Expert Zusatzgarantie bei OLED

13
eingestellt am 2. Dez 2019
Guten Morgen,

hat jemand Erfahrungen im Schadensfall bei der Expert Zusatz-/Multigarantie von OLEDs oder Fernseher im Allgemeinen?

Für 150€ finde ich den Preis nicht sooo hoch und man wäre bis zum 5. Jahr einigermaßen abgesichert.

Wäre schön, wenn es diesbezüglich Erfahrungen gibt.

Vielen Dank im Voraus.

Zusätzliche Info
13 Kommentare
Lies dir die AGBs durch.
Ohne Spaß.
Habt ihr Erfahrungen mit diesem und jenem Kredit? Ich möchte mir die Vertragsunterlagen nicht selber durchlesen müssen.
Ja, habe gehört, dass dort einiges immer ausgeschlossen sein soll.
Dachte es gibt hier den ein oder anderen, der bereits Erfahrungen mit der Abwicklung hat und ob es evtl. Probleme gab.

Bisher ausschließlich mit Immofinanz Erfahrungen, für alles andere sollte das Geld schon reichen, um es zu kaufen.
Bearbeitet von: "narrtan" 2. Dez 2019
Ja alles lesen ist ganz wichtig, besonders wer der Vertragspartner ist. Oft sind es nicht die Läden oder Hersteller selber, sondern Versicherungen. Die schließen dann 300 Sachen bei der Zusatzgarantie aus und so ist es dann nicht wirklich sinnvoll.
Wenn jemandm unbedingt eine Zusatzgarantie aufdrücken möchte, dann kann das Gerät nix und wenn ich mal die ganzen Zusatzgarantien zusammenrechne die ich hätte abschließen müssen, dann hätte ich mir nen zweiten OLED ins Gästeklo stellen können.

Wer BWL studiert hat, sollte wissen, das solche Zusatzgarantien nur einem in die Tasche wirtschaften und das ist nicht der Kunde (Und ja, eigentlich sollte man zu dieser Erkenntnis auch ohne studium kommen können). Klar das der eine oder andere vielleicht davon profitiert, aber von so einem Fall habe ich persönlich noch nie gehört.
Bearbeitet von: "NuriAlco" 2. Dez 2019
Danke für eure Antworten.
Also BWL habe ich zumindest mehr oder weniger erfolgreich studiert, aber dennoch würde mich interessieren, ob die Garantie ähnlich sinnvoll ist, wie es beim Handy (insbesondere Iphones) der Fall ist.
Habe bislang meine Handyversicherungen nicht bereut und möchte diese auch nicht mehr missen (speziell mit Kleinkindern).

Also aufgedrückt hat man mir die nicht, sondern lediglich gefragt. Habe erstmal abgelehnt. Im Freundeskreis hat man mir dann erzählt, dass dies zu überlegen wäre, bei einem OLED.
Werde morgen nochmal in den Expert gehen und mir vom Verkäufer die Erfahrungswerte nennen lassen. Danach entscheide ich subjektiv, ob es wirklich Sinn macht.

Danke euch soweit erstmal
Eigentlich mache ich sowas auch nicht. Aber in dem Fall würde ich es tun. Falls du nach 2 jahren mal einen burn in bekommst.... Wer sich einen großen oled kauft hat sicher auch noch 150€ übrig. Und 30€ pro Jahr ist nix
Bearbeitet von: "Squatzilla" 2. Dez 2019
Auch Handyversicherungen lohnen sich nicht, außer es ist mehr oder weniger sicher, dass man mindestens einen Schaden bei dem Gerät haben wird. Aber selbst dann ist es eher die Frage, warum man sich ein so teures Smartphone kauft und es dann noch für 10 Euro im Monat oder so versichert, wenn es durch Kleinkidner besonders gefährdet ist. Da würde in meinen Augen ein Redmi Note oder ein ähnliches Smartphone für unter 200 Euro mehr Sinn machen.

Wie die anderen schon gesagt haben, muss man sich eben die Versicherungsbedingungen genau durchlesen. Zählt Alterung als Garantiefall? Bei einem OLED altern die Pixel. Zählt ein Panelbruch? Ein Panelbruch entsteht eigentlich immer durch Eigenverschulden und ist deshalb häufig nicht abgedeckt.

Ich würde mit Kleinkindern im Haushalt eher überlegen, ob es überhaupt Sinn macht einen teuren OLED Fernseher zu kaufen.
narrtan02.12.2019 09:21

Danke für eure Antworten.Also BWL habe ich zumindest mehr oder weniger …Danke für eure Antworten.Also BWL habe ich zumindest mehr oder weniger erfolgreich studiert, aber dennoch würde mich interessieren, ob die Garantie ähnlich sinnvoll ist, wie es beim Handy (insbesondere Iphones) der Fall ist.Habe bislang meine Handyversicherungen nicht bereut und möchte diese auch nicht mehr missen (speziell mit Kleinkindern).Also aufgedrückt hat man mir die nicht, sondern lediglich gefragt. Habe erstmal abgelehnt. Im Freundeskreis hat man mir dann erzählt, dass dies zu überlegen wäre, bei einem OLED.Werde morgen nochmal in den Expert gehen und mir vom Verkäufer die Erfahrungswerte nennen lassen. Danach entscheide ich subjektiv, ob es wirklich Sinn macht.Danke euch soweit erstmal



Der Verkäufer will dir doch was verkaufen, das ist der falsche Ansprechpartner. Du musst dir die Garantiebestimmungen geben lassen und fragen wer der Vertragspartner bei dieser Versicherung ist. Dann schaust du nach, Burn In z.B. ist zu 99% ausgeschlossen, Sturz, Wetter, Diebstahl sowieso...dazu kommt das du oft nachweisen musst das es nicht dein Verschulden war durch falsche Handhabung. Garantie ist halt eine freiwillige Leistung, die auch abgelehnt werden kann. Daher genau die Bestimmungen lesen und gucken ob ausdrücklich bestimmte Dinge eingeschlossen bzw. ausgeschlossen sind.
Der OLED hängt unerreichbar an der Wand, zudem kann man ja aus Erfahrungswerten sagen, ob die Kinder eine Gefahr darstellen - dies kann ich absolut ausschließen.
Ebenso beim Handy, da meine Kids glücklicherweise wenig bis kein Verlangen / Interesse nach dem Handy haben.
Ich habe nach 2 Jahren meine Handys regelmäßig zu guten Preisen verkauft, da diese entweder in tadellosem Zustand waren, oder durch einen Versicherungsschaden in mindestens jenem Zustand versetzt wurden.

Hat aber jetzt eher weniger mit dem TV zu tun.

Ich melde mich morgen wieder mit genaueren Details.
Bearbeitet von: "narrtan" 2. Dez 2019
Dschey02.12.2019 09:38

Der Verkäufer will dir doch was verkaufen, das ist der falsche …Der Verkäufer will dir doch was verkaufen, das ist der falsche Ansprechpartner. Du musst dir die Garantiebestimmungen geben lassen und fragen wer der Vertragspartner bei dieser Versicherung ist. Dann schaust du nach, Burn In z.B. ist zu 99% ausgeschlossen, Sturz, Wetter, Diebstahl sowieso...dazu kommt das du oft nachweisen musst das es nicht dein Verschulden war durch falsche Handhabung. Garantie ist halt eine freiwillige Leistung, die auch abgelehnt werden kann. Daher genau die Bestimmungen lesen und gucken ob ausdrücklich bestimmte Dinge eingeschlossen bzw. ausgeschlossen sind.


Ich meinte lediglich Erfahrungswerte.
Ne, mach ich und melde mich mit Details.
das gute ist bei solchen sachen das in der regel auch mechanische schäden versichert sind also beim putzen oder spielende kinder blöd ist das man meist jahr für jahr weniger geld bekommt prozentual
Wenn der OLED nach zwei Jahren einbrennt, dann sollte der auf eigenem Fuss mal stehen, damit die Kinder den auch runterschmeissen können. Hausrat und Privathaftpflicht sollte man schon haben.
Diese Versicherungen sind sicher sinnvoller.
Bearbeitet von: "UmHimmelsWillen" 2. Dez 2019
UmHimmelsWillen02.12.2019 15:25

Wenn der OLED nach zwei Jahren einbrennt, dann sollte der auf eigenem Fuss …Wenn der OLED nach zwei Jahren einbrennt, dann sollte der auf eigenem Fuss mal stehen, damit die Kinder den auch runterschmeissen können. Hausrat und Privathaftpflicht sollte man schon haben.Diese Versicherungen sind sicher sinnvoller.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler