Kategorien

    Eure Erfahrung mit Turbohefe

    Was macht der Hobby-Alkoholiker wenn der Schnaps zu teuer wird?
    Richtig, er macht's wie ein Richtiger Mydealzer und braut sich das Zeug selber.

    Spaß beiseite.
    Vor einiger Zeit habe ich das erste mal von Turbohefe gelesen, und bin neugierig geworden. Natürlich wird der Geschmack nicht an gekaufte Sachen rankommen, aber ich will einfach gerne mal mein komplett eigenes Getränk brauen !

    Wer von euch hat denn schon mal Erfahrung mit Turbohefe gemacht?
    Was habt ihr gebraut?
    Wie war das Ergebnis?

    Freue mich über alle Antworten !

    Beste Kommentare

    Ich schaffe ein Hefe unter 10 Sekunden -> Turbohefe.

    Dank Penny Markt habe ich Hefe Flatrate. Da mache ich mir keine Gedanken um Turbohefe.
    11 Kommentare

    [Lebenshilfe]

    Bitte informiere dich vorher ausführlich (und nicht nur bei MyDealz). Sonst kannst du dir direkt den nächsten Deal für 'ne Brille suchen

    Dank Penny Markt habe ich Hefe Flatrate. Da mache ich mir keine Gedanken um Turbohefe.

    Verfasser

    Kuuumavor 23 m

    Bitte informiere dich vorher ausführlich (und nicht nur bei MyDealz). …Bitte informiere dich vorher ausführlich (und nicht nur bei MyDealz). Sonst kannst du dir direkt den nächsten Deal für 'ne Brille suchen


    Es geht hier ums Brauen (Wein, Met, usw.) und nicht ums destillieren.

    Ich schaffe ein Hefe unter 10 Sekunden -> Turbohefe.

    SirUselessvor 48 m

    Es geht hier ums Brauen (Wein, Met, usw.) und nicht ums destillieren.



    Methanol entsteht beim Brauen und nicht beim Destillieren.
    Deswegen ist sein Hinweis bzgl. Brille gar nicht mal falsch.....
    ...wobei ich in diesem Satz "Brille" mit "Blindenhund" ersetzen würde.....

    SirUselessvor 1 h, 31 m

    Es geht hier ums Brauen (Wein, Met, usw.) und nicht ums destillieren.


    Genau richtig - und wenn man keinen Saft zum Vergären nimmt, kann auch schnell Pektin in Methanol verstoffwechselt werden.

    ohNeevor 1 h, 44 m

    Ich schaffe ein Hefe unter 10 Sekunden -> Turbohefe.



    Wir haben das letzten Sommer auch mal probiert und damit es sich lohnt gleich 3 x glaube ich 5 Liter zusammen gebraut,
    ich kann nur sagen wir hatten davon 2 Wochen Turbo bis der Mist endlich leergesoffen war. Nie wieder.

    Was hast du denn vor? Beim Thema Bier kann ich dir weiter helfen. Turbo Hefe ist mir allerdings gänzlich neu. Klingt schwer nach Marketing. Du bräuchtest schon eine Ober bzw. Untergärige Kulturhefe. Entweder aus nem Onlineshop oder von der Brauerei um die Ecke. Und irgendwas schnell zusammenschütten und Hefe rein wird nicht wirklich funktionieren. Ganz so einfach ist es nicht. Da wirst du dich schon einlesen müssen. Z.b. hobbybrauer.de

    Wie wäre mit ein Kurs z.b. an der örtlichen Volkshochschule
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Ebay - Verkäufer hat den Kauf abgebrochen2440
      2. Vorsicht, bei Missbrauch kommt die Polizei.1316
      3. Empfehlung für Panzerglas für Redmi 4X22
      4. o2 Portierung kosten zurück via o2 Prepaid?45

      Weitere Diskussionen