Gruppen
    ABGELAUFEN

    [Eure Mithilfe ist gefragt] Life-Hacks im Deal Umfeld - Tipps, Tricks und Tools

    Admin
    Bitte teilt uns hier eure Tipps, Tricks und Tools auf dem Deal-Umfeld mit, z.B. wie man an der Hotline bei Ikea schnell an einen Mitarbeiter kommt (gut, den Trick kennen wir jetzt schon).

    Wir werden dann die besten, nützlichsten oder witzigsten Tips noch einmal zusammenfassen und aufarbeiten und sie euch dann an einem der kommenden Samstage gebündelt präsentieren.

    Beste Kommentare

    Lebensweisheit No. 1: Verlass dich nie auf Hotline-Damen. Wählst du neu, kriegst du neue Antwort.
    Lebensweisheit No. 2: Lass dich nie unterkriegen. Wenn die Dame an der Kasse meint, dass sie deinen legalen Coupon nicht einlösen will, sprich mit dem Filialleiter. Und dann mit der Zentrale.
    Lebensweisheit No. 3: lass immer was für andere übrig, denn nichts ist trauriger als einen anderen Mydealzer mit leeren Händen zu sehen.
    Lebensweisheit No. 4: es ist immer billiger, kostenlos zu telefonieren als anscheinend billiger zu telefonieren. Such nach Kost-Nix Angeboten statt nach effektiv 8,28€ Angeboten.
    Lebensweisheit No. 5: es gibt keine Sammelklage.
    Lebensweisheit No. 6: es gibt den Verein der Hobbyjuristen. Chaotisch, aber witzig.
    Lebensweisheit No. 7: Hamster haben es gut in Deutschland.
    Lebensweisheit No. 8: Pizza.de ist im Zweifel monatlich günstiger als eine Partnerin.
    Lebensweisheit No. 9: Nutella gibt es nicht in 5kg Eimer, aber man kann einen 10kg Obi Eimer mit 10kg Nutella befüllen.
    Lebensweisheit No. 10: die Moderatoren sind sich immer uneinig.

    In manchen Supermärkten (z.B. Kaufland) werden vor Ladenschluss wohl die Preise einiger (verderblicher) Artikel teils massiv runtergesetzt. Für einen Samstagsartikel könnte man ggf. aufarbeiten, welche Supermärke wann welche Artikel entsprechend reduzieren.

    Oftmals überteuerte 0180-Servicerufnummern umgehen, indem man die normale Festnetznummer zum Ortstarif über 0180.info raussucht.

    Avatar

    GelöschterUser183178

    X-Mas Papa um einen 100%-Code bitten

    58 Kommentare

    Guthaben in Gutscheine umwandeln (Amazon). Kommt sicherlich nicht auf die Hauptseite. X)

    Kündigen, um bessere Konditionen zu bekommen.

    Oftmals überteuerte 0180-Servicerufnummern umgehen, indem man die normale Festnetznummer zum Ortstarif über 0180.info raussucht.

    mydealz.de aufrufen für eventuelle Dealz

    Ikea?

    wie man an der Hotline bei Ikea schnell an einen Mitarbeiter kommt (gut, den Trick kennen wir jetzt schon).



    Den kenne ich aber nicht. Bei Ikea musste ich letztens 30 Minuten in der Warteschleife stehen.

    Ha, das war doch meine Idee für einen Post

    Um bei der Ikea-Hotline 'nen Mitarbeiter zu kriegen, muss man bei der Computerstimme einfach eiskalt schweigen, vor lauter Verzweiflung stellt die einem dann irgendwann durch. Weiß nicht, ob es noch 'ne schnellere Methode gibt.

    chartmix

    Kündigen, um bessere Konditionen zu bekommen.


    Beispiele:

    Vodafone Handyvertrag: deutlich besserer Konditionen, vor 2 Wochen Red 1,5 für 29 + Galaxaxy S5 für 29 (geht sicherlich noch billiger :-)

    Kabel Deutschland Internet 100: nach Kündigung habe ich das erste Jahr wieder für 19,99 anstatt 39,99 bekommem

    Web.de Club: 50 % des Grundpreises sparen (2,5 anstatt 5)

    Sky: man bekommt dann kurz vor Schluss immer die 35 €

    Amazon KK: wird in eine kostenlose Flex gewandelt

    Lebensweisheit No. 1: Verlass dich nie auf Hotline-Damen. Wählst du neu, kriegst du neue Antwort.
    Lebensweisheit No. 2: Lass dich nie unterkriegen. Wenn die Dame an der Kasse meint, dass sie deinen legalen Coupon nicht einlösen will, sprich mit dem Filialleiter. Und dann mit der Zentrale.
    Lebensweisheit No. 3: lass immer was für andere übrig, denn nichts ist trauriger als einen anderen Mydealzer mit leeren Händen zu sehen.
    Lebensweisheit No. 4: es ist immer billiger, kostenlos zu telefonieren als anscheinend billiger zu telefonieren. Such nach Kost-Nix Angeboten statt nach effektiv 8,28€ Angeboten.
    Lebensweisheit No. 5: es gibt keine Sammelklage.
    Lebensweisheit No. 6: es gibt den Verein der Hobbyjuristen. Chaotisch, aber witzig.
    Lebensweisheit No. 7: Hamster haben es gut in Deutschland.
    Lebensweisheit No. 8: Pizza.de ist im Zweifel monatlich günstiger als eine Partnerin.
    Lebensweisheit No. 9: Nutella gibt es nicht in 5kg Eimer, aber man kann einen 10kg Obi Eimer mit 10kg Nutella befüllen.
    Lebensweisheit No. 10: die Moderatoren sind sich immer uneinig.

    IKEA-Preisgarantie: Eine Preisgarantie gibt es bei IKEA leider nicht, aber ein sehr großzügiges Umtauschrecht.
    Ihr habt eine Artikel (keine Fundgrubenteile) bei IKEA gekauft und seht diese nach z.B. 3 Monaten viel günstiger? Einfach den Artikel nochmal kaufen und mit dem neu gekauften Artikel und dem alten Kassenbon zu Info gehen und den Artikel zurückgeben.

    Praktische Beispiel: Ihr kauft im Juli 10 Bilderrahmen für 9,99 Euro pro Stück (Summe 99,90). Im September gibt es diesen im Angebot für 6,99 Euro. Also ab zu IKEA, den alten Kassenbon mitnehmen, von dem Rahmen 10 Stück kaufen (Summe 69,90) und mit dem Einkaufswagen direkt an die Info. Dort mit dem alten Kassenbon über 99,90 die Rahmen wieder zurückgeben. Und schon habt ihr 30 Euro gespart. Wenn ihr mit EC Karte bezahlt und euch das Geld an der Info zurück überweisen lasst, geht das fast am gleichen Tag über das Konto.

    Wenn es um größere Möbel oder Küchen geht, würde ich mit den Ikea Leuten an der Info mal reden und sagen, dass wenn man euch nicht entgegenkommt, ihr das Möbelstück oder die Küche einfach nochmal kauft und später an der Info wieder abgebt.

    Kostet zwar ein wenig Zeit - je nach Tag und Uhrzeit ca. 10-40 Minuten warten an der Info - aber dafür freut man sich später über das gesparte Geld. Hab das schon mehrfach gemacht und funktioniert zumindest im IKEA Walldorf ohne Probleme.

    beneschuetz

    ... Lebensweisheit No. 9: Nutella gibt es nicht in 5kg Eimer, aber man kann einen 10kg Obi Eimer mit 10kg Nutella befüllen.


    Falsch!!!
    Siehe: amazon.de/Fer…8VM
    Avatar

    GelöschterUser183178

    X-Mas Papa um einen 100%-Code bitten

    Avatar

    GelöschterUser183178

    Woopsi

    Um bei der Ikea-Hotline 'nen Mitarbeiter zu kriegen, muss man bei der Computerstimme einfach eiskalt schweigen, vor lauter Verzweiflung stellt die einem dann irgendwann durch. Weiß nicht, ob es noch 'ne schnellere Methode gibt.



    Bei King of Queens (ach, das waren noch Zeiten) wurde uns mal erklärt, daß das Telefonsystem dann denkt, der Anrufer hat kein Tastentelefon, sondern eine Wählscheibe, und stellt deshalb zu einem Mitarbeiter durch.
    Schön, daß es tatsächlich klappt

    Qipu Guthaben profitabel nutzen

    -> Umwandlung zb. In Galeria Kaufhof Gutscheine umwandeln (z.Z für 18€ -> 20€ bekommen). Gutscheine offline kombinieren und mit Paybackcoupons wiederum vervielfachen.

    Durch Cashback sozusagen immer neues Cashback generieren.

    Beispielrechnung:

    90€ Qipu Guthaben ergibt 100€ GK-Gutschein.
    Für 100€ bei GK OFFLINE einkaufen und einen 10fach Punkte Coupon von payback nutzen.

    Macht 1000 Paybackpunkte (10€). aus 90€ -> 110€ gemacht.

    Payback Rendite erwirtschaften

    1:1 Zeitschriften-Abos bzw. höherwertige Ratio nutzen.
    Punkte einlösen bei Stationären Partnern wenn dort 10%-Wochen sind.
    Somit bekommt man schonmal 10% Rendite auf seine Einlage.
    Einzulösende Punkte immer mit Vervielfachungen nutzen. Somit kann man bis zu 15% Rendite aus seiner Punkteeinlage rausholen.

    Beispielrechnung:

    Für 100€ Abos abschließen und dafür 10000 Paybackpunkte kassieren.

    10000 Paybackpunkte bei zb. Real einlösen und in den 10% Wochen einlösen. 1000 Punkte somit als Rendite.
    Die Wertgutscheine können dann bei Real selbst für GeldZurückAktionen (GzA) genutzt werden und wiederum Paybackcashback generieren.

    Im Besten Fall werden aus 10000 Punkte nur durch einlösen 11100 Punkte (10000 + 1000 + 100)

    Wenn man diese für GzA einlösen und Paybackcoupons nutzt, können wiederum bis zu 1110 Punkte erzeugt werden und das Geld Bar durch GzA bekommen.

    Somit hat man aus 100€ im Endeffekt und im besten Fall 122€ (111€ bar und 11€ in Punkten) gemacht und hat waren für 111€

    Kein wirklicher Lifehack aber Geld wächst schließlich nicht auf Bäumen

    Deutsche Sprache schwere Sprache, besonders mit Autocorrect auffem Handy

    Abgeschlossene Verträge direkt Kündigen um der Vergesslichkeit vorzubeugen (Gratismonate beachten)
    -> via Fax, Post, Aboalarm etc.

    Bei IKEA an der Info-Service-Theke:
    0. So man es sich einrichten kann, am besten in weniger frequentierten Tageszeiten aufsuchen – freitagnachmittags und samstags kann es schon voller sein.
    1. Nummer ziehen
    2. Warten, bis die eigene Nr. an einem Schalter angezeigt wird
    3. Zu reklamierende Artikel plus Kaufbeleg/Rechnung bereithalten – ist nur ein Teil defekt, reicht es normalerweise aus, nur dieses mitzunehmen und zu reklamieren.
    4. Freundlich sein – die IKEA Mitarbeiter sind auch nur Menschen und wollen euch in der Regel helfen.
    5. Das Problem kurz & prägnant schildern – warum seid ihr da und was wollt ihr überhaupt? Ist etwas kaputt oder fehlt ein Teil?
    6. Meist hat der Mitarbeiter eine Lösung parat, oder es wird eine gefunden (zumindest ist das meine Erfahrung)
    7. Falls es mal etwas länger dauert: geduldig bleiben und siehe 4.)
    8. Falls man doch mal den Eindruck hat, nicht das zu bekommen, wofür man bezahlt hat:* hartnäckig bleiben und siehe 4.)
    9. Bonustipp: Falls euch ein gängiges Teilchen wie Dübel, Schrauben, Scharniere… abhanden gekommen ist oder fehlt, ihr nicht lange warten und ohnehin noch ein einfaches Getränk mitnehmen wollt: Schaut in die Automaten (meist nahe der Nummernausgabe) – kostet zwar 1 Euro, spart aber Zeit und löscht evt Durst.

    * Punkt beziehe ich auf evt durch Lagerhandling beschädigte Artikel an der Warenausgabe sowie Artikel, die innerhalb der angegebenen Lebensdauer defekt werden, insbesondere LED-Leuchtmittel.

    Bisher hatte ich so eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht – wie man in den Wald hineinruft…


    darnoknnamrekeis

    ...

    Das ist jetzt überhaupt nicht böse gemeint, aber kann man deinen Beitrag nicht mit den folgenden 2 Punkten zusammenfassen:
    - Je nach Qipu-Guthaben den Gutschein-Rabatt für den jew. Shop einfach beim Preisvergleich miteinrechnen
    - PayBack nie vergessen und immer wenn möglich PayBack-Aktionen oder Mehrfachpayback-Punkte-Coupons benutzen

    Nicht nur Idealo nutzen

    Name des gesuchten Produktes in Artikelbeschreibungen durch suchen

    Geduld, für gewisse Aktionen die sich eh immer wieder holen, z.Bs. viele Shops haben mittlerweile Sonntags kostenlosen Versand oder spezielle Rabatte

    Nicht nur Mydealz nutzen oO

    ich meine natürlich nur Mydealz nutzen

    Ich finde solche Tipps immer super, die sich in den Threads verstecken. Viele Tipps existieren aber nur, weil sie Nicht an die breite Masse (Hauptseite) preisgegeben werden. Wer gute Tipps haben will, sollte auch die Zeit haben, sich diese aus den Kommentaren heraus zu fischen. Alles andere führt nur dazu, dass bestimmte Lücken behoben werden.
    Ich rede jetzt nicht von allgemeinen Tipps bzgl Hotlines usw, sondern von Lücken im System oder Kulanzverhalten bestimmter Unternehmen (z.B. Amazon), welche definitiv nicht auf der Hauptseite propagiert werden sollte.
    Achso, Tipps?
    Z.B. Pauschalreisen mit Cashback und Gutscheinen kombinieren. Früher konnte man da auch mal für negativ Beträge eine Woche in den Süden fliegen.

    darnoknnamrekeis

    ...


    Ja aber auch wieder nein. Da es sich nicht um reines Preisvergleichen geht sondern um eine Maximierung der Cashbackrendite. Cashback bekommen kann schließlich jeder, die richtige Wiederverwendung bzw. sogar als Wertanlage nutzen Bedarf einer genauen Betrachtung der Materia. Wie du den Beispielrechnungen entnehmen kannst, sind dort ja keine Preisvergleiche angeführt, sondern ein Methode zu Steigerung des Cashflows.

    anegret54

    Nicht nur Idealo nutzen Name des gesuchten Produktes in Artikelbeschreibungen durch suchen Geduld, für gewisse Aktionen die sich eh immer wieder holen, z.Bs. viele Shops haben mittlerweile Sonntags kostenlosen Versand oder spezielle Rabatte Nicht nur Mydealz nutzen oO ich meine natürlich nur Mydealz nutzen



    Der Idealohinweis ist sehr wichtig! Manche Shops sind dort nicht gelistet. Zb habe ich meine Skier über die Google Shopping Suche 100€ günstiger bekommen.

    In manchen Supermärkten (z.B. Kaufland) werden vor Ladenschluss wohl die Preise einiger (verderblicher) Artikel teils massiv runtergesetzt. Für einen Samstagsartikel könnte man ggf. aufarbeiten, welche Supermärke wann welche Artikel entsprechend reduzieren.

    darnoknnamrekeis

    ...

    Bitte?? Der Preisvergleich ist doch elementar. Wenn ich jetzt (um im Bullshitbingomodus zu bleiben) den Cashflow steigere indem ich einen Gutschein mit möglichst hohem Rabatt nutze und dann aber beim Preisvergleich mit meinem Endpreis nach Abzug der Rabatte (zB auch den, den ich für den Gutschein erhalte) höher liege als bei einem anderen Anbieter habe ich tatsächlich mehr Geld ausgegeben und habe trotzdem meine Cashbackrendite maximiert.
    Alles natürlich nur unter der Voraussetzung wie negativ ich das "tote", angelaufene Cashbackguthaben betrachte.

    darnoknnamrekeis

    ...



    Natürlich sollte man sich keine "hundkatzemaus" gutschein ausgeben lassen wenn dort das Produkt sagenhaft teuer ist auf dass man den gutschein anwenden möchte.

    Doch ein einrechnen des Gutscheinwertes in den Preisvergleich sehe ich als Kritisch an, denn dieses ist auch dein "Geld" und kein Newslettergutschein den du "umsonst" bekommst.

    darnoknnamrekeis

    Natürlich sollte man sich keine "hundkatzemaus" gutschein ausgeben lassen wenn dort das Produkt sagenhaft teuer ist auf dass man den gutschein anwenden möchte. Doch ein einrechnen des Gutscheinwertes in den Preisvergleich sehe ich als Kritisch an, denn dieses ist auch dein "Geld" und kein Newslettergutschein den du "umsonst" bekommst.

    Nein.... man rechnet ja nicht den Gutscheinwert mit in den Preisvergleich ein, sondern man rechnet den Rabatt, den man auf den Gutschein erhalten hat (bei Galeria Kaufhof 11% oder wenn man nicht den kompletten Preis mit Qipu-Guthaben eben nur einen Anteil), mit ein.


    UPPS

    wie man an der Hotline bei Ikea schnell an einen Mitarbeiter kommt (gut, den Trick kennen wir jetzt schon).


    da merkt man wieder was du für ein komischer Kerl bist. also ich hätte mich hingesetzt. ..

    anegret54

    Nicht nur Idealo nutzen Name des gesuchten Produktes in Artikelbeschreibungen durch suchen Geduld, für gewisse Aktionen die sich eh immer wieder holen, z.Bs. viele Shops haben mittlerweile Sonntags kostenlosen Versand oder spezielle Rabatte Nicht nur Mydealz nutzen oO ich meine natürlich nur Mydealz nutzen


    So gings mir bei Asics Laufschuhen waren zwar nur 34,- € Ersparnis
    Seit dem traue ich denen Gar nicht mehr ........
    Ich benutze Google + Bilder + Aktuellste Einträge, erstaunlich wieviel Shops es gibt die bei Idealo nicht gelistet sind.
    Darüber hinaus haben diesen Shops oft (leider nicht Immer) Newsletter Gutscheine (_;)

    anegret54

    Google + Bilder + Aktuellste Einträge


    Natürlich! oO

    Guter Tipp!

    1. Versicherungen: Mitgliedschaft im Bund der Versicherten
    • Sie erhalten vom BdV Beratung und Informationen zu privaten Versicherungen.
    • Sie erhalten Zugang zu den Rahmenverträgen des BdV.
    bundderversicherten.de/

    2. Alternative zur (in D nichtvorhandenen) Sammelklage: Wenn Ihr euch mal wieder über Lockvogelangebote oder irreführende Werbung (z.B. Scheinrabatte) ärgert aber weder Zeit noch Lust habt zu klagen, könnt ihr stattdessen eine kostenlose Beschwerde bei der Wettbewerbszentrale aufzugeben. Damit verschafft ihr euch zumindest ein Stück Genugtuung und leistet zurgleich einen Beitrag zur Bekämpfung unseriöse Geschäftspraktiken.
    wettbewerbszentrale.de/de/…ar/

    3. Kostenlos Kündigungen faxen
    cospace + 0180.info

    4. Günstig telefonieren
    Dellmont + MobileVOIP

    5. VSK-frei bei Amazon (Büchertrick)

    6. Kostenlose (offline) Reiseführer für Android
    Kiwix + WikiVoyage (ohne Bilder/wenig Speicher)

    7. Für spezielle Newsletter mit einer eigens dafür eingerichteten E-Mail Adresse anmelden, um keine personalisierte GS mehr zu verpassen

    8. KwK Programme nutzen: Werber über HUKD/Gesuche finden

    9. Elektronikartikel reparieren anstatt sie wegzuwerfen:
    repaircafe.org/de/…nd/

    10. Kostenloses Essen
    foodsharing.de/ess…nd/
    mundraub.org/map

    11. Kostenlos übernachten
    couchsurfing.com/

    12. Onkyo WLAN Upgrade (ca. 10 €)
    hifi-forum.de/vie…tml
    amazon.de/dp/…LG/

    13. Bonusprogramme der Krankenkasse nutzen

    14. Selbstauskunft: Schufa etc.
    selbstauskunft.net/

    15. Pannen-Schutzbrief statt Automobilclub

    16. Nie mehr Qipu oder GS vergessen
    addons.mozilla.org/de/…be/
    addons.mozilla.org/de/…er/

    17. Kundendienst Kontaktinformationen
    kundendienst-info.de/

    18. Wenn man mit einer Reklamation mal nicht weiterkommt: Beschwerde an den Geschäftsführer / Vorstand
    Die E-Mail-Adresse lässt sich meist unschwer erraten, da sie in aller Regel wie folgt aufgebaut ist:
    Geschäftsführer Markus Mustermann (siehe Impressum)
    -> m.mustermann@[domain].de oder markus.mustermann@[domain].de

    Der wichtigste Tipp überhaupt ist, dass die Nachfrage erst nach dem Angebot zu kommen hat.

    Das heißt erst ein guter Deal führt einem vor Augen, dass man etwas braucht. Wenn man schon weiß, was man braucht, ist man dazu verdammt, zu viel zu bezahlen.

    chartmix

    Kündigen, um bessere Konditionen zu bekommen.



    Einmal im Jahr sämtliche Abos unter die Lupe nehmen, Kundenservice kontaktieren (dank 0180.info idR kostenlos), mit Kündigung drohen ("Was können Sie denn für mich tun, wenn ich noch ein weiteres Jahr bei Ihnen Kunde bleibe?") und sich auf die Angebote freuen (Preisnachlass, Barscheck, Sachprämie).

    chartmix

    Kündigen, um bessere Konditionen zu bekommen.



    Besser gleich nach Vertragsschluss vorsorglich kündigen, dann kann man die Kündigungsfrist nicht mehr verpassen.

    Raintier

    Guthaben in Gutscheine umwandeln (Amazon). Kommt sicherlich nicht auf die Hauptseite. X)


    Hier gab es doch mal einen Beitrag dazu? Kann den leider nicht mehr finden..

    Raintier

    Guthaben in Gutscheine umwandeln (Amazon). Kommt sicherlich nicht auf die Hauptseite. X)


    Wurde vielleicht mal wieder von den Hauptberuflichen Gutscheinhändlern weggespammt X)

    Raintier

    Guthaben in Gutscheine umwandeln (Amazon). Kommt sicherlich nicht auf die Hauptseite. X)


    Na toll...

    Tip: Als Amazon-Prime verschickte Ware kommt nicht, wie angekündigt, rechtzeitig an:
    Der Einfachheithalber den Chat kontaktieren, Problem schildern und über einen Gratis-Prime Monat (Gegenwert ~4,16€) freuen. Funktioniert IMMER

    Kommentar

    darnoknnamrekeis

    Qipu Guthaben profitabel nutzen -> Umwandlung zb. In Galeria Kaufhof Gutscheine umwandeln (z.Z für 18€ -> 20€ bekommen). Gutscheine offline kombinieren und mit Paybackcoupons wiederum vervielfachen. Durch Cashback sozusagen immer neues Cashback generieren. Beispielrechnung: 90€ Qipu Guthaben ergibt 100€ GK-Gutschein. Für 100€ bei GK OFFLINE einkaufen und einen 10fach Punkte Coupon von payback nutzen. Macht 1000 Paybackpunkte (10€). aus 90€ -> 110€ gemacht. Payback Rendite erwirtschaften 1:1 Zeitschriften-Abos bzw. höherwertige Ratio nutzen. Punkte einlösen bei Stationären Partnern wenn dort 10%-Wochen sind. Somit bekommt man schonmal 10% Rendite auf seine Einlage. Einzulösende Punkte immer mit Vervielfachungen nutzen. Somit kann man bis zu 15% Rendite aus seiner Punkteeinlage rausholen. Beispielrechnung: Für 100€ Abos abschließen und dafür 10000 Paybackpunkte kassieren. 10000 Paybackpunkte bei zb. Real einlösen und in den 10% Wochen einlösen. 1000 Punkte somit als Rendite. Die Wertgutscheine können dann bei Real selbst für GeldZurückAktionen (GzA) genutzt werden und wiederum Paybackcashback generieren. Im Besten Fall werden aus 10000 Punkte nur durch einlösen 11100 Punkte (10000 + 1000 + 100) Wenn man diese für GzA einlösen und Paybackcoupons nutzt, können wiederum bis zu 1110 Punkte erzeugt werden und das Geld Bar durch GzA bekommen. Somit hat man aus 100€ im Endeffekt und im besten Fall 122€ (111€ bar und 11€ in Punkten) gemacht und hat waren für 111€ Kein wirklicher Lifehack aber Geld wächst schließlich nicht auf Bäumen


    aber nur wennman GK gebrauchen kann
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1882514
      2. Vodafone ist aber auf einmal großzügig:-)1111
      3. Saugroboter-Empfehlung812
      4. Guter Deal? MacBook Pro Touch Bar 1070€1115

      Weitere Diskussionen