Eu Gerät

Ich hab mir letzens bei iBood ein Surface Pro bestellt.
ibood.com/de/…GB/
Nun kahm heute eine E-Mail das das Surface sich nicht auf Deutsch starten lässt und erst Sprachpakete installiert werden müssen.
Das installieren ist kein Problem aber ich finde es eine Frechheit ein Eu Gerät zu versenden bzw einen Grauimport bei dem erst noch änderungen gemacht werden müssen um das Gerät zu nutzen.
Auch wenn ich es mal wieder verkaufen will is es nicht so gut wenn die Beigeleten Anleitungen nicht auf Deutsch sind bzw nicht Original sind.
Nun zu meiner Frage kann ich einen Preisnachlass fordern da nirgendwo etwas von einem nicht Deutschen Gerät steht?
mfg flo

3 Kommentare

Diese Frage gehört in einer netten Email an den Support geschickt :-)

Rechtlich steht dir natürlich nichts zu, du kannst ja widerrufen wenn dir der Artikel nicht gefällt. Probier es doch mal nett auf Facebook:

Bla bla ich bin enttäuscht bla bla vielleicht bieten Sie dir ja einen Gutschein an.

Nun, da in dem Ding z.B. einen Lithium-Ionen-Akku eingebaut ist, gilt es bestimmte Dinge zu beachten... liegt zudem z.B. eine Anleitung in englischer Sprache bei, welche sicherheitsrelevante Angaben enthalten (Danger, Caution, ...)... dann kennt iBood das ProdSG nicht

ProdSG

§ 3 Allgemeine Anforderungen an die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt

(4) Sind bei der Verwendung, Ergänzung oder Instandhaltung eines Produkts bestimmte Regeln zu beachten, um den Schutz von Sicherheit und Gesundheit zu gewährleisten, ist bei der Bereitstellung auf dem Markt hierfür eine Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache mitzuliefern, sofern in den Rechtsverordnungen nach § 8 keine
anderen Regelungen vorgesehen sind.

[...]

§ 6 Zusätzliche Anforderungen an die Bereitstellung von Verbraucherprodukten auf dem Markt
(1) Der Hersteller, sein Bevollmächtigter und der Einführer haben jeweils im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit bei der Bereitstellung eines Verbraucherprodukts auf dem Markt

1. sicherzustellen, dass der Verwender die Informationen erhält, die er benötigt, um die Risiken, die mit dem Verbraucherprodukt während der üblichen oder vernünftigerweise vorhersehbaren Gebrauchsdauer verbunden sind und die ohne entsprechende Hinweise nicht unmittelbar erkennbar sind, beurteilen und sich gegen sie schützen zu können,


Ist ggf. ein Fall f[r die Marktaufsicht >‌ icsms.org

Jedoch ist zu beachten, dass iBood nicht Hersteller ist. Aber auch der Handel hat bestimmte (jedoch reduyierte) Verpflichtungen

BTW:
iBOOD GmbH
Unter den Linden 39
10117 Berlin
Deutschland

Verfasser

danke du hast mir sehr geholfen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. BT-Kopfhörer ohne Kabel, wie Airpods?59
    2. Postbank zahlt Wilkommensbonus nicht & antwortet nicht - help ?1010
    3. (MydealzerHilftMydealzer) Welche Kreditkarte für Kubareise?711
    4. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1611950

    Weitere Diskussionen