externe Festplatte

19
eingestellt am 19. Jun
Moinsen,

brauch ne externe Festplatte. Hab ne WD Elements mit 2 TB für 70€ im Blick.

Ich höre aber sehr oft, dass WD die Controller mit den Platten fest verlötet.

Gibt es bis 70€ irgend eine andere externe Festplatte mit min. 2 TB, die innen drin einen SATA Anschluss hat?

Viele Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

19 Kommentare
2,5Zoll oder 3,5Zoll ?
Nach meinem Wissensstand haben praktisch alle Seagate Platten SATA. Ich selbst habe mir letztens so eine Intenso gekauft -> smile.amazon.de/gp/…c=1

Darin ist eine SMR WD Platte verbaut. Ich vermute stark daß die auch einen normalen SATA Anschluß hat denn Drittanbieter wie Intenso designen ihre Gehäuse normalerweise so daß jederzeit der Festplattenhersteller gewechselt werden kann. Und da wäre ein verlöteter Controller wohl mehr als suboptimal. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung. Mit Seagate wärst du diesbezüglich auf der sicheren Seite.
Event.HoRyzen19.06.2020 12:04

Nach meinem Wissensstand haben praktisch alle Seagate Platten SATA. Ich …Nach meinem Wissensstand haben praktisch alle Seagate Platten SATA. Ich selbst habe mir letztens so eine Intenso gekauft -> https://smile.amazon.de/gp/product/B00BYNCTOW/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1Darin ist eine SMR WD Platte verbaut. Ich vermute stark daß die auch einen normalen SATA Anschluß hat denn Drittanbieter wie Intenso designen ihre Gehäuse normalerweise so daß jederzeit der Festplattenhersteller gewechselt werden kann. Und da wäre ein verlöteter Controller wohl mehr als suboptimal. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung. Mit Seagate wärst du diesbezüglich auf der sicheren Seite.


Ok, danke!
Willst du die Platte denn unbedingt ausbauen können?
Natürlich ist es theoretisch eine weitere Fehlerquelle, aber in der Praxis ist mir noch keine WD-Platte abgeraucht.
Und selbst wenn das passieren sollte hat man ja noch ein Backup.
Cahuella19.06.2020 12:53

Willst du die Platte denn unbedingt ausbauen können?Natürlich ist es t …Willst du die Platte denn unbedingt ausbauen können?Natürlich ist es theoretisch eine weitere Fehlerquelle, aber in der Praxis ist mir noch keine WD-Platte abgeraucht.Und selbst wenn das passieren sollte hat man ja noch ein Backup.


Ja zu 100% hab ich nicht die Absicht die Platte auszubauen. Mir gehts nur darum, die Sicherheit zu haben, die Platte irgendwann anderweitig zu verwenden zu können. Z.b. in ein NAS einbauen.
Ich bin auch kein Freund verlöteter Controller, nach dem 2 kaputt gegangen sind (unverlötete), die Festplatten aber einwandfrei in Ersatzgehäusen weiter liefen.
@Jan_Maybach Verstehe. Extrem simpel gedacht könntest du dann einfach eine Festplatte deiner Wahl kaufen und dazu ein externes Gehäuse.
Dann hast du Sicherheit die Platte ausbauen zu können.
Und viel wichtiger: Du weißt exakt, welche Platte da im Gehäuse steckt.
Cahuella19.06.2020 15:55

@Jan_Maybach Verstehe. Extrem simpel gedacht könntest du dann einfach eine …@Jan_Maybach Verstehe. Extrem simpel gedacht könntest du dann einfach eine Festplatte deiner Wahl kaufen und dazu ein externes Gehäuse.Dann hast du Sicherheit die Platte ausbauen zu können.Und viel wichtiger: Du weißt exakt, welche Platte da im Gehäuse steckt.


Gute Idee. Den Gedanken hatte ich auch schon.
Cahuella19.06.2020 15:55

@Jan_Maybach Verstehe. Extrem simpel gedacht könntest du dann einfach eine …@Jan_Maybach Verstehe. Extrem simpel gedacht könntest du dann einfach eine Festplatte deiner Wahl kaufen und dazu ein externes Gehäuse.Dann hast du Sicherheit die Platte ausbauen zu können.Und viel wichtiger: Du weißt exakt, welche Platte da im Gehäuse steckt.



Jan_Maybach19.06.2020 15:56

Gute Idee. Den Gedanken hatte ich auch schon.


Dieses Vorgehen würde mir auch gefallen. Denn allein ein Verbiegen/Abbrechen der USB-Dose könnte die Daten bei verlötetem Controller schon zunichte machen.

Vorschläge für ein schnelles Gehäuse und eine solide Platte?
Jan_Maybach19.06.2020 12:55

Ja zu 100% hab ich nicht die Absicht die Platte auszubauen. Mir gehts nur …Ja zu 100% hab ich nicht die Absicht die Platte auszubauen. Mir gehts nur darum, die Sicherheit zu haben, die Platte irgendwann anderweitig zu verwenden zu können. Z.b. in ein NAS einbauen.



Man steckt keine Desktop-HDDs, die für den Einzelbetrieb gemacht sind, in ein NAS.
blackbirdy19.06.2020 16:26

Man steckt keine Desktop-HDDs, die für den Einzelbetrieb gemacht sind, in …Man steckt keine Desktop-HDDs, die für den Einzelbetrieb gemacht sind, in ein NAS.



Weil?
blubb2k19.06.2020 21:45

Weil?


Weil NAS für 24/7 konzipiert ist und Desktop für 8/5
blackbirdy19.06.2020 16:26

Man steckt keine Desktop-HDDs, die für den Einzelbetrieb gemacht sind, in …Man steckt keine Desktop-HDDs, die für den Einzelbetrieb gemacht sind, in ein NAS.


Klar kann man das machen, bei entsprechend redundantem System (RAID 1 würde schon genügen) ist das kein Problem.
(Natürlich nicht bei professionellen Anwendungsbereichen)
blubb2k19.06.2020 21:45

Weil?



Wenn man sowas fragt, hat man ganz offensichtlich überhaupt keine Ahnung von Festplatten.
Was glaubst du wohl wofür es die ganzen verschiedenen HDD-Typen gibt (von so Feinheiten wie SMR erst mal gar nicht anzufangen)?
Forester20.06.2020 00:27

Klar kann man das machen, bei entsprechend redundantem System (RAID 1 …Klar kann man das machen, bei entsprechend redundantem System (RAID 1 würde schon genügen) ist das kein Problem. (Natürlich nicht bei professionellen Anwendungsbereichen)



Gerade bei einem RAID1 sollte man das tunlichst vermeiden
blackbirdy20.06.2020 00:30

Gerade bei einem RAID1 sollte man das tunlichst vermeiden


Na dann klär mich mal auf! Mein Zweit-NAS läuft seit 4 Jahren mit alten WD Blue Festplatten im RAID1.
Wenn eine kaputt geht (bisher 3 mal vorgekommen, kommt die nächste rein. Die liegen hier schon auf Vorrat, haben mich quasi nichts gekostet.
Die Wahrscheinlichkeit, dass beide Platten gleichzeitig ausfallen ist extrem gering. Und selbst wenn es doch mal vorkommt: Dafür hat man ja Backups. Wozu also viel Geld für teure NAS Platten ausgeben, wenn man noch andere übrig hat.

(Anständige Backup-Strategie natürlich vorausgesetzt!)
blackbirdy20.06.2020 00:29

Wenn man sowas fragt, hat man ganz offensichtlich überhaupt keine Ahnung …Wenn man sowas fragt, hat man ganz offensichtlich überhaupt keine Ahnung von Festplatten. Was glaubst du wohl wofür es die ganzen verschiedenen HDD-Typen gibt (von so Feinheiten wie SMR erst mal gar nicht anzufangen)?


Wofür denn?
coffeejunkie19.06.2020 23:19

Weil NAS für 24/7 konzipiert ist und Desktop für 8/5


Mal ganz abgesehen davon, dass es auch NAS Systeme gibt, die nicht 24/7 laufen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler