Fahrradschloss bis ca. 60€ gesucht - Empfehlungen?

14
eingestellt am 7. Jun
Ich suche ein Fahrradschloss bis ca. 60€, das wenigstens ein bisschen etwas taugen sollte und nicht gleich mit einer Bastelschere beseitigt werden kann.

Bis jetzt hatte ich immer ein Bügelschloss, das einen guten Dienst geleistet hat.
Leider ist dieses bauartbedingt nicht sonderlich praktisch.
Um Laternen etc. bekommt man das schmale und kurze Ding so gut wie nie rum.
Online und im Fahrradhandel ist die Auswahl unendlich groß und von den ganzen Testberichten fühle ich mich auch erschlagen.
Besonders weil diese oft zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen.

Deshalb dachte ich, ich frage mal hier nach Erfahrungen/Empfehlungen aus dem "echten" Leben

Vielen Dank im Voraus!!!
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Das ABUS Granit Plus 6500, gibt es immer wieder mal als Deal mit Zeitungsabo für ~40€:
12 Hefte SPIEGEL + ABUS-Schloss „Bordo X-Plus 6500/85“ (PVG 78€ für das Schloss und 55€ für die Hefte) für zusammen 39,40€ statt 133€

Das wird Dir heute vermutlich nichts bringen, da Du es ja sicher schnell willst, aber mit 72€ regulär, zumindest nach dran an Deiner Wunschvorstellung:
idealo.de/pre…tml

Eins der 4 schlösser was "Gut" in der aktuellen Stiftung Warentest (April 19) bekommen hat

EDIT: das passiert wenn man nicht zu Ende liest Ein Faltschloss ist für Laternen zwar besser, aber immer noch blöd. ich guck mal was das beste nicht Bügelschloss war

EDIT2: Bei den Kettenschlössern hat das hier "Gut" bekommen:
idealo.de/pre…tml
Und das ABUS Citychain 1010, was aber außerhalb Deiner Pricerange ist.
Das Bügelschloss von Decathlon war übrigens P/L-Sieger:
decathlon.de/p/f…ARZ
Bearbeitet von: "admin" 7. Jun
zusätzlich Hausrat abschließen und dadurch das Rad versichern (auf Versicherungsbedingungen achten).
Habe ich für zwei Räder und dazu ABUS Faltschloss Bordo Twinset 6000/90
14 Kommentare
Hab von Abus ne Steel-O-Chain 880 und finde diesen an sich völlig Ausreichend, wenn es jetzt nicht für ein >1000€ Bike gedacht ist, was man über mehrere Nächte am Bahnhof stehen lässt.

In jedem Fall macht der Steel-O-Chain mit seinen 7mm starken Kettengliedern einen erheblich stabileren Eindruck als so ein Billigheimer Kettenschloss vom Aldi den ich mir zuletzt für mein Bahnhofsrad gegönnt hatte.

Der hat zwar 8mm aber von der Haptik, Aussehen und dem Eindruck den die Kettenglieder bei mir hinterlassen, würde ich da keine 300€ Räder mit abschließen, wie gesagt, dafür dann Bahnhofsfahrräder dessen verlust kaum weh tut.

So ne Bordo Granit o.ä. höherwertigere Faltschlösser wäre mir zu Teuer und unflexibel, aber musst du halt entscheiden.
Am besten nicht nur ein Schloss besorgen, sondern zwei unterschiedliche Schlossarten + Schlaufenkabel kaufen. Meist sind die Diebe nur mit Werkzeug für eine Schlossart unterwegs. Das Geld dafür würde ich definitiv investieren, wenn das Fahrrad das Geld wert ist. Spezielle Schlösser kann ich dir nicht nennen. Wie lange möchtest du dein Fahrrad unbeaufsichtigt stehen lassen, wo lässt du es stehen etc. und danach würde ich mir ein Schloss aussuchen.
Das ABUS Granit Plus 6500, gibt es immer wieder mal als Deal mit Zeitungsabo für ~40€:
12 Hefte SPIEGEL + ABUS-Schloss „Bordo X-Plus 6500/85“ (PVG 78€ für das Schloss und 55€ für die Hefte) für zusammen 39,40€ statt 133€

Das wird Dir heute vermutlich nichts bringen, da Du es ja sicher schnell willst, aber mit 72€ regulär, zumindest nach dran an Deiner Wunschvorstellung:
idealo.de/pre…tml

Eins der 4 schlösser was "Gut" in der aktuellen Stiftung Warentest (April 19) bekommen hat

EDIT: das passiert wenn man nicht zu Ende liest Ein Faltschloss ist für Laternen zwar besser, aber immer noch blöd. ich guck mal was das beste nicht Bügelschloss war

EDIT2: Bei den Kettenschlössern hat das hier "Gut" bekommen:
idealo.de/pre…tml
Und das ABUS Citychain 1010, was aber außerhalb Deiner Pricerange ist.
Das Bügelschloss von Decathlon war übrigens P/L-Sieger:
decathlon.de/p/f…ARZ
Bearbeitet von: "admin" 7. Jun
ykhan07.06.2019 11:14

... Wie lange möchtest du dein Fahrrad unbeaufsichtigt stehen lassen, wo …... Wie lange möchtest du dein Fahrrad unbeaufsichtigt stehen lassen, wo lässt du es stehen etc. und danach würde ich mir ein Schloss aussuchen.


ich schliesse mich an, für empfehlungen wäre ein detaillierteres anforderungsprofil hilfreich. deswegen spare ich mir hier gerade mal die zeit und surfe ein bisschen weiter.
zusätzlich Hausrat abschließen und dadurch das Rad versichern (auf Versicherungsbedingungen achten).
Habe ich für zwei Räder und dazu ABUS Faltschloss Bordo Twinset 6000/90
@ykhan@Zilhouette das Fahrrad steht die meiste Zeit auf der Straße angeschlossen.
Wobei das hier in Berlin eigentlich kaum eine Rolle spielt, wo es steht - klauen tun die überall.
Selbst auf Innenhöfen etc.
@admin vielen Dank für die Links. Werd mich da mal einlesen
Von dem kannst du dir 2 kaufen für 60 Euro und hat bei Warentest auch gut abgeschnitten.

testberichte.de/p/a…tml
Bearbeitet von: "1cast" 7. Jun
grobian07.06.2019 12:33

@ykhan @Zilhouette das Fahrrad steht die meiste Zeit auf der Straße …@ykhan @Zilhouette das Fahrrad steht die meiste Zeit auf der Straße angeschlossen.Wobei das hier in Berlin eigentlich kaum eine Rolle spielt, wo es steht - klauen tun die überall.Selbst auf Innenhöfen etc.@admin vielen Dank für die Links. Werd mich da mal einlesen


Cool, Grüße aus Berlin und ehrlich gesagt würde ich mein Fahrrad, erst Recht in Berlin, in der Wohnung oder im Keller aufbewahren. Wie du es am Ende natürlich machst, entscheidest du für dich.
ykhan07.06.2019 12:51

Cool, Grüße aus Berlin und ehrlich gesagt würde ich mein Fahrrad, erst R …Cool, Grüße aus Berlin und ehrlich gesagt würde ich mein Fahrrad, erst Recht in Berlin, in der Wohnung oder im Keller aufbewahren. Wie du es am Ende natürlich machst, entscheidest du für dich.


Und auf jeden Fall wie von @doenertier angesprochen über die Hausrat absichern. Wenn es 2-3 Mal geklaut wird, kann man sich aber schonmal auf Erhöhung oder spätere Kündigung "freuen"
Bearbeitet von: "admin" 7. Jun
grobian07.06.2019 12:33

@ykhan @Zilhouette das Fahrrad steht die meiste Zeit auf der Straße …@ykhan @Zilhouette das Fahrrad steht die meiste Zeit auf der Straße angeschlossen.Wobei das hier in Berlin eigentlich kaum eine Rolle spielt, wo es steht - klauen tun die überall.Selbst auf Innenhöfen etc.@admin vielen Dank für die Links. Werd mich da mal einlesen



ich würde mir 2 kaufen: eines, welches etwas flexibler und leichter ist und dennoch einigermassen sicher.
das weitere für das 'stationäre' dauerhafte anschliessen, welches dann auch an diesem ort - z.b. an der laterne - verleibt.
das 'stationäre' dann z.b. ein richtiger wummer, z.b. motorradschloss. da gibt es wohl eines, welches gut abschneidet - ich weiss den namen gerade nicht. ich hab ein HIPLOK, wirkt auf mich ziemlich sicher. auch das schloss ist wahrscheinlich nicht so ganz einfach zu picken. einfallen tut mir dafür auch gerade so ein richtig schweres massives ding von HEMA (dunkelblaue farbe) ca, 20 - 30 euro.
gut an dem hiplok finde ich etwas, dass ich es zur not auch noch mitnehmen kann - z.b. um die hüfte - wenn es dann doch mal andernorts für länger steht. für kurzfahrten ist es mir meist zu schwer, da nehm ich ein billiges abus-spiralkabelschloss.

ein zusätzliches rahmenschloss könnte ich mir auch ziemlich nervig für einen dieb vorstellen. da würde ich ausnahmsweise wohl sogar der "firma" STAHLEX mal die chance geben. die kosten ca. 9,-.
21939519-FGnsS.jpgKleines, vernünftiges Bügelschloss (Bsp: Kryptonite) ums Hinterrad und Rahmen und dann ein vernünftiges Stahlseil um die verankerte Stelle im Boden und ggf. den Sattel/Vorderrad bei Schnellspannern. Dann kann es zwar immer noch weggetragen werden wenn jemand das Stahlseil kappt, aber dann hofft man eben auf die Passanten...

Bin zufrieden mit einem günstigen, schweren noname Kettengliederzahlenschloss von Decathlon für <20€, mein Rad war aber auch nicht sooo teuer.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 11. Jul
Kryptonite ist super...

Wenn es sicher sein soll, kommt man aber an einem Bügelschloss nicht wirklich vorbei. Komfortabler sind die anderen, dafür ist es dann im Zweifel auch mal weg.
ich habe mich ebenfalls längere Zeit mit dem Thema beschäftigt, gelandet bin ich bei dem Abus ivy chain ( 110cm Variante) Sackschwer aber nur mit der Akku Flex knackbar (so wie jedes Schloss)...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen