Eurokrise: Der beste 42 Zoll TV ohne 3D bis 400€?

Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe.

Ich möchte mir meinen ersten (!) Fernseher kaufen.
Ideal wären 42 oder 43 Zoll. 3d brauch ich nicht. Wohl aber ein gutes Bild. Smart TV-Funktionen wären nett aber kein Must have, da ich einen Fire TV-Stick besitze.

Momentan habe ich die folgenden Kandidaten im Auge:

Sony KDL-42W705B und
Panasonic TX-42ASW504.

Nun meine Fragen.

Sind die beiden Geräte gut?
Kennt ihr einen Deal dafür?
Warum steigen die Preise in den letzten Monaten so stark? Ist das die Euro-Krise, die nun auch in Deutschland für den kleinen MyDealzer zu spüren ist?

Ich habe das Gefühl, dass keine anständigen Deals mehr zu 42er TVs auftauchen. Und als echter Mydelazer KANN ich natürlich nicht zum normalen Preis kaufen. Ich kann es einfach nicht ;).

Und eine Frage noch: Was ist mit dieser ominösen 20-Jahre Amazon Aktion, die Anfang Juli kommen soll? Wahheit oder heiße Luft?

Freue mich auf eire Antworten .

16 Kommentare

Also momentan einen wirklich "guten" 42-Zöller unter € 400.- zu ergattern, dürfte sehr schwer werden.

Du solltest vielleicht auch mal ein Augenmerk auf die 42er von LG werfen (einfach die Produkt-Palette durchforsten und Dir ein paar für Dich gute Modelle raussuchen), da gibt es häufiger mal richtige Schnapper.

Ich habe mit Sony und Panasonic gute Erfahrungen gemacht. Samsung dagegen würde ich nicht kaufen.

Wenn du Sat hast, würde ich mit Triple-Tuner kaufen, haben aber eh schon die meisten... Ich hab mir deine beiden Modelle nicht angeguckt, aber z.b. meinen Pana kann man näher an die Wand hängen (weil die Anschlüsse alle zur Seite rausgehen) als meinen Sony.

Ich habe das Gefühl, dass die nicht so guten bzw. bestimmten Marken immer im Angebot sind. Deswegen bin ich bei Angeboten immer vorsichtig.

Wenn du Zeit hast würde ich nicht warten bis ein bestimmtes Gerät im Angebot ist, sondern auf ne MM-Mwst.-Aktion oder -Gutschein-Aktion warten.

Nachtrag:
Mein 40" Sony TV (ohne Triple-Tuner) gab es vor paar Jahren für 444,-€ bei Amazon (wo ich den auch gekauft habe)
Der andere Fernseher 42" Panasonic (mit Triple) kostet aktuell noch ca. 600,-€.


Erstmal kann ich meinen beiden Vorrednern, HaiOPai und schnaeppchen_kingkong nur zustimmen.
Ein Top-TV für 400€ mit 42 Zoll wird schwierig. Die genannten Marken sind erstmal - allgemein gesehen - gut im TV Bereich, von Samsung solltest du im TV Bereich Abstand nehmen, wie schnaeppchen_kingkong schon sagte. Gleiches gilt für Philips.

Bei deiner Preisvorstellung würde ich dir aber auch von Panasonic abraten. Während die TV-Geräte von Panasonic im höheren Preissegment zu den besten Fernsehern auf dem Markt zählen, sind alle "Billigfernseher" von Panasonic, die ab dem Jahr 2014 raus kamen, so gar nicht zu gebrauchen. Und bei deiner Preisvorstellung kommen natürlich nur Billigfernseher in betracht.

WIe HaiOPai schon sagte, solltest du dich mit deiner Preisvorstellung vielleicht in Richtung LG orientieren. Da wäre zum Beispiel der LG 42LB674V interessant. Ist zwar noch ein wenig über 400€, jedoch sind das die von die genannten TV Geräte ja auch

Wenn du unter 400€ willst und dazu noch ein wirklich brauchbares Gerät möchtest, wirst du eigentlich kaum um die "guten Billigmarken" herum kommen. Diese Fernsehgeräte toppen jedoch öfters mal die Billig-Geräte der Markenhersteller. Gegen etwas Preisintensivere Markengeräte kommen die natürlich nicht an. Da wären zum Beispiel der Grundig 42 VLE 841 BL, Grundig 42 VLE 8520 BL oder Telefunken D42F275A3CW. Kannst du dir ja mal ansehen

Und warum soll Samsung bei TVs nicht gut sein? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Samsung bei Monitoren, TVs und SSDs weit vorn dabei sind, nur zufrieden bisher!

sinxxpe


schnaeppchen_kingkong



ich zitiere nur mal, um zu erfragen, warum Samsung nicht gut sein soll? In den Warentests schnitten sie, soweit ich mich erinnere, immer unter den Top3 ab.

Von der Bildqualität (normales Fernsehbild) bin ich bei Sony oder Pana zufriedener als bei Samsung.

Edit: Menüführung, Verarbeitung etc. auch

Solche Fragen beantworte ich eigentlich extrem ungern, da dies wieder in eine riesen Diskussion ausartet, sobald die Samsung-Fanboys wieder aus ihren Löchern kommen. Aber was solls...

Jedoch sind Samsung Geräte etwas, mit dem man durchaus zufrieden sein kann. Sie sind definitiv kein kompletter Mist - "unter der Haube" jetzt mal ausgenommen. Ich kenne viele, die immer wieder hochpreisige Samsung Fernseher gekauft haben, und nichts anderes wollten, weil sie "zufrieden" waren. Es läuft halt ganz ok.

Dann habe ich einigen dieser Leute nach und nach Panasonic Fernseher in der selben Preisklasse empfohlen - und nun wollen sie nix anderes mehr. Man ist mit Samsung zufrieden, solange man nix besseres kennt. Sobald man was bessere kennen lernt, guckt man Samsung Geräte nichtmal mehr mit dem Arsch an. Man brauch nur den Mut aus dem alten Trott raus zu kommen

Samsung ist nunmal nur durchschnitt. Ob oberer oder unterer Durchschnitt, ist in dem Fall Geschmackssache. Für mich ist das Bild bei den meisten Samsung Fernsehern einfach zu künstlich, was auch kaum mit manuellen Einstellungen raus zu bekommen ist. Aber die gleiche Ansicht habe ich auch über Samsung Displays in Smartphones - und das finden andere ja auch aus unerklärlichen Gründen gut.

Zur "unter der Haube" Bemerkung nochmal... ganz ehrlich... was ich schon für Samsung Fernseher von innen gesehen habe, wie die verarbeitet waren.... oh Gott oh Gott...^^

Zu den Tests: Von solchen Tests kann man übrigens meiner Meinung nach auch nicht soooo viel halten. Bis zu einem bestimmten Grad lässt sich natürlich Testen wieviel ein TV Gerät taugt - und das Samsung besser ist wie zum Beispiel der Chinakram von Hisense bezweifel ich noch nicht mal. Ab einem bestimmten Grad wird es aber immer mehr Geschmackssache, und immer weniger ein tatsächlicher Test. Wenn die Tester also Samsung Liebhaber sind, wird Samsung auch weit oben stehen.

sinxxpe

...........Man ist mit Samsung zufrieden, solange man nix besseres kennt. Sobald man was bessere kennen lernt, guckt man Samsung Geräte nichtmal mehr mit dem Arsch an..........



So sieht´s aus.

Ich kauf mir auch kein Samsung-Handy.

Hatte mal einen ähnlichen Thread klick

Habe mich letzendlich für diesen hier entschieden:

Sony KDL-40W605B

Habe 400 Euro bezahlt und bereue es nicht! Wirklich ein Top Fernseher!

Vielleicht findest du was brauchbares bei den Warehouse Deals von Amazon

sporc

Vielleicht findest du was brauchbares bei den Warehouse Deals von Amazon ;)



und bei möglichen fehlern (pixel, kratzer, fiepen!!) ist der ärger groß... kann ich nicht weiterempfehlen.

sporc

Vielleicht findest du was brauchbares bei den Warehouse Deals von Amazon ;)



Kann man in so einem Fall nicht einfach (bis zu 30 Tagen) zurückschicken?

sporc

Vielleicht findest du was brauchbares bei den Warehouse Deals von Amazon ;)



klar, aber dann muss die spedition wieder anrücken... noch schlimmer: der kundenservice muss ran und dir im wohnzimmer das panel wechsen. die liste ist lang...

sinxxpe

Solche Fragen beantworte ich eigentlich extrem ungern, da dies wieder in eine riesen Diskussion ausartet, sobald die Samsung-Fanboys wieder aus ihren Löchern kommen. Aber was solls...


Ja...wenn man eine Diskussion mit einem Wort wie 'Fanboys' beginnt, weiß ich auch nicht warum das ausarten sollte...:(


sinxxpe

Jedoch sind Samsung Geräte etwas, mit dem man durchaus zufrieden sein kann. Sie sind definitiv kein kompletter Mist - "unter der Haube" jetzt mal ausgenommen. Ich kenne viele, die immer wieder hochpreisige Samsung Fernseher gekauft haben, und nichts anderes wollten, weil sie "zufrieden" waren. Es läuft halt ganz ok. Dann habe ich einigen dieser Leute nach und nach Panasonic Fernseher in der selben Preisklasse empfohlen - und nun wollen sie nix anderes mehr. Man ist mit Samsung zufrieden, solange man nix besseres kennt. Sobald man was bessere kennen lernt, guckt man Samsung Geräte nichtmal mehr mit dem Arsch an. Man brauch nur den Mut aus dem alten Trott raus zu kommen


Haben 'diese Leute' die Fernseher nicht in einem Elektromarkt angeguckt? Da sollte man doch eigentlich zumindest in Sachen Bild die Qualitätsunterschiede bemerken?

Samsung ist nunmal nur durchschnitt. Ob oberer oder unterer Durchschnitt, ist in dem Fall Geschmackssache. Für mich ist das Bild bei den meisten Samsung Fernsehern einfach zu künstlich, was auch kaum mit manuellen Einstellungen raus zu bekommen ist. Aber die gleiche Ansicht habe ich auch über Samsung Displays in Smartphones - und das finden andere ja auch aus unerklärlichen Gründen gut.


Ich besitze ein S3. Wüsste jetzt aber nicht, was an dem Display künstlicher sein sollte, als an anderen? Für mich sind da alle Smartphones gleich: kontrastreich und verspielte Buttons...


sinxxpe

Zur "unter der Haube" Bemerkung nochmal... ganz ehrlich... was ich schon für Samsung Fernseher von innen gesehen habe, wie die verarbeitet waren.... oh Gott oh Gott...^^


Das ist halt der Nachteil von Billiganbietern. Zum Glück musste ich Fernseher nicht mehr öffnen, seitdem ich Flachbildfernseher besitze.

sinxxpe

Zu den Tests: Von solchen Tests kann man übrigens meiner Meinung nach auch nicht soooo viel halten. Bis zu einem bestimmten Grad lässt sich natürlich Testen wieviel ein TV Gerät taugt - und das Samsung besser ist wie zum Beispiel der Chinakram von Hisense bezweifel ich noch nicht mal. Ab einem bestimmten Grad wird es aber immer mehr Geschmackssache, und immer weniger ein tatsächlicher Test. Wenn die Tester also Samsung Liebhaber sind, wird Samsung auch weit oben stehen.



Ich führe einfach mal die Tests der letzten zwei Jahre auf:

Stiftung Warentest 08/13 - Internationaler Gemeinschaftstest

32'' Zweimal Samsung vor Sony, Pana, Philips, Toshiba. --> Kein Fernseher besser als 2,5 (hauptsächlich wegen des Tons). Bild bei den Samsungs am Besten. 40-48'' Zweimal Samsung vor Philips, zweimal LG, Metz, Pana, zweimal Sony, Philips --> Keiner besser als 1,8 (Bild ab 1,7). 55'' Samsung, Pana, Sony --> ab 1,8 (Bild ab 1,7) Faktoren: 40% Bild (SD/Antenne/HDMI/schn. Bewegungen/3D/Fotos/Betrachtungswinkeö), 20% Ton, 20% Handhabung (Anleitung, Install.+Anschluss, tägl. Gebrauch, Menü, EPG, Netzwerk, Bedienen mit Fernbedienung, Aufnahmefkt.), 10% Vielseitigkeit, 10% Umwelteigenschaften (Verbrauch, Problematische Flammenschutzmittel)



Stiftung Warentest 12/13 - Internationaler Gemeinschaftstest

40-50'' 2x Samsung, 2x LG, 2x Philips, Sony, Loewe, Pana, Grundig, Technisat, Pana, Toshiba --> ab 1,8 (Bild ab 1,6) 55'' Samsung, LG, Philips, Sony, Technisat, Panasonic --> ab 1,8 (Bild ab 1,8) Faktoren: Gleich dem Vortest


Stiftung Warentest 02/14 - Internationaler Gemeinschaftstest] 32'' Samsung, LG, Sony, LG, Samsung, Grundig, Philips, Philips, Toshiba, Toshiba --> ab 2,3 (Bild 2,4 --> LG) 39-42'' Samsung, LG, Grundig, Sony, Sharp, Pana, Toshiba, Pana, Philips --> ab 2,2 (Bild ab 2,2) Faktoren: Gleich dem Vortest



Stiftung Warentest 08/2014 - Internationaler Gemeinschaftstest

32'' 2x Samsung, Sony, Pana, Philips, TCL --> ab 2,2 (Bild ab 2,0) 39-42'' LG, 2x Samsung, Pana, Philips, 2x Sony, Grundig, LG, Blaupunkt, Dyon --> ab 2,1 (Bild ab 2,0) Faktoren: Gleich dem Vortest



Stiftung Warentest 02/15 - Internationaler Gemeinschaftstest

24-26'' Metz, 2x Samsung, Grundig, Pana, Telefunken, 2x Philips, TCL, Toshiba, Hisense, Blaupunkt --> ab 2,8 (Bild ab 2,7 --> Samsung) Faktoren: Gleich dem Vortest



Mir fehlt bei dir einfach mal eine sachliche Analyse, was bei Samsung schlecht ist. Deine ersten Ausführungen klingen alle irgendwie unbegründet. Einziges Manko sei das Bild. Das schneidet in den Tests aber immer besser ab als bei Panasonic. Wenn das das einzige Argument sein sollte, stellt sich auch die Frage, ob der Autor nicht vielleicht dieses 'künstliche' Bild mag? Dann sollte man ja nicht davon abraten.


Zu meinen eigenen Erfahrungen: Ich besitze keinen Samsung-Fernseher, habe nur LG und Philips im Haus (jeweils 40'').
Vom Bild her sind beide völlig in Ordnung (2,5m Abstand), Philips vielleicht etwas schlechter (ist aber auch älter).
In Sachen Menü finde ich bei LG das kitschige webos nervig. Das Sortieren der Sender nervig. Ich bevorzuge es Sendern einfach eine feste Nummer zu geben (die dann auch bleibt, wenn man einen Sender davor schiebt), statt sie nach und nach verschieben zu müssen. Seit dem neuesten Update, kann man bei LG auch nicht mehr mehrere Sender zum Verschieben auswählen, sondern muss jeden einzeln picken und dann wieder nach oben scrollen...Chansort wäre eine Alternative - würde es funktionieren...Philips von der Menüführung mMn deutlich intuitiver.

Ich persönlich würde auf SmartTV verzichten. Du hast den FireTV, der reicht mit Kodi ja eigentlich für alles aus, damit machen mich dann auch meine Fernseher glücklich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unitymedia internetseite keine preise22
    2. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1719
    3. Günstig ein T-Shirt aus den USA nach D oder CH schicken vor Weihnachten?55
    4. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone88

    Weitere Diskussionen