Fachfrage MTB Bremsen - Kauftipp & Vergleich

8
eingestellt am 7. Sep 2017
Hallo,

Da ich mit der Community schon sehr gute Erfahrungen was Entscheidungshilfe angeht, gemacht habe und Lust habe über mein neues Hobby fachzusimpeln, möchte ich um Eure Meinung bitten.

Mein MTB ist zu 90% mit Deore ausgestattet, bis auf die Bremse. Die ist nur eine Alivio, Scheibenbremse.

Ich kaufte es vor kurzem und habe im Anschluss locker noch 200 Euro in Zubehör gesteckt und deshalb fällt es mir nicht so leicht XT Bremsen zu holen. Es sind aber nur noch die Bremsen offen, dann habe ich mein Wunschbike - also muss ich nochmal durch, will aber die Entscheidung nicht bereuen.

Ich habe aktuell folgende Optionen, Preis immer für Komplettset mit Scheiben und allen Anbauteilen die man braucht:

XT M8000 für 270 Euro (tut schon sehr weh)

SLX für 200 Euro (ist in meinen Augen weder Fisch noch Fleisch)

Deore für 130 Euro

Und was ganz anderes - Magura MT5 für 240. (mit Centerlock auf 6 Schrauben Adapter, die Idee gefällt mir nicht)

Ich fahre Wald, Wiese und vielleicht nen Stück Berg runter ohne Sprünge oder so.

Es kann sein, dass die Preise schlecht sind - Fahrradhändler um die Ecke halt, ich könnte dafür schon morgen basteln.

Was würdet ihr nehmen?

VG
Zusätzliche Info
Diverses
8 Kommentare
Du willst eine Scheibenbremse mit Bowdenzug durch eine andere Scheibenbremse mit Bowdenzug ersetzen und erhoffst dir was?

Bei hydraulischen würde ich das anders sehen.

Ist in etwa so wie: Habe 18 Zoll Alufelgen, aber mit neuen würde es sich besser fahren.

Edit: Habe rausgefunden dass die XT anscheinend hydraulisch ist. Sowas hättest du auch erwähnen können.

Habe jetzt keine Lust noch nach der anderen zu suchen. Mehr Details würden sicher helfen.
Bearbeitet von: "Produkttester" 8. Sep 2017
Für deine Anforderungen reichen die Deore locker. Zwischen Deore und Xt ist eh kein spürbarer Unterschied (Bin beides gefahren) außer das Gewicht sowie die Optik. Wenn du mehr Bremsleistung willst dann nimm dir ne größere Bremsscheibe (180 oder 203mm) und gute Beläge.
Produkttester8. Sep 2017

Du willst eine Scheibenbremse mit Bowdenzug durch eine andere …Du willst eine Scheibenbremse mit Bowdenzug durch eine andere Scheibenbremse mit Bowdenzug ersetzen und erhoffst dir was?Bei hydraulischen würde ich das anders sehen. Ist in etwa so wie: Habe 18 Zoll Alufelgen, aber mit neuen würde es sich besser fahren.Edit: Habe rausgefunden dass die XT anscheinend hydraulisch ist. Sowas hättest du auch erwähnen können. Habe jetzt keine Lust noch nach der anderen zu suchen. Mehr Details würden sicher helfen.

Okay, dann um die Suche abzukürzen - es sind alles hydraulische Bremsen. Bis auf meine verbaute Alivio.
CiCihua8. Sep 2017

Für deine Anforderungen reichen die Deore locker. Zwischen Deore und Xt …Für deine Anforderungen reichen die Deore locker. Zwischen Deore und Xt ist eh kein spürbarer Unterschied (Bin beides gefahren) außer das Gewicht sowie die Optik. Wenn du mehr Bremsleistung willst dann nimm dir ne größere Bremsscheibe (180 oder 203mm) und gute Beläge.

Danke! Gute Beläge wären dann die metallischen oder gar weg von Shimano?
Liest sich eigentlich so, als hättest du dich für Deore entschieden. Zweifelst aber, weil...?
chris998. Sep 2017

Liest sich eigentlich so, als hättest du dich für Deore entschieden. Z …Liest sich eigentlich so, als hättest du dich für Deore entschieden. Zweifelst aber, weil...?

Richtig und keine Ahnung warum ich zweifel. Ich bilde mir wohl ein dass ich schnell an die Grenzen der Deore komme.

Achh, gute Selbstreflektion ist gut, danke für den Anstoß und danke fürs Feedback zur Frage an CiCihua , ich nehm die Deore.

Über einen Satz zu guten Belägen würde ich mich noch freuen :-)
Bearbeitet von: "hemakka" 8. Sep 2017
hemakka8. Sep 2017

Richtig und keine Ahnung warum ich zweifel. Ich bilde mir wohl ein dass …Richtig und keine Ahnung warum ich zweifel. Ich bilde mir wohl ein dass ich schnell an die Grenzen der Deore komme.Achh, gute Selbstreflektion ist gut, danke für den Anstoß und danke fürs Feedback zur Frage an CiCihua , ich nehm die Deore.Über einen Satz zu guten Belägen würde ich mich noch freuen :-)

Ich empfehle die Shimano Serienbeläge. Da machst du nix falsch.
hemakka8. Sep 2017

Über einen Satz zu guten Belägen würde ich mich noch freuen :-)


Da brauchst du dir keine Gedanken machen. Die Shimano bzw Bremsenherstellerbelege sollten bei dir mehr als vollkommen ausreichen.
Ich fahre am liebsten SwissStop organisch. Aber die Frage nach den richtigen Belegen führt ganz oft zu Alchemiediskussionen ob jetzt sinter oder organisch oder was auch immer... Da du anscheinend kein DH oder Trail fährst sollte es bei keinem Standardbelag zu fading oder sonstigen Ausfallerscheinungen kommen wenn du richtig fährst.
Mach dir da einfach mal keinen Kopf drüber.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 8. Sep 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler