FAZ-Artikel über häufige Preisänderungen von Online-Händlern

10
Beste Kommentare
Keine Ahnung was der Artikel soll, aber ich habe schon lange nicht mehr sowas inhaltsloses wie Diesen gelesen. Eigentlich steht da nur drinne, dass Angebot und Nachfrage den Preis regeln, man etwas Geduld mitbringen soll, man Preise vergleichen soll und die Händler dynamische Preise haben. Alles schon tausendmal gelesen und dazu noch eine clickbait Überschrift...läuft anscheinend nicht mehr so bei der FAZ. Das ist eigentlich das 1x1 von mydealz.
10 Kommentare
Von der Vebrraucherzentrale Brandenburg, die die Studie gemacht hat, war heute auch jemand im Morgenmagazin. Aktuell haben die nur die Preise verschiedener Shops überwacht und versucht Muster zu finden.

Manche Schlussfolgerungen sind sogar falsch, z.B. passt Media Markt die Preise nicht immer abends an, sondern die meisten Aktionen laufen ganz einfach von 20-9 Uhr.

Was dagegen noch viel dramtischere Folgen haben könnte, ist richtiges Dynamic Pricing, das auch auf die einzelne Person zugeschnitten ist. Apple Nutzer zahlen mehr als Windows Nutzer, vom Mobilgerät ist es teurer als am Rechner, Personen aus Metropolregionen mehr als Einwohner in einem Dorf und sowas. Sowas ist mir z.B. teilweise bei Parfum aufgefallen, wo es Spzialangebote bei Aufruf über Idealo oder wirklich Preisunterschiede je nach Endgerät gibt. Zum Glück ist das aktuell noch sehr umstritten, aber gerade Amazon mit seinem riesigen Datenschatz wäre da ein Kandidat, um das einzuführen.
Keine Ahnung was der Artikel soll, aber ich habe schon lange nicht mehr sowas inhaltsloses wie Diesen gelesen. Eigentlich steht da nur drinne, dass Angebot und Nachfrage den Preis regeln, man etwas Geduld mitbringen soll, man Preise vergleichen soll und die Händler dynamische Preise haben. Alles schon tausendmal gelesen und dazu noch eine clickbait Überschrift...läuft anscheinend nicht mehr so bei der FAZ. Das ist eigentlich das 1x1 von mydealz.
ibexvor 8 m

Keine Ahnung was der Artikel soll, aber ich habe schon lange nicht mehr …Keine Ahnung was der Artikel soll, aber ich habe schon lange nicht mehr sowas inhaltsloses wie Diesen gelesen. Eigentlich steht da nur drinne, dass Angebot und Nachfrage den Preis regeln, man etwas Geduld mitbringen soll, man Preise vergleichen soll und die Händler dynamische Preise haben. Alles schon tausendmal gelesen und dazu noch eine clickbait Überschrift...läuft anscheinend nicht mehr so bei der FAZ. Das ist eigentlich das 1x1 von mydealz.



Ist halt das Sommerloch und es passiert nicht so viel. Diese Studie wirkte auch heute Morgen im Fernsehen schon sehr inhaltlos.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg hat das 45 Tage oder so untersucht und dann jetzt einen Bericht rausgebracht. 45 Tage mitten im Jahr sind halt nicht wirklich aussagekräftig, wenn man nicht solche Extrema wie z.B. Sommerloch und Vorweihnachtszeit vergleicht.
Tobiasvor 24 m

Von der Vebrraucherzentrale Brandenburg, die die Studie gemacht hat, war …Von der Vebrraucherzentrale Brandenburg, die die Studie gemacht hat, war heute auch jemand im Morgenmagazin. Aktuell haben die nur die Preise verschiedener Shops überwacht und versucht Muster zu finden.Manche Schlussfolgerungen sind sogar falsch, z.B. passt Media Markt die Preise nicht immer abends an, sondern die meisten Aktionen laufen ganz einfach von 20-9 Uhr.Was dagegen noch viel dramtischere Folgen haben könnte, ist richtiges Dynamic Pricing, das auch auf die einzelne Person zugeschnitten ist. Apple Nutzer zahlen mehr als Windows Nutzer, vom Mobilgerät ist es teurer als am Rechner, Personen aus Metropolregionen mehr als Einwohner in einem Dorf und sowas. Sowas ist mir z.B. teilweise bei Parfum aufgefallen, wo es Spzialangebote bei Aufruf über Idealo oder wirklich Preisunterschiede je nach Endgerät gibt. Zum Glück ist das aktuell noch sehr umstritten, aber gerade Amazon mit seinem riesigen Datenschatz wäre da ein Kandidat, um das einzuführen.



drum gehe ich immer noch mit meinem schicken 286er ins Netz und haue damit dann die riesigen Rabatte raus
Händler spielen mit Glaubwürdigkeit

Als ob die noch was zu verspielen haben. Amazon zahlt keine Steuern, Mediasaturn verarscht die Kunden mit der 2 Markenschine und Zalando ist von Rocket. Die haben alle so viel Glaubwürdigkeit wie ein Medium, dass mit den Toten spricht.
Ich musste erstmal drastik googlen
Richovor 2 h, 44 m

Ich musste erstmal drastik googlen


Demnach scheint das außerhalb von Wörterbüchern und mir nicht sehr verbreitet zu sein. Da hat sich das Beiträgchen ja schon gelohnt. (-:=
Turaluraluraluvor 21 m

Demnach scheint das außerhalb von Wörterbüchern und mir nicht sehr ve …Demnach scheint das außerhalb von Wörterbüchern und mir nicht sehr verbreitet zu sein. Da hat sich das Beiträgchen ja schon gelohnt. (-:=


Dramatik scheint mir in diesem Kontext dennoch das passendere Nomen zu sein.
Angelpimpervor 3 m

Dramatik scheint mir in diesem Kontext dennoch das passendere Nomen zu …Dramatik scheint mir in diesem Kontext dennoch das passendere Nomen zu sein.


Das hätt ich verstanden
Tobiasvor 6 h, 51 m

Von der Vebrraucherzentrale Brandenburg, die die Studie gemacht hat, war …Von der Vebrraucherzentrale Brandenburg, die die Studie gemacht hat, war heute auch jemand im Morgenmagazin. Aktuell haben die nur die Preise verschiedener Shops überwacht und versucht Muster zu finden.Manche Schlussfolgerungen sind sogar falsch, z.B. passt Media Markt die Preise nicht immer abends an, sondern die meisten Aktionen laufen ganz einfach von 20-9 Uhr.Was dagegen noch viel dramtischere Folgen haben könnte, ist richtiges Dynamic Pricing, das auch auf die einzelne Person zugeschnitten ist. Apple Nutzer zahlen mehr als Windows Nutzer, vom Mobilgerät ist es teurer als am Rechner, Personen aus Metropolregionen mehr als Einwohner in einem Dorf und sowas. Sowas ist mir z.B. teilweise bei Parfum aufgefallen, wo es Spzialangebote bei Aufruf über Idealo oder wirklich Preisunterschiede je nach Endgerät gibt. Zum Glück ist das aktuell noch sehr umstritten, aber gerade Amazon mit seinem riesigen Datenschatz wäre da ein Kandidat, um das einzuführen.


Bereits bei der idealo suche wird das endgerät berücksichtigt?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler