Familientaugliches Auto bis ca. 25.000€ ?

49
eingestellt am 16. Jan 2017
Es steht im Sommer ein neues Dienstauto an und ich soll mir selber eins aussuchen.
Da das Ganze über die 1%-Regelung abläuft, sollte der Bruttolistenpreis, wenn möglich, nicht die 25tsd-Euro-Marke knacken, da sonst das Gehalt immer weiter schrumpft.
(Ich gebe das Geld dann lieber für was anderes aus, als fürs Auto)
Ich habe jetzt schon einige Fahrzeuge im Blick, würde mich aber trotzdem über Vorschläge freuen, da es doch einiges an Marken und Modellen gibt.
Ich lege keinen großen Wert auf Optik und Prestige - mir ist Funktionalität wichtiger.
Den Kunden juckt es auch nicht mit welchem Auto man da angefahren kommt.
Trotzdem will ich kein "nacktes" Auto - etwas Ausstattung darf schon sein.
Vom P/L Verhältnis finde ich den Dacia Duster ziemlich genial (bitte kein Dacia-Gebashe )
Vollausgestattet lande ich bei unter 20k - es kommt aber wohl ein neuer dieses Jahr.
Den Kia Seed SW und Hyundai I30CW finde ich auch interessant.
Ford hat wohl niedrigere Leasingraten (worüber sich der Chef vermutlich freut), aber irgendwie finde ich Ford optisch einfach ziemlich langweilig, außerdem liegt der Listenpreis mit etwas Ausstattung deutlich über dem von Kia und co.
Wenn also jemand noch Vorschläge hat - immer her damit.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Was macht ein Auto für Dich familientauglich? Passt in die genannten Fahrzeuge überhaupt der Kinderwagen?

Ein Skoda Octavia Combi ist es vom Raumangebot her. Der kommt für 22-25k natürlich nicht voll ausgestattet, doch dafür weit wertiger als deine Vergleichsmodelle, und heftig größer für die Familie + Gepäck.
Möchte den Seat Leon ST nochmal in den Raum werfen.
Den dürftest du mit ziemlich guter Ausstattung für 25.000 bekommen
Autobild. 12 Familienautos im Test. Letzter Platz: Dacia Duster
Bearbeitet von: "Michalala" 16. Jan 2017
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug 2017
49 Kommentare
Was macht ein Auto für Dich familientauglich? Passt in die genannten Fahrzeuge überhaupt der Kinderwagen?

Ein Skoda Octavia Combi ist es vom Raumangebot her. Der kommt für 22-25k natürlich nicht voll ausgestattet, doch dafür weit wertiger als deine Vergleichsmodelle, und heftig größer für die Familie + Gepäck.
Möchte den Seat Leon ST nochmal in den Raum werfen.
Den dürftest du mit ziemlich guter Ausstattung für 25.000 bekommen
Es gibt mit deinen Kriterien viel zu viele Autos. Du solltest was einschränken bezüglich Motorisierung und definieren, wie deine familie aussieht.
Verfasser
Chris270316. Jan 2017

Es gibt mit deinen Kriterien viel zu viele Autos. Du solltest was …Es gibt mit deinen Kriterien viel zu viele Autos. Du solltest was einschränken bezüglich Motorisierung und definieren, wie deine familie aussieht.

Motorisierung ist mir relativ egal.
Da ich größtenteils in der Stadt unterwegs bin, brauche ich nicht unbedingt viel PS.
Momentan sind wir 2 Erwachsene und 1 Baby (2Jahre).
Noch ist nix geplant, aber sollte noch weiterer Nachwuchs anstehen, sollte auch dieser samt Kinderwagen Platz finden.
@Michalala in die von mir genannten Fahrzeuge sollte ein Kinderwagen passen.
Danke für den Tipp mit dem Octavia.
Werde ich mir mal anschauen.
Caddy wtf
Autobild. 12 Familienautos im Test. Letzter Platz: Dacia Duster
Bearbeitet von: "Michalala" 16. Jan 2017
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug 2017
kommt auf die familie an 4 neugeborene oder die 14 jährige tochter macht da schon einen unterschied
Croshk16. Jan 2017

Möchte den Seat Leon ST nochmal in den Raum werfen.Den dürftest du mit z …Möchte den Seat Leon ST nochmal in den Raum werfen.Den dürftest du mit ziemlich guter Ausstattung für 25.000 bekommen


Den fahre ich aktuell. Sieht gut aus, aber würde wenn es um raumangebot geht eher den Octavia nehmen, der hat deutlich mehr Platz.
Kein Prestige, Dacia in Erwägung gezogen, aber Ford ist zu langweilig ?
JohnnyBonjourno16. Jan 2017

kommt auf die familie an 4 neugeborene oder die 14 jährige tochter macht …kommt auf die familie an 4 neugeborene oder die 14 jährige tochter macht da schon einen unterschied



Steht doch da. 2 Erwachsene + ein Baby
Michalala16. Jan 2017

Was macht ein Auto für Dich familientauglich? Passt in die genannten …Was macht ein Auto für Dich familientauglich? Passt in die genannten Fahrzeuge überhaupt der Kinderwagen?Ein Skoda Octavia Combi ist es vom Raumangebot her. Der kommt für 22-25k natürlich nicht voll ausgestattet, doch dafür weit wertiger als deine Vergleichsmodelle, und heftig größer für die Familie + Gepäck.


Den Octavia Kombi kann ich auch nur empfehlen! Was das Ding an Raum bietet ist echt heftig... Für die 25k bekommst du da ordentlich was geboten. Würde ich mir an deiner Stelle definitiv mal angucken und ggf. Probe fahren.
Würde mal den Peugeot 308 SW in den raum werfen, da ich aus persönlicher Erfahrung sagen kann, das er sehr gut vearbeitet ist und ich finde, dass er schick aussieht. Ist in der Preisklasse auf jeden Fall drin. Platz genug gibt es und ne anständige Garantie gibt es bei Peugeot auch. Den kriegt man dann mit ner guten Ausstattung ab Werk, ohne dass man so viele Kreuzchen machen muss.
eTC16. Jan 2017

Caddy wtf



Meinst du damit, dass er seine Familie in Richtung Hund als Haustier erweitern soll, oder wofür das Hundefängerauto?
Bei nem Baby wird doch eigentlich immer viel mitgeschleppt, da würde ich vielleicht auch über einen Minivan nachdenken. Ein Kia Carens startet bei 20.000€, da kann man noch gut Ausstattung reinpacken, etwas größer sind Opel Zafira (bisher Zafira Sports Tourer genannt), der startet bei 22.000€ also etwas Luft für Ausstattung, beim Touran geht es bei knapp 24.000€ los. Am Ende ist die Frage was man wirklich haben will. Klimaautomatik, Sitzheizung und nen Radio sind sicher bei allen machbar.
Meine Erfahrungswerte sind, dass bei den genannten Koreanern, welche ja ebenfalls in Tschechien produziert werden das P/L Verhältnis am besten ist. Man bekommt halt mehr Ausstattung für das Geld. Skoda lebt immer noch von früheren VW Image, was ja richtig leidet und noch mehr leiden wird. Ich würde prinzipiell kein Auto kaufen, dessen Hersteller die Kunden offensichtlich betrügt und in Deutschland auch noch abspeist... ähnlich Pech gehabt. Seit Jahren sind diese Mistkarren einfach zu teuer. Wenn ich einen Kleinwagen wie den Golf sehe, eine Schande, was in DE dafür verlangt wird. Nirgendwo auf der Welt sind die Preise so hoch.
B-Klasse
sylle6816. Jan 2017

Nirgendwo auf der Welt sind die Preise so hoch.



Doch. in Österreich sind die Preise (leider) noch höher.. NoVa sei Dank...
Citroen Berlingo Multispace mit Modutop
Da es um Leasing geht, wird wohl kein Weg am VW-Konzern in Form des Skoda Octavia vorbeiführen. Gerade, da jetzt der Modellwechsel vor der Tür steht, wird dein Chef nochmal etwas Nachlass verhandeln können.
KIA oder Hyundai .. Kia ist da günstiger und bringt 2 Jahre mehr Garantie, aber bei KIA ist diese auf 150.000km begrenzt, bei Hyundai sind die 5 Jahre meines Wissens unbegrenzt. Platz ist genug da und die Verarbeitung ist auch schon lange nicht mehr schlecht. Die Spaltmaße kommen zwar nicht an VW ran, aber für sowas würde ich auch keine 10.000€ mehr bezahlen wollen. Und mich macht das Streicheln des Armaturenbretts, anders als scheinbar viele deutsche Autofahrer, nicht scharf ..

Alternativ könnte man noch den KIA Carens nennen. Der hat gerade seinen Modellwechsel hinter sich, dass man vielleicht noch was Gutes aushandeln könnte und preislich ging es (jedenfalls vorm Facelift) bei 19.990€ los. Ein Niveau mit dem Sportage, aber ein SUV würde ich weniger empfehlen, da ein Van mehr Nutzraum bei gleichen Außenmaßen verspricht.

Aber insgesamt sollte es wohl auf den Octavia mit wenig Ausstattung hinauslaufen.

Oder halt mal einen Opel Astra angucken. Die haben auch immer viel Platz gehabt und bessere Motoren mit weniger Gewicht machen den Neuen scheinbar auch wieder etwas spritziger. Qualitativ ist Opel auch schon lange nicht mehr auf dem Niveau, welches aus dem VW-Fanlager klingt.
Wir haben u.A. nen Ford Grand C-Max. Genügend Platz für 2 Erw. und 3 Kids, großer Kofferraum, bei Bedarf mit dritter Sitzreihe (dann natürlich kleiner Kofferraum, wobei die dritte Reihe "mobil" ist), Schiebetüren. Gerade letzteres find ich total gut, weil die Kids dann kein Nebenfahrzeug beim Öffnen der Tür beschädigen können. Mit Ecoboost Motor fahr ich den ~ 5-6 Liter.
VW Touran? Skoda Roomster?
Geräumig auf relativ kleiner Grundfläche.
Unabhängig vom konkreten Fahrzeug:
Wenn du mit 20k 50% unter den Kollegen liegst, ist Nachverhandeln beim Chef angesagt. Auch wenn du es aus Eigenantrieb wegen der Steuer machst (was du nicht unbedingt breittreten solltest).
Verfasser
xmetal16. Jan 2017

Unabhängig vom konkreten Fahrzeug:Wenn du mit 20k 50% unter den Kollegen …Unabhängig vom konkreten Fahrzeug:Wenn du mit 20k 50% unter den Kollegen liegst, ist Nachverhandeln beim Chef angesagt. Auch wenn du es aus Eigenantrieb wegen der Steuer machst (was du nicht unbedingt breittreten solltest).

Verstehe den zweiten Satz mit den 50% nicht.
(Meinst du, dass du davon ausgehst, dass meine Kollegen ein deutlich teureres Auto fahren und ich schlechter da stehe?)
Wir sind ein kleiner Betrieb und nachverhandeln brauch ich nicht Bin mit allem zufrieden.
Wenn ich nicht das teuerste Auto nehme werde ich dafür halt durch andere Boni "belohnt", die mir mehr wert sind als ein teures Auto.
Das ist aber ein anderes Thema.
grobian16. Jan 2017

Verstehe den zweiten Satz mit den 50% nicht. (Meinst du, dass du davon …Verstehe den zweiten Satz mit den 50% nicht. (Meinst du, dass du davon ausgehst, dass meine Kollegen ein deutlich teureres Auto fahren und ich schlechter da stehe?) Wir sind ein kleiner Betrieb und nachverhandeln brauch ich nicht Bin mit allem zufrieden. Wenn ich nicht das teuerste Auto nehme werde ich dafür halt durch andere Boni "belohnt", die mir mehr wert sind als ein teures Auto. Das ist aber ein anderes Thema.


Ja genau das meinte ich. Aber wenn du eh schon das Gefühl hast, durch andere Boni belohnt zu werden, passt alles.
In einer großen Firma mit starren Regeln wäre es halt zunächst verschenktes Geld, in einer kleinen weiß der Zahlmeister so etwas durchaus zu würdigen.
puzzle12316. Jan 2017

B-Klasse



Nach dem Motto "Nicht gut, nicht günstig, nicht groß"? (-;=

Octavia Combi würde ich sekundieren. Hat auch schon ohne Umklappen der Rückbank einen der größten Kofferräume. Und wenn's nicht gerade um gesellschaftliche Statussymbole geht, spricht wohl nichts gegen ihn.
Michalala16. Jan 2017

Autobild. 12 Familienautos im Test. Letzter Platz: Dacia Duster



Autobild

würde mir aber auch keinen Duster holen, hatte mal die "Top ausgestattete" Variante als Werkstattersatzauto.

Fiat Multipla
Chris270316. Jan 2017

Würde mal den Peugeot 308 SW in den raum werfen, da ich aus persönlicher E …Würde mal den Peugeot 308 SW in den raum werfen, da ich aus persönlicher Erfahrung sagen kann, das er sehr gut vearbeitet ist und ich finde, dass er schick aussieht. Ist in der Preisklasse auf jeden Fall drin. Platz genug gibt es und ne anständige Garantie gibt es bei Peugeot auch. Den kriegt man dann mit ner guten Ausstattung ab Werk, ohne dass man so viele Kreuzchen machen muss.



Peugeot, Nie wieder, bei meinem 308 CC 2x innerhalb 70t die Radlager zerschreddert, alles 1 Teil und nicht einzeln aus der Nabe wechselbar.
Dann Fahrerseite Seilzug gerissen, kann keiner, nur Peugeot selbst. Motor und Seilzug nicht einzeln wechselbar, 400 Schleifen. Ölwanne zwar aus Alu aber nachm 4ten Ölwechsel Gewinde hinüber.
Verbrannte nach vernünftiger Fahrweise 1-2 Liter Öl auf 1000km. Kulanz und Service sind sogar beim Sozialamt besser. (Bsp. Automeile Höherweg, Düsseldorf, die meinen sowieso die verkaufen Ferraris).

Lieber nen vernünftige 3-5 Jahren 5er mit 2 Liter Hubraum und lange lange (Steuerkette 1A) Ruhe haben. Hier kann auch das meiste durch ATU/Euromaster gemacht werden. Oder nen 4 Jahren alten Passat/Skoda, Skandal in oder her, Verarbeitung ist generell 1A.
Wie wäre denn der Nissan Qashqai? Ich habe das Vorgängermodell in der +2 Variante (Möglichkeit auf 7-Sitzer) und bin voll zufrieden. Da solltest Du auch mit 25k hinkommen.
sebnnbes17. Jan 2017

Fiat Multipla



passt zu "Ford optisch einfach ziemlich langweilig"


optisch ist der Multipla nicht langweilig
Uelpsenstruelps16. Jan 2017

Bei nem Baby wird doch eigentlich immer viel mitgeschleppt


In der Regel viel zu viel unnötiges.
sylle6816. Jan 2017

Skoda lebt immer noch von früheren VW Image, was ja richtig leidet und …Skoda lebt immer noch von früheren VW Image, was ja richtig leidet und noch mehr leiden wird.

Das Image leidet sogar so sehr, gerade in Hinblick auf den "Abgasskandal", dass VW inzwischen die meisten Autos auf der Welt verkauft und somit kürzlich Toyota überholt hat. (Vgl. NDR: "VW springt trotz Abgas-Skandal an die Weltspitze", 10.01.2017)
Ich bleibe dabei. Solange wissentlich, diverse Top Manager auch noch belohnt statt bestraft werden, bekommen die kein Geld von mir. Bin kein USA Freund, aber in der Hinsicht meine ich, "Genau So"!
Und das ist auch das Problem unserer Möchtegern Demokratie, sie unterstützt diese Verbrecher und der Dumme ist der Bürger und leider auch die vielen Angestellten der Automobil Industrie.
Ich komme hier bloß vom Thema ab, aber genau das alles lässt mich Abstand von diversen Konzernen nehmen. VW, Apple, Samsung......
Und solange die ganzen Zombies diesen Schei... mitmachen, bezahlen und diesen kriminellen Pack die Taschen füllen, wird sich das nicht Ändern. Auch die Politik ist gefragt...Eher muss sie sich nicht wundern wenn immer mehr Glaubwürdigkeit flöten geht und Leute wie Trump die Wahlen gewinnen.
So, VW Skoda kaufen und freuen, was für ein tolles Auto man hat. Ich hau mich weg...Aber vielleicht machen sich die Amis um Trump noch richtig beliebt bei mir und vielen Amerikanern, denn so wie es die politisch gelenkten MEDIEN darstellen ist es nicht.
deru2le17. Jan 2017

Das Image leidet sogar so sehr, gerade in Hinblick auf den "Abgasskandal", …Das Image leidet sogar so sehr, gerade in Hinblick auf den "Abgasskandal", dass VW inzwischen die meisten Autos auf der Welt verkauft und somit kürzlich Toyota überholt hat. (Vgl. NDR: "VW springt trotz Abgas-Skandal an die Weltspitze", 10.01.2017)

​Wer sagte wohl, dass Statistiken da sind um gefälscht zu werden...
MEDIEN, KONZERNE, STATISTIKEN, WERBUNG...Wer beeinflusst den dummen Konsumenten wohl am meisten? Wach werden!
sylle6817. Jan 2017

​Wer sagte wohl, dass Statistiken da sind um gefälscht zu we …​Wer sagte wohl, dass Statistiken da sind um gefälscht zu werden... MEDIEN, KONZERNE, STATISTIKEN, WERBUNG...Wer beeinflusst den dummen Konsumenten wohl am meisten? Wach werden!



Ist okay, leg dich wieder hin.
dusel17. Jan 2017

Lieber nen vernünftige 3-5 Jahren 5er mit 2 Liter Hubraum und lange lange …Lieber nen vernünftige 3-5 Jahren 5er mit 2 Liter Hubraum und lange lange (Steuerkette 1A) Ruhe haben. Hier kann auch das meiste durch ATU/Euromaster gemacht werden. Oder nen 4 Jahren alten Passat/Skoda, Skandal in oder her, Verarbeitung ist generell 1A.


Auf sowas habe ich einmal beim "sehr sehr zuverlässigen" E39 gehört ..

.. nie wieder. Wenn mit dem Alter die Wehwehchen auftreten, denkt man, im Portemonnaie steckt Treibsand ..
Verfasser
Ermittler16. Jan 2017

Kein Prestige, Dacia in Erwägung gezogen, aber Ford ist zu langweilig …Kein Prestige, Dacia in Erwägung gezogen, aber Ford ist zu langweilig ?



für den preis ist der ford mir zu langweilig - ja
beim dacia erwarte ich nicht viel bei dem preis und trotzdem finde ich, dass das gebotene für den preis ziemlich gut ist.
wer sich natürlich über das auto und eine bestimmte marke definiert, wird mir vermutlich was anderes erzählen
gebrauchter HUMMER
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler