Gruppen

    FarCry 4 Key von G2a gesperrt

    Habe das eben erst mitgekriegt, als ich das Spiel wieder spielen wollte. habe jetzt den G2a Support angeschrieben und einen Fall bei Paypal eröffnet.

    Gibt es hier einige, die dort auch bestellt haben und das Geld oder ähnliches bereits erhalten haben ? G2a hat ja offiziell in einer Pressemeldung geschrieben, dass sie das Geld zurückzahlen. Aber ehrlich gesagt glaube ich da nicht so dran

    13 Kommentare

    Hatte das Problem bei einem anderen Key-shop (über ebay), die haben mir erst einen Ersatzkey angeboten, weil sie wohl ein Problem mit dem ursprünglichen "Großhändler" hatten. Aber das habe ich abgelehnt und dann auch (wider erwartend) anstandslos mein Geld zurück bekommen.

    Paypal Fall bringt doch nix, weil die Paypal Garantien nicht für digitale Güter gelten, oder?

    kbh01

    Paypal Fall bringt doch nix, weil die Paypal Garantien nicht für digitale Güter gelten, oder?



    So ist es.

    G2A ist einer der wenigen Guten in dem Bereich, wenn die sagen das sie das Geld erstatten, werden sie es auch tun, allerdings kann dies etwas dauern da ich mir sehr gut vorstellen kann das einige Keys über die verkauft wurden.

    Verfasser

    kbh01

    Paypal Fall bringt doch nix, weil die Paypal Garantien nicht für digitale Güter gelten, oder?



    Also ich konnte "Virtuelle Güter, versand über E-mail" auswählen

    Ja, auswählen kann mans schon. Und genau darauf wird sich Paypal auch am Ende beziehen wenns ums zahlen geht, weil die Bedingungen eindeutig sagen, dass der Käuferschutz in dem Fall nicht gilt.

    https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-safety-and-security

    Ausnahmen vom Käuferschutz Digitale Güter, Gutscheine und andere immaterielle Güter sowie Dienstleistungen, Flugtickets, Fahrzeuge mit Motor, industrielle Maschinen und Artikel, die nicht versendet werden können, gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen oder persönlich abgeholt werden, sind beispielsweise nicht vom Käuferschutz abgedeckt.


    Somit sendet Paypal maximal ne Mail an den Verkäufer und macht nicht mehr.
    Avatar

    GelöschterUser99108

    heise.de/-25…658

    Mittlerweile hat ein Sprecher des Publishers Electronic Arts gegenüber dem Spieleportal Gameinformer bestätigt, dass die Keys mit gefälschten Kreditkarten im hauseignen Origin-Store erstanden und dann weiterverkauft wurden. Ein Vertreter von G2A versicherte darüber hinaus, dass betroffene Kunden mit einer Gutschrift rechnen können.

    Verfasser

    Killefitz

    http://heise.de/-2530658 Mittlerweile hat ein Sprecher des Publishers Electronic Arts gegenüber dem Spieleportal Gameinformer bestätigt, dass die Keys mit gefälschten Kreditkarten im hauseignen Origin-Store erstanden und dann weiterverkauft wurden. Ein Vertreter von G2A versicherte darüber hinaus, dass betroffene Kunden mit einer Gutschrift rechnen können.



    Alles klar, danke

    Na ein gutes hat es ja auch, farcry 4 hat mich nicht so begeistert. So kriege ich das Geld dann wieder

    Killefitz

    http://heise.de/-2530658 Mittlerweile hat ein Sprecher des Publishers Electronic Arts gegenüber dem Spieleportal Gameinformer bestätigt, dass die Keys mit gefälschten Kreditkarten im hauseignen Origin-Store erstanden und dann weiterverkauft wurden. Ein Vertreter von G2A versicherte darüber hinaus, dass betroffene Kunden mit einer Gutschrift rechnen können.



    Mich hat das auch getroffen....... so habe gestern den G2A Support angeschrieben und folgende Antwort erhalten.

    Greetings,

    I apologize for the problem. Please send us some screenshots including:
    - the error message which shows up after entering the activation key
    - your Uplay games library (set on all games)

    Bear in mind that all screenshots should be provided in their original resolution (size), shape and format with a visible username. Do not cut or edit them in any meaning. It will help the Solutions department resolve your case faster.

    Kind regards,
    Yanina

    Die wollen also das ich den Aktivierungskey noch einmal eingebe, einen Screenshot mache und damit den Verlust meines ganzen UPlay Accounts riskiere.

    Verfasser

    Killefitz

    http://heise.de/-2530658 Mittlerweile hat ein Sprecher des Publishers Electronic Arts gegenüber dem Spieleportal Gameinformer bestätigt, dass die Keys mit gefälschten Kreditkarten im hauseignen Origin-Store erstanden und dann weiterverkauft wurden. Ein Vertreter von G2A versicherte darüber hinaus, dass betroffene Kunden mit einer Gutschrift rechnen können.



    Habe denen gestern die Bilder zugeschickt. Seitdem habe ich nichts mehr von denen gehört. Sonst kam die Antwort immer 10 min. später.



    Habe denen gestern die Bilder zugeschickt. Seitdem habe ich nichts mehr von denen gehört. Sonst kam die Antwort immer 10 min. später.[/quote]

    Das selbe jetzt bei mir.

    Verfasser

    PeterFox

    Habe denen gestern die Bilder zugeschickt. Seitdem habe ich nichts mehr von denen gehört. Sonst kam die Antwort immer 10 min. später.



    Das selbe jetzt bei mir.[/quote]

    Mein Key geht mittlerweile wieder. Der Paypal Fall läuft aber noch bis 10.02.15, wenn bis dahin keine Antwort von g2a kommt, kriege ich auch noch mein Geld zurück
    Die 33€ verstehe ich dann als Entschädigung für den ganzen Stress, den mir das bereitet hat !
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Sven bei Galileo :D1923
      2. Gearbest - Diebstahl2233
      3. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]48697
      4. Tastenhandy mit WhatsApp1417

      Weitere Diskussionen