Fahrzeugpflege - Was ist das für eine "Beschädigung"?

Hallo zusammen,

da hier eine sehr heterogene Zielgruppe ist, bin ich mir sicher, dass der ein oder andere nützliche Tipps hat.

Problem: In meinem neuen (gebrauchten) Firmenfahrzeug ist auf dem Armaturenbrett eine sehr unschöne Stelle, die mich echt mega nervt. Sie ist vom Vorbesitzer und von dort bekomme ich keine Auskunft mehr, also habe ich es mit Wasser versucht, aber vergebens...
Habt ihr eine Idee, was es sein könnte und mit welchem Mittel man es wegbekommt?

Cockpitspray? Es sieht mir doch eher nach einem richtigen "Schaden" aus und nicht nach einer dreckigen Stelle... Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob Cockpitspray hier hilft...

LG Foca

Beste Kommentare

Bin ich der einzige hier, dem sowas beim Firmenwagen Sche***egal wäre...?

61 Kommentare

Verfasser

6081081-5KPbq
6081081-Gqgze

haha ne Frau die putztipps sucht...
:-P

Für mich sieht das nach einer Abriebspur aus...

Spermarückstände?

Ich glaub du willst nicht wissen was der Vorbesitzer so auf dem Beifahrersitz gemacht hat.

Del

Abrieb oder Aufkleberrückstände

Sieht für mich so aus, als wenn hier so ein 'Magic Pad' platziert war.
Die Dinger um z.B. Handys Magisch an das Amaturenbrett zu pappen.
Das Problem: Diese Pads haben ziemlich viele Weichmacher, die das Amaturenbrett angreifen --> lässt sich nicht entfernen, da die Chemie sich reingefressen hat.

Ich halte Dir mal zu Gute das Du den Wagen "privat" bzw. bei einem "Hinterhofhändler" gekauft hast.

Denn sollte es ein ordentlicher Händler gewesen sein wende Dich an ihn bzw. seinen Aufbereiter.
Wobei es ggf. schwierig sein kann, da dieser "Mangel" sofort ins Auge springt...

fühlst du denn irgendwelche Rückstände an der Stelle ?

evtl. mal zum Autoaufbereiter fahren

Verfasser

Und sowohl bei Abrieb, als auch bei diesem Magic Pad Quatsch seht ihr keine Chance durch eine Chemiekeule? So nen Aufbereiterkram?

joergcom

Abrieb oder Aufkleberrückstände



Ich würde auch sagen da wurde irgendwas geklebt. Vllt eine handyhalterung oder so sowas. Kann man maximal versuchen aufzurauen... Oder erstmal so einen Schmutz-Schwamm versuchen?

Vielleicht mal mit einer Art Politur oder Öl ran?

Schwarzer Edding.

Focalex

Und sowohl bei Abrieb, als auch bei diesem Magic Pad Quatsch seht ihr keine Chance durch eine Chemiekeule? So nen Aufbereiterkram?



Als Laie ruinierst du die Sache zu 99%, nur einmal zuviel draufgeschmiert wirst du den Kontrast noch viel stärker spühren.

Für mich sieht das nicht nach einem Magic-Pad aus (eher wurde etwas sperriges transportiert).
PS: Gute Mittelchen kosten viel Geld, bei solchen Kleinigkeiten kann man auch zum türkischen Schönheitsdoc und für 50-100 Euro eine komplette Innenraumreinigung machen lassen (inkl. Ozon etc.) Dort mal ansprechen und den Frauenrabatt mitnehmen X)

http://www.autopflege24.net/ap24shop/lexol-vinylex-spray.html

Avatar

GelöschterUser57388

Geh zum Aufbereiter.

Was ist das für ein Auto?

Dunkelseher

Was ist das für ein Auto?


Frauenauto

Aber letzt war es noch ein Audi...

Ich habe genau das Gleiche unten an der Beifahrertür und habe auch keine Ahnung was zum Teufel das ist. Glasreiniger, Cockpitspray oder mit Seife schrubben bringt nichts. Ein "Magic Pad" kann ich ausschließen.

Eine farbauffrischende Kunststoffpflege zum Beispiel Armor All könnte helfen.....
Insbesondere dann wenn kein Schmutz zu fühlen ist , da es sich dann wahrscheinlich nicht um eine Verschmutzung handelt....

Dunkelseher

Was ist das für ein Auto?



vermutlich vw, golf, polo...

Dunkelseher

Was ist das für ein Auto?


Ist ziemlich sicher ein Golf 5 oder 6. Wobei es auch ein Polo sein könnte, die optischen Unterschiede zwischen beiden Modellen sind ja nur noch marginal.

STRAYCAT69

Eine farbauffrischende Kunststoffpflege zum Beispiel Armor All könnte helfen..... Insbesondere dann wenn kein Schmutz zu fühlen ist , da es sich dann wahrscheinlich nicht um eine Verschmutzung handelt....


Würde es auch mit Amor All probieren.
Das frischt die Farben auf, ein Versuch wäre es wert.

Focalex

Und sowohl bei Abrieb, als auch bei diesem Magic Pad Quatsch seht ihr keine Chance durch eine Chemiekeule? So nen Aufbereiterkram?


Sehe ich auch so. Ich habe mal holzlatten transportiert da sah das auch so aus.

Würde beim Hersteller nachfragen. Das ist eine abriebstelle, wo mal was kurzzeitig dran gescheuert hat. Habe ich bei mir auch.
Wie straycat schon sagte, gibt es da Kunststoff Pfleger, die sowas weg bekommen. Aber das würde ich bei dem Wetter nicht machen und dann auch das ganze Amaturenbrett, da du sonst andere Flecken bekommst.

Ansonsten zu einem Aufbereiter und 50€ bezahlen, dann sparst du dir erst viel Kram zu kaufen, der nix bringt und nur rum steht.

Leider ist die Qualität der modernen Autos nicht so doll. Als Neuwagen, den man nur anschaut ist alles schön. Aber wenn man ihn mal nutzt ......... Naja

jeromekerviel

Ist ziemlich sicher ein Golf 5 oder 6. Wobei es auch ein Polo sein könnte, die optischen Unterschiede zwischen beiden Modellen sind ja nur noch marginal.


Ziemlich sicher ein Golf 7 ;-)

Nagellackentferner hat es getan.

hab auch so ne stelle, bisschen heller noch. sag mal bescheid, wenn du was erfolgreich ausprobiert hast.

jeromekerviel

Ist ziemlich sicher ein Golf 5 oder 6. Wobei es auch ein Polo sein könnte, die optischen Unterschiede zwischen beiden Modellen sind ja nur noch marginal.


Denke nicht, denn beim 7er sind am äusseren Lüftungsschacht beide Seitenteile vom Chromrahmen konvex. Beim 5er & 6er ist es meines Wissens nur die äussere Seite, die innere ist (nahezu) gerade. Bei den vom TE geposteten Fotos siehts demnach für mich alten Mann eher nach 5er / 6er aus. Aber mit dem Alter werden die Augen ja nicht gerade besser ...

Das sieht mir nach einer Verätzung mit einem falschen Reiniger aus. Ich hatte so etwas ähnliches bei meinem alten Auto mit einem Billig-Kunststoffreiniger von ALDI (ohne Witz) hinbekommen. Seitdem kommt nur noch feuchter Lappen an die Amaturteile dran. Aber hey, ist ja nicht dein Auto.

Sieht für mich eher weniger nach einer Verätzung aus. Würde hier wohl meine Standardmethode via APC (Meguiars) und dann Koch Top Star anwenden - sollte wohl ausreichen.

Ist denn eine Veränderung der Oberfläche zu spüren? Von den Fotos her wirkt es wie Abrieb von irgendwas oder Kleberrückstände.

Habe mal von einem aufbereitet gehört, dass die Vinyl benutzen um solche Stellen wieder zum glänzen zu bringen, allerdings kann sowas im sichtbereich auch von Nachteil sein wenn es zu zehr glänzt oder gar blendet.. Armor all wird meiner Meinung nach überbewertet, egal ob das glänzende oder das matte.

Oder einfach lumpige Sonnenmilch. Hat auf bestimmten Materialen genau so einen (Bleich)Effekt.

Versuch es mit Babyfeuchttücher von Pampers. Kein Witz

Bin ich der einzige hier, dem sowas beim Firmenwagen Sche***egal wäre...?

DETLEV23

Bin ich der einzige hier, dem sowas beim Firmenwagen Sche***egal wäre...?


Nicht nur beim Firmenwagen. Erstmal den Wagen etwas weniger "neu" werden lassen und abwarten, ob's einen dann noch kümmert. Drum kümmern kann man sich dann ja noch genauso gut. Ist ja kein heilig's Blechle. (-;=

jeromekerviel

Ist ziemlich sicher ein Golf 5 oder 6. Wobei es auch ein Polo sein könnte, die optischen Unterschiede zwischen beiden Modellen sind ja nur noch marginal.




Bin mir sicher das es ein Golf VII ist, diesen Farbton des Gebürsteten Alus gab es erst dort.
Auch ist der Außenspiegel ziemlich sicher von einem Golf VII.

Zum Thema..
Ich würde es mal mit einer Reinigungsknete probieren, zum Beispiel von Rotweiss.

amazon.de/Rot…IEQ
(Gibt es bestimmt noch billiger)

Hat bei vielen Abrieben - und danach sieht es aus, bei mir schon geholfen!

DETLEV23

Bin ich der einzige hier, dem sowas beim Firmenwagen Sche***egal wäre...?




Das sieht sicher nicht Jeder so
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. N64 Classic Mini: Launch im nächsten Jahr?22
    2. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]34292
    3. Frage bezüglich einer Katze!1620
    4. Ist Ailton real?2628

    Weitere Diskussionen