Kategorien

    Fair Use Roaming bei o2

    Ab Donnerstag geht die Roaming Geschichte los. Was ich nicht verstehe ist die Fair Use Geschichte.
    In meinem Beispiel bei Simplytel:
    Bei Überschreitung eines Roaming-Datenvolumens, welches dem doppelten Datenvolumen entspricht, das sich aus der Division des inländischen Endkundengesamtpreises (ohne Aufschlag für Hardware oder sonstige Dienste, wie Napster oder Zattoo) eines offenen Datenpakets durch das regulierte maximale Roamingvorleistungsentgelt (9,163 EUR/GB (15. Juni - 31. Dezember 2017); 7,14 EUR/GB (ab 01. Januar 2018); 5,355 EUR/GB (ab 01. Januar 2019); 4,165 EUR/GB (ab 01. Januar 2020)) ergibt, können Aufschläge für die weitere Nutzung von Datenroamingdiensten (einschl. MMS) erhoben werden. Offene Datenpakete sind alle Tarife, die eine Datenflat enthalten oder Tarife, deren Datendienste günstiger als die vorgenannten Roamingvorleistungsentgelte angeboten werden.
    Beispiel: Sie nutzen einen Tarif mit einem monatlichen Paketpreis von 14,99 € (ohne Aufschlag für Hardware oder sonstige Dienste, wie Napster oder Zattoo).
    Maximales Roamingdatenvolumen ohne Aufschläge in diesem Beispiel:
    = 2x (14,99 €/9,163 €/GB) = 3,27 GB
    Das bedeutet, dass ab einem genutzten Datenvolumen von mehr als 3,27 GB pro Monat bei weiterer Datennutzung im EU-Ausland ein Aufschlag von maximal 9,163 EUR je GB berechnet wird.
    Der Roamingkunde weist auf Anforderung einen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland oder stabile Bindungen an Deutschland, die eine häufige und erhebliche Anwesenheit in Deutschland mit sich bringen, nicht nach. In diesem Fall können Aufschläge (für SMS, Telefonie und Daten, einschl. MMS) erhoben werden.
    Wenn objektive Indikatoren den Schluss zulassen, dass die Nutzung und der Aufenthalt des Kunden im Ausland die Inlandsnutzung und den -aufenthalt für die Dauer von mindestens vier Monaten überwiegen, können Aufschläge auf SMS, Telefonie und Datennutzung (einschl. MMS) erhoben werden. Zur Beurteilung der Einhaltung der „Fair-Use” Grenzen bei Telefonie, SMS und Datennutzung können wir den Aufenthaltsort sowie das Telefonie- und Surfverhalten für mindestens 4 Monate verarbeiten und nutzen.
    Welche Aufschläge werden im Rahmen der „Fair-Use-Policy” in regulierten EU-Roamingtarifen maximal erhoben?
    Die maximalen Aufschläge im Rahmen der „Fair-Use-Policy” betragen:

    für Daten (einschl. MMS): 9,163 €/GB (15. Juni - 31. Dezember 2017); 7,14 €/GB (ab 01. Januar 2018); 5,355 €/GB (ab 01. Januar 2019); 4,165 €/GB (ab 01. Januar 2020)
    für SMS: 0,0119 € pro SMS
    abgehende Roaminganrufe: 0,03808 € pro Minute
    eingehende Roaminganrufe: 0,0128 € pro Minute
    Folgende Maximalpreise (Inlandspreis+Aufschlag) werden dabei nicht überschritten:

    Daten: 0,238 € pro genutztem Megabyte
    SMS: 0,0714 € pro SMS-Nachricht und
    abgehende Gespräche 0,2261 € pro Minute.

    ------------

    Heißt das man hat je nach Grundgebühr doch noch 3 oder 4GB Surfvolumen anstatt das ganze was man im Inland hat?

    8 Kommentare

    Wie ist es mit den 12,49 Verträge mit 4gb datenvolumen? Kann ich die ganz normal im Ausland verbraten oder habe ich nur 1gb EU Ausland wie sonst auch?

    Verfasser

    bambulavor 5 m

    Wie ist es mit den 12,49 Verträge mit 4gb datenvolumen? Kann ich die ganz …Wie ist es mit den 12,49 Verträge mit 4gb datenvolumen? Kann ich die ganz normal im Ausland verbraten oder habe ich nur 1gb EU Ausland wie sonst auch?

    Du musst schon in den regulierten Vertrag wechseln. Aber dann sind deine 1gb weg und hast nur deine üblichen die du auch in DE hast.

    MOTvor 8 m

    Du musst schon in den regulierten Vertrag wechseln. Aber dann sind deine …Du musst schon in den regulierten Vertrag wechseln. Aber dann sind deine 1gb weg und hast nur deine üblichen die du auch in DE hast.


    Also Basic Roaming kann ich meine kompletten 4gb im Ausland nutzen?

    Verfasser

    Eu reguliert heißt das.
    Ich raff nur die fair Use Geschichte nicht. Für mich liest sich das so wenn man Zuviel Volumen verballert dann kostet es richtig mehr. Ich dachte die Kostenfallen gibt es nicht mehr

    MOTvor 3 m

    Eu reguliert heißt das. Ich raff nur die fair Use Geschichte nicht. Für m …Eu reguliert heißt das. Ich raff nur die fair Use Geschichte nicht. Für mich liest sich das so wenn man Zuviel Volumen verballert dann kostet es richtig mehr. Ich dachte die Kostenfallen gibt es nicht mehr

    Naja richtig viel für 1GB finde ich 9,16€ nicht

    Verfasser

    Knasevor 3 m

    Naja richtig viel für 1GB finde ich 9,16€ nicht

    Was ist schon 1gb? Das ist doch ruckzuck weg

    Im Urlaub genug

    Bei Fair Use" bekomme ich schon einen Kackreiz
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Frage an TV Fachmänner (Samsung MU oder KS Serie)22
      2. Paypal Käuferschutz2831
      3. tomtop.com erstattet nicht11
      4. Vodafone GigaWechselbonus - wie?!516

      Weitere Diskussionen