Eure Erfahrung zu WQHD 27'' Monitor (Vorauswahl getroffen)

eingestellt am 11. Jul 2021
Hey,
ich brauche mal wieder euren Rat und eure Erfahrungsberichte. Ich informiere mich aktuell über WQHD 27 Zoll Bildschirme. Primär suche ich WQHD, da ich viel mit Office arbeite und es da wohl der Sweetspot zu sein scheint, korrigiert mich wenn ich falsch liege. Daneben wird geringfügig auch am Laptop in 2K gezockt und eventuell, falls ich Glück habe, in Zukunft auch die PS5 am Monitor genutzt. Deswegen möchte ich in dem Bezug mit dem Kauf auch direkt breit aufgestellt sein. Bevor jetzt alle schreien: "PS5 unterstützt kein WQHD" und "SuFu": Dank der SuFu und den Deals habe ich die letzten Tage schon eine Vorauswahl treffen können und rausfinden können, dass es bestimmte Monitore mit guter Downscaling-Funktion gibt bzw. Sony in Zukunft sogar ein WQHD-Update bringen könnte. Trotzdem habe ich mich auf die Monitore mit Downscaling fokussiert, weil ich mich auf letztes nicht verlassen will.
Nun scheinen mir die Unterschiede relativ gering zu sein, daher würde ich mich über eure Erfahrungsberichte zu diesen Modellen freuen:

Acer VG271UP
Gigabyte G27Q
LG 27GL83A-B
LG 27GL850-B

Die LGs sind etwa 50€ teurer als das Gerät von Acer bzw. Gigabyte. Dafür besitzen sie die guten Nano-IPS Panels und ne sehr gute Reaktionszeit. Das Acer hängt denke ich etwas hinterher mit der schlechteren Reaktionszeit und dem Fakt, dass es nicht höhenverstellbar ist. Die beiden LGs scheinen auch fast identisch zu sein, nur dass das GL850 einen USB-Hub hat und anscheinend etwas mehr Glück bei der BacklightBleed Lotterie. Prinzipiell tendiere ich daher zum GL850, erkenne aber nicht den Grund für den preislichen Unterschied zum G27Q.
Was ist eure Meinung? Konnte jemand vielleicht die Modelle sogar vergleichen? Oder habe ich ein Modell komplett übersehen, was ihr empfehlen würdet?

Danke schonmal für euren Input
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
16 Kommentare
Dein Kommentar