu bekommen. Denn bei stark steigender Difficulty wird ziemlich schnell der Strom teurer als das was raus kommt und damit das Gerät Müll.

Wenn du Hardware sowieso schon hast, kannst du es mal probieren. Ansonsten musst du zu viel investieren

Jetzt noch extra einen Rig zu kaufen ist denke ich nicht mehr sinnvoll bzw. mit großem Risiko verbunden.
Ich hab in den Linux NAS bei mir einfach meine "alte" R9 290 gesteckt und die mined da jetzt n bissl. Da sollten dann immerhin fast 100€ im Monat rausspringen.

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug
Avatar

GelöschterUser94182

Kowabit hat sich mit Krytowährungen in einer 7teiligen Serie beschäftigt. Chancen und Riskien sind m.E. gut dargestellt.
kowabit.de/nem…em/

Der Hype fing schon vor 2 Monaten richtig an und seit über einen Monat sind AMD Karten fast immer ausverkauft. Clever wäre es also gewesen, wenn du vor 2 Monaten paar Grafikkarten gekauft und etwas geminet hättest. Jetzt könntest du wieder abspringen, wenn alle aufspringen und die Grafikkarten vergolden lassen. Aber jetzt aufspringen? Da müsstest du alleine mehr Geld für die Hardware in die Hand nehmen. Außerdem wird der Profit deutlich größer, wenn du günstig an Strom kommst. Das ist häufig der Fall, bei denen die von großen Gewinnen sprechen, so dass es bei dir deutlich kleiner ausfällt.

Die wesentlich interessantere Frage wäre ob es sich jetzt lohnt bei einer vielleicht noch nicht gehypten Währung anfangen zu minen. Die Frage ist nur welche verspricht am meisten Aussicht auf Erfolg.

Verfasser

Qrl?

Verfasser

Welche Plattform empfiehlt sich um bitcoins und ether zu kaufen (erstmal mit EUR)?

Bitcoin habe ich auf Bitcoin.de gekauft.

Fabe1991vor 21 m

Welche Plattform empfiehlt sich um bitcoins und ether zu kaufen (erstmal …Welche Plattform empfiehlt sich um bitcoins und ether zu kaufen (erstmal mit EUR)?



Bitcoin geht ganz einfach und meist mit etwas Rabatt (zwischen 0% und 1,5% - das schwankt alle paar Minuten) auf shoop. Dazu muss man natürlich Guthaben dort angesammelt haben. Welcher Mydealzer ist aber nicht bei shoop? Das ist ja fast Pflicht hier.

Verfasser

Und andere cryptowährungen ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text