Falsche Anzeige des Tintenstands bei meinem Epson-Farb-Drucker

Hallo,
vielleicht besitzen hier einige auch den Epson Stylus sx430w (war sehr oft im Angebot). Ich benutze Billigtinten von eBay und habe das Problem, dass der Drucker -obwohl noch zu deutlich mehr als die Hälfte gefüllt- die Tinte als "leer" anzeigt und nicht mehr weiter druckt.

Gibt es einen Software-Trick, um dies zu überlisten?

Beste Kommentare

Ein EPSON funktioniert problemlos, wenn man ihn durch einen Brother ersetzt.

17 Kommentare

Ist normal bei den "Alternativen".

Verfasser

Gibt's kein adäquates Mittel dagegen?

Wieso willst du ihn überlisten?
Druckt er denn nicht weiter?

Im Normalfall müsste am Bildschirm ein Fenster aufpoppen, mit dem Hinweis, dass die Tinte aufgebraucht ist und ob man den Druckauftrag abbrechen oder fortsetzen möchte (so ungefähr).

In der Regel setzt man den Druck dann fort und der Tintenfüllstand wird vom Drucker ignoriert.

steffie

Gibt's kein adäquates Mittel dagegen?



meide die erleuchteten aus bielefeld X)

Verfasser

Wie im Eingangsthread erwähnt, druckt er nach dieser Meldung nicht mehr weiter.

@xLL
kaufe wie oben schon gesagt, die Tinten von sehr gut bewerteten Anbietern bei eBay

momondommori

Wieso willst du ihn überlisten?Druckt er denn nicht weiter?Im Normalfall müsste am Bildschirm ein Fenster aufpoppen, mit dem Hinweis, dass die Tinte aufgebraucht ist und ob man den Druckauftrag abbrechen oder fortsetzen möchte (so ungefähr).In der Regel setzt man den Druck dann fort und der Tintenfüllstand wird vom Drucker ignoriert.

Ich schreibe nur: "geplante Obsoleszenz". Informiere sich einfach Mal darüber, besonders bei Drucker sehr beliebt.

Verfasser

Kaitoni

Ich schreibe nur: "geplante Obsoleszenz". Informiere sich einfach Mal darüber, besonders bei Drucker sehr beliebt.



Ja, vielen Dank noch mal für den Hinweis. Mehr wäre ich für etwaige Tipps zur Überlistung dankbar.

das einzige, was du dagegen machen kannst: chip zurücksetzen. gerät kostet aber 15€

Ich hab zwar keinen Epson sondern einen Canon. Ist bei mir genau so. Allerdings hab ich die möglichkeit, den Füllstand einfach zurück zu setzen. Schau mal in deine Bedienungsanleitung. Wenn meiner zwecks Tinte nicht mehr drucken will resette ich die Füllstandsanzeige einfach durch gleichzeitiges Drücken der beiden Tasten für die Papierzufuhr. Irgend so was hat sicher auch ein Epson.

Kaitoni

Ich schreibe nur: "geplante Obsoleszenz". Informiere sich einfach Mal darüber, besonders bei Drucker sehr beliebt.



Und warum sollte ich jetzt für dich googeln? Das Problem ist soetwas von verbreitet, da findet man haufenweise Lösungen.

1. Neuen Tab öffnen
2. google.de eingeben
3. Problem schildern
4. Nach Lösungen suchen

Ich weiß nicht genau wie es ist, aber einige Drucker lassen sich "austricksen" wenn die eine Art "Schwimmer" in der Tinte habe. Dann einfach dunkeles Klebeband nehmen, den Schwimmer abkleben und der Drucker denkt die Patrone sei voll

Ein EPSON funktioniert problemlos, wenn man ihn durch einen Brother ersetzt.

Redaktion

Es kann sein, dass der Chip von einer der Patronen defekt ist. Hast du noch neue Patronen? Dann versuchs damit.
Ich würde Dir in Zukunft zum Kauf von hochwertiger kompatibler Tinte raten. Im Übrigen kannst du noch mehr Geld sparen wenn du selber nachfüllst, da ist dann selbst die beste und teuerste kompatible Tinte noch preiswerter als die billigsten China-Patronen bei ebay.
Hier ein Shop der nur gute Tinten verkauft:
tintenalarm.de
(hat nichts mit flaschen-alarm zu tun :D!)

Verfasser

Reptile

Ein EPSON funktioniert problemlos, wenn man ihn durch einen Brother ersetzt.



Mit meinem Brother dcp 185c hatte ich aber ein ähnliches Problem

Verfasser

Ich halte die Tinten, die ich besitze ehrlich gesagt schon hochwertig. Die Füllmenge der Tinten der von dir genannten Seite betragen die <1/2 der Tinten, die ich besitze und sind 3x so teuer.

che_che

Es kann sein, dass der Chip von einer der Patronen defekt ist. Hast du noch neue Patronen? Dann versuchs damit.Ich würde Dir in Zukunft zum Kauf von hochwertiger kompatibler Tinte raten. Im Übrigen kannst du noch mehr Geld sparen wenn du selber nachfüllst, da ist dann selbst die beste und teuerste kompatible Tinte noch preiswerter als die billigsten China-Patronen bei ebay.Hier ein Shop der nur gute Tinten verkauft:tintenalarm.de(hat nichts mit flaschen-alarm zu tun :D!)

Verfasser

JoergGreeny

Ich weiß nicht genau wie es ist, aber einige Drucker lassen sich "austricksen" wenn die eine Art "Schwimmer" in der Tinte habe. Dann einfach dunkeles Klebeband nehmen, den Schwimmer abkleben und der Drucker denkt die Patrone sei voll



Kannst du mehr Informationen über einen solchen "Schwimmer" nennen?

JoergGreeny

Ich weiß nicht genau wie es ist, aber einige Drucker lassen sich "austricksen" wenn die eine Art "Schwimmer" in der Tinte habe. Dann einfach dunkeles Klebeband nehmen, den Schwimmer abkleben und der Drucker denkt die Patrone sei voll



Du musst mal schauen, je nach Modell hat die Patrone innendrin so nen Plastistück / eine Öffnung wo du die Farbe selber auch sehen kannst.

Die Öffnung / das Sichtfeld einfach mit brauen Paketklebeband zukleben und schon denkt der Drucker er sei noch voll.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Empfehlung gesucht: Aktenvernichter-Öl1010
    2. Kennt sich jemand mit Gold aus?814
    3. N26 Kreditkarte per Überweisung einzahlen?33
    4. eBay: Super NES Classic Mini Abzocker ärgern :-)2230

    Weitere Diskussionen