Facebook Datenleck: 18,47€ Schadensersatz bei RightNow.de einklagen (nur Betroffene)

eingestellt am 10. Mai 2021
Moin,

wie ihr wisst, nimmt es unser Lieblingskonzern nicht immer so ganz genau mit dem Datenschutz. Erst letztens wurden 8 Millionen deutsche Telefonnummern von Facebook geleakt, die wurden dann mit Fake-Paket SMS bombardiert. Ich bin glücklicherweise nicht davon betroffen, für viele andere aber sehr ärgerlich.

Durch einen Artikel im Internet bin ich dann auf "RightNow" gestoßen. Dort könnt ihr erstens Prüfen, ob ihr von dem Datenleck betroffen seid und ob ihr Schadensersatz fordern könnt. Wenn ihr betroffen seid, wird auch der Dienst ein Angebot auf Schadensersatz machen. Aktuell haben sie noch eine Aktion, bei welcher ihr 5€ extra bekommt. Dadurch entsteht auch der "Deal".

Wie funktioniert das Verfahren genau?
  • Nummer eintragen
  • Prüfen, ob ihr betroffen seid
  • Wenn ja, Angebot annehmen
  • Abtretungserklärung per Post zugesendet bekommen
  • Unterschreiben und zurückschicken
  • Warten

Der Dienst übernimmt für euch vor Gericht das volle Risiko und probiert mehr als die 18 Euro herauszubekommen, dadurch macht er auch gewinn.

Laut RightNow.de bekommt ihr auch euer Geld, wenn sie vor Gericht verlieren


"Sobald wir die Abtretungserklärung unterschrieben erhalten haben, erhältst Du sofort Dein Geld.

Wir gehen anschließend mit Deinem Fall im eigenen Namen und auf eigenes Risiko vor Gericht.
Dank der Abtretungserklärung darfst Du Dein Geld selbst dann behalten, wenn wir vor Gericht verlieren
."

rightnow.de/dat…ia5
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
22 Kommentare
Dein Kommentar