Externe Festplatte

7
eingestellt am 18. Apr
Hallo, da ich im Moment zuhause bin möchte ich die Gelegenheit nutzen und mal alle Fotos von alten Rechnern, CD und SD-Karten zusammentragen. Diese möchte ich auf einer externen Festplatte speichern. Da ich ein MacBook habe wäre usb-c Nice to have. Ich dachte an eine Lacie Rugged mit 500 Gb oder 1 Tb. Was haltet ihr von der? Weiß jemand ob die zuverlässig sind? Oder soll ich was anderes kaufen?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

7 Kommentare
Wenn du die Festplatten nicht in einer Schutzhülle aufbewahren willst, dann sind die Lacie Rugged sicher keine schlechte Idee.

Lacie verbaut angeblich Seagate Platten, mit der Haltbarkeit kannst du dich also an denen orientieren.
Ich bevorzuge persönlich Western Digital Platten, wüsste aber nicht, was gegen die oben genannten spricht.

Speziell von Problemen bei den Lacie Rugged habe ich noch nichts gehört.
Lieber günstiger und dafür zwei Platten kaufen und damit ein Backup haben. Jede Festplatte und jede SSD kann von jetzt auf gleich sterben. Egal, wie alt sie ist und von welchem Hersteller
Kommst du mit der Grösse der Platte überhaupt hin? Was ist schon 1 TB?
Bearbeitet von: "headhunter74" 18. Apr
Ja die muss nicht so viel Speicher haben
nafspa1218.04.2020 14:56

Lieber günstiger und dafür zwei Platten kaufen und damit ein Backup haben. …Lieber günstiger und dafür zwei Platten kaufen und damit ein Backup haben. Jede Festplatte und jede SSD kann von jetzt auf gleich sterben. Egal, wie alt sie ist und von welchem Hersteller


Also lieber 2 Platten mit weniger GB als ein Großes mit viel GB/TB?
Hatte das auch schon überlegt. Habe 3 relativ kleine Platten und da sind noch Daten von vor 16 oder 17 Jahren drauf.
Welche günstigen würdest du empfehlen?
zeno201718.04.2020 16:10

Also lieber 2 Platten mit weniger GB als ein Großes mit viel GB/TB?Hatte …Also lieber 2 Platten mit weniger GB als ein Großes mit viel GB/TB?Hatte das auch schon überlegt. Habe 3 relativ kleine Platten und da sind noch Daten von vor 16 oder 17 Jahren drauf. Welche günstigen würdest du empfehlen?


Naja, so groß, dass die Daten (die bisherigen und die zukünftigen Daten drauf passen), sollte die Platte schon sein. Du kannst zwar die Daten auf mehrere Platten aufteilen, das verringert das Risiko, dass alles auf einmal weg ist, nur weißt Du nicht, welcher Teil zuerst weg ist. Von daher wichtige Daten mindestens auf zwei unterschiedlichen Datenträgern vorhalten. Direkt empfehlen kann ich bei kleinen Platten nichts, ich würde aber unterschiedliche Modelle wählen, denn wenn man zwei Platten aus der gleichen Chance kauft, erhöht sich bei ähnlicher Nutzung das Risiko, dass sie zur gleichen Zeit ausfallen (ist vor allem bei RAIDs ein Thema, denn da laufen die Platten sehr sehr ähnlich).
Oh, bitte natürlich immer mindestens (!) ein Backup der ganzen Sache erstellen.
Eine Platte kann dir jederzeit sterben.
Entweder sind die Daten dann halt weg, oder du kannst einen vierstelligen Betrag für Datenrettung ausgeben.

Gerade bei so alten Festplatten kann es schon jetzt sein, dass du nicht mehr alle Daten auslesen kannst.
Als Dritt-Backup oder großer USB-Stick taugt das ganze natürlich trotzdem noch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler