Eventim Konto gesperrt - Gutscheincodes verwendet

Hallo mydealz-Gemeinde,

vielleicht ist dies auch für den einen oder anderen interessant. Ich habe hier im Forum immer mal wieder Eventim-Gutscheine getauscht und dann eingelöst. Dies hat zu einer Sperrung meines Kundenaccounts geführt. Auf meine Nachfrage habe ich folgende Antwort bekommen:

"Es ist unseren Kunden gestattet, pro Promoaktion einen Gutschein bei uns einzulösen. Die Promogutscheine sind einem Kundenaccount zugewiesen, über den dieser Code eingesetzt werden darf/muss.
.....

Es kommt leider immer wieder dazu, dass unsere Good-Will ausgenutzt wird. Vermehrt werden durch Personen diverse Accounts angelegt, um die Codes ab zugreifen. Auch ist es nicht gestattet, die Codes von anderen Kunden zu übernehmen......."

In diesem Jahr habe ich drei Tickets mit Gutschein und letztes Jahr 6 Tickets gekauft. Obwohl ich schon seid zig Jahren dort imer mal wieder Tickets bestellt habe, zeigte man sich nicht einsichtig.

Ich habe sie zwar auf die Gutscheinbedingungen/ABGs hingewiesen, aber anscheinend ist das dem Kudenservice egal.

"* Der Gutschein ist bis 20.03.2016 ausschließlich eventim.de für das gesamte Sortiment (außer Gutscheine) einmalig und ohne Mindestbestellwert einlösbar. Eine Einlösung bei Partnern sowie eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Weiterverkauf ist untersagt. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar."

Zum Glück habe ich bei meiner letzten Bestellung Print-at-Home gewählt und die Tickets bereits gedruckt gehabt, ansonsten hätte ich nicht mal auf diese Tickets mehr zugrif gehabt.

Beliebteste Kommentare

Verstehe ich so wie so nicht, die haben doch quasi ein Monopol auf den Ticketverkauf. Die verdienen sich mit oder ohne Gutschein dumm und dämlich.

Das ist mal wieder richtig lächerlich .. wenn die nicht wollen das ihre Gutscheine "getauscht" werden bzw. in fremden Accounts eingelöst werden dann sollen die die Codes doch bitte personalisieren...

12 Kommentare

Das ist mal wieder richtig lächerlich .. wenn die nicht wollen das ihre Gutscheine "getauscht" werden bzw. in fremden Accounts eingelöst werden dann sollen die die Codes doch bitte personalisieren...

Dann soll man keine universellen Gutscheincodes raushauen wenn man nachträglich sperrt. Dabei finde ich neun Tickets in ~1 1/2 Jahren gar nicht mal so viel.

mogLi

Dann soll man keine universellen Gutscheincodes raushauen wenn man nachträglich sperrt. Dabei finde ich neun Tickets in ~1 1/2 Jahren gar nicht mal so viel.



ich finde das auch lächerlich.

Verstehe ich so wie so nicht, die haben doch quasi ein Monopol auf den Ticketverkauf. Die verdienen sich mit oder ohne Gutschein dumm und dämlich.

Danke für den Hinweis, hab eben nochmal meine Tickets runtergeladen.

bartmz

Verstehe ich so wie so nicht, die haben doch quasi ein Monopol auf den Ticketverkauf. Die verdienen sich mit oder ohne Gutschein dumm und dämlich.


Yo, nach oben gibts ja bekanntlich kein Ende bzw. es muss immer noch mehr gehen...

Puh, ich wurde noch nicht gesperrt. Habe im letzten Jahr sicher 15-20 print-at-home Tickets bestellt.

lächerliche aktion...gibt es eigentlich regelmäßig möglichkeiten selbst die gutscheine zu genieren oder werden die zufallsgeneriert immer mal wieder per mail versendet? bräuchte aktuell einen aber konnte nichts dazu finden.

Ich habe bestimmt 15 Gutschein Codes hier aus dem Forum über 2 Jahre erfolgreich eingesetzt. Keiner gehörte mir.
Ich war immer erstaunt das Eventim das mitspielt. Schön doof, aber es hat immer geklappt. Deshalb verstehe ich Eventim das sie die Notbremse ziehen. Denn wenn ich ehrlich bin, die Gutscheine sind eigentlich nicht für mich bestimmt.
Aber toi, toi, bis jetzt ich noch nicht verwarnt bzw. gesperrt wurden.

littleskill

Puh, ich wurde noch nicht gesperrt. Habe im letzten Jahr sicher 15-20 print-at-home Tickets bestellt.



gutermann

Ich habe bestimmt 15 Gutschein Codes hier aus dem Forum über 2 Jahre erfolgreich eingesetzt. Keiner gehörte mir. Aber toi, toi, bis jetzt ich noch nicht verwarnt bzw. gesperrt wurden.



Ich wurde auch nicht verwarnt, ich konnte mich plötzlich nicht mehr einloggen. Dachte anfangs, das ich mein Passwort zu oft falsch eingegeben habe. Erst auf meine Anfrage zu meinem Passwort habe ich o.g. Rückantwort bekommen. Hier noch ein weiterer Auszug vom Kundensupport von Eventim:

Sie geben immer vermehrt Gutscheine aus solchen Aktionen bei uns ein. Das wird unsererseits nicht gestattet. Daher hat unsere System den Account automatisch deaktiviert.



Wie gesagt, in diesem Jahr habe ich drei Tickets mit Gutscheinen gekauft. Anscheinend wird man aber nicht automatisch gesperrt, denn Ihr könnt ja noch auf Eure Konten zugreifen. Ich wurde jedenfalls nicht wieder freigeschaltet. Nun gut, habe eh nur dann bei Eventim bestellt, wenn die Veranstaltung Eventim-Exklusiv ist oder die Tickets nach Gutscheinabzug dort billiger waren. Meistens sind die Tickets direkt beim Veranstalter günstiger und man bekommt oft sogar schönere Hardtickets.

Hier wird doch durchaus mit dem Bewusstsein darüber gehandelt, dass diese Gutscheine zu Promo-zwecken o.Ä. an bestimmte Personen ausgegeben wurden.
Und ihr geht jetzt hin und zieht eine Legitimation für dieses offenkundig unrechte Verhalten aus der Nonchalance Eventims bzgl. ihrer Sicherheitsmechanismen nach dem Motto "Wenn sie ihre Produkte nicht so gut sichern, dass ich das Ausnutzen kann sind sie selbst schuld!".

Du hast das System bewusst ausgenutzt und siehst dafür jetzt die rote Karte - absolut legitimes Vorgehen seitens Eventim.

With

Hier wird doch durchaus mit dem Bewusstsein darüber gehandelt, dass diese Gutscheine zu Promo-zwecken o.Ä. an bestimmte Personen ausgegeben wurden. Und ihr geht jetzt hin und zieht eine Legitimation für dieses offenkundig unrechte Verhalten aus der Nonchalance Eventims bzgl. ihrer Sicherheitsmechanismen nach dem Motto "Wenn sie ihre Produkte nicht so gut sichern, dass ich das Ausnutzen kann sind sie selbst schuld!". Du hast das System bewusst ausgenutzt und siehst dafür jetzt die rote Karte - absolut legitimes Vorgehen seitens Eventim.



Deine Sichtweise kann ich gut verstehen, es gibt ja auch hier immer wieder die Diskussion zu hier veröffentlichen Gutscheincodes bzw. Coupons, welche mal an einen bestimmten Kundenkreis verschickt wurden und nun auch von weiteren Kunden eingelöst werden.

Völlig unabhängig davon ob es nun Tickets oder andere Einkäufe im Internet sind, ich prüfe immer den Preis über Vergleichsseiten, schaue dann noch bei Qipu vorbei und prüfe vorab, ob es evtl. noch aktuelle Gutscheincodes gibt. Da mache ich keinen Unterschied zwischen Tickets, einer Jeans oder einem neuen Smartphone.

Wenn also ein Aktionsgutschein nur von einem bestimmten Mailempfänger eingelöst werden darf, dann hätte ich gedacht, das dies auch in den Gutscheinbedingungen aufgeführt wird und dies dann bereits beim Einlösevorgang blockiert wird. Tut es aber nicht, daher habe ich diese "Warnung" hier mal gepostet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Heizkörper - Thermostate EQ3 / equiva24
    2. NUMBER26 Umstellung - Die besten Alternativen?1725
    3. Ein etwas anderer Deal...2236
    4. Netflix Account Sharing mit Freunden?79

    Weitere Diskussionen