EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 GAMING vs Aorus GTX 1080ti Extreme

11
eingestellt am 10. Dez 2017
Hallo
nachdem ich eine Diskussion "Welche GTX 1080 TI zu Weihnachten" gestartet hatte und ich derzeit bzw durch den kommenden Deal am Montag noch zwischen zwei Modellen schwanke:
EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 GAMING
Aorus GTX 1080ti Extreme (am Montag als Deal)
Ist meine frage nun an jenige gerichtet die eine der beiden Karten besitzen bzw von Bekannten oder so her kennen.
Was sind aus eurer Sicht die Pro und Contras der jewiligen Karte ? (Hitze, Lautstärke usw )
Zusätzliche Info
EVGA AngeboteDiversesGrafikkarten
11 Kommentare
Für die EVGA spricht auf jeden Fall der richtig gute Support. Man hat ein Problem, man muss nicht ewig lange auf eine Antwort warten, es wird einem direkt geholfen.
Zu den beiden Karten kann ich dir leider sonst nichts sagen
Die evga bleibt cool !
Bei Evga finde ich selbst einmal die Garantielänge auch schon interessant und das diese auch bei Umbau auf Wakü nicht erlischt. Für die andere spricht halt das bisschen mehr an Leistung. Preislich liegen sie derzeit recht nah bei einander.
Die im Deal 749€ und die EVGA 783€. Beide leider dann ohne Destiny 2, aber denn Code gibt es mit Sicherheit auch irgendwo günstig.
Ganz klar die EVGA, die Karten bzw. die Leistung hängt extrem vom Chiplotto ab, da kann man nicht so viel zu sagen, aber Lautstärke und Grundleistung ist nahezu identisch, Garantieleistungen sind aber zu 100% auf Seite der EVGA, die Garantie kann man für ~50€ auf 10 Jahre erweitern und bekommt z.B. in 5 Jahren, wenn die Karte abraucht entsprechend das aktuelle Modell dieser Leistungsklasse ersetzt. Hatte das im Freundeskreis, defekte 780ti eingesendet, neue 980ti zurück bekommen, da die 780ti nicht mehr hergestellt wird. Also extremer Leistungssprung und die Garantie läuft weiter.

Dann haste noch 90 Tage StepUp, sollte also in den nächsten 90 Tagen ab Kauf wieder erwarten eine neue Generation von Nvidia auftauchen, dann kannst du zu dem neuen höher oder gleichwertigen Modell vom Kaufpreis zur UVP upgraden. Also Beispiel:

Du kaufst die 1080ti für 799€
Es kommt in 80 Tagen eine GTX 2080ti für 1099€
Dann kannst du wenn du möchtest für 300€ auf das aktuelle Modell wechseln, trotz das deine 1080ti in 80 Tagen eventuell nur noch 650€ Wert hat.


Lohnt natürlich nur, wenn das auch in der Zeit kommt und auch wirklich die Leistung so zuwächst, dass sich der Aufpreis auch lohnt.
Nachfolge Modell gibt es schon und zwar die Elite, erste Karte bei den 1080 Ti mit 12 Gps.
Naja und der Leistungsunterschied ist glaube ich nicht so gewaltig in der Klasse.
EVGA Chiptakt: 1569MHz, Boost: 1683MHz
Arous GPU Takt: 1632MHz Boost Takt: 1746MHz
Oder machen dies knapp 63 MHz soviel aus ?
Mal noch eine ganz andere Frage, wieviel Ableger hat Mindfactory eigentlich ?
DonD1110. Dez 2017

Nachfolge Modell gibt es schon und zwar die Elite, erste Karte bei den …Nachfolge Modell gibt es schon und zwar die Elite, erste Karte bei den 1080 Ti mit 12 Gps.Naja und der Leistungsunterschied ist glaube ich nicht so gewaltig in der Klasse.EVGA Chiptakt: 1569MHz, Boost: 1683MHzArous GPU Takt: 1632MHz Boost Takt: 1746MHzOder machen dies knapp 63 MHz soviel aus ?


Nein mach gar nix aus und nein ist nicht StepUp berechtigt, da es keine Stärkere Karte ist, da zählt wirklich nur eine ganze Klasse höher und nicht nur einfach paar Mhz OC


DonD1110. Dez 2017

Mal noch eine ganz andere Frage, wieviel Ableger hat Mindfactory …Mal noch eine ganz andere Frage, wieviel Ableger hat Mindfactory eigentlich ?


7 sind es aktuell.
Bearbeitet von: "UnbekannterNr1" 10. Dez 2017
So, die Sache ist erledigt !
Der Weihnachtsmann bringt die EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 GAMING mit im Sack.
DonD1110. Dez 2017

So, die Sache ist erledigt !Der Weihnachtsmann bringt die EVGA GeForce GTX …So, die Sache ist erledigt !Der Weihnachtsmann bringt die EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 GAMING mit im Sack.



auch will
Baroenchen11. Dez 2017

auch will



Must du auch kräftig sparen !
Der Weihnachtsmann muss nicht ganz 100€ dazulegen.
DonD1111. Dez 2017

Must du auch kräftig sparen ! Der Weihnachtsmann muss nicht …Must du auch kräftig sparen ! Der Weihnachtsmann muss nicht ganz 100€ dazulegen.



Die letzte Grafikkarte die bei mir unter dem Weihnachtsbaum lag war eine TI 4200 (schon ein wenig länger her).
Hätte für das Damlige Topmodell (4600) getötet.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 11. Dez 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen