10 Kommentare

Das ist kein Trekkingrad.

Definiere doch erstmal, was du damit machen willst.

Ein Trekkingrad sieht jedenfalls anders aus. Und wenn du das wirklich für Touren brauchst, bist du mit dem verlinkten Rad total falsch ...

Bergamont Sponsor Tour
ist in diesem Preissegment ganz ok. Da gibt es im Netz auch einige Modelle aus den Vorjahren, die teilweise besser ausgestattet sind als die neueren Modelle.

das hier zum Beispiel als Starrgabel

Becolux

Das ist kein Trekkingrad.


Ich weiß,wollte nurmal so die Richtung andeuten was ich will.

BuzZarD

Bergamont Sponsor Tourist in diesem Preissegment ganz ok. Da gibt es im Netz auch einige Modelle aus den Vorjahren, die teilweise besser ausgestattet sind als die neueren Modelle.das hier zum Beispiel als Starrgabel


Wollte insgesamt schon unter der 500€ Marke bleiben.

Becolux

Das ist kein Trekkingrad.



Das ist nicht mal annähernd ein Trekkingrad, das ist eher ein Crosser.

Ein Crossing Rad ist ein sportliches Trekkingrad ohne Licht, Schutzblech, Gepäckständer etc.

Ich emfehle dir dirgend ein paar Probefahrten. So kannst du direkt vor Ort feststellen was du möchtest.

Becolux

Das ist kein Trekkingrad.



Werde in den nächsten Tagen das ganze mal machen.

Ich bin zurzeit noch Schüler und muss am Tag 2-3x Hin- und Rückfahrt zur Schule vornehmen(je 3Km). Ich denke ich kann ein Crosser weniger gebrauchen auch aufgrund deiner Beschreibungen. Ich suche jetzt nochmal explizit nach Trekkingräder.

Vielen Dank bereits für die Hilfe.

Also bei 3km kannst du auch Oma´s Rad nehmen

Die Frage ist eigentlich: Wie sind die Wege? Wieviel Gepäck hast du? Fahrt auch bei Dunkelheit?

Ich fahre täglich 7-19km (einfach) zur Arbeit und zurück.
Hab mir vor ca. 4 Jahren ein Cube Hyde gekauft (für ca. 550EUR), das ist auch eher ein Crosser. Schutzbleche sind wichtig, wenn du bei jedem Wetter fährst. Nabenschaltung macht das ganze Wartungsarm, Batterielicht (nicht STVO zugelassen!) reicht mir bisher. Und vor allem hat es strassentaugliche Bereifung, mit MTB-Reifen wirst du auf Asphalt auf Dauer keinen Spaß haben!
Der zuverlinkende Text

Der wichtigste Punkt wurde aber schon genannt: Geh zum lokalen Händler. Lass dich beraten und fahr probe! Und am Besten dankst du es ihm, wenn du dann auch dort kaufst

Also ich hab letztes Jahr erst umgerüstet auf Nabendynamo usw. muss sagen ich möchte es nicht mehr gegen irgendein Akku-Licht eintauschen.
Außerdem würde ich meine HS33 nicht mehr eintauschen wollen, vielleicht nur gegen gute hydraulische Scheibenbremse.
Meine Freundin ist mit ihrem Bergamont Sponsor Tour recht zufrieden, auf der ersten größeren Tour(500km) gab es auch keine Probleme.

@BuzZarD
Nabendynamo ist natürlich TOP! Aber ich fürchte, bei dem Preislimit ist das wahrscheinlich nicht (in guter Qualität) möglich.
Scheibenbremsen sind beim MTB ein Muss! Beim Stadtrad find ich´s eher hinderlich, da die Scheiben in vielen Radständern anstoßen. Ne ordentliche V-Brake tut´s da meistens. Vor allem kann mal alles ohne Aufwand und Kenntnisse selbst richten und austauschen. HS33 wird preislich bei 500EUR wohl nix, ist aber die beste Alternative zur V-Brake ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen