Eure Erfahrung mit Lieferando

Hallo liebe MyDealzer,

nachdem ich am Sonntag ziemlich enttäuscht kein Essen durch meine Bestellung via Lieferando bekommen habe, wollte ich gerne mal wissen, wie Eure Erfahrungen sind.
Wenn Lieferando nicht liefert, Leidensbericht auf meinem Technikblog.
bitpage.de/201…ert

Ist Euch das auch schon einmal passiert? Gab es Probleme mit der App? Gab es schon mal Fehlbuchungen und es wurde zu viel Geld abgebucht?

Sind hier vielleicht auch Leute vom Lieferdienst, die die andere Seite kennen?

Fragen über Fragen, und ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Gruß,
bully

22 Kommentare

Im Zweifelsfall einfach anrufen...

Manchmal hakt die Übertragung...

Ohne Gutscheine sehe ich ohnehin keinen Grund, über Lieferando/Lieferheld/Lieferservice/Pizza.de zu bestellen.

Da kann man auch direkt auf der Seite des Lieferdienstes bestellen bzw. anrufen ... hab auch mitbekommen, dass die teils Aktionen oder ggf. andere Konditionen (Lieferpauschalen/MBW) bieten, wenn man direkt bei Ihnen bestellt und nicht über diese Portale.

Ja, wenn man seine Stamm-Pizzeria hat macht es keinen Sinn über Lieferando oder Lieferheld zu bestellen. Aber, wenn man eben noch keine Stamm-Pizzeria hat, oder die gerade nicht auf hat, wenn man Hunger hat, bietet sich wieder Lieferando & Co. an.
Zudem hat man bei Lieferando und den Anderen die Möglichkeit via Karte zu zahlen und ohne "Konversation" zu bestellen. Ich gehöre zwar nicht dazu, aber ich kenne Leute, die telefonieren hassen wie die Pest und lieber eine drei Seiten E-Mail schreiben als ein 5-minütiges Telefonat zu führen.
Aber ich finds super interessant Eure Sichtweise da mal kennenzulernen.

Ich hab heute auch wieder über Lieferheld bestellt und da ich Neukunde bei dem Lieferdienst war, auch direkt Kundennr. + Speisekarte bekommen. Ich werde also bei Pizza Pax in Bielefeld demnächst direkt bestellen. ;-) Sogesehen ist es natürlich für die Lieferdienste auch ne super Möglichkeit neue Kunden zu finden.

lieferando ist von der auswahl relativ beschissen bei uns, zudem hab ich gelesen das über deren bestellsystem desöfteren mal bestellungen verloren gehen... ich bestell meist über pizza.de mit qipu. preisliche unterschiede zwischen direktbestellungen und pizza.de hab ich noch nie feststellen können (lässt sich ja relativ einfach nachprüfen schliesslich bekommt man eigentlich immer ne speisekarte mitgeliefert). ich bestell lieber über das internet weil mir die konversation übers telefon mit den meist südländischen pizzatelefonisten zu anstrengend ist.

Pizza.de hat meiner Meinung nach die attraktivsten Aktionen! Hier habe ich z.B. gestern bei AKI Sushi ohne irgendeinen Gutschein volle 40% Rabatt auf die Bestellung bekommen. Der Laden hat Super Bewertungen und das Essen war hervorragend. Bei Pizza.de würde ich immer zuerst nachsehen bevor ich bestelle...

Finde Lieferando auch nicht mehr so attraktiv ohne Gutschein, aber mit Rückzahlungen hatte ich noch keine Schwierigkeiten. Die Kundenhotline (gibt es wohl nicht mehr) und der Supportchat waren immer gut erreichbar.

Bei mir war es oft so, dass ich z.B. nach Feierabend bestellt habe, der Laden aber früher als üblich geschlossen hatte und daher nichts geliefert wurde.
Super finde ich, dass der Support dann versucht, selber sofort den Laden zu kontaktieren. Innerhalb weniger Minuten bekommt man dann entweder per Chat oder per Telefon (ja, die rufen einen an!) die Nachricht, dass es wohl leider nicht geklappt hat mit der Bestellung und dass das Geld zurückgebucht wird. Meist war die Knete auch innerhalb von 2-3 Tagen auf dem Konto wieder gebucht.

Also ich kann nichts negatives über Lieferando berichten, obgleich ich mich wieder über ein paar neue Gutscheine freuen würde.
Neue Telefonnummern und Bankkonten sind bereits haufenweise vorhanden.

Moderator

Wenn Probleme auftreten, dann sind diese zu 98% durch den Lieferdienst verursacht worden. Die lesen einfach viel zu oft nicht richtig was man bestellt hat (statt Lieferung in zwei Stunden kommt sie sofort, zusätzliche Zutaten fehlen, wurden aber bezahlt). Zusätzlich hatte ich schon ein paar Mal so Dinge wie "unser Internet/Fax geht im Moment nicht" als Ausrede der Lieferdienste, wieso nicht geliefert wurde. Oft kam bei mir auch vor, dass die Lieferdienste einfach dicht gemacht haben ohne sich bei Lieferando und Co. abzumelden.
Ich finde man kann den Online-Portalen, Lieferando eingeschlossen, da kaum einen Vorwurf machen. Wenn es Probleme gab wurden die immer schnell durch die Hilfe des Kundenservices geklärt.

Abgesehen davon bestelle ich auch nur, wenn ich einen Gutschein habe, ansonsten kann ich auch einfach anrufen und vermeide eine zusätzliche Fehlerquelle.

Hast du wenigstens einen neuen Gutschein belommen?

momondommori

Finde Lieferando auch nicht mehr so attraktiv ohne Gutschein, aber mit Rückzahlungen hatte ich noch keine Schwierigkeiten. Die Kundenhotline (gibt es wohl nicht mehr) und der Supportchat waren immer gut erreichbar.

Ich hab immer die Nummer aus dem Impressum angerufen (030 609 88 548), ob man da im Moment immernoch Support bekommt weiß ich leider nicht, hab zum Glück mal ein paar Tage keine Probleme gehabt.

Am Sonntag hatten viele der Lieferandogerät Probleme mit dem Empfang, ich selbst arbeite in einer Pizzaria und wir haben bei Lieferando angerufen und uns die Bestellungen via Fax schicken lassen...
Im Zweifelsfall immer anrufen und fragen

Ich hatte mal ein Problem mit Zahlung per Paypal. Bezahlt wurde, allerdings hatte Lieferando keine Mitteilung von Paypal darüber erhalten. Ergo, ich bekam kein Essen. Das hatten Sie mir aber am Telefon nett erklärt, ich habe neu (ohne Paypal) bestellt und das Geld von Paypal gabs natürlich auch zurück.

bestelle immer über lieferando, weil es da das gleiche kostet wie beim lieferdienst direkt und man diese punkte für bestellung und bewertung bekommt (pro bewerteter bestellung 15 punkte). für 100 punkte bekommt man ein bestelltes hauptgericht komplett kostenfrei. finde ich schon gut.

nie probleme gehabt. immer alles gekommen. außerdem zahlung per paypal, also keine probleme mit "kein wechselgeld" oder "nicht genug geld zu hause".

Roxy01

Hast du wenigstens einen neuen Gutschein belommen?


Nein, leider nicht! Ich hab allerdings auch nicht hintergehakt. Mein "Notkit" aus der Tiefkühltruhe versprach mir dann schneller ein Hungergefühl. Ich war halt auch sau hungrig und bewundere, wie tolerant ihr hier seid. Ich bin da in Sachen Essen anscheinend doch etwas intoleranter.

na ich hätte sofort Ersatz verlangt, und wenn ich ihn dann hier angeboten hätte. Bei sowas denk ich zuerst an den verlorenen GS

dax0r

bestelle immer über lieferando, weil es da das gleiche kostet wie beim lieferdienst direkt und man diese punkte für bestellung und bewertung bekommt (pro bewerteter bestellung 15 punkte). für 100 punkte bekommt man ein bestelltes hauptgericht komplett kostenfrei. finde ich schon gut.leider gibts das gartis essen für 100 pkt nicht mehr, nur noch uninterresante "prämien". nie probleme gehabt. immer alles gekommen. außerdem zahlung per paypal, also keine probleme mit "kein wechselgeld" oder "nicht genug geld zu hause".

dealdealer

nie probleme gehabt. immer alles gekommen. außerdem zahlung per paypal, also keine probleme mit "kein wechselgeld" oder "nicht genug geld zu hause".



Exakt. - Deshalb werde ich nun wieder direkt bestellen, bzw. Pizza.de mal ausprobieren.

First world problems

Ich kaufe dort auch nur mit Gutschein. Zum Normalpreis sehe ich keinen Mehrwert dieses Dienstes, zumal ich lieber den Betreibern der örtlichen Pizzeria das komplette Geld überlasse als Lieferando die Provision gönne, das ist so eine Dienstleistung, die eigentlich keiner braucht.

Streng genommen nicht, wenn man immer wüsste welche wo man bestellen soll.
Hätten die Lieferdienste im Durchschnitt immer:

*eine eigene Homepage mit Speisekarte wo man bestellen kann
*eine Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen
*alle Informationen wie Lieferzeiten usw. ebenfalls auf der Homepage

Häufig ist das leider nicht der Fall und Lieferando bietet da den Lieferdiensten schon eine gute Infrastruktur und natürlich Kunden durch Marketing wie mit den Gutscheinen.

2 Stunden gewartet und nichts bekommen,weil dieser *Dienst* die Bestellung nicht an das Restaurant vermittelt hat.
Warum muss man solche Vermittler haben ,wenn man den Laden selbst anrufen könnte,ohne jegliche Probleme.Dazu kein Antwort von Lieferando bekommen.*Sehr nett!*

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen