Betriebskosten: Fahrrad oder Auto, was ist billiger?

eingestellt am 10. Nov 2021
Hallo,

sicher, Zeit ist Geld,
aber mich interessieren die "variablen Betriebskosten" beim Fahrradfahren.
edit: "ohne" Fixkosten oder Wertverlust.

- Essen+Trinken
- ggf. Wäsche waschen und Duschen
- Verschleißkosten

für normale Fahrten im Alltag im Umkreis von ca. 7 km.

Bei Ernährung :
wieviel Kalorien verbraucht man bei 25 Minuten Fahrt mit +/- 50 Metern Steigung/Gefälle bei 20 km/h und was kostet dann entsprechend gesundes Essen / Obst / Gemüse im Vergleich zu den reinen kilometerbezogenen / Sprit- und Verschleißkosten ohne fixe Kosten / Steuer/Versicherung/Wertverlust beim Auto.

Hat dazu jemand Rechentipps? Jemand aus dem Fahrradbereich, der gut hamstern kann?

1885703_1.jpg

Verschleißkosten:
Bei Deore DX habe ich mal gelesen, dass die auf 15-20 tkm pro Jahr ausgelegt sind, allerdings nicht, wieviele Jahre die hält.
Rohloff soll wohl wartungsfrei bis 60 tkm sein.
Aber bei Kosten am Fahrrad kenne ich mich auch nicht aus
Früher habe ich es immer gefahren, bis es auseinanderfällt. Da gab es bis auf Flickzeug und gebrochene Speichen nichts an Kosten, außer Pfennigartikeln.

Danke vorab
Zusätzliche Info
Spartipps
Diskussionen
Beste Kommentare
61 Kommentare
Dein Kommentar