Fälschungen?? Slazenger und Head Hoodie absolut identisch bis auf das Logo. - Von The Hut Group

Hi,

Habe dievTage zwei Hoodies bestellt, die mir gefallen hatten und für den Garten reichen. Jetzt kam heute gerade der 2. an und ich war mehr als verwundet. Die Haptik war genau so wie bei dem anderen, den ich 4 Tage zuvor erhalten habe. Also beide mal nebeinander gelegt und was soll ich euch sagen, es ist genau der gleiche Hoodie, nur mit einem anderen Logo drauf.
Auch finde ich den Stoff, den ich von Hoodies von der Hut Group habe immer sehr dünn, solch eine Qualität kenne ich gar nicht von Kleidung aus deutschen Geschäften.

Mich erinnert das so ein wenig an den Polenmarkt der Neunziger und einen türkisch,n Bazar wo es das gleiche Shirt 20 mal mit unterschiedlichen Hersteller Logos nebeneinanderliegend gibt oder gab.

Ist es euch auch schon mal aufgefallen, oder hattet ihr so ein ungutes Gefühl? Es is ja eine ziemlich große Firma, wenn ich mich nicht irre und Plagiate will ich denen nicht unterstellen, aber es macht mich schon stutzig.
Mir ist das auch schon bei einer Bench Jacke aufgefallen, deren Qualität ich mehr als schlecht empfunden habe und so noch nie im Laden gesehen habe.

Hier die links von den Hukd Angeboten:
mydealz.de/dea…121
http://www.mydealz.de/deals/uk-head-herren-pullover-mit-reißverschluss-14-95-zavvi-135219

Bilder folgen heute Abend noch

Vielleicht habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht, oder wisst woran das liegt. Verkaufen Firmen vielleicht nur ihr Logo und The Hut lässt es produzieren?

17 Kommentare

6vgz2uyk.jpg
3k89fviv.jpg
9r7jn2z2.jpg
qps49hai.jpg
e6ih72bn.jpg
hdtf5hny.jpg
4guvboh3.jpg

Qualität der Bilder ist zwar nicht die beste, aber man erkennt was gemeint ist. auf dem Waschschild ist so was wie eine Produktionsnummer, bis auf die letzte stelle ist selbst die gleich und alles Made in China

Hab keine Ahnung,ob meine Vermutung stimmt,aber vielleicht szeckt hinter beiden Marken dieselbe Firma?

Sind auf jeden Fall beides Tennisfirmen, könnte also durchaus sein.

aber irgendwie schon peinlich die nummer.

Bei Slazenger scheint nicht mehr viel Kapital außer dem Markennamen vorhanden zu sein. Da könnte eine sehr billige Lizenzierung schon möglich sein. Ich denke bei der Marke immer an die Golfpartie aus Goldfinger.

Wieviel hast du denn bezahlt?

Waren nicht teuer. 12 und 15 Euro.
Aber ist auch wirklich dünner also richtig dünner stoff.


War die in goldfinger zu sehen?

Habe auch beide, sie sind ähnlich aber niemals gleich.
Sieht man schon auf Bild 1 ganz eindeutig.

Wird doch mittlerweile alles in der China Ecke hergestellt.
Hier sind beides auch Tennismarken, zwar unterschiedliche aber vielleicht lassen sogar beide in derselben Fabrik herstellen, who knows?

Ist ja auch nichts besonderes, passiert bei Kik- und Markenjeans auch.

Was daran peinlich sein soll erschließt sich mir nicht ganz.

okolyta

War die in goldfinger zu sehen?


Nö, aber da wurde mit Slazenger-Golfbällen gespielt bzw. betrogen.

Wahrscheinlich sind die Teile direkt für den Preis hergestellt worden und die UVP war bloß erfunden. Einen Verlust hast du aber auch nicht gemacht.

Ich finde es für Markenware peinlich.
Gerade wenn beide Tennismarken sind, wäre doch ein unterschied sinnvoll.
Bei Jeans gibt es das auch??
Habe keine Ahnung von Fußball, aber ich weiß das es von Bayern München ein Vogelhäuschen gibt, wenn es jetzt genau das selbe vom BVB gibt, nur mit anderen Farben, würde ich mir als kunde verarscht vorkommen.

Leg sie mal nebeneinander. die Grundjacke, bis auf das Logo, das band am Reißverschluß und das anders sitzende Größenschild unterscheidet sich gar nicht.

Das die Logos unterschiedlich sind ist klar und somit der Aufnäher im Nacken.

Schnitt ist identisch, Kordel ist identisch, im Nacken das eingenähnte Band ist bis auf das unterschiedliche größenschild identisch, der Reißverschluss ist bis auf das Band bei der Head gleich, Waschschild bis auf den Markennamen und Stoff sind genau das selbe.
die Head hat noch auf einer Tasche einen keinen Aufnäher, das wars dann aber auch.

Das mit der selben Fabrik, erscheint mir logisch. Trotzdem hat es für mich diesen oben erwähnten Polennmarkt Charakter. wo 10 mal das selbe shirt nebeneinander liegt, nur mit einem anderen Firmennamen.
So etwas ist mir halt auch in einem normalen Ladengeschäft nicht vorgekommen.

Da kann man sich ja lieber Fruit of the Loom kaufen und selber was drauf nähen ;-)

okolyta

War die in goldfinger zu sehen?



ah, das mag ich so an den alten Bonds. die kannman immer wieer schauen und man entdeckt immer wieder was neues.

neee Verlust nicht. für das Geld ist es ok. hätte mir etwas dickere Ware gewünscht, aber die Head z.B. war sowieso nur für den Garten und zum Schrauben gedacht. die andere fand ich durch das dezente Logo ganz gut. hätte ich aber gewusst, das es fast identische Modelle sind, hätte ich die zweimal gekauft oder eine gar nicht bestellt. War halt wieder gierig ;-)

Erwartet ihr ernsthaft Qualität und Individualität bei Mode von den Kanalinsel-Shops?

Das ist Massenmarktware mit "Marken-Logo" zu KIK-Preisen, Versandkosten eingerechnet. Die Dinger sind nicht billig, weil man euch für Preisgeilheit beschenken will.

Richi

Erwartet ihr ernsthaft Qualität und Individualität bei Mode von den Kanalinsel-Shops?Das ist Massenmarktware mit "Marken-Logo" zu KIK-Preisen, Versandkosten eingerechnet. Die Dinger sind nicht billig, weil man euch für Preisgeilheit beschenken will.



Die Dinger sind billig, da halt keine Abgaben drauf kommen, die Personalkosten minimal sind und man - ebenso wie die China-Shops - eine Versand-Flatrate zu ungunsten der nationalen Paketdienstleister abgeschlossen hat...

Meine Lederschuhe (also nicht supergünstig) gibt es auch mit drei Marken. Wird halt billig produziert und dann mit Logo versehen. Gibts öfter mal.

Die Slazenger Hoodies sind wenigstens noch ordentlich verarbeitet, wenn auch dünner da geb ich recht! Der einen J.D. Hoodie ist zwar dicker gewesen (auch von thehut) aber dafür echt mies verarbeitet. Hatte den aber auch eher für daheim geholt oder maximal zum drunterziehen im tiefsten Winter. Letztendlich glaube ich schon, dass nur das Logo bzw. der Einnäher verkauft wird unter Lizenz. Für die Preise allerdings okay. Ich glaube sogar weniger, dass thehut da großen Einfluss drauf hat, die kaufen die denk ich mal in großen Mengen auf, packen deren Auffschlag drauf und schicken es dann direkt in die Welt wieder raus.

Die The Hut-Gruppe hat viele Marken aufgekauft, die früher gute Qualität produziert haben und lässt unter diesen Labeln jetzt Billigkram in China und Bangladesh nähen.
Diese Marken sind: Slazenger, Everlast, Head.
Alles was geblieben ist sind die ehemals guten Namen. Weiß in England jeder, deswegen zahlen die Leute dort auch nicht viel dafür, deswegen der niedrige Preis

okolyta

Qualität der Bilder ist zwar nicht die beste, aber man erkennt was gemeint ist. auf dem Waschschild ist so was wie eine Produktionsnummer, bis auf die letzte stelle ist selbst die gleich und alles Made in China



Kann gut möglich sein das beide firmen ein und die selben sind.
Oder die kaufen in china die hoodies als rohlinge und nähen sich selbst die logos auf

uschilala

Kann gut möglich sein das beide firmen ein und die selben sind.Oder die kaufen in china die hoodies als rohlinge und nähen sich selbst die logos auf



Denke auch das es so ist. thomascanarias hat es ja auch schon erwähnt, das diese Firmen in England nicht mehr das beste Ansehen genießen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4457
    2. PayPal, bekomme keine Transaktionen angezeigt77
    3. Probleme mit dem Kontowechselservice bei der Postbank911
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1656

    Weitere Diskussionen